Bitcoin (BTC) Kurs durchbricht die $10,000 USD – Ethereum (ETH) setzt Kursrallye fort

Fast zwei Monate ist es her, als der Bitcoin Kurs zuletzt $10,000 USD erreichen konnte. Während viele Altcoins in den letzten Wochen über hohe Kurszuwächse verzeichnen konnten, stagnierte der Bitcoin Kurs bisher. Doch das soll sich nun geändert haben.

Denn der Bitcoin Kurs konnte vor wenigen Stunden erneut die für viele psychologisch wichtige Marke von $10,000 USD knacken. Ausschlaggebend dafür dürfte das steigende Interesse institutioneller Investoren sein. Zusätzlich werden viele ihre Gewinne aus alternativen Währungen in die größte Kryptowährung der Welt umgewandelt haben.

Wie der folgende Chart zeigt, konnte der Bitcoin Kurs vor wenigen Stunden die $10,000 USD Grenze durchbrechen. Zuletzt gelang dies am 2. Juni, nur kurze Zeit darauf sank der Kurs allerdings wieder deutlich unter $10,000 USD. Nun hoffen viele, dass der Bitcoin Kurs diesen Wert halten kann und ein neues Allzeithoch ansteuert. In den letzten sieben Tage ist der BTC Kurs um 11% gestiegen – ein guter Start:

Quelle: worldcoinindex.com

Das Allzeithoch feierte der Bitcoin Kurs am 16. Dezember 2017. Der Kurs erreichte damals fast $20,000 USD, zu einer Zeit, als ICOs besonders beliebt waren. Doch auf das Allzeithoch folgte der große Crash und der Bitcoin Kurs fiel auf bis zum Januar 2019 auf $3,500 USD.

auf Kryptokumpel lesen