Bitcoin (BTC) übersteigt $6.000, BTC-Dominanz über 57%

⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Zum ersten Mal seit knapp sechs Monaten ist ein Bitcoin (BTC) wieder über 6.000 US-Dollar wert. Auch Bitcoins Marktanteil steigt weiterhin und liegt nun bei 57 Prozent.

Bitcoin (BTC) hat vergangene Nacht eine wichtige Hürde auf dem Weg zu alter Größe genommen. Zum ersten Mal seit dem großen Kursrutsch Mitte November 2018 ist ein BTC wieder über 6.000 US-Dollar Wert. Der Coin wurde kurzzeitig bei über 6.100 US-Dollar gehandelt und steht aktuell bei etwa 6.050 US-Dollar. Eine Verbesserung von gut zwei Prozent in den letzten 24 Stunden.

Schlechte Nachrichten lassen Bitcoin kalt

Der jüngste Erfolg von Bitcoin hat wieder einmal gezeigt, dass schlechte Nachrichten in der Krypto-Szene nicht unbedingt schlechte Kursverläufe bedeuten müssen. Dass Binance, die nach Handelsvolumen größte Exchange, kürzlich gehackt und um über 7.000 BTC (etwa 37 Millionen Euro) bestohlen wurde, scheint den Bitcoin-Preis nicht zu bekümmern.

Diese Resilienz könnte darauf hinweisen, dass der aktuelle Aufwärtstrend von BTC nicht so leicht zu stoppen sein wird. Ein weiteres positives Zeichen ist das konstant hohe Handelsvolumen. In den letzten 24 Stunden wurden laut CoinMarketCap Bitcoin im Wert von über 16 Milliarden US-Dollar gehandelt. Anfang des Jahres waren es bloß etwa fünf Milliarden US-Dollar täglich.

BTC-Dominanz auf Achtmonatshoch

Da die übrigen größeren Kryptowährungen entweder im Preis stagnierten oder an Wert verloren – Binance Coin (BNB) ist mit einem Verlust von über sechs Prozent besonders tief im Minus – stieg die Bitcoin-Dominanz (der Anteil von BTC an der gesamten Marktkapitalisierung des Krypto-Marktes) weiter auf aktuell 57,4 Prozent an.

Die BTC-Dominanz hatte zum letzten Mal im vergangenen September 57 Prozent überschritten und das auch nur für sehr kurze Zeit. Die jüngste Entwicklung könnte man so interpretieren, dass die Anleger von den Altcoins enttäuscht sind und sich stattdessen wieder der originalen Kryptowährung zuwenden.

Vielleicht hat die BTC-Dominanz aber auch gerade einen vorläufigen Höhepunkt erreicht und deswegen haben andere Coins nun besonders viel Potential. Diese Ansicht vertritt zumindest der bekannte YouTuber Crypto Daily, z.B. in diesem Video vom Ende des letzten Monats.

Wird Bitcoin die Altcoins weiter abhängen oder steht uns eine Alt-Saison bevor? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Steve Jurvetson, Flickr.comLizenz

auf Coin Kurier lesen