Insider warnt: Zukünftige Bitcoin (BTC)-Bubble führt zu globalem Zusammenbruch!

⏱ Lesezeit: 1 Minute

Der Krypto-Unternehmer Vinny Lingham hat kürzlich vorausgesagt, dass das Platzen einer kommenden Bitcoin (BTC)-Blase eine globale Rezession auslösen werde, die zu einem weltweiten Krypto-Verbot führen könnte.

In der aktuellen Ausgabe seines “Untold Stories”-Podcast sprach Charlie Shrem mit Vinny Lingham. Letzterer ist nicht nur Gründer des Krypto-Projekts Civic (CVC), sondern trug mit seinem Unternehmen Gyft auch zur frühen Entwicklung von Bitcoin (BTC) bei. Bereits 2013 erlaubte Gyft nämlich den Kauf von Gutscheinkarten per BTC.

Lingham warnt eindringlich vor kommender Bitcoin (BTC)-Blase

Während so mancher Hodler die nächste Bitcoin-Spekulationsblase herbeisehnt, nimmt Lingham eine für einen Krypto-Unternehmer ziemlich negative Haltung ein: Das Platzen einer kommenden Blase werde nicht eine globale Rezession auslösen, sondern Staaten weltweit als Vorwand für Krypto-Verbote dienen.

Die aktuelle Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen laut CoinMarketCap beträgt 240 Milliarden US-Dollar. Laut Lingham wäre es noch in Ordnung, wenn sie auf zwei Billionen anschwellen würde. Sollte sie jedoch auf fünf Billionen explodieren (das Zwanzigfache von heute) und dann wieder um 80 Prozent einbrechen, hätte das unabsehbare Folgen.

Bitcoin (BTC) als Sündenbock für kommenden Zusammenbruck

Regierungen würden es nicht ungestraft lassen, dass ihre Bürger so viel Geld verlieren und in eine globale Depression schlittern würden. Laut dem Unternehmer werde es in nächster Zeit wohl sowieso zu einem Zusammenbruch kommen, aber sollten Kryptowährungen der finale Auslöser sein, würde man sie zum alleinigen Sündenbock erklären:

“…der Katalysator ist immer derjenige, der beschuldigt wird. Die Hypothekenkrise wurde 2008 beschuldigt, aber es war nicht nur das. Es waren viele Dinge. Aber weil das den Zusammenbruch ausgelöst hat, wird genau das beschuldigt. Also kannst du dir vorstellen, wie Krypto beim Platzen der nächsten Blase beschuldigt wird? Leute würden einfach verbannt werden.”

Schließt Du Dich Linghams Meinung an oder glaubst Du, dass es nicht so dramatisch werden wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via 70023venus2009, Flickr.comLizenz

auf Coin Kurier lesen