Coinbase Quartalszahlen bestätigen Bitcoin (BTC)-Bullrun

Die führende US-Börse Coinbase hat nach dem enormen Anstieg von Bitcoin einige starke Ergebnisse aus dem ersten Quartal 2021 bekannt gegeben.

Daten von Coinbase sind bullisch

Am 6. April hat Coinbase seine Ergebnisse für das erste Quartal 2021 veröffentlicht, woraus hervorging, das die Börse in den ersten vier Monaten des Jahres ein enormes Wachstum verzeichnet hat. Die Veröffentlichung der Einnahmen erfolgt eine Woche vor der direkten Notierung an der Nasdaq, und die Schätzung des Handelsvolumens scheint ebenfalls ein starker Indikator für den Bullrun zu sein.

Nach Schätzungen ist das Handelsvolumen von Coinbase um über 270 Prozent gestiegen, womit die Börse zu den weltweit führenden zählt. Es wird geschätzt, dass der Nettogewinn bei rund 750 Millionen USD liegt, was einem Anstieg gegenüber dem Zeitraum des Vorjahres von 190 Millionen USD entspricht. Der seit dem April 2020 wachsende Bullrun hat sich im Jahr 2021 fortgesetzt, wobei der März 2021 einer er stärksten Monate von Bitcoin war. Überraschenderweise hat der Bitcoin im März ein Allzeithoch erreicht, da BTC normalerweise etwas zurückgeht.

Bullenmarkt lockt neue Investoren an

Der Bullenmarkt hat nicht nur für einen gewaltigen Preisschub bei Bitcoin gesorgt, sondern hat auch eine große Anzahl an Investoren angelockt. Im letzten Jahr konnte Coinbase eine Nutzerbasis von 1,3 Millionen aufweisen. In diesem Jahr sind es 6 Millionen.

Die Geschäftsführerin von Coinbase, Alesia Haas sagte dazu:

“Wir haben festgestellt, dass hohe Kryptopreise zu einer erhöhten Benutzeraktivität und einem erhöhten Handelsvolumen auf unserer Plattform geführt haben. Mit Blick auf das Gesamtjahr 2021 erwarten wir für 2021, um unsere Geschäftstätigkeit zu skalieren und die Produktinnovation weiter voranzutreiben, dass unsere Technologie- und Entwicklungskosten sowie unsere allgemeinen Verwaltungskosten zwischen 1,3 und 1,6 Milliarden US-Dollar (ohne aktienbasierte Vergütung) liegen werden.”

Während die bisherigen Zahlen und Schätzungen noch geprüft werden müssen, sind diese Daten optimistisch anzusehen, da sie ein Zeichen für die Rally und die Stärke des Marktwachstums und den Wert zeigen. Sollte 2021 seinen Weg so fortsetzen, wird der Krypto-Markt wahrscheinlich ganz neue Ebenen erreichen.


Bildquelle: Depositphotos


auf Blockchain Hero lesen