Bitcoin-Preis beginnt mit Konsolidierung, Märkte kühlen ab

Gestern sah es noch kurz so aus, als wäre Bitcoin wieder auf dem Weg zur 14K-Dollar-Marke. Jetzt ist klar: Bitcoin gönnt sich eine Verschnaufpause, hat nämlich rund 8% verloren und scheint sich am Beginn einer Konsolidierungsphase zu befinden.

Bitcoin-Preis fällt zurück auf 11.000 Dollar

Der epische Aufschwung um 25% von den tiefgestapelten $9.600 brachte den Bitcoin-Preis gestern kurzzeitig wieder auf $12.000. Für einen Tag gelang es BTC, sich bei rund 11.800 US-Dollar zu konsolidieren, ist dann aber vor einigen Stunden wieder stark gesunken. Der jüngste Rückgang hat BTC wieder auf 11.000 $ gebracht, derzeit hält er sich knapp darüber bei 10937,9 $.

Das tägliche Volumen ist auf 25 Milliarden Dollar zurückgegangen, die BTC-Marktkapitalisierung liegt wieder unter 200 Milliarden Dollar. Womöglich hat BTC einen neuen Floor bei etwa 10.000 $ gefunden. Ein Rückzug darunter könnte jedoch einen tieferen Einbruch als der vorherige signalisieren, möglicherweise irgendwo zurück in der 8.000 $ Region.

Die CT-Trader scheinen sich einen Tag freigenommen zu haben, in Krypto-Land ist es im Moment ziemlich ruhig. Betrachtet man die nächsten Unterstützungsebenen, so liegt der 50-tägige gleitende Durchschnitt derzeit bei 9.200 $, was als das nächstniedrigere Tief dienen kann, sollte BTC wieder abstürzen.

Auf dem 4-Stunden-Chart ist der Bitcoin-Preis bereits unter die 50 MA gefallen und könnte sich in Richtung 200 bewegen, die derzeit bei 9.600 $ liegt. Wie in früheren Zyklen gab es auch hier einen hohen Kaufdruck bei vierstelligen Werten, aber dieser dürfte nicht in der gleichen Größenordnung liegen, wenn BTC wieder unter 10.000 $ fällt.

Altcoins trifft’s mal wieder heftig

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung hat an diesem Tag über 15 Milliarden Dollar verloren, wenngleich die Bitcoin-Dominanz laut Tradingview.com nach wie vor bei über 65% liegt. Wieder einmal trifft es Altcoins – ohnehin in schlechter Verfassung – diesmal richtig heftig.

Ethereum hat 5% gelassen, rangiert nun wieder bei 285 $. XRP hat einen ähnlichen Betrag verloren, nun auf 0,387 $. Litecoin hält derzeit 120 $, aber Bitcoin Cash und EOS sind beide um 4% gesunken. Während des asiatischen Tradings heute Morgen gibt es auf den Altcoin-Märkten viel Rot, und nur eine Handvoll der Low-Cap-Coins machen Fortschritte.

Am Wochenende könnte es bei Bitcoin zu einer weiteren Konsolidierung kommen, was zu einem Dump bei den Altcoins zu führen scheint. Es könnte für den Krypto-Daddy an der Zeit sein, sich eine Pause zu gönnen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

auf Coincierge lesen