Breitling: Echtheitszertikat für Luxusuhren via Blockchain

Als nächstes Unternehmen hat der Luxusuhrenhersteller Breitling die Vorzüge der Blockchain-Technologie erkannt und gemeinsam mit Arianee ein digitales Echtheitszertifikat entwickelt.

Illegale Kopien sind für viele Hersteller von Luxusgütern ein großes Problem. Der jährliche Schaden durch unautorisierte Plagiate geht in die Milliarden. Da ist es nicht erstaunlich, dass die Branche die Vorzüge der Blockchain–Technologie für sich entdeckt hat, um gegen diese Fälschungen vorzugehen.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren

So ist es beim Luxusuhren-Hersteller Breitling der Fall. Statt weiterhin auf physische Zertifikate zu setzen, erhält der Käufer fortan vom Uhrmacher einen singulären, spezifischen digitalen Pass, der die Herkunft der Uhr bescheinigt. Bei diesem Verfahren arbeitet Breitling mit Arianee zusammen. Das Unternehmen ist ein Spezialist für Blockchain-basierte Echtheitszertifikate. Nach eigenen Angaben ist Breitling damit der erste Luxusuhrenhersteller weltweit mit diesem Service. Bereits Ende März hatte BTC-ECHO über die Kooperation von Breitling und Arianee berichtet. 

Dafür verwendet Arianee Non Fungible Token (NFT) nach dem ERC-721-Standard von Ethereum. Durch die Verwendung einer Blockchain-basierten Lösung stellt Breitling sicher, dass die digitalen Zertifikate nachhaltig fälschungssicher bleiben und nicht verändert werden können. Aufgrund der von Arianee implementierten Konsensmechanismen zwischen den Nodes kann sich niemand mit einer zentralen Datenbank verbinden, die Werte ändern oder Daten entfernen.

Breitling möchte demnächst auch Versicherungen anbieten

Der Kauf einer Breitling-Uhr samt Zertifikat läuft folgendermaßen ab: Man scannt zunächst die im Lieferumfang enthaltende Garantiekarte. Lädt man nun die Wallet App von Arianee herunter, erkennt diese das Modell und der Käufer kann die Uhr zu seiner Wallet hinzufügen. Die Seriennummer sowie die Garantiedauer sind in der Aktivierung ebenfalls enthalten. Mit Hilfe dieses Services können die Kunden auch auf weitere wesentliche Informationen zugreifen. Eine Statusabfrage bei einer Reparatur ist beispielsweise ein solcher Fall. In Kürze soll es auch möglich sein, mit Hilfe der Wallet eine Versicherung gegen Diebstahl oder Verlust abzuschließen.

Wir bringen Veränderung in eine ganze Branche. Wir befähigen den Kunden mit einer Uhr am Handgelenk und einem digitalen Pass in einer sicheren digitalen Wallet. Zugleich versorgen wir ihn mit maßgeschneiderten Empfehlungen während des gesamten Besitzverhältnisses. Kundenorientierung steht im Zentrum von allem, was wir tun, und so versteht es sich von selbst, dass wir weiterhin zusätzliche Dienstleistungen für Besitzer von Breitling Uhren entwickeln werden – immer absolut sicher und unter Achtung der Privatsphäre.

Antonio Carriero, Chief Digital and Technology Officer von Breitling

Auch für Wiederverkäufer ist die Funktion interessant, weil man damit leicht die Echtheit des Produktes beweisen kann. 

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko – Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige

auf btc-echo lesen