Warum Bitcoin wichtig ist: Ghana Finanzkrise bindet 1,6 Milliarden Dollar für 70.000 Menschen

Seit geraumer Zeit wird Bitcoin (BTC) als etwas ohne Eigenwert bezeichnet. Im Gegensatz zu traditionellen Aktien und Vermögenswerten bietet Bitcoin keine feste Rendite, keine Dividende und keinen Cash Flow. Und im Vergleich zu traditionellen und modernen Fiat-Währungen wird BTC nicht durch die Macht einer Regierung oder die Knappheit eines Basiswertes gestützt.

Aber eine Reihe von makroökonomischen und geopolitischen Ereignissen weltweit beweisen in jüngster Zeit, dass Bitcoin benötigt wird – ob es Regierungen, Wall Street, Silicon Valley oder Zentralbanker mögen oder nicht.

Anzeige

1xBit

1xBit

Bitcoin wird benötigt – und zwar jetzt

Bloomberg zufolge befindet sich Ghana inmitten einer Finanzkrise. Der an diesem Wochenende veröffentlichte Bericht legt nahe: 70.000 ghanaische Investoren sind von einer „Säuberung“ des Bankensektors des Landes betroffen.

Wie es heißt, hätten dadurch viele lokale Kreditgeber und Sparkassen ihre Geschäfte geschlossen, was „einen Ansturm auf Fondsmanager auslöste“, von denen die meisten nicht liquide genug gewesen seien, um den Anforderungen der Investoren nachzukommen.

Aus diesem Grund gibt es angeblich 70.000 ghanaische Investoren, die keinen Zugang zu ihren Investitionen im Wert von 1,6 Milliarden Dollar haben – das entspricht mehr als einem Drittel des privaten Fondssektors des afrikanischen Landes. Huch.

Laut dem Krypto-Kommentator Rhythm „behebt“ Bitcoin dieses Problem. Was er/sie zu meinen scheint: Bitcoin und andere dezentrale Technologien benötigen im Gegensatz zum traditionellen Fiat-System keine Zwischenhändler.

Wenn du in die richtigen Produkte und die richtige Infrastruktur investierst, solltest du der Einzige sein, der deine Bitcoin– und Kryptowährungsinvestitionen verwalten kann.

Diese Krise in Ghana erinnert ein wenig an das, was vor rund fünf Jahren in Zypern passiert ist: Die europäische Inselnation wurde verpflichtet, ihre Geschäftsbanken zu unterstützen, was dazu führte, dass Tausende ihren Reichtum verloren, ein Ansturm auf die Banken stattfand und die lokale Bitcoin-Nachfrage in der Folge stark anstieg.

Natürlich befindet sich Ghana in einer etwas anderen Situation, aber der zugrundeliegende Bitcoin-Bedarf ist damals und heute der gleiche – wenn nicht sogar größer. Bitcoin ist dezentralisiert, rar, unveränderlich, programmierbar und kann nicht beschlagnahmt werden.

Die Welt schreit nach einer alternativen Wirtschaft.

Diese Krise entsteht, weil die Welt nach etwas Neuem schreit, nach etwas anderem. Man muss sich nur Argentinien anschauen, wo der amtierende Präsident ein Rennen gegen jemanden verloren hat, von dem Analysten sagen, dass er die südamerikanische Wirtschaft in einen weiteren Chaos-Kampf stürzen wird. Dieses politische Ergebnis führte zu einem 20%igen Einbruch des Pesos gegenüber dem US-Dollar, einem 50%igen Einbruch an der lokalen Börse, einem geringen Anstieg der Bitcoin-Volumina und einer Prämie für Kryptowährungen.

Bitcoin ist einer wachsenden Anzahl von Analysten zufolge eine perfekte Absicherung gegen makroökonomische Turbulenzen, geopolitische Debakel, inflationäre Geldpolitik, unverantwortliche Finanzpolitik – und so weiter und so fort.

Textnachweis: newsbtc

auf Coincierge lesen

EU-Kartellbehörden prüfen Facebooks „Kryptowährungs“-Projekt

Facebooks Libra-Projekt wird von den Kartellbehörden der Europäischen Union in Frage gestellt. Sie sind besorgt über das Projekt, das im Volksmund als Kryptowährung bezeichnet wird und den Wettbewerb einschränkt.

Libra wurde bereits von der globalen Politik und Gesetzgebern einer intensiven Prüfung unterzogen. Tatsächlich hat das Unternehmen kürzlich zugegeben, dass der regulatorische Druck es zwingen könnte, das Projekt zu verschieben oder sogar ganz abzusagen.

