Ropsten-Testnetz immer noch gespalten: Ethereum Entwickler versus Miner

Das Ropsten-Netzwerk zeigte, was passieren würde, wenn sich nicht alle Teilnehmer des Ökosystems Ethereum (ETH) auf einen Fortschritt einigen würden. Das Testnetz teilte sich in zwei Chains und Etherscan stellte vorübergehend die Anzeige der produzierten Blöcke ein.

Der geplante Istanbul Hard-Fork-Test, der 600 Smart Contracts belasten würde, eröffnete auch eine Diskussion darüber, ob Miner oder Core-Entwickler einflussreicher sein sollten. Mudit Gupta, ein Blockchain-Entwickler bei Polymath, sieht mehrere mögliche Szenarien, wenn Änderungen am Ethereum-Hauptnetz vorgenommen werden.

Anzeige

skilling

skilling

Ethereum Mining ist immer noch recht attraktiv und hat mehrere ASIC-Farmen angezogen. Im Jahr 2019 ist die Hash-Rate des ETH-Mining von rund 140 Millionen GH/s auf über 180 Millionen GH/s gestiegen. Als das Ethereum-Entwicklerteam bekannt gab, dass die Umstellung auf Proof-of-Stake eine Weile dauern kann, kehrten die Miner ins Netzwerk zurück.

Zwei Chains im Ropsten Testnet

Nun produzierte das Ropsten-Testnetz zwei Blockshains mit unterschiedlichen Blockhöhen. Die für die Pre-Istanbul-Blockchain abgebauten Blöcke erreichten eine Höhe von 6.529.280. Der Hard-Fork im Testnetz wurde am Sonntag 9:35 Uhr GMT bei Block 6.508.554 gefunden.

Das “Splitten” des Testnetzes wird nicht als schwerwiegendes Ereignis angesehen, da es als Warnung vor dem, was mit Ethereum möglicherweise passieren könnte, dienen kann. Möglicherweise gibt es einen Konflikt zwischen den Entwicklern, die das Netzwerk verändern wollen und den Minern, die erheblich in ASIC-Geräte investiert haben. Die Produktion von zwei Blockchains im Hauptnetz könnte zu einem umstrittenen Hard Fork führen, was die Zukunft des ETH-Tokens erschweren und die Börsen belasten würde.

Der Istanbul Hard-Fork ist einer der ersten, der auf einem Testnetz getestet wird. Es gibt noch keinen festen Termin für die Implementierung der Updates auf das Hauptnetz. Das Update sieht die Umsetzung von sechs Ethereum Improvement Proposals (EIP) aus einer früheren Auswahl von 30 Upgrades vor.

Für Ethereum steht einiges auf dem Spiel, da die Kryptowährung nach wie vor einer der führenden Altcoins ist. Die Ropsten-Testnetzprobleme kommen nur wenige Tage nach einer der größten Überlastungen des Netzwerks durch das Lotteriespiel Fair Win.

Textnachweis: bitcoinist

auf Coincierge lesen