Grayscale will Bitcoin-Trust in BTC-ETF umwandeln

Der institutionelle Investmentgigant Grayscale erwägt Berichten zufolge, seinen Bitcoin Trust in einen ETF mit physischer Abwicklung umzuwandeln.

Laut einem Bericht von CNBC, der sich auf eine Person beruft, die mit der Angelegenheit vertraut ist, plant Grayscale Investments einen Antrag auf Umwandlung des weltweit größten Bitcoin-Fonds in einen Spot-ETF.

Am 17. Oktober deutete Barry Silbert, der CEO der Grayscale-Muttergesellschaft Digital Currency Group, an, dass Grayscale Pläne hat, seinen Bitcoin Trust in einen Bitcoin-Fonds mit Kassaausgleich umzuwandeln.

Nachdem er auf Twitter den kürzlich von der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) genehmigten Bitcoin-Futures-ETF mit Barausgleich kritisiert hatte, meldete sich Bitcoin-Kommentator Preston Pysh zu Wort und fragte Silbert, wann der Bitcoin Trust von Grayscale in einen BTC-ETF umgewandelt werden würde.

Die Investmentfirma hatte vor, ihren Antrag bei der Securities and Exchange Commission einzureichen, sobald die Behörde die Bemühungen von Konkurrenten um einen auf Futures basierenden Bitcoin-ETF zulässt. Diese Genehmigung erfolgte am Freitag.

Die Grayscale-Anwendung beginnt eine 75-tägige Prüfungsfrist, sagte die Quelle, die es ablehnte, identifiziert zu werden, weil das in New York ansässige Unternehmen seine Pläne nicht offengelegt hat.

Der börsengehandelte Fonds von Grayscale würde durch tatsächliche Einheiten der Kryptowährung unterlegt und nicht einfach über Derivatkontrakte wie Futures mit ihr verbunden sein. Sollte der Vorschlag genehmigt werden, wäre dies eine weitere Ausweitung von Bitcoin als anerkannter investierbarer Vermögenswert.

Bitcoin hat seine bisher höchste Wochenkerze knapp über der 62.000 USD-Marke erreicht, was das jüngste Anzeichen für ein stärkeres Aufwärtsmomentum ist.

Bitcoin stand kurz davor, unter 60.000 USD zu fallen, nachdem die Bären ihn auf ein Tagestief von 58.940 USD gedrückt hatten. Die jüngste Dynamik wurde von der zunehmenden Wahrscheinlichkeit angetrieben, dass ein börsengehandelter Bitcoin-Futures-Fonds endlich von der U.S. Securities and Exchange Commission genehmigt wird.

Und in der Zwischenzeit ebnet El Salvador seinen eigenen neuen Weg, um Bitcoin in seine Gesellschaft und Wirtschaft zu integrieren.

Bild@ Depositphotos

auf Coin Kurier lesen