Coinbase Aktien kaufen ja oder nein? Alles zum wichtigsten Krypto-IPO in 2021

Das Coinbase IPO ist der wohl bedeutendste Börsengang im Jahr 2021. Am Mittwoch den 14. April 2021 war es endlich soweit. Coinbase (COIN), die größte Krypto Börse in den USA, hat ihr großes öffentliches Debüt an einer traditionellen Börse gefeiert und sich dabei für eine direkte Notierung statt für einen traditionelleren Börsengang entschieden. Der Coinbase Börsengang macht das Unternehmen damit zum ersten Kryptowährungsunternehmen, das seine Aktien an einer US-amerikanischen Börse notiert.

Der Börsengang von Coinbase ist ein großer Moment für die Welt der Kryptowährungen. Das Unternehmen wurde vor etwas mehr als einem Jahrzehnt mit der Entstehung von Bitcoin gegründet und leitete diesen Mittwoch ein, was viele in der Krypto Branche als Wendepunkt für Bitcoin und Krypto bezeichnen.

Anzeige

krypto signale

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Coinbase?

Die Silicon Valley Krypto Exchange wurde bereits im Jahr 2012 in San Francisco von Brian Armstrong mitbegründet, der die Plattform auch weiterhin als Chief Executive Officer (CEO) leitet. Fred Ehrsam, ein aktueller Coinbase Direktor, war ebenfalls an der Gründung des Unternehmens beteiligt.

Coinbase ermöglicht es Menschen und Unternehmen, verschiedene digitale Währungen (Kryptowährungen) zu kaufen und zu verkaufen. Darunter auch die beliebtesten Kryptowährungen Bitcoin und Ether. Das Unternehmen erhebt für den Handel mit Kryptowährungen eine Transaktionsgebühr und hat ein wahres Erfolgsjahr hinter sich. Im letzten Jahr haben Anleger viel Geld in Kryptowährungen gesteckt und dadurch die Preise von Bitcoin und anderen Kryptos auf neue Höchststände getrieben haben. Diese Woche erreichte der Preis für Bitcoin einen Rekordwert von über 64.000 US-Dollar. Von dieser Entwicklung profitiert Coinbase und dadurch auch die Coinbase Aktie.

Coinbase Umsatzwachstum

Coinbase berichtete letzte Woche, dass sein Umsatz im ersten Quartal 2021 um 847 % auf 1,8 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. Die Krypto Exchange besitzt nun 56 Millionen verifizierte Benutzer.

Das Coinbase IPO ist dabei ein grundlegendes Element für die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin und Kryptowährungen in den kommenden Jahren.

Einige Analysten mahnen allerdings zur Vorsicht, dass die Bewertung von Coinbase als Krypto Börse im Vergleich zu traditionellen Börsen wie Nasdaq Inc. (an der Coinbase direkt notiert ist) zu hoch ist.

Ist Coinbase die größte Krypto Börse?

Coinbase ist tatsächlich nicht die größte, sondern lediglich die zweitgrößte Krypto Börse. Jedoch ist Coinbase volumenmäßig die größte Krypto Börse in den USA. Der Titel der größten Krypto Börse geht an Binance, das laut CoinMarketCap.com innerhalb von 24 Stunden ein Krypto Handelsvolumen von mehr als 47 Milliarden US-Dollar erzielt.

Wann ist Coinbase an die Börse gegangen?

Coinbase ist am Mittwoch, den 14. April 2021 über eine direkte Notierung an die Nasdaq gekommen. Die Coinbase Aktien sind auch bereits über einige wenige ausgewählte Börsen in Deutschland handelbar. Einer der Online Broker, die Coinbase Aktien direkt nach dem Coinbase IPO anbieten, ist beispielsweise eToro.

Wo ist die Coinbase Aktie gelistet?

Nasdaq LogoCoinbase ist an der Nasdaq unter dem Tickersymbol “COIN” als direkte Notierung gelistet. Eine direkte Notierung bedeutet, dass Coinbase beim IPO kein neues Geld gesammelt hat, wie es ein Unternehmen bei einem traditionellen Börsengang tun würde.

Das Coinbase IPO ist die erste große direkte Notierung der Nasdaq. Spotify, Slack Technologies und zuletzt Palantir entscheiden sich für eine direkte Notierung an der NYSE.

Coinbase Bewertung

Coincierge Icon 23Nasdaq hat Coinbase am Dienstagabend einen Referenzpreis von 250 US-Dollar pro Aktie zugewiesen, was einer Marktkapitalisierung von über 65 Milliarden US-Dollar entsprechen würde. Am Mittwochvormittag wurde angegeben, dass die Coinbase Aktie für rund 350 US-Dollar, also 40 % über ihrem Referenzpreis eröffnen soll.

Coinbase wurde kurz daraufhin am Mittwochnachmittag mit 381 US-Dollar pro Aktie gehandelt, was einer Steigerung von 52 Prozent gegenüber dem am Dienstag festgelegten Referenzpreis entspricht.

Die Aktie schwang an einem volatilen Handelstag so niedrig wie 310 US-Dollar und so hoch wie 429 UD-Dollar, was die von vielen Experten prognostizierte Unvorhersehbarkeit der Kryptowährungspreise widerspiegelte.

Coinbase beendete den ersten Handelstag mit 328,28 US-Dollar und bewertete das Unternehmen somit mit 85,7 Milliarden US-Dollar. Das ist mehr als das Zehnfache seiner letzten Bewertung als Privatunternehmen.

Ist Coinbase überbewertet?

David Trainer (CEO des Investment Research-Unternehmens New Constructs) sagte, der Wert der Krypto Börse sei lächerlich hoch:

“Obwohl der Umsatz von Coinbase in den letzten 12 Monaten stark gestiegen ist, hat das Unternehmen kaum eine Chance, die zukünftigen Gewinnerwartungen zu erfüllen, die sich aus der lächerlich hohen erwarteten Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar ergeben”

Übersetzt von Coincierge.de

Tatsächlich impliziert die erwartete Bewertung von Coinbase in Höhe von fast 100 Milliarden US-Dollar, dass der Umsatz von Coinbase das 1,5-fache des kombinierten Umsatzes von 2020 von zwei der etabliertesten Börsen auf dem Markt betragen wird.

Trainer sagte weiter, dass nach seiner Berechnung die Bewertung von Coinbase näher bei 18,9 Milliarden US-Dollar liegen sollte. Also ein Rückgang von 81 % gegenüber einer Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar.

Coinbase Aktie Kursziel von 600 Dollar

ACoincierge Icon 17ndere Analysten konnten sich der Beurteilung von Davin Trainer dagegen nicht anschließen. Die Analystin Lisa Ellis von Moffett Nathanson, bewertet Coinbase mit einem “Buy” und einem Kursziel von 600 US-Dollar.

Dabei räumte die Analysten jedoch ein, dass 90 % der Einnahmen von Coinbase direkt aus dem Einzelhandel stammen. Die meisten Kunden von Coinbase stammen aus den USA und der Handel beschränkt sich hauptsächlich auf die beiden größten Kryptowährungen: Bitcoin und Ethereum. Die Implikation ist also, dass die Einnahmen von Coinbase stark mit dem Erfolg der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum korrelieren.

Bitcoin Preis treibt Coinbase Aktie nach oben

Mit dieser Annahme könnte der Zeitpunkt für den Coinbase IPO allerdings kaum besser sein. Am Tag des Coinbase IPO kletterte Bitcoin auf ein neues Allzeithoch von mehr als 64.000 US-Dollar. Niemals zuvor hatte Bitcoin die Grenze von 64.000 US-Dollar überschritten. Dabei scheint es so, dass sich die Coinbase Aktie und der Bitcoin Kurs gegenseitig beflügeln. Der aktuelle Bitcoin Boom wird also auch höchstwahrscheinlich die Aktien von Coinbase weiter antreiben.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Coinbase IPO profitiert vom Krypto Boom

Coincierge Icon 4Im Gegensatz zu vielen anderen Start-ups, welche an die Börse gehen, ist Coinbase rentabel. In den ersten drei Monaten des Jahres 2021 hat Coinbase ein Nettogewinn von 730 bis 800 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar verzeichnet. In seinem Finanzprospekt warnte das Unternehmen jedoch, dass seine Geschäftsentwicklung eng mit dem Preis volatiler Kryptowährungen verbunden sei.

Coinbase hat mehr als 500 Millionen US-Dollar von Risikokapitalinvestoren aufgebracht, welche das Unternehmen zuletzt mit 8 Milliarden US-Dollar bewertet haben. Zu den größten Aktionären zählen Andreessen Horowitz, Tiger Global und Paradigm, eine kryptofokussierte Investmentfirma.

Brian Armstrong, Geschäftsführer und Mitbegründer von Coinbase, besitzt fast 40 Millionen Aktien des Unternehmens, womit sich sein Anteil auf rund 13 Milliarden US-Dollar beläuft.

Mit Coinbase Aktien indirekt von Bitcoin profitieren

Die Notierung von Coinbase an der Nasdaq bietet traditionellen Anlegern, die möglicherweise an digitalen Währungen interessiert sind, diese aber nicht direkt kaufen können oder wollen, eine indirekte Möglichkeit, sich am Markt zu beteiligen. So enthielt der Finanzprospekt von Coinbase beispielsweise ein Glossar mit kryptospezifischen Begriffen.

Da die Nachfrage nach Kryptowährungen in diesem Jahr stark angestiegen ist, hat Coinbase derzeit Probleme, mit der großen Nachfrage Schritt zu halten. Einige Anleger sehen den Börsengang von Coinbase als Bestätigung für die aufstrebende Crpyto Industrie.

Wie kann man Coinbase Aktien kaufen?

Coinbase Aktien und auch Kryptowährungen wie Bitcoin lassen sich in Deutschland über den Online Broker eToro handeln.

Anleitung zum Kauf von Coinbase Aktien

Um Coinbase Aktien zu kaufen, muss man zunächst ein Online Broker Konto eröffnen. Bei eToro ist die Eröffnung sehr einfach und unkompliziert möglich. Alles, was man dafür tun muss, ist, das Anmeldeformular auf der Homepage von eToro auszufüllen. Bei eToro ist sogar die sehr schnelle Anmeldung über ein bereits bestehendes Facebookkonto oder Googlekonto möglich.

etoro anmeldung

Nach der Kontoeröffnung muss man noch das eigene Konto verifizieren. Für die Verifizierung müssen einige weitere persönliche Daten angegeben werden.

eToro EinzahlungMöchte man danach Coinbase Aktien kaufen, dann muss man auch noch Geld auf das eToro Konto einzahlen. Für die Einzahlung gibt es eine gute Auswahl an verschiedenen Einzahlungsmöglichkeiten:

  • Kreditkarten und Debitkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Danach kann man Coinbase Aktien kaufen. Hierfür muss man einfach in seinem Kundenkonto über das “Suchfeld” nach “Coinbase” oder “Coin” suchen. Anschließend klickt man auf “Traden“, wonach sich ein kleines Fenster öffnet, indem man weitere Einstellungen vornehmen kann.Coinbase Aktie Suchen

Ist man mit den Einstellungen zufrieden, muss man nur noch “Order platzieren” klicken. Danach ist der Kauf von Coinbase Aktien über den Online Broker eToro erfolgreich abgeschlossen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Der „Musk Effekt“ – wie Elon Musks Tweets den Krypto-Markt beeinflussen

Elon Musk hat auf Twitter über 47 Millionen Follower. Damit erreichen seine Tweets viel Aufmerksamkeit. So viel Aufmerksamkeit, dass sie in der Lage sind, den gesamten Markt zu bewegen und damit sogar einen Einfluss auf die Welt der Casinos wie NetBet Games haben. Die Zusammenhänge zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag auf.

Die Twitter-Aktivität von Elon Musk

Auch wenn Elon Musk selbst behauptet, dass seine Tweets über Krypto Witze seien, so haben sie trotzdem einen riesigen Einfluss auf die Menschen, die sie lesen, und beeinflussen damit den Markt für Kryptowährungen stark. Dies zeigt sich auch, wenn man die Aktivitäten am Markt kurz nach seinen Tweets beobachtet.

Anzeige

krypto signale

Genau dies hat Lennart Ante vom Blockchain Research Lab in Deutschland gemacht und damit den sogenannten „Musk Effekt“ anhand spezifischer Twitter-Ereignisse aufgezeigt. Hier sind einige davon:

  • Am 20. Dezember 2020 twitterte Musk, „Bitcoin sei sein Safe Word“ und „Bitcoin ist fast so blöd wie Fiat-Geld“. Obwohl nach diesen Tweets keine messbare Veränderung des Handelsvolumens festgestellt wurde, so ist der Bitcoin-Preis doch um rund 1,7 Prozent zurückgegangen.
  • Ebenfalls am 20. Dezember 2020 hat Elon Musk seine Twitter-Bio verändert und ein einziges Wort notiert: Dogecoin. Dabei betrug das durchschnittliche Handelsvolumen von DOGE/USDT in den 30 Minuten vor dem Ereignis etwa $ 1.942 pro Minute mit einem Durchschnitt von 9 Trades pro Minute. In den 30 Minuten nach dem Tweet lag das durchschnittliche Handelsvolumen pro Minute bei etwa $ 299.330 mit 775 Trades pro Minute, so Ante.
  • Am 28. Januar 2021 wiederum postete Musk ein Bild über Dogecoin, was dazu führte, dass rund vier Stunden danach der Dogecoin-Preis fast um das Vierfache gestiegen ist, um danach wieder fast 50 Prozent des Höchststandes zu verlieren.
  • Am 29. Januar 2021 hat Musk dann seine Twitter-Bio zu Bitcoin geändert, worauf der Bitcoin-Preis um $ 6’000 angestiegen, dann um $ 2’000 gesunken ist, um schließlich wiederum um $ 2’000 zu steigen. Während dieser Zeit stieg das Handelsvolumen zudem um das Vierfache.

Was Musks Tweets für Anleger bedeuten

Wenn man nun bedenkt, dass Elon Musks Twitter-Aktivität meist einen nachweisbaren Effekt auf den Marktpreis verschiedener Kryptowährungen hat, könnte man als Anleger den Schluss ziehen, sich bei der eigenen Investitionstätigkeit an diese Tweets zu halten.

Doch das wäre gar etwas einfach. Wir empfehlen Ihnen als Anleger zusätzlich auf folgende Punkte zu achten:

  •     Beobachten Sie die Handelsaktivität vor dem Tweet und schätzen Sie aufgrund dessen die Volatilität des Marktes ein. Gemäß Antes Studie ist die Auswirkung von Musks Tweets größer, wenn vorher eine niedrige Handelsaktivität vorhanden war. Ist die Handelsaktivität hingegen sowieso schon hoch, haben die Tweets von Musk weniger Auswirkung.
  •     Ebenfalls ausschlaggebend ist das Timing. Antes Studie folgend, gibt es ein Zeitfenster, in dem die Tweets von Musk einen Effekt zeigen. Es kann sowohl zu früh als auch zu spät sein, um darauf zu reagieren.

●     Bedenken Sie zudem, dass nicht alle Tweets von Musk einen positiven Effekt auf den Marktpreis haben. Es kann sowohl zu positiven als auch zu negativen Auswirkungen auf den Preis der entsprechenden Kryptowährung kommen.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

ConsenSys sammelt $ 65 Millionen unter anderem von JPMorgan und Mastercard

Ethereum Inkubator und Blockchain-Technologie Unternehmen ConsenSys hat den Abschluss einer 65 Millionen Dollar Finanzierungsrunde bekannt gegeben. Das Unternehmen sammelte Gelder um das Engagement im DeFi-Markt zu erhöhen.

Neben führenden Blockchain-Unternehmen wie Fenbushi, Alameda Research, Maker Foundation und Protocol Labs haben auch globale Finanzdienstleister wie J. P. Morgan, Mastercard und UBS investiert.

Anzeige

krypto signale

Kapital für den DeFi Markt

In der Pressemitteilung heißt es, dass das Kapital dazu verwendet wird, um die dezentralen Finanzen weiter auszubauen. Auszug aus der Pressemitteilung:

Um die Mainstream-Akzeptanz von Web3 zu beschleunigen, konzentriert sich ConsenSys auf die Kommerzialisierung seiner branchenführenden Plattformen als Vertriebskanäle für führende DeFi-Protokolle und katalysiert so die Konvergenz von traditioneller und dezentraler Finanzierung. Als Beispiel führte ConsenSys eine Token-Swap-Funktion in der MetaMask-Wallet ein, die es Nutzern ermöglicht, auf die größte Auswahl an Token zu den wettbewerbsfähigsten Preisen zuzugreifen, was zu einem Volumen von 2 Milliarden US-Dollar in der dezentralen Börsen-Nutzung führte.

ConsenSys Gründer Joseph Lubin fügte noch folgendes in einem Statement hinzu:

Als wir uns auf den Weg gemacht haben, eine Finanzierungsrunde einzuwerben, war es uns wichtig, geduldig einen vielfältigen Cap-Table aufzubauen, der mit unserer Überzeugung übereinstimmt, dass sich ähnlich wie bei der Entwicklung des Webs die gesamte Wirtschaft den Revolutionären eines Protokolls der nächsten Generation anschließen wird. Der Software-Stack von ConsenSys stellt den Zugang zu einer neuen automatisierten objektiven Vertrauensbasis dar, die durch dezentrale Protokolle wie Ethereum ermöglicht wird. Wir sind stolz darauf, neben führenden Krypto-Unternehmen mit herausragenden Finanzunternehmen zusammenzuarbeiten, um die Konvergenz der zentralen und dezentralen Finanzdomänen in dieser besonders spannenden Zeit des Wachstums für ConsenSys und die gesamte Branche voranzutreiben.

Raj Dhamodharan, Executive Vice President of Digital Asset bei Mastercard, erklärte, warum sich das Unternehmen für die Teilnahme an der Runde entschieden hat:

“Enterprise Ethereum ist eine Schlüsselinfrastruktur, auf der wir und unsere Partner Anwendungen für den Zahlungsverkehr und andere Bereiche aufbauen, um die Zukunft des Handels zu gestalten.”

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Binance – Nach Tesla nun als nächstes der Coinbase Stock Token

Gestern haben wir bereits berichtet, dass die Krypto-Börse Binance ein neues Produkt angekündigt hat. Die Börse werde mit der Einführung von tokenisierten Aktien von öffentlich gehandelten Unternehmen beginnen.

Damit können die User von Binance auch zukünftig in den Aktienmarkt investieren, ohne die Plattform wechseln zu müssen. Laut der offiziellen Mitteilung wird der erste Aktien-Token das Unternehmens, Tesla sein. Ein TSLA-Token wird somit eine Aktie von Tesla repräsentieren.

Anzeige

krypto signale

Das neue Feature erlaubt Investoren Teile von Aktien zu kaufen, anstatt eine volle Aktie (wie die meisten Broker-Plattformen). Dadurch können Kleinanleger in Aktien investieren und von der Entwicklung des Unternehmens profitieren, ohne dabei eine ganze Aktie besitzen zu müssen.

Um diese Funktion auf den Markt zu bringen, arbeitet Binance mit der regulierten deutschen Firma CM-Equity AG und der in der Schweiz ansässigen Asset-Tokenization-Plattform Digital Assets AG zusammen.

Nächster Aktien-Token, der bei Binance gelistet wird

Heute wird die amerikanische Krypto-Börse Coinbase an der Nasdaq gelistet. Während die Krypto-Community mit Spannung auf das Ereignis blickt, hat die Krypto-Börse Binance vor wenigen Stunden bekanntgegeben, dass man als nächstes die Coinbase-Aktie tokenisiert auf der Plattform anbieten wird.

Außerdem sagte der Binance Gründer Changpeng Zhao in einem Tweet:

Einige Börsen wehren sich gegen eine Listung von BNB, da sie denken, dass würde Binance helfen. Deren Verlust. Sie verpassen die nach Marktkapitalisierung drittgrößte Kryptowährung und Ökosystem. Wir bewerten/listen Peeer Exchange Coins wie jeden anderen Coin. Wenn diese User haben, dann listen wir sie. Win-Win.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

China verhängt Rekordstrafe für Alibaba

China hat Alibaba zu einer Rekordstrafe von 18,2 Milliarden Yuan (2,33 Milliarden Euro) verurteilt, nachdem die chinesischen Kartellbehörden zu dem Schluss gekommen waren, dass sich der Online-Shopping-Riese Alibaba wie ein Monopol verhalten hatte.

Chinesische Staatsmedien berichteten am Samstag, dass die staatliche Verwaltung für Marktregulierung die Strafe nach einer kartellrechtlichen Untersuchung der “Exklusivhandelsvereinbarungen” von Alibaba (BABA) verhängt hatte. Die Exklusivhandelsvereinbarung hat die Händler daran gehindert, Produkte auf konkurrierenden E-Commerce-Plattformen zu verkaufen.

Anzeige

krypto signale

Die Geldbuße entspricht 4 % des Umsatzes von Alibaba in China im Jahr 2019, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua und stellt die bisherige Rekordstrafe von 975 Millionen US-Dollar, die dem amerikanischen Chiphersteller Qualcomm (QCOM) im Jahr 2015 ausgehändigt wurde, in den Schatten.

Peking hat in den letzten Monaten die Schrauben an Chinas nationalen Technologie-Champions festgezogen. Dies ist Teil eines behördlichen Vorgehens, das Präsident Xi Jinping als eine der obersten Prioritäten des Landes für 2021 bezeichnet hat. Im vergangenen Monat forderte Xi die Beamten auf, ihre Bemühungen zur Online-Regulierung zu verstärken Unternehmen zur Wahrung der sozialen Stabilität.

Zukunft von Jack Ma bleibt weiter ungewiss

Jack Ma BildAlibaba wurde vom legendären Unternehmer Jack Ma mitbegründet und ist eines der bekanntesten und erfolgreichsten Privatunternehmen Chinas. Mit diesem hochkarätigen Beispiel senden die chinesischen Regulierungsbehörden eine klare Botschaft über ihre Absicht, die mächtigsten Unternehmen des Landes einzudämmen.

Jack Ma hat sich sehr zurückgehalten, seit Ant Group (Alibabas Finanzunternehmen) gezwungen war, den geplanten weltweit größten Börsengang im vergangenen November einzustellen, nachdem er die chinesischen Aufsichtsbehörden kritisiert hatte.

Seitdem hatte Jack Ma im Januar nur einen kurzen öffentlichen Auftritt in einem Video. Außerdem wurde die Ant Group, dem die äußerst beliebte App für digitale Zahlungen “Alipay” gehört, beauftragt, sein Geschäftsmodell zu überarbeiten.

In einem offenen Brief, der am Samstag veröffentlicht wurde, sagte Alibaba, das Unternehmen habe an der Untersuchung mitgearbeitet und die Strafe “aufrichtig akzeptiert und werde sicherstellen, dass wir die Entschlossenheit einhalten“.

Alibaba hätte unser Wachstum ohne eine solide staatliche Regulierung und einen soliden Service nicht erreicht und die kritische Kontrolle, Toleranz und Unterstützung waren für unsere Entwicklung von entscheidender Bedeutung. Dafür sind wir voller Dankbarkeit und Respekt – Öffentlicher Brief von Alibaba

Übersetzt von Coincierge

Chinas Tech UnternehmenPeking ist seit einiger Zeit besorgt darüber, dass der Einfluss von Technologiefirmen wie Alibaba auf den Finanzsektor diese Branche anfällig macht. Ant beispielsweise beherrscht mittlerweile mehr als die Hälfte des Marktes für mobile Zahlungen in China. Chinas Beamte haben bereits seit Längerem nach Möglichkeiten gesucht, die Macht von Ant und Alibaba einzudämmen.

Andere Tech-Unternehmen könnten als Nächstes in der Schusslinie stehen.

Die Aufsichtsbehörden haben Führungskräfte bei Tencent (TCEHY) und Pinduoduo (PDD) befragt, die TikTok-Eigentümer Bytedance und Baidu (BIDU) mit Geldstrafen für angebliches monopolistisches Verhalten bei Unternehmensakquisitionen bestraft und neue Regeln erlassen, die den Betrieb vieler Technologiefirmen regeln könnten.

Alibaba Tenecent Baidu - China InternetTencent wird Berichten zufolge in seiner Social-Networking-App WeChat auf angebliche monopolistische Praktiken untersucht. Das Unternehmen, das Online-Zahlungen in China über WeChat Pay dominiert und äußerst beliebte Handyspiele besitzt, sagte in einer Erklärung im vergangenen Monat, dass ein kürzlich abgehaltenes Treffen mit den Aufsichtsbehörden “freiwillig” gewesen sei.

“Tencent hat sich regelmäßig mit den Aufsichtsbehörden getroffen, und dies war eines dieser regelmäßigen Treffen”, hieß es. “Wir haben eine breite Palette von Themen erörtert, die sich hauptsächlich auf die Förderung von Innovationen und die Schaffung eines gesunden Umfelds für die Entwicklung der Branche konzentrieren. Tencent hat unsere Geschäftstätigkeit stets in Übereinstimmung mit den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften durchgeführt und wird dies auch weiterhin tun.”

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Orakuru, ein neues Binance Smart Chain Oracle, startet mit mehreren Audits

Orakuru ein Oracle-Protokoll auf der Binance Smart Chain, hat kürzlich einen erfolgreichen Token-Sale auf der Fundraising-Plattform KickPad abgeschlossen. Es gab schon früh eine erhebliche Nachfrage nach dem Projekt, wobei die Bonus-Private-B-Runde innerhalb von 26 Sekunden über zwei Blöcke gefüllt wurde.

Nur wenige Tage nach dem Start des ORK-Tokens hat Orakuru mehrere Audits des Protokolls angekündigt.

Anzeige

krypto signale

Orakuru ist eines der ersten Oracle auf der Binance Smart Chain

Da Orakuru eines der ersten Oracle auf der Binance Smart Chain ist, er als ein wichtiges DeFi Ökosystem schnell wächst, ist der Fokus auf die Bereitstellung von Qualitätsaudits für die Community wichtig. Einfach ausgedrückt, ist ein Oracle eine Technologie, die es einem Blockchain-Protokoll oder einer Plattform ermöglicht, Daten über einen Smart Contract zu empfangen.

Zum Beispiel kann ein DeFi-Projekt auf der Binance Smart Chain, um Daten von Krypto-Kursen zu erhalten, keine API-Anfragen von zentralisierten Datenbanken aufrufen.

Stattdessen müssen DeFi-Protokolle durch Oracle geleitet werden, um Daten zu erhalten. Tellor erklärte die Rolle der Oracle in DeFi umfassend in einer Kolumne:

“Ein Oracle ist das Ding, das Ihnen erlaubt, die Daten in Ihren Smart Contract zu bekommen. Es bringt sie entweder auf die Chain, damit Sie sie lesen können, oder schiebt die Daten in Ihren Smart Contract. Typischerweise ist das ein Service eines Drittanbieters oder etwas, das Sie selbst manuell machen – beides ist zentralisiert. Und es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass die Verwendung einer zentralisierten Methode für Ihr Oracle den gesamten Zweck der Erstellung eines DeFi-Produkts zunichte macht. Wenn das Oracle korrumpiert wäre, könnte es das System manipulieren oder die Daten zu seinem eigenen finanziellen Vorteil zensieren.”

Stand der Audits von mehreren Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Vor kurzem gab das Team den Abschluss eines Audits von Solidity Finance bekannt. Das Team sagte:

Wir haben einige bemerkenswerte Auditergebnisse, die unser Vertrauen in die DAO-Werte zeigen und die Bedeutung des Vertrauens der Community unterstreichen. Die Token- und eigentumsbezogene Funktionen sind häufige Probleme für neue Defi-Ventures. Diese Probleme gibt es bei Orakuru nicht:

– Es gibt keine eigentumsbezogenen Funktionen.
– Alle Token werden bei der Bereitstellung geprägt.
– Es sind keine Token-Funktionen vorhanden, so dass der Gesamtvorrat nach der Bereitstellung nicht erhöht werden kann.

Zuvor erhielt Orakuru am 7. April ein abgeschlossenes Audit von der Solid Group.

Das Team sagte zu der Zeit:

“Wir sind stolz darauf, das erste Audit von Orakuru zu veröffentlichen. Solid Group hat einen umfangreichen Audit-Prozess unserer Verträge durchgeführt. Bei Orakuru legen wir Wert auf unsere Community und Ihre Sicherheit. Wir planen vollständige Transparenz in allem, was wir tun. Sie können in Kürze die Veröffentlichung von zwei weiteren Audits erwarten.”

Mehrere Audits sind für DeFi-Projekte entscheidend, da bei hochkarätigen Projekten immer das Risiko von ausgeklügelten Exploits besteht. Sowohl White-Hat- als auch böswillige Hacker nehmen immer wieder gefragte Projekte ins Visier, um zu versuchen, potenzielle Schwachstellen auszunutzen.

Textnachweis: Cryptoslate

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

RobinHood App: 9,5 Millionen User handelten Kryptowährungen in Q1

Die Online-Broker Plattform Robinhood hat in einem Blog-Post letzten Donnerstag veröffentlicht, dass im ersten Quartal 2021 rund 9,5 Millionen Menschen mit der Robinhood-App Kryptowährungen gehandelt haben.

Man selbst bezeichnet das als Zeichen für die steigende Popularität der Kryptowährungen im Allgemeinen. Im Blog-Artikel heißt es außerdem, dass die Gründer von Robinhoob (Vlad und Baiju) von der Blockchain begeistert sind:

Anzeige

krypto signale

Unsere Gründer, Vlad und Baiju, haben eine ähnliche Philosophie, wenn es darum geht, die Tradition in der Finanzbranche zu unterbrechen und sie für jeden zugänglich zu machen. Sie waren fasziniert von der Blockchain-Technologie und dem Versprechen, dass sie den Zugang zu globalen Zahlungen demokratisieren würde. Die Aussicht auf ein offenes und dezentralisiertes globales Finanzsystem, in dem jeder Zugang zu Finanzdienstleistungen haben kann, stimmte stark mit der Mission von Robinhood überein – daher fühlte sich die Demokratisierung des Kryptowährungshandels wie ein natürlicher nächster Schritt an.

RobinHood´s Grundsatz ist es die Barrieren des Tradens für Privatanleger zu beseitigen und jedem den Zugang zum Aktien- beziehungsweise Krypto-Markt zu ermöglichen.

Leider widerspricht sich das mit dem Skandal vom Januar im Zusammenhang mit dem Subreddit r/wallstreetbets und der Gamestop Aktie. Tausende Reddit-User des Subreddits /r/WallStreetBets versammelten sich und kauften Aktien der Gamestop-Aktie, was die Preise in die Höhe trieb und einen der größten Short Squeezes aller Zeiten verursachte.

Das führte dazu, dass der Hedge-Fonds Melvin Capital aus seiner Position gedrängt wurde und somit kurz vor dem Ruin stand. Der Kauf-Druck der Redditors schien nicht nachzulassen, wodurch sich einige Broker darunter auch Robinhood entschlossen, den Handel zum Schutz der Nutzer einzuschränken.

Somit konnte die Nutzer der Robinhood App die Gamestop Aktie nur noch verkaufen und nicht mehr kaufen. Dadurch richteten viele dieser Trader ihre Aufmerksamkeit auf Kryptowährungen wie Dogecoin, der Dogecoin Preis schoss nach Social-Media-Befürwortungen von Tesla-CEO Elon Musk deutlich in die Höhe. Robinhood schränkte schließlich auch den Krypto-Handel ein.

Das Unternehmen ist jetzt mit Dutzenden von Klagen von unzufriedenen Kunden konfrontiert, die von einer Marktmanipulation sprechen. Trotz der negativen Aufmerksamkeit hat die App eindeutig eine riesige Welle Krypto-Aktivität genossen.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Binance CEO Changpeng Zhao nahezu All-In in Kryptowährungen

Changpeng Zhao dürfte den meisten bekannt sein. Er ist der CEO der größten Krypto-Börse Binance und ein bekannter Unterstützer von Bitcoin und anderen Kryptowährungen. In einem Interview mit Bloomberg wurde er gefragt, wie viel Prozent seines Nettovermögens er in Kryptowährungen investiert hat. Daraufhin antwortete Changpeng Zhao:

“Ich würde sagen, wahrscheinlich fast 100%”…”Ich besitze keine Fiat, die physischen Sachen, die ich besitze, sind wahrscheinlich vernachlässigbar in Bezug auf mein Nettovermögen. “.

Der Binance CEO ist laut eigener Aussage kein Fan von traditionellem Papiergeld oder physisches Vermögen, da diese nicht liquide sind. Damit meint er, dass man diese nicht schnell genug kaufen und verkaufen kann.

Anzeige

krypto signale

Als Beispiel führt er dabei an, dass er im Jahr 2021 seine Wohnung verkauft hat, um ein früher Bitcoin Investor zu werden. Jedoch hat der Prozess wesentlich länger gedauert, als er ursprünglich vermutet hat:

“Es hat eine Weile gedauert. Damals lag das meiste meines Vermögens in der Wohnung, die ich 2006 in Shanghai gekauft hatte. Ich habe ein bisschen Bitcoin gekauft und es dann einfach benutzt, damit gespielt. Ich mochte es sofort. Und dann hatte ich es sehr eilig, meine Wohnung zu verkaufen, aber der Verkauf der Wohnung hat wirklich lange gedauert”.

Durch und durch Krypto Supporter

Das Interview auf Bloomberg kann man jedem Krypto-Fan nur empfehlen (hier zum Artikel). Laut eigener Aussage war er sofort von Bitcoins Whitepaper fasziniert und verstand die Logik und die Tragweite, die Bitcoin in Zukunft haben könnte. Der Binance CEO sagte:

Also lud ich das Bitcoin-Whitepaper herunter. Damals gab es noch nicht viele Bildungsinhalte im Internet. Es gab bitcointalk.org, was ein Forum ist. Ich las das White Paper. Ich verstand es ziemlich schnell, da ich aus einem technischen Hintergrund kam. Ich hatte auch meinen persönlichen privaten Schlüssel schon lange vorher, im Jahr 1998. Also verstehe ich öffentliche Schlüssel und private Schlüssel. Und was ich damals an Bitcoin wirklich mochte und auch jetzt noch, ist, dass er grenzenlos ist. Es wird vom Netzwerk verwaltet. Man kann Geld von jedem Land in jedes andere Land transferieren, nicht begrenzt durch irgendwelche Personen oder Vermittler. Da ich in vielen verschiedenen Ländern gelebt habe, habe ich jedes Mal, wenn ich Geld umtauschen musste, eine Menge verloren.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Das Ende von LG: Unternehmen stellt die Smartphone Produktion ein

LG Wing Handy

Es ist offiziell: LG wird das Smartphone-Geschäft im Juli 2021 schließen, um sich auf Smarthome und Robotik zu konzentrieren. Es ist das Ende einer Ära für den einstigen Telefonriesen, welcher zunehmend Schwierigkeiten hatte, mit den Marken Apple und Samsung zu konkurrieren.

LG hatte zuletzt mit verschiedenen Designs für seine Handys wie dem LG Wing experimentiert, um Käufer anzulocken. Jetzt hat LG am letzten Sonntag als jüngster “älterer” Handyhersteller den unglaublich wettbewerbsfähigen Mobilfunksektor verlassen, da LG in einem von Apple, Samsung und wachsenden chinesischen Herstellern dominierten Markt Probleme hat.

Anzeige

krypto signale

LG stellt die Smartphoneproduktion bis Ende Juli ein

LG Smart Home ProdukteDas südkoreanische Unternehmen gab bekannt, dass es seine mobile Geschäftseinheit bis Ende Juli schließen wird. Anstelle von Smartphones werden zukünftig Smart-Home-Produkte (ein Bereich, in dem LG einer der größten Anbieter ist) sowie Komponenten von Elektrofahrzeugen, Robotik, künstliche Intelligenz, Business-to-Business-Produkte und andere Geräte im Mittelpunkt stehen.

Die Entscheidung von LG, das Handy Geschäft einzustellen, spiegelt die Schwierigkeiten wider, mit denen viele Unternehmen auf dem Markt konfrontiert sind. Apple und Samsung sind seit Langem die einzigen Unternehmen, die mit Smartphones viel Geld verdienen, und selbst sie haben manchmal Probleme. Verbraucher nutzen ihre Handys länger als zuvor und suchen zunehmend nach günstigeren Modellen wie dem Samsung Galaxy A Sortiment anstelle der Galaxy S Flaggschiffgeräte.

Andere ältere Telefonmarken wie BlackBerry und Nokia hatten bereits ihre eigenen Probleme, und keines der beiden Unternehmen existiert jetzt noch in seiner ursprünglichen Form. HMD verkauft Telefone unter dem Markennamen Nokia, während TCL Telefone der Marke BlackBerry verkaufte, bevor diese Partnerschaft im vergangenen Jahr beendet wurde. Nokia und BlackBerry, die Marktführer in der QWERTZ-Telefonwelt, konnten nicht schnell genug auf Touchscreen-Smartphones umsteigen.

Auch LG hatte Probleme mit der Umstellung auf Smartphones. Während Verbraucher die Geräte von LG im Allgemeinen mochten, hatte LG trotzdem nicht die gleiche Marketingmacht von Samsung oder Apple.

LG war einst fünftgrößter Handyanbieter

Klassisches LG HandyIm Jahr 2007, dem Jahr, als das erste iPhone in den Handel kam, war LG nach Nokia, Motorola, Samsung und Sony Ericsson der fünftgrößte Telefonanbieter. Dabei handelt es sich mit Ausnahme von Samsung um Unternehmen, die auf dem heutigen Smartphone Markt nur eine untergeordnete Rolle spielen. Im vierten Quartal 2020 gehörte LG bei den weltweit größten Smartphone Anbietern lange nicht mehr zu den Top 5.

Selbst Huawei, dass mit US-Sanktionen konfrontiert ist und nicht die Komponenten erhält, die es für den Bau seiner Telefone benötigt, belegte vor LG den fünften Platz. Apple, Samsung und Chinas Xiaomi und Oppo belegten die ersten vier Plätze.

In den letzten zehn Jahren ist es immer schwieriger geworden, die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf Mobilgeräte zu lenken. LG hat in den letzten Jahren mit innovativen Designs experimentiert, um Käufer anzulocken. Das LG Wing verfügt über zwei Bildschirme, von denen einer übereinander schwenkbar ist.

Im Januar auf der CES 2021 kündigte LG an, was es hoffte, das erste “rollbare Handy” der Welt zu sein. Das Gerät verfügt über ein Display, das sich nach oben erstreckt, um einen größeren, tablettenähnlicheren Bildschirm zu erstellen. Mit dem Tod des Mobilfunkgeschäfts von LG endet jedoch auch das rollbare Telefon.

LG Rollable ist nicht länger Teil unserer zukünftigen Produktstrategie – LG Sprecher Ken Hong

LG wird weiterhin das aktuelle Handyinventar verkaufen

LG sagte, es werde weiterhin aktuelles Telefoninventar verkaufen und Kunden von vorhandenen Mobilgeräten “für einen Zeitraum, der je nach Region unterschiedlich sein wird” Service, Support und Software-Updates anbieten. In der Zwischenzeit sagten zumindest die großen US-Carrier, dass sie weiterhin LG-Telefonbenutzer unterstützen.

LG wird wahrscheinlich einige Mitarbeiter entlassen, obwohl die meisten wahrscheinlich in andere Geschäftsbereiche von LG wechseln werden. Das Unternehmen beschäftigt Mitarbeiter auf der ganzen Welt und stellt seine Telefone in China, Brasilien und Vietnam her. Das Unternehmen beabsichtigt, seine Einrichtungen für den Bau anderer Produkte wie Fernseher zu nutzen, sagte Hong, aber auch eine Schließung ist möglich.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

NFT-Hype am Ende? Preise im Sinkflug – 70% Wertverlust vom Allzeithoch!

Zeichnet sich womöglich bereits das Ende des Krypto-Bull-Runs an? Oder sind die im Sinkflug abstürzenden NFT-Preise lediglich ein Indiz dafür, dass der NFT-Boom eine gesunde Korrektur erlebt?

Wie Daten von Nonfungible.com zeigen, sind die Kaufpreise von non-fungible Token (NFTs) um 70% vom Allzeithoch gefallen. Beim Bitcoin Kurs würde man von einem brutalen Absturz sprechen – was gilt diesbezüglich für NFTs?

Anzeige

krypto signale

Experten von Bloomberg zufolge könnte der NFT-Hype genauso schnell verschwinden, wie er gekommen ist. Geht man nach den Daten, sieht der Markt nämlich nicht unbedingt belebt aus: Während der Durchschnittspreis für NFTs am 22. Februar bei rund 4.300 Dollar lag, beträgt er mittlerweile nur noch $1.400 Dollar (Stand 4. April).

Der Preisverlust hat natürlich viele Kritiker auf den Plan gerufen, die sich nun in ihrer Meinung bestätigt fühlen, dass es sich beim NFT-Phänomen um eine Blase handeln müsse.

Chris Wilmer, Wissenschaftler an der Universität von Pittsburgh und Mitherausgeber einer Blockchain-Forschungszeitschrift, widersprecht dieser These. Er hält die Volatilität für normal, sagt: NFTs sind trotz allem keine Blase. Wilmer:

“Es ist nicht sinnvoll, ein Konzept als Finanzblase zu charakterisieren. NFTs befinden sich nicht in einer Blase, genauso wenig wie Kryptowährungen eine Blase sind. Es wird Manien und irrationalen Überschwang geben, aber Kryptowährung ist eindeutig hier, um langfristig bei uns zu bleiben und NFTs sind es wahrscheinlich auch.”

„Overly Attached Girlfriend“-Meme erzielt 411.000 Dollar

Wer sich derzeit nicht über sinkende NFT-Preise beschweren kann, ist Laina Morris. Den Namen kennst du womöglich nicht – aber das Gesicht dahinter hast du mit großer Wahrscheinlichkeit schon gesehen: Laina steckt hinter dem „Overly Attached Girlfriend“-Meme.

Nun hat die Internet-Berühmtheit ihr Overly Attached Girlfriend-Meme als NFT angeboten – und gerade für 200 ETH verkauft. Das entspricht 411.000 $. Wow.

Käufer des Memes NFT ist „3F Music“, ein in Dubai ansässiges Musikstudio, das am vergangenen Donnerstag auch das NFT der New York Times für 560.000 Dollar gekauft hat.

Laina super-happy auf Twitter:

“Ihr seid Wahnsinnig. Danke an alle, die geboten haben und besonderen Dank an @3fmusic. Ehrlich, ihr habt keine Ahnung, wie das mein Leben verändern wird. Ich meine es ernst. Ich bin so unglaublich dankbar und auch immer noch einfach WEGGEBLASEN. So schräg. So cool. Wtf. Danke, Internet.”

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen