Bitcoin klettert auf 2-monatiges Hoch, 3 wichtige Indikatoren sorgen für Aufwind

Dienstag, 14. Januar: Bitcoin (BTC) hatte am heutigen Tag sowohl für die Experten als auch für Anleger eine schöne Überraschung in petto, da die marktführende Kryptowährung aus ihrem ohnehin aufsteigenden Kanal klettern konnte und dadurch bis an den Widerstand nahe der 8.700 US-Dollar Marke stößt.

Cryptocurrency market daily overview. Source: Coin360

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin schafft 2% Zugewinn in einer Stunde

Wie die Daten von Coin360 und Cointelegraph Markets zeigen, ist Bitcoin in nur knapp einer Stunde um 2% nach oben geschossen, wodurch gar ein zwischenzeitliches Hoch von 8.745 US-Dollar erzielt werden konnte.

Danach ging es wieder leicht nach unten, wodurch der Kurs der marktführenden Kryptowährung bei Redaktionsschluss bei ca. 8.700 US-Dollar liegt.

Bitcoin 1-day price chart. Source: Coin360

Bitcoin-Tageskurs. Quelle: Coin360

Inklusive des jüngsten Aufschwungs belaufen sich die Zugewinne von Bitcoin in den letzten 24 Stunden insgesamt schon fast auf 8%. Dadurch kann sich der Marktführer mit Nachdruck in einem Bereich festigen, der zuvor als starker Widerstand vermutet wurde.

Wie Cointelegraph am gestrigen Montag berichtet hatte, hatte der erfahrene Trader Tone Vays bereits am Wochenende weitere Gewinne vorhergesagt, allerdings geht er gleichsam davon aus, dass sich im Bereich von 8.800 US-Dollar eine große Hürde auftut.

Vays hatte seine positive Prognose jedoch etwas eingeschränkt, da er auf der Krypto-Handelsplattform BitMEX einen wichtigen Indikator ausgemacht hat, der Bitcoin womöglich ausbremsen könnte. Dieser Fall ist bisher aber noch nicht eingetreten.

Andere Experten legen ihren Pessimismus ebenfalls nach und nach ab, so zeigte sich auch Cointelegraph Experte filbfilb zum Beginn der Woche vorsichtig optimistisch.

„Vielleicht geht es kurz seitwärts und nochmal etwas nach unten, aber insgesamt gibt es genug Indikatoren, die mich positiv stimmen“, wie er am Samstag auf Twitter schrieb.

Die neu gewonnene Stärke von Bitcoin ist kein bloßes Bauchgefühl, denn wie der Experte schreibt, gibt es derzeit gleich mehrere Indikatoren, die dies belegen. So haben die Kennzahlen für Bitcoin-Futures beispielsweise zuletzt neue Höchststände erreicht. Wie der angesehene Trader Murad Mahmudov andeutet, ist der Cocktail aus Kursentwicklung, Handelsvolumen und Open Interest momentan eine explosive Mischung, die für Bitcoin zunächst weiterhin Gutes verheißt.  

Auch Altcoins deutlich im Aufwind

Neben Bitcoin haben auch einige der großen Altcoins momentan ordentlich Rückenwind, so konnte Ether (ETH) ein dickes Plus von 8,1% einfahren, das den Kurs des Zweitplatzierten auf 155 US-Dollar anhebt.

Ether 7-day price chart. Source: Coin360

Ether 7-Tage-Kursverlauf. Quelle: Coin360

Unter den restlichen Top-20 Kryptowährungen konnte sich Bitcoin SV (BSV) mit großem Abstand zum klaren Tagessieger küren, da für den Bitcoin-Ableger heute ein erstaunlicher Zuwachs von 45% auf dem Tableau steht. Dies bedeutet zuletzt einen Kurs von 234 US-Dollar. Mit Bitcoin Cash (BCH) kann allerdings auch ein weiterer Bitcoin-Ableger ordentlich punkten, da es für BCH im selben Zeitraum um satte 22% nach oben geht.

alle live-updates zu den kryptomärkten hier

auf cointelegraph lesen