Bitcoin-Kurs auf des Messers Schneide – Marktbetrachtung

  Bitcoin, Bitcoin-Kurs auf des Messers Schneide – Marktbetrachtung

Wochenchart auf Basis des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp erstellt.

Im letzten Marktkommentar prognostizierten wir eine massive Kursbewegung. Dieser kam nun in den letzten 24 Stunden, wenn auch nicht in die gewünschte Richtung. Ein Blick auf den Wochenchart führt kurz- bis mittelfristig zu einem bearishen Bild. Der aktuelle Support hat seinen Ursprung im Oktober 2017. Ab August 2018 fungierte er als Resistance und mit Beginn von 2019 wieder als Support. Es ist also eine wichtige Unterstützungslinie, dessen Durchbruch den Markt längerfristig prägen kann.

Aus der Vogelperspektive betrachtet sehen wir einen Aufwärtskanal, der von 2016 bis 2017 verfolgt wurde. Die Rallye von 2017 durchbrach die Resistance des Kanals, während im November 2018 sein Support durchbrochen wurde. Im Juni 2019 prallten wir wieder an der Resistance dieses Kanals ab. Seitdem bewegt sich der Kurs in einem Triangle Pattern. Um nicht unter dieses zu fallen^, muss der Bitcoin-Kurs weiter über 7.500 US-Dollar bleiben.

Leider ist ein anderes Szenario aktuell jedoch wahrscheinlicher: Der Support bei 6.000 US-Dollar wird getestet. Sollte dieser Test jedoch bestanden werden, könnte danach der Kurs wieder vesuchen, den angesprochenen Aufwärtskanal einzuholen. Ohne zu bullish zu werden, könnte das zu Kursen um 50.000 US-Dollar Ende 2020 führen.

auf btc-echo lesen