Anzeige

1xBit

1xBit

Facebooks „Kryptowährung“-Ambitionen ziehen noch mehr regulatorische Aufmerksamkeit auf sich

Kaum hatte der Social-Networking-Gigant angekündigt, mit Libra in den Kryptowährungsraum vorzustoßen, stieß die Idee bei den globalen Regulierungsbehörden auf Ablehnung.

Politiker aus Frankreich, der EU, den USA und anderen Ländern zitierten eine umfangreiche Liste von Bedenken bezüglich des kryptowährungsähnlichen Projekts. Selbst US-Präsident Donald Trump erklärte, dass das Unternehmen Lizenzen beantragen müsse, wenn es Bankdienstleistungen anbieten wolle – genau wie jedes andere Finanzinstitut. Er sagte auch, dass Libra nie eine Herausforderung für die Macht des US-Dollars darstellen würde:

Laut einem heute in Bloomberg Law veröffentlichten Bericht wächst die Anzahl der Regulierungsbehörden, die Zweifel an den Kryptowährungsambitionen der Firma haben. Darin heißt es, dass die Kartellbehörden der EU befürchten, die digitale Währung könne den Wettbewerb unterdrücken. Der Bericht zitiert ein „Dokument, das von Bloomberg eingesehen wurde“ als Beweis.

Das Dokument scheint ein Fragebogen zu sein, der an Gruppen geschickt wurde, die in diesem frühen Stadium der Entwicklung mit Libra in Verbindung stehen. Ein solches Dokument ist auch in Anfragen der Europäischen Kommission Standard.

Der Fragebogen soll messen, wie der kryptowährungsähnliche Libra Konkurrenten ausschließen kann. Die Kartellbehörden der Europäischen Kommission sind der Ansicht, dass die Integration der digitalen Währung mit Anwendungen wie WhatsApp und Messenger es für konkurrierende Systeme fast unmöglich machen könnte, Traktion auf dem Markt zu finden.

Die ständig wachsende Liste der regulatorischen Bedenken gegen Libra könnte den avisierten Starttermin des Projekts 2020 gefährden. In einem bei der US Securities and Exchange Commission eingereichten Dokument räumte das Unternehmen ein, dass das in Kalifornien ansässige Social Media-Unternehmen gezwungen sein könnte, das kryptowährungsähnliche Projekt ganz aufzugeben.

Trotz der Tatsache, dass Libra als Kryptowährung verkauft wird, sehen die meisten Bitcoin-Anhänger es nicht als Konkurrenz. Denn: Libra wird nicht wie Bitcoin vom Markt bewertet werden. Vielmehr wird Libra durch nationale Währungen unterstützt. Die Währung verfügt daher nicht über die gleiche robuste Geldpolitik, die BTC zu einem Favoriten von Ökonomen der österreichischen Denkschule gemacht hat.

Tatsächlich scheinen die meisten Analysten der Meinung zu sein, dass Libra massenhaft User zu Bitcoin und anderen dezentralen digitalen Assets bringen kann. Theoretisch kommt man einfacher an Bitcoin, wenn man zuerst Libra kauft und dann tauscht – so ist man mit dem Vorgang und der Materie an sich vertraut und hat womöglich weniger Berührungsängste.

Textnachweis: newsbtc

auf Coincierge lesen

Bitfinex muss sich dem New Yorker Generalstaatsanwalt in einer Betrugsklage stellen

Ein New Yorker Richter entschied: Bitfinex muss mit der Betrugsklage und der drohenden Untersuchung konfrontiert werden, die im April von der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James gegen sie angestrengt wurde. Der Antrag des Unternehmens, den Fall wegen mangelnder Gerichtsbarkeit abzuweisen, wurde daher abgelehnt, berichtet Bloomberg.

Richter Joel M. Cohen sagte am Montag, dass iFinex Inc., die in Hongkong ansässige Muttergesellschaft von Bitfinex und Tether, vor Gericht gestellt wird, weil sie Tether USDT-Reserven im Wert von 900 Millionen Dollar verwendet haben soll, um einen Verlust von 850 Millionen Dollar an „gemischten Kunden- und Unternehmensfonds“ zu decken.

Anzeige

1xBit

1xBit

Gemäß der Entscheidung von Cohen wird die Generalstaatsanwaltschaft auch Zugang zu den Informationen haben, die durch eine einstweilige Verfügung blockiert werden, die iFinex im Mai gewonnen hat.

