Robinhood App reagiert auf Gerücht des eingeschränkten Dogecoin-Handels

Die mobile Trading App Robinhood macht erneut Schlagzeilen da das Gerücht kursierte, dass die Plattform den Handel mit Dogecoin einschränkt. Die Trading-Plattform hat diese Behauptung zurückgewiesen. Das Gerücht entstand durch einen Tweet von einem Twitter-User namens Breaking911, doch Robinhood reagierte auf den Tweet mit dem Statement, dass es keine solchen Einschränkungen gibt, wie im folgenden Tweet zu sehen ist.

Nutzer reagiere sensibel auf solche Aussagen bezüglich Robinhood App, da das Unternehmen in der Vergangenheit schon einmal das Trading eingeschränkt hatte. Im Januar gab es den Skandal im Zusammenhang mit dem Subreddit r/wallstreetbets und der Gamestop Aktie. Tausende Reddit-User des Subreddits /r/WallStreetBets versammelten sich und kauften Aktien der Gamestop-Aktie, was die Preise in die Höhe trieb und einen der größten Short Squeezes aller Zeiten verursachte.

Anzeige

krypto signale

Das führte dazu, dass Hedge-Fonds, darunter Melvin Capital aus ihren Positionen gedrängt wurden und somit vor massiven Verlusten standen. Der Kauf-Druck der Redditors schien nicht nachzulassen, wodurch sich einige Broker darunter auch Robinhood entschlossen, den Handel, laut eigenen Aussagen zum Schutz der Nutzer, einzuschränken. Somit konnte die Nutzer der Robinhood App die Gamestop Aktie nur noch verkaufen und nicht mehr kaufen.

Seither befindet sich der Broker in der Kritik und ist mit mehreren Klagen seitens unzufriedener Kunden konfrontiert. Doch diesmal sind die Vorwürfe laut den offiziellen Aussagen seitens Robinhood unbegründet.

Kryptowährung Dogecoin erreicht einen Meilenstein nach dem anderen

Gestern erreichte DOGE ein Intraday-Hoch von $0,19 und die Investoren feierten diesen Erfolg mit einem Meme-Festival auf Twitter (wie es sich für Dogecoin gehört). 24 Stunden später knackt Dogecoin den nächsten Meilenstein. Erst durchbricht DOGE die $0,20-Marke und dann setzt die Kryptowährung erneut ein Allzeithoch bei knapp $0,45. Der Dogecoin Kurs steigt seit Tagen stark an und bisher scheint es kaum Anzeichen für eine Verlangsamung zu geben.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

CEO von Black Rock: Kryptowährungen können eine große Anlageklasse werden

Larry Fink, CEO des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock, sagte kürzlich in einem Interview mit CNBC, dass Kryptowährungen eine große Anlageklasse werden können. Fink fügte hinzu, dass die Menschen aufhören sollten, Kryptowährung als Ersatz zu Geld zu betrachten, da Kryptos als eine Form der Investition und nicht als Währung aufgestiegen sind.

“Es kann eine große Anlageklasse werden und ich glaube, dass es eine große Anlageklasse wird”, sagt Larry Fink. “Ich glaube nicht, dass wir Krypto als Ersatz für eine Währung betrachten sollten.”

Blackrock ist der größte Vermögensverwalter der Welt mit einem verwalteten Vermögen von über 8,6 Billionen Dollar. Die Investment-Management-Firma war in letzter Zeit ziemlich bullish auf Bitcoin, obwohl sie vor ein paar Jahren ein starker Kritiker war. Die vierteljährliche Einreichung von Blackrock zeigte, dass die Investment-Management-Firma einen kleinen Teil in Bitcoin-Futures investiert hat.

Anzeige

krypto signale

Finks Kommentar zu Kryptowährungen, die möglicherweise eine große Anlageklasse werden könnten, könnte viele überraschen, da er Bitcoin bereits 2018 mit der Begründung abgelehnt hat, es sei ein Werkzeug für Geldwäsche.

Fink erklärte außerdem, dass Kryptowährungen sicherlich ein Teil ihrer Kunden-Meetings und interne Diskussionen sind, aber derzeit ist es mehr eine Faszination, es sei denn, die Kunden-Nachfrage steigt.

Während BlackRock behaupten könnte, dass sich ihre Diskussionen in erster Linie auf das Defizit und das Inflationsrisiko konzentrieren, würde Bitcoin früher oder später als eine mögliche Lösung auftauchen, wie es bei Goldman Sachs, JP Morgan und Morgan Stanley der Fall war. All diese Wall Street-Giganten haben in den letzten Monaten positiv über Bitcoin und Kryptowährungen berichtet.

Derzeit scheinen sich immer mehr Unternehmen mit dem Thema Bitcoin auseinanderzusetzen und sogar in Erwägung zu ziehen, in Bitcoin zu investieren.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Chainlink veröffentlich neues Whitepaper – Fokus auf DeFi und NFTs

Chainlink hat ein neues Whitepaper veröffentlicht, das neue Möglichkeiten von Anwendungen und Smart Contracts untersucht. Unter dem Namen Chainlink 2.0 legt es dar, wie sich das Projekt weiterentwickeln könnte, um Blockchain-Oracles mit dem Aufkommen von hybriden Smart Contracts zu verbessern.

Chainlink 2.0 ist der nächste Schritt in der Evolution von dezentralen Oracle-Netzwerken. In der ursprünglichen Konzeption war Chainlink als Oracle-Netzwerk gedacht, das Blockchain-Netzwerke mit der realen Welt verbindet. Der Bedarf an Oraclen innerhalb der Blockchain ist vor allem mit dem Aufstieg von DeFi explodiert. Dies erfordert, dass Chainlink schnell, zuverlässig und sicher ist, um Off-Chain-Berechnungen für fortgeschrittene Smart Contracts zu ermöglichen.

Anzeige

krypto signale

Hybrid Smart Contracts sind der natürliche nächste Schritt in dieser dezentralen Revolution, wie Chainlink Mitbegründer Sergey Nazarov glaubt. Im Gespräch mit ZDNet verriet Nazarov, dass trotz des Aufstiegs von Smart Contracts die Ethereum-Gasgebühren weiterhin die größte Herausforderung darstellen. Chainlink hat dieses Problem durch Off-Chain-Reporting gelöst, bei dem die Daten in einem anderen dezentralen Netzwerk gespeichert werden.

“Bei hybriden Smart Contracts geht es darum, die Anwendungsmöglichkeiten von Blockchain-Smart Contracts mit den Proofs, Daten und Berechnungen der Off-Chain-Welt zu kombinieren. Dies ist ein großer Sprung nach vorne, weil es neu definiert, was Menschen bauen können.”

DeFi und NFTs im Visier

Chainlink 2.0 wird das Projekt einzigartig positionieren, um ein Baustein für die Zukunft der Blockchain-Anwendungen zu werden. Die beiden Bereiche, von denen Nazarov glaubt, dass Chainlink die meisten Auswirkungen haben könnte, sind DeFi und NFTs.

DeFi hat sich im letzten Jahr über den Hype hinaus weiterentwickelt und hat nun einen Gesamtwert von über 57 Milliarden Dollar. Ethereum dominiert diesen Sektor, mit Compound, Maker, und Uniswap sind Milliarden von Dollar in diesem Markt gesperrten. NFTs, auf der anderen Seite, haben das Interesse einiger weltweit führenden Marken und Prominenten, von Paramount Studios bis hin zu Jack Dorsey, Mark Cuban und Paris Hilton.

Auch wenn der Chainlink Kurs heute einen leichten Verlust verzeichnet, konnte die Kryptowährung in der vergangenen Woche ein neues Allzeithoch bei rund $44 erreichen.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Die USA haben einen Bitcoin und Krypto-Ökosystem-ETF bekommen

Der globale Investmentmanager VanEck hat gestern seinen “Vectors Digital Transformation ETF” (DAPP) aufgelegt, wie es in einer Mitteilung heißt. Der Fonds bietet ein “Pure-Play-Engagement” in Unternehmen, die mit Bitcoin- oder Krypto-Aktivitäten Geschäfte machen oder Einnahmen daraus erzielen.

ETFs, kurz für börsengehandelte Fonds, sind Finanzinstrumente, die es Händlern und Anlegern ermöglichen, auf die Preise eines beliebigen Vermögenswerts in einer sicheren und regulierten Weise zu wetten. Mehrere Unternehmen haben lange versucht, Bitcoin-ETFs in den USA zu starten, ohne Erfolg (VanEck ist einer von ihnen), aber die DAPP ermöglicht für BTC Engagement indirekt.

Anzeige

krypto signale

“Ein Pure-Play-ETF, der ein Engagement in Bitcoin-Börsen, Miner, große Hodler und Infrastruktur-Cos bietet”, sagte Gabor Gurbacs, CEO von VanEck, bei der Ankündigung der Einführung.

Er fügte hinzu:

“Meine Botschaft an Institutionen: Versteht & unterstützt #Bitcoin-Unternehmen. Innovation ist unaufhaltsam.”

Laut der Pressemitteilung, DAPP zielt darauf ab, die Preis- und Renditeentwicklung des MVIS Global Digital Assets Equity Index zu verfolgen, ein regelbasierter, modifizierter, kapitalisierungsgewichteter, Float-bereinigter Index, der Anlegern eine Möglichkeit geben soll, die Gesamtperformance von Unternehmen zu verfolgen, die sich mit digitalen Assets beschäftigen.

Der Index ist als Überblick über die großen kryptorelevanten Akteure im institutionellen Bereich konzipiert. Um aufgenommen zu werden, muss ein Unternehmen mindestens 50 % seiner Einnahmen aus Kryptowährungsprojekten generieren, Produkte bauen, die mindestens 50 % ihrer Einnahmen aus Kryptowährungen generieren, und/oder mindestens 50 % seiner Vermögenswerte direkt oder indirekt in Bitcoin, Ethereum oder andere Kryptowährungen investiert haben.

Folglich bietet der Index ein Engagement in Unternehmen, die in den Bereichen Mining, Hardware, Krypto-Börsen, Holding und Handel, Zahlungs-Gateways, Patente und Dienstleistungen sowie Banking tätig sind.

Der Index wird vierteljährlich neu gewichtet und investiert nicht in digitale Vermögenswerte (einschließlich Kryptowährungen), weder direkt noch durch den Einsatz von Derivaten auf digitale Vermögenswerte.

Ein ständig wachsender Markt

VanEck sagte, dass DAPP den Wert von Nasdaq als Ressource für wachsende Krypto-Strategien auf dem sich entwickelnden ETF-Markt demonstriert.

“Die Digitalisierung der globalen Wirtschaft hat in den letzten Jahren an Fahrt aufgenommen, und da digitale Vermögenswerte reifen, hat dies das Wachstum mehrerer innovativer Unternehmen angetrieben”, sagte Ed Lopez, Managing Director, Head of ETF Product bei VanEck.

Lopez fügte hinzu:

“Die Anleger mussten sich zwischen Fonds entscheiden, die zu oft Unternehmen enthielten, die nur am Rande mit digitalen Vermögenswerten zu tun hatten. Das ist etwas, das wir mit der Einführung von DAPP zu lösen versucht haben.”

Textnachweis: cryptoslate

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Rothschild Investment Corporation investiert $4,75 Mio. in Ethereum Trust

Der in Chicago ansässige Finanzdienstleister Rothschild Investment Corporation hat 265.302 Anteile des Grayscale Ethereum Trust (ETHE) gekauft und damit zum ersten Mal in ETH investiert, das Asset, das die weltweit meistgenutzte Blockchain antreibt.

Eintauchen in Ethereum

Rothschilds Anteile an dem ETH-Trust waren am 31. März über 4,75 Millionen Dollar wert (gemäß der Einreichung). Die Firma ist ein Teil der legendären Rothschild-Familie, eine geheimnisvolle Gruppe mit Interessen in der globalen Finanzwelt, Immobilien, Bergbau, Schmuck, Weinbau und andere. Die Familie besaß im 19. Jahrhundert das größte Privatvermögen der Welt und sogar in der modernen Welt.

Anzeige

krypto signale

Investiert hat man in ETHE eines der vielen kryptogestützten “Trust”-Produkte, die von Grayscale angeboten werden. Dabei handelt es sich um vollständig regulierte, institutionell ausgerichtete Finanzinstrumente.

Das Produkt ist derzeit eine der einzigen Möglichkeiten – im Gegensatz zu unregulierten Krypto-Börsen, die jederzeit pleite gehen können – für institutionelle Investoren und Family Offices in den USA, sich am aufkeimenden Krypto-Markt zu beteiligen. Ein solches Arrangement zieht Leute wie Rothschild an.

Zusätzlich zu der ETHE-Investition hat Rothschild seine Position im Grayscale Bitcoin Trust um fast 8.000 Aktien auf 38.346 Aktien aufgestockt – ein Anstieg gegenüber den 30.454 Aktien, die man seit Ende 2020 hält. Diese sind nun 1,92 Millionen Dollar wert.

Steigendes ETH-Interesse

Die meisten institutionellen Krypto-Aktivitäten sind hauptsächlich auf Bitcoin beschränkt, aber Ethereums starke Fundamentaldaten, bevorstehende technologische Updates und ein insgesamt breiterer Anwendungsfall machen es für einige Investoren zu einer guten Wette.

Laut einem Bericht des Analyseunternehmens CoinShares vom letzten Monat zogen ETH-bezogene Anlageprodukte im ersten Quartal 2021 insgesamt 4,2 Milliarden US-Dollar an, der höchste jemals verzeichnete Wert.

“Die Daten zu den Fondsflüssen zeigen, dass Ethereum bei den Anlegern immer beliebter wird, mit Zuflüssen von 113 Millionen Dollar in der letzten Woche, was fast 50% der gesamten Flüsse ausmacht”, heißt es in dem Bericht.

Einige kaufen sogar Spot-ETH anstelle von Spot-Krypto-basierten Finanzinstrumenten. Die chinesische Firma Meitu, eine in Hongkong börsennotierte Fotobearbeitungs-App, wurde Anfang des Jahres das erste Unternehmen, das dies tat und kaufte an einem einzigen Tag den Vermögenswert im Wert von 22 Millionen Dollar.

Textnachweis: cryptoslate

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Könnte das Wachstum von Stellar in Q1 zu mehr Wachstum führen?

Neben anderen Kryptowährung konnte Stellar (XLM) im ersten Quartal 2021 eine wahnsinnige bullische Performance verzeichnen. Zu Beginn des Jahres wurde XLM für rund $0,13 gehandelt. Inzwischen befindet sich der Stellar Kurs bei $0,62. Obwohl die Kryptowährung stark steigen konnte, hat diese das bisherige Allzeithoch vom Bull Run 2017/2018 bei $0,84 noch nicht geknackt. Doch das könnte sich in Zukunft noch ändern, da die Stellar Development Foundation vor wenigen Tagen den Q1-Report veröffentlicht hat.

Das Stellar Netzwerk wächst

In dem offiziellen Bericht bekräftigte die Stellar Development Foundation die Bedeutung ihrer wichtigsten strategischen Ziele, rund um die Stellar-Blockchain:

Anzeige

krypto signale

  • Benutzerfreundlichkeit
  • Vertrauen
  • Akzeptanz
  • nachhaltige Anwendungsfälle

In den vergangenen Monaten hat das Stellar Ökosystem begonnen auf Basis dieser Vision zu wachsