Kryptobörse Poloniex entfernt 23 Handelspaare wegen geringem Volumen

Die in San Francisco ansässige Kryptowährungsbörse Poloniex wird 23 Handelspaare aufgrund geringen Trading-Volumens entfernen.

In einem am 15. August veröffentlichten Tweet kündigte Poloniex an, dass die Handelsplattfom am 16. August 2019 aufgrund geringen Volumens 23 Trading-Paare entfernen wird. Danach werde jeder Token aber weiterhin unabhängig handelbar sein, so das Unternehmen.

Folgende Paare wird Poloniex entfernen: LTC/XMR, DASH/XMR, ZEC/XMR, MAID/XMR, NXT/XMR, BCN/XMR, LSK/ETH, GNT/ETH, MANA/ETH, QTUM/ETH, STEEM/ETH, OMG/ETH, LOOM/ETH, SNT/ETH, CVC/ETH, KNC/ETH, GAS/ETH, BNT/ETH, LOOM/USDT, SNT/USDT, KNC/USDT, BNT/USDT und FOAM/USDC.

Anfang des Jahres hatte Poloniex angekündigt, ab dem 29. Mai den Handel mit Ardor (ARDR), Bytecoin (BCN), Decred (DCR), GameCredits (GAME), Gas (GAS), Lisk (LSK), Nxt (NXT), Omni Layer (OMNI) und Augur (REP) für ihre Kunden in den USA einzustellen.

Damals sagte Poloniex, die Entscheidung sei durch das unsichere regulatorische Umfeld in den USA begründet. “ Konkret gibt es keine Gewissheit, ob die US-Regulierungsbehörden diese Vermögenswerte als Wertpapiere betrachten werden“, tweete die Börse damals.

Coinbase Pro gab am 5. August auf Twitter bekannt, dass die Handelspaare XTZ/USD und XTZ/BTC Handelspaare bald in den reinen Transfermodus wechseln werden. Dabei können eingehende Übertragungen von XTZ in unterstützten Regionen akzeptiert werden. Das Unternehmen stellte jedoch fest, dass zum Zeitpunkt der Ankündigung nicht erteilt oder ausgeführt werden könnten. Die Einschränkung sollte für mindestens 12 Stunden bestehen.

auf cointelegraph lesen