Amazon bietet jetzt den Betrieb von Ethereum-Nodes für Entwickler an

Viele Ethereum-Nodes laufen bereits auf Amazon Web Services. Amazon Web Services (AWS) hat es für Entwickler nun einfacher gemacht, Ethereum-Nodes mit seinen Cloud-Diensten zu betreiben, denn die Ethereum-Blockchain wurde zu seinen „Amazon Managed Blockchain“-Diensten hinzugefügt. Ein Schritt, den sich viele Entwickler schon lange gewünscht haben.

Derzeit werden etwa 57% der Ethereum-Nodes auf Cloud-Diensten gehostet, wobei 40% dieser gehosteten Nodes AWS nutzen. Das bedeutet, dass aktuell etwa 19% der Ethereum-Nodes bereits auf AWS laufen.

Anzeige

krypto signale

Aber dies ist das erste Mal, dass Amazon seine eigene Ethereum-Verwaltungsoption durch seinen Blockchain-Service zur Verfügung stellt, wodurch es für jeden Nutzer einfach geworden ist, einen Node (Knoten) “in wenigen Minuten” zu starten, so das Unternehmen.

Mit diesem neuen Service bedroht AWS die Rolle von Infura, einem beliebten Service, der Ethereum-Nodes im Auftrag von Krypto-Unternehmen betreibt. Infura betreibt laut The Next Web schätzungsweise zwischen 25% und 50% seiner Nodes auf AWS.

Der Zweck der Bereitstellung eines verwalteten Software-Service ist, Krypto-Unternehmen zu ermöglichen, auf Blockchain-Daten zuzugreifen, ohne selbst Knoten zu betreiben. Nodes erfordern teure Geräte, um zu laufen, und kann schwierig sein, mit ihnen zu interagieren.

Insbesondere müssen viele Krypto-Dienste auf historische Daten zugreifen, was den Betrieb eines archivierten Ethereum-Knotens erfordert – sozusagen eine viel größere und komplexere Version der Blockchain.

Amazons neue Ethereum-Option unterstützt die Haupt-Ethereum-Blockchain, zusammen mit zwei beliebten Testnets (Orte, an denen Entwickler mit Anwendungen experimentieren können, bevor sie sie live senden), Rinkeby und Ropsten (Du kannst einige Testnet- Ethereum-Token auf dem Rinkeby-Testnet von Faucets wie diesem holen).

Der Dienst wird automatisch den Zustand der Ethereum-Knoten überwachen und sie aktualisieren, wenn ein neues Upgrade für die Blockchain herauskommt. Er soll auch dezentrale Finanzanwendungen (DeFi) unterstützen – einen der zentralen Anwendungsfälle von Ethereum.

Während der Service zwar in London, Singapur und Tokio verfügbar ist, wird er nur in einer Region in den Vereinigen Staaten angeboten (N. Virginia). Wir sind gespannt, wie sich das auf den Ethereum Kurs auswirkt.

Textnachweis: Decrypt

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen