John McAfee sieht den BTC Preis mittelfristig bei 50.000 USD, und bis Ende 2020 bei 1 Million

Lympo Coin

Der Bitcoin-Preisfall hat für viele Diskussionen in der Trading-Community gesorgt. Die einen meinen, dass der Tiefpunkt erreicht ist, meinen andere, dass es noch tiefer gehen wird. John McAfee rät allen, diese Rücksetzer einfach nicht ernst zu nehmen.

Muss der Bitcoin noch tiefer fallen, bevor wir ein neues Allzeithoch sehen?

Der Bitcoin-Preisfall hat für viele Diskussionen in der Trading-Community gesorgt. Die einen meinen, dass der Tiefpunkt erreicht ist, meinen andere, dass es noch tiefer gehen wird.

John McAfee hat seine Meinung nicht geändert. Er unterstützt Peter Brandts Einschätzung, dass der Bitcoin etwa auf 5.500 USD gehen wird und von dort aus auf die 50.000 USD zusteuern wird.

Der Bitcoin stürtzte innerhalt einer Woche mehr als 2.000 US-Dollar, was etwa 20 Prozent entspricht. Derzeit bewegt sich der Kurs bei über 8.200 US-Dollar.

Anzeige

Für John McAfee besteht allerdings kein Grund zur Sorge. Er riet, diesen Rücksetzer zu ignorieren und nicht  das Große und Ganze aus den Augen zu verlieren.

“Man sollte diesen Preisverfall beim Bitcion einfach ignorieren. Ich bin bei Peter Brandt mit seiner mittelfristigen 50.000 US-Dollar Prognose. Ich bleib auhc fest bei meiner 1 Million US-Dollar-Vorhersage bis Ende 2020. Hört auf, eure Hände zu wringen! Schaut euch erneut Game of Thrones an, oder werbt um eure Ehepartner oder beendet euren Drogenkonsum. Alles ist gut.”

Peter Brandt hat erst kürzlich prognostiziert, dass der Bitcoin einen Boden bei 5.500 USD finden wird, von wo aus er im kommenden Februar auf 50.000 US-Dollar steigen wird.

Mcafees positive Einstellung dem Bitcoin gegenüber ist absolut nichts Überraschendes. Er zählt zu den Krypto-Enthusiasten, für die die Blockchain und vor allem auch Bitcoin die Zukunft bilden. Mehrfach wies er darauf hin, dass die USA nicht in der Lage sind, Kryptowährungen zu kontrollieren, und das aufgrund ihrer Natur der Unveränderlichkeit und Dezentralität.

McAfee hat schon öfters erklärt, dass kurzfristige Rücksetzer wie der der vergangenen Woche nicht ernst genommen werden dürfen. Wir müssen noch abwarten, wohin und sie PReisentwicklung führen wird, aber McAfee hat schon mal damit recht gehabt.

Wenn McAfee und Brandt jedoch beide Recht haben, muss Bitcoin zu 5.500 US-Dollar kommen, bevor er der Bitcoin sein neues Allzeithoch ansteuert.

Quellenangaben: Cryptopotato
Bildquelle:  Pixabay

auf Blockchain Hero lesen