Gelöste Rechtsfragen

Das Urteil ist eine Entscheidung in einem monatelangen Rechtsstreit zwischen Bitfinex und dem „Office of the New York Attorney General“ (OAG), das das Unternehmen seit einer einstweiligen Verfügung im April nach dem New Yorker Martin Act verfolgt hat.

Nach dem Gesetz erhält der Generalstaatsanwalt „weitreichende Befugnisse“, um Gesetzesverstöße in der strengen Gerichtsbarkeit New York zu verfolgen.

Das OAG hat sich bemüht zu beweisen, dass Bitfinex „auf ihrem Rasen tätig“ war, und Anfang Juli 28 Beweise vorgelegt, wonach die Börse New Yorker Kunden zwischen 2017 und 2019 bedient hat.

Bitfinex hat Ende Juli mit einer Klage zurückgeschlagen, in der es hieß, dass die einzigen in New York ansässigen Kunden, die von der Börse bedient werden, über „ausländische Unternehmen“ getradet würden und dass die Ansprüche der OAG „irreführend“ seien.

Bitfinex gibt nicht ohne Kampf auf

Die jüngste Entscheidung bestätigt: Bitfinex wird mit einem der wohl imposantesten Rechtsgegner im Finanzbereich konfrontiert sein.

In einer Reaktion auf das Urteil beteuert die Börse im Bitfinex-Blog in jeder Hinsicht die Unschuld und hat die Klagen der Generalstaatsanwaltschaft als „wertlos“ abgewiesen.

Während wir von der Entscheidung über unseren Antrag auf Entlassung enttäuscht sind, werden wir uns weiterhin energisch gegen jede Klage der New Yorker Staatsanwaltschaft verteidigen. Wir freuen uns auf die Gelegenheit, diese Fragen weiter vor dem Berufungsgericht zu verfolgen.

Jede Behauptung, dass wir unsere Kunden über Tether (USDt), seine Unterstützung oder über die zwischen Bitfinex und Tether ausgehandelte Transaktion irregeführt haben, ist falsch. Wir setzen uns nach wie vor dafür ein, unsere Kunden, unser Unternehmen und unsere Gesellschaft vor den wertlosen Ansprüchen des Generalstaatsanwalts zu schützen.

Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit USDT, dem größten an USD gebundenen Stablecoin mit einer Marktkapitalisierung von 4 Milliarden US-Dollar, könnten katastrophale Auswirkungen auf die Kryptowährungsmärkte haben.

Weitere Maßnahmen gegen Bitfinex könnten auch den nativen Token der Börse gefährden, LEO, von dem der Generalstaatsanwalt erklärt hat, dass er ein nicht registriertes Wertpapier darstellen könnte.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

auf Coincierge lesen

Twitter-Handle @Bitcoin löscht Dutzende von Bitcoin Cash-Tweets

Das @Bitcoin Twitter-Konto hat Dutzende älterer Tweets gelöscht, in denen Bitcoin Cash erwähnt wurde. Viele glauben, dass dies darauf abzielt, das Unternehmen zu modernisieren, das gerade angekündigt hat, dass es eine neue Peer-to-Peer-Krypto-Börse einführen werde.

Bitcoin Cash – alle Spuren gelöscht

Die 2008 offiziell eingeführte Domain Bitcoin.com steht seit mehr als 10 Jahren an der Spitze der Bitcoin-Entwicklung. Im Jahr 2014 übernahm Roger Ver die Kontrolle über die Website, relaunchte sie 2015. Seitdem steht sie im Mittelpunkt vieler Kontroversen, da sie sich langsam dahin verlagerte, Bitcoin Cash (BCH) zu promoten anstelle des ursprünglichen Bitcoin.

Anzeige

1xBit

1xBit

Der Twitter-Account @Bitcoin ist dem Drama nicht fremd. Viele haben das Profil kritisiert, sagen, der Support für Bitcoin Cash sei eine falsche Werbung und verstoße zudem gegen die Nutzungsbedingungen von Twitter.

Und selbst jetzt scheint das Drama um @Bitcoin nicht weniger zu werden. Alistair Milne, ein Kryptowährungsinvestor, weist aktuell darauf hin, dass das Bitcoin-Konto viele seiner Tweets von Anfang des Jahres „bereinigt“ hat.

„Crypto Deleted Tweets“ teilte Screengrabs einiger der Tweets, die durch das Konto gelöscht wurden. Dabei wird deutlich: Die meisten von ihnen erwähnen entweder das Lightning Network, kritisieren Twitter und seinen CEO Jack Dorsey oder loben Bitcoin Cash.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung handelt es sich beim angepinnten Tweet, der noch gelöscht werden muss, um Bitcoin Cash.

