Commerzbank und LBBW setzen einen neuen Meilenstein in der Blockchain

Die Commerzbank und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben auf der Marco-Polo-Plattform einen weiteren Meilenstein-Handel abgeschlossen.

Commerzbank und LBBW setzen einen neuen Meilenstein in der Blockchain

Wie bei einer früheren Transaktion fand der Handel zwischen dem deutschen Lieferanten KSB und dem taiwanesischen Maschinenbaukonzern Voith statt. Eine weitere Lieferung von speziellen Hydraulikkupplungen wurde mit Blockchain-Technologie über das Marco Polo Trade Finance Network geliefert.

Diese Transaktion beinhaltete jedoch erstmals die Integration des Logistikers Logwin mit der direkten Eingabe von Transportdaten in das Netzwerk. Matthias Heuser, Leiter des Bereichs International Trade and Payment Solutions der LBBW, erklärte:

“Nun kann ein unabhängiger Dritter – in unserem Fall der Logistikdienstleister – eine Zahlungsverpflichtung gegenüber dem Lieferanten auslösen”

Anzeige

KSB-Exportfinanzierungsleiter Ralph Van Velzen lobte die Blockchain-Integration, um sicherzustellen, dass die Zahlungsverpflichtung nur dann wirksam wird, wenn sich die Ware physisch in den Händen des Logistikers und auf dem Weg zum Lieferort befindet.

Die Commerzbank plant, das System weiter voranzutreiben, indem sie andere Parteien in den Prozess der Handelstransaktion integriert. Dazu können Versicherungen, Kontrollbehörden und lokale Handelskammern gehören.

Das Marco Polo-Netzwerk basiert auf der Technologieplattform Corda von R3 für verteilte Ledger. Wie Cointelegraph gestern berichtete, hat R3 ein aggressives Expansionsprogramm gestartet und plant, Anfang 2020 ein neues Büro in Dublin zu eröffnen.

Über Commerzbank:

Die Commerzbank ist eine führende internationale Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. In den beiden Geschäftsfeldern Privat- und Geschäftskunden sowie Firmenkunden bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen, das genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ausgerichtet ist. Die Commerzbank finanziert rund 30% des deutschen Außenhandels und ist führend bei der Finanzierung von Firmenkunden in Deutschland. Aufgrund ihrer fundierten Branchenkenntnis in der deutschen Geschäftswelt ist die Bank auch ein führender Anbieter von Kapitalmarktprodukten. Die Tochtergesellschaften comdirect in Deutschland und mBank in Polen gehören zu den weltweit innovativsten Online-Banken. Die Commerzbank verfügt mit rund 1.000 Filialen über eines der dichtesten Filialnetze unter den deutschen Privatbanken.

Quellenangaben: cointelegraph
Bildquelle: Pixabay auf Blockchain Hero lesen