ETH Domain erstellen: Lohnt sich das?

Ethereum Name Service (ENS) nennt sich der Dienst, mit dem man einzigartige Ethereum Domains erstellen kann. Damit kann der komplizierte Zahlencode einer Ether-Adresse deutlich vereinfacht und individualisiert werden. Aktuell gibt es wieder einen regelrechten Run auf die .eth-Domains. Sind die teils immensen Preisschilder an den Domains gerechtfertigt?

MiCA: Proof-of-Work-Verbot kommt nicht

Nun ist es amtlich: Ein Proof-of-Work-Verbot in der EU, von dem auch Bitcoin betroffen wäre, kommt nicht. Die Trilogsparteien einigen sich auf einen Gesetzentwurf, der zwar weitreichende Regulierungen vorsieht, aber nicht den Super-GAU für Bitcoin-Europa bedeutet. Was steht sonst noch drin in dem ehrgeizigen EU-Projekt? Was bedeutet es für die hiesige Krypto-Industrie? Sven und David geben eine Einschätzung.

Voyager ist pleite

Mit Voyager Digital geht ein namhaftes und sogar börsennotiertes Krypto-Unternehmen in die Insolvenz. Zwar hatte FTX-Gründer Sam Bankman-Fried noch versucht, mit einer halben Milliarde US-Dollar auszuhelfen. Doch der Drops war gelutscht. Hinter der Pleite stehen auch Verstrickungen in Three Arrows Capital (3AC). Wie weit geht die Ansteckungswelle im Krypto-Sektor?

Wo steckt Ruja Ignatova?

Mit Onecoin gründete die Juristin Ruja Ignatova einen der “erfolgreichsten” mutmaßlichen Krypto-Scams überhaupt. Mit mehreren Milliarden US-Dollar soll sich Dr. Ignatova aus dem Staub gemacht haben. Nun lobt das FBI bis zu 100.000 US-Dollar für Hinweise aus, die zur Ergreifung von Frau Ignatova führen.

auf btc-echo lesen