Neuer CEO könnte an der Online-Präsenz arbeiten

Seit dem Schritt spekulieren viele über Absicht, so viele Tweets zu löschen. Einige Twitter-Nutzer glauben, dass die Tweets entfernt wurden, um rechtliche Probleme zu vermeiden. Andere sind radikaler mit ihren Ideen und sagen, die Säuberung sei ein Zeichen dafür, dass Roger Ver endlich „kapituliere“.

Die Wahrheit scheint jedoch irgendwo dazwischen zu liegen. Bereits im August hatte das Unternehmen angekündigt, dass Ver als CEO des Unternehmens zurücktreten und die Position des Executive Chairman übernehmen werde.

Bitcoin.coms neu ernannter CEO Stefan Rust war zuvor als Director of Corporate and Business Development bei Bitcoin.com tätig. Während die Pressemitteilung des Unternehmens nicht ganz deutlich machte, was Vers neue Aufgaben sind, werde sich Rust Berichten zufolge auf die Entwicklung der „neuen Produkte und Dienstleistungen“ des Unternehmens konzentrieren.

Die „neuen Produkte und Dienstleistungen“”, auf die das Unternehmen in seiner Pressemitteilung verweist, sind eine Peer-to-Peer-Kryptobörse. Die Trading-Plattform wird so konzipiert sein, dass sie den Krypto-Wallet, das Casino und die Nachrichtenzentrale des Unternehmens ergänzt.

Allerdings wäre es nicht allzu weit hergeholt anzunehmen, dass Rust die Tweet-Spülung durchgeführt hat, um vor dem Start einer so hochkarätigen Plattform ordentlich reinegemacht zu haben.

Textnachweis: cryptoslate

auf Coincierge lesen

Ethereum durchbricht den jüngsten Abwärtstrend – wieder mehr Käufer

Ethereums Preispolitik hat die von Bitcoin in den letzten Tagen sehr genau verfolgt, und ETH konnte sich von seinem jüngsten Rückgang auf unter 185 $ stark erholen.

Analysten stellen nun fest: Ethereums Fähigkeit, über das wichtige Widerstandsniveau von 200 $ zu brechen, könnte für einen sich wandelnden kurzfristigen Trend stehen. Und das wiederum könnte bedeuten, dass Ethereum in den kommenden Tagen und Wochen weiter steigt.

Anzeige

1xBit

1xBit

Ethereum reklamiert Position über 200 $, nachdem es starke Unterstützung bei 185 $ gefunden hat

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Ethereum zum Kurs von 200,85 $, was einen deutlichen Anstieg gegenüber den jüngsten Tiefstständen von 180 $ markiert, die zu der Zeit erreicht wurden, als Bitcoin einem starken Ausverkauf ausgesetzt war, der es auf Tiefststände von 9.500 $ brachte.

Nachdem ETH am vergangenen Mittwoch jedoch 180 $ touchiert hatte, konnte es sich rasch auf 185 $ erholen, wo bis gestern starke Unterstützung herrschte, als die Kryptowährung begann, ein wenig Aufwärtsdynamik zu entwickeln, die ETH zu seinem aktuellen Preisniveau geführt hat.

Die heutige Aufwärtsdynamik kam zustande, als der aggregierte Kryptomarkt eine starke Erholung verzeichnete, wobei Bitcoin in Richtung der oberen 10.000-$-Region kletterte, während viele andere Kryptos um 2-3% zulegen konnten.

Eine weitere bullische Nachricht, die ETH heute womöglich geholfen hat: Der japanische E-Commerce-Gigant Rakuten lanciert eine Kryptowährungsbörse, die Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash unterstützt.

BREAKING: Rakuten startet öffentlich die Krypto-Börse; unterstützt derzeit BTC, ETH und BCH, so Mia Tam auf Twitter.

Wird ETH in der kommenden Woche noch höher klettern?

Ethereums Fähigkeit, heute auf 200 $ zu steigen, könnte ein Zeichen dafür sein, dass sich die technischen Bedingungen für die Kryptowährung verbessern, wie der populäre Kryptoanalytiker Jacob Canfield auf Twitter schreibt.

Viele Leute fragen mich nach ETHBTC. #ETH / #Ethereum / $ETH Daily – Gebrochener Abwärtstrend Widerstand gestern. Hat kein höheres High erreicht. Unten. Schlüssel S/R Level bei .025, der zurückgefordert werden muss. Wöchentlich – Sehr enge Spanne bis zu den Niveaus von 2016, die gehalten werden müssen, erklärte er und verwies auf die untenstehenden Diagramme.

Obwohl es kurzfristig den Anschein hat, dass ETH weitere Aufwärtsbewegungen auslösen könnte, ist wichtig zu beachten: ETHS mittel- und langfristige Preispolitik scheint etwas rückläufig zu sein – und ein Versäumnis, die heutige Aufwärtsdynamik zu verfolgen und zu erweitern, könnte zu weiteren Verlusten führen.

Textnachweis: newsbtc

auf Coincierge lesen

Bitcoin erreicht nach dem nächtlichen Pump ein „Jetzt-oder-nie“-Niveau

Nachdem Bitcoin (BTC) eine starke Erholung von seinen jüngsten Tiefstständen von 9.500 $ verzeichnet hat, konnte er seine Aufwärtsdynamik weiter ausbauen und nähert sich nun der nächsten wichtigen Kurshürde. Diese könnte bestimmen, in welche Richtung Bitcoin sich kurzfristig entwickelt.

Bitcoins Anstieg von seinen wöchentlichen Tiefstständen von 9.500 $ signalisiert: Die Käufer haben derzeit die Kontrolle über seine Preisaktion, obwohl sie in den letzten Wochen mit zahlreichen Ablehnungen bei 12.000 $ konfrontiert waren.

Anzeige

1xBit

1xBit

Bitcoin steigt auf $10.700, da die Bullen ihre Stärke weiter ausbauen

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Bitcoin zum Kurs von 10.680 $, was eine deutliche Erholung von seinen jüngsten Tiefstständen von 9.500 $ markiert, die letzte Woche erreicht wurden.

Die anschließende Erholung nach Bitcoins Rückgang auf dieses Preisniveau war ein kritisches Zeichen: Es zeigte, dass die Bullen trotz des Abwärtsdrucks, dem sich die Kryptowährung ausgesetzt sah, nicht bereit waren, den Bären zu erlauben, die Krypto-Währung in einen weiteren Makro-Down-Trend zu drücken.

Es scheint, dass 11.000 $ die nächste wichtige Hürde für Bitcoin darstellt, da eine entscheidende Bewegung über dieses Preisniveau wahrscheinlich dazu führen wird, dass er deutlich höher steigt. Die nächste Widerstandsstufe liegt allerdings bei 12.000 $ – und das hat sich in den letzten Wochen mehrfach als unüberwindliche Widerstandsstufe erwiesen.

Die beliebte Kryptowährungs-Analytikerin The Cryptomist erklärt auf Twitter: Sie ist bärisch bezüglich Bitcoin – trotz seines jüngsten Pumps.

$BTC: Ich habe das Gefühl, dass dieser Zug nur von kurzer Dauer sein könnte. Steigender Keil auf mehreren Zeitrahmen, einschließlich 3 Stunden RSI, kommentiert sie.

Analyst: BTC nähert sich dem „Jetzt-oder-nie“-Niveau

DonAlt, ein weiterer beliebter Kryptowährungsanalyst auf Twitter, teilte seine Gedanken über Bitcoin ebenfalls und stellt fest: Er glaubt, dass die aktuelle Preisregion des Krypto-Papas ein „Jetzt-oder-nie“-Niveau für BTC markiert. Und das könnte den Ton angeben, in welche Richtung es in den kommenden Tagen und Wochen geht.

$BTC-Update: Irgendwie eine Mischung aus anerkanntem Level und Chop. Die Täglichen und die 4-Stunden sind im Widerstand. Wenn die brechen, geht’s nach oben. Es ist eine kleine Jetzt oder nie Situation. Ich bezweifle sehr, dass alle Stützen einen weiteren Test durchführen werden, erklärte er und verwies dabei auf die untenstehende Tabelle.

Mit dieser Analyse im Hinterkopf: Es scheint wichtig zu sein, dass Bitcoin jetzt weiter nach oben klettert – oder seine zuvor robusten Unterstützungsniveaus in der gesamten 10.000 $-Region reichen nicht aus, um ihn davon abzuhalten, abzustürzen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

auf Coincierge lesen

Bitcoin legt womöglich gerade den Grundstein für eine Trendwende

Nach Bitcoins jüngstem Einbruch in die mittlere 9.000-Dollar-Region konnte die Kryptowährung einen starken und nachhaltigen Aufschwung verzeichnen, der es ihr ermöglicht hat, sich innerhalb der mittleren 10.000er zu etablieren.

Nun stellen Analysten fest: BTC könnte die Grundlage für eine Umkehrung des jüngsten Abwärtstrends schaffen. Und das bedeutet: Entscheidend ist, wie Bitcoin auf seine nächsten wichtigen Widerstandsstufen reagiert.

Anzeige

1xBit

1xBit

Bitcoin klettert trotz gestrigem Ausverkauf in Richtung 10.500 $

Zum jetzigen Zeitpunkt tradet Bitcoin zum Kurs Kurs von 10.430 $, was eine deutliche Erholung von seinen 24-Stunden-Tiefstständen von rund 9.950 $ bedeutet.

Wie es scheint, findet BTC starke Unterstützung in der 10.000 $-Region, da jeder Rückgang unter dieses Niveau in der vergangenen Woche mit einem starken Kaufdruck konfrontiert wurde. Der wiederum hat es Bitcoin ermöglicht, sich schnell wieder über das psychologisch wichtige Preisniveau zu erholen.

Wo liegen Bitcoins größte Widerstandsniveaus? Sehr wahrscheinlich ist, dass 12.000 $ wieder ein Schlüsselniveau für die Kryptowährung sein wird. Und Bitcoins Reaktion auf dieses Preisniveau wird wahrscheinlich den Ton angeben, in welche Richtung er sich in der zweiten Jahreshälfte 2019 entwickelt.

Obwohl Bitcoins jüngster Rückgang unter 10.000 $ schnell von Bullen aufgekauft wurde, erklärt der beliebte Kryptoanalytiker Financial Survivalism auf Twitter: Er glaubt immer noch, dass Bitcoin in naher Zukunft Richtung 8.775 $ fallen könnte.

„8.775 Dollar Ziel sieht immer noch gut aus“, stellt er kurz und bündig fest.

Legt BTC den Grundstein für eine Trendumkehr?

Analyst Big Chonis hingegen erklärt in einem Tweet von heute Morgen: Er glaubt, dass Bitcoins aktuelle Kerzenformationen ein Signal dafür sein könnten, dass Bullen derzeit versuchen, die Gezeiten des Marktes zu ändern. Und das könnte letztendlich zu einer Umkehr des jüngsten Abwärtstrends führen.

„$BTC – aktuelle täglicher ‘Heikin Ashi’, druckt nach mehreren aufeinanderfolgenden ROTEN eine GRÜNE Kerze mit einem engen Körper…. werde darauf achten, ob #bitcoin dies bis in die nahe Signalisierung der jüngsten Trendumkehr halten kann“, erklärte er.

Wenn Bullen genügend Kraft aufbringen, um den aktuellen Trend umzukehren, so ist es wichtig, dass sie den Preis entschlossen über 12.000 $ drücken. Denn eine weitere schnelle Ablehnung auf diesem Preisniveau könnte einen Abwärtstrend auslösen, der sich über die gesamte zweite Jahreshälfte erstreckt.

Textnachweis: newsbtc

auf Coincierge lesen

Warum die Blockchain-Technologie wichtig ist für den Datenschutz

Daten-Lecks zentralisierter Unternehmen sind in den letzten Jahren beinahe schon alltäglich geworden – und das soll sogar noch schlimmer werden. Da immer größere Teile unseres Lebens online sind, brauchen wir Systeme zum Schutz unserer digitalen Informationen. Durch Verwendung der Blockchain-Technologie könnten unsere Daten viel, viel sicherer sein.

Datenlecks

Unternehmen verlieren häufiger Informationen, als du vielleicht denkst. Einfache Fehler in der Netzwerkkonfiguration oder Zugriffsrechte führen dazu, dass Millionen und Abermillionen Passwörter, Benutzernamen und E-Mails regelmäßig durchsickern.

Anzeige

1xBit

1xBit

Websites wie haveibeenpwned.com ermöglichen es dir, deine E-Mail-Adresse einzugeben und zu sehen, ob du Opfer eines Datenverstoßes geworden bist. Wenn du das gleiche Passwort auf mehreren Websites verwendest und eines davon geleaked wird, sind deine Anmeldeinformationen für jedermann zugänglich.

Noch erschreckender: Auch biometrische Daten von verschiedenen zentralisierten Unternehmen finden über Lecks ihren Weg in die Öffentlichkeit. Erst in diesem Monat wurde ein massives Datenleck in dem biometrischen System gefunden, das von Bankensystemen, der britischen Polizei und vielen Verteidigungsunternehmen verwendet wird. Die 23 Gigabyte an Daten enthielten Fingerabdruckinformationen von über einer Million Menschen. Die Schwachstelle hatte es Hackern ermöglicht, den mit einem Login verbundenen Fingerabdruck zu ändern. Und das wiederum führte dazu, dass sie in gesicherte Bereiche eindringen konnten, auf die sie normalerweise keinen Zugriff haben.

Wenn dein Passwort geleaked wird, ist es relativ einfach, ein neues zu erhalten und dein Konto zu sichern. Es ist jedoch schwierig, dein Gesicht oder deinen Fingerabdruck zu verändern. Beide sind, mehr oder weniger, unveränderlich.

Den Menschen die Kontrolle über ihre Daten geben

Die einzige Gemeinsamkeit bei all diesen Vorfällen ist, dass die Daten von zentralisierten Unternehmen gespeichert werden. Ob sie die Daten im Haus auf Servern speichern oder einen Dritten mit der Speicherung der Daten beauftragen – es entsteht ein gigantisches Ziel für Datendiebe. Es macht viel mehr Sinn, ein Unternehmen für 30.000 Logins zu hacken als eine einzelne Person.

Mit Hilfe der Blockchain-Technologie können Menschen die Kontrolle über ihre Daten wiedererlangen. Dezentrale Identitätskontrolle etwa würde den Identitätsdiebstahl massiv reduzieren.

Du hälst einfach einen privaten Schlüssel auf deinem Gerät halten, der an deine Identität gebunden ist. Du öffnest die App mit einem Fingerabdruck, scannst einen QR-Code und schon hast du deine Identität bewiesen, ohne Formulare ausfüllen zu müssen. Die App sendet dir Benachrichtigungen in Echtzeit, wenn deine Identität verwendet wird. So fällt jeder Betrug damit sofort auf.

Es könnte auch auf Dinge wie Krankenakten ausgedehnt werden, sodass du auswählen kannst, was dein Arzt sehen soll, während der erweiterte Verlauf verschlüsselt auf deinem Handy bleibt.

Da Hacks immer häufiger werden, suchen Verbraucher nach Systemen, die online Schutz und Sicherheit bieten. Die Verwendung der Blockchain-Technologie ist eine Möglichkeit, wie wir unsere Privatsphäre wiederherstellen können.

Textnachweis: bitcoinist

auf Coincierge lesen

Litecoin könnte trotz des Verkaufsdrucks und der Dusting-Attacken bald steigen

Litecoin umgab jüngst eine eher negative Stimmung, die vor allem auf seine glanzlose Preisaktion nach dem jüngsten Halving-Event und die Dusting-Attacken zurückzuführen ist, von der fast 300.000 LTC-Adressen auf Binance betroffen waren.

Trotz des schwindenden Optimismus in Litecoins Umfeld stellen Analysten nun fest: Die Kryptowährung könnte sich einem „Grundgesteins-Unterstützungsniveau“ nähern, auf das eine Verschiebung des jüngsten Abwärtstrends folgen dürfte. Die heutige Kursentwicklung könnte diese Vorstellung stützen.

Anzeige

1xBit

1xBit

Litecoin-Preis sinkt um 25% seit dem Halving-Event

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Litecoin zu einem Kurs von 76,40 $, was eine leichte Erholung von seinen jüngsten Tiefstständen von 71 $ bedeutet.

Seit Litecoins Halbierung Anfang August – die gemeinhin als bullischer Katalysator angesehen wurde – ist der Preis der Kryptowährung um fast 25% gesunken. Eine überaus enttäuschende Reaktion auf ein Ereignis, von dem viele Analysten behauptet hatten, dass es LTC nach oben treiben würde.

Wichtig ist jedoch: Die schlechte Kursentwicklung stammt aus einer Zeit großer Unsicherheit auf den Krypto-Märkten, und Litecoins jüngste Preisaktion war weitgehend synchron mit jener vieler anderer großer Altcoins.

Die beliebte Kryptoanalytikerin Loma erklärte gestern auf Twitter, dass der Coin derzeit knapp über einem „Grundgesteins-Unterstützungsniveau“ tradet – und das trotz der widersprüchlichen Meinungen, die über Litecoin kursieren. Der heutige Preisanstieg könnte diesen Gedanken bestätigen.

Hört mich an, wenn ihr wollt. Lasst uns für einen Moment annehmen, dass $LTC in Wirklichkeit kein Betrug ist. Nehmen wir an, dass irgendwie, unvorstellbar, Krypto-Twitter zum ersten Mal falsch liegt. Ein objektives Diagramm zeigt LTC auf dem Untergrund in einem fallenden Keil. Maximaler Punkt der Gelegenheit, schreibt Loma.

Wirken sich die Dusting-Attacken auf den Litecoin-Preis aus?

Vor kurzem erlebten Litecoin-Wallets an der beliebten Kryptowährungsbörse Binance eine groß angelegte Dusting-Attacke, bei der Betrüger eine winzige Menge LTC (auch „Dust“ genannt) an Hunderttausende von Wallet-Adressen schickten, um auf diese Weise Infos über den Nutzer zu erhalten.

Anschließend verwenden die Betrüger diese Informationen dann, um die Wallet-Besitzer zu erpressen. Obwohl unklar ist, ob diese Dusting-Attacken Litecoins Preisdruck nach unten erhöht hat oder nicht, sind sie sicherlich ein weiterer Faktor, der LTC-Investoren womöglich erschreckt hat. Und das wiederum verstärkt die negative Stimmung, die derzeit rund um Litecoin herrscht, zusätzlich.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

auf Coincierge lesen

Treibt Chinas wachsendes Interesse an Bitcoin den Preis nach oben?

Bitcoin (BTC) hat in letzter Zeit eine beträchtliche Volatilität erfahren. Dieser Aufruhr setzte sich fort, als die Nachricht über die Veröffentlichung von Bakkts physisch gehandeltem Bitcoin-Futures-Produkt veröffentlicht wurde: Viele Anleger betrachten das als eine optimistische Entwicklung für den breiteren Kryptowährungsmarkt.

Darüber hinaus könnte das wachsende Interesse aus China dazu beitragen, dass der Bitcoin-Preis in den kommenden Monaten höher steigt.

Anzeige

1xBit

1xBit

Bitcoin stabilisiert sich nach der jüngsten Erholung über 10.300 $

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Bitcoin über 1% zu seinem aktuellen Kurs von 10.330 $. Das bedeutet eine deutliche Erholung von seinen jüngsten Tiefstständen von rund 9.500 $, die Anfang der vergangenen Woche erreicht wurden.

Trotz der starken Erholung nach der Kapitulation, die BTC auf wöchentliche Tiefststände brachte, glauben einige Analysten nach wie vor, dass die technischen Formationen von Bitcoin in nächster Zeit weiter nach unten zeigen.

Diese Theorie kann durch eine Lücke im CME Bitcoin Futures-Chart gestützt werden, der derzeit bei 8.500 $ liegt. Dennoch erklärte der beliebte Krypto-Ökonom Alex Krüger in einem aktuellen Thread auf Twitter, dass es keine Garantie dafür gibt, dass die Lücke jemals geschlossen wird.

Auch wenn sich Lücken oft füllen, sind Lücken nicht dazu gedacht, geschlossen zu werden. Gap-Filling ist eine Kombination aus zufälligen Variationen (Preisbewegungen), selbst erfüllter Prophezeiung (Trader geben Lücken Wert) und mangelnder Unterstützung/Widerstand innerhalb von Lücken (d.h. keine Geschäfte innerhalb), erklärte er.

Kehrt sich Bitcoins Abwärtstrend wieder um?

Unter der Annahme, dass ein Rückgang auf 8.500 $ nicht unmittelbar bevorsteht, sollte man beachten: Die Märkte haben in letzter Zeit robuste fundamentale Entwicklungen durchlaufen – und diese könnten dazu beitragen, den jüngsten Abwärtstrend umzukehren und einen Anstieg zu verzeichnen.

Krüger ergänzt, dass es in letzter Zeit mehrere bullische Entwicklungen gegeben habe, die Bitcoin helfen könnten, seinen jüngsten Abwärtstrend umzukehren.

Positive Faktoren: Bakkt kommt am 23. September online. Fidelity, Ameritrade, ETrade (warten auf Nachrichten), HNWI & Makro-Trader interessieren sich. Makro-Narrative (falsch, aber egal). Entwicklung des Retail-Zinsniveaus (wenn auch noch niedrig). (Insbesondere das chinesische Interesse hat sich 2019 verdreifacht, siehe dazu, erklärte er und verwies auf die untenstehende Grafik.

Geht man davon aus, dass die genannten fundamentalen Faktoren in Kombination mit dem wachsenden Interesse aus China Bitcoin helfen, seinen jüngsten Abwärtstrend umzukehren, ist es wahrscheinlich, dass 12.000 $ die nächste große Widerstandsstufe sein wird.

Textnachweis: newsbtc

auf Coincierge lesen