Ethereum schafft es nicht über 1.300 US-Dollar: Analysten erwarten weitere Rückgänge

Das Ethereum-Netzwerk ist diese Woche dem Übergang zum Proof-of-Stake (PoS) ein Schritt näher gekommen. Der vorletzte große Merge-Test wurde auf dem öffentlichen Testnetzwerk Sepolia erfolgreich durchgeführt.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass der Ether (ETH)-Kurs nach dem Sepolia Merge am 6. Juli am 8. Juli auf 1.280 US-Dollar gestiegen ist. Seitdem ist er allerdings wieder zurückgegangen und lag am 10. Juli bei einem Tagestief von 1.153 US-Dollar.

ETH/USDT 1-Tages-Chart. Quelle: TradingView

Das Ethereum-Netzwerk kommt seinem Ziel, auf den PoS überzugehen, immer näher. Was sagen Analysten kurzfristig für den Kurs voraus?

Rückgang auf 1.020 US-Dollar möglich

Die jüngste Kursentwicklung bei Ether nach dem erfolgreichen Sepolia Merge „schafft [im Moment] mehr Klarheit als $BTC“, so der Krypto-Händler und Entwickler Crypto Feras. Er hat den folgenden Chart gepostet, der die Ablehnung bei 1.280 US-Dollar zeigt.

ETH/USDT 2-Stunden-Chart. Quelle: Twitter

Crypto Feras kommentierte den Chart:

„PA weist immer noch eine klare Ablehnung des Range-Highs auf. Möglicherweise bildet sich eine Bullenflagge (noch nicht ausreichend). Wenn wir weiter unter die unter die Unterstützung der Flagge fallen, werden wir bei 1.020 US-Dollar landen.“

Die Warnung vor Double Top

Der Analyst und Twitter-Nutzer Profit Blue wies auf eine potenziell bärische Formation auf dem Ether-Chart hin und postete dazu den folgenden Chart. Auf diesem ist zu sehen, dass „sowohlBTC als auch ETH das gleiche Double-Top-Muster und bärischen PA aufweisen“.

ETH/USD 4-Stunden-Chart. Quelle: Twitter

Profit Blue sagte dazu:

„Weitere Rückgänge sind wahrscheinlich, achten Sie auf die wichtigen Niveaus auf diesem Chart.“

Dem Chart zufolge liegen die wichtigsten Unterstützungsniveaus bei 1.170 US-Dollar, 1.043 US-Dollar und 941 US-Dollar.

In diesem Zusammenhang: Ethereum ist „offensichtlich“ ein Wertpapier – Michael Saylor kritisiert Altcoins

Steigende Dreiecksformation

Insgesamt bewegte sich der Ether-Kurs in den letzten Wochen in einer Spanne zwischen 1.050 und 1.245 US-Dollar, wie der Twitter-Nutzer Nika Deshimaru hervorhob. Er postete einen Chart, der die wichtigsten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus für den Top-Altcoin aufzeigt.

Wie Deshimaru hervorhebt, müssen die Bullen den Widerstand bei 1.200 US-Dollar durchbrechen, wenn sie einen nachhaltigen Anstieg erzielen wollen. Die Bären werden den Widerstand beim 21-Tage-EMA aufrechterhalten und weiter Abwärtsdruck ausüben.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.

auf cointelegraph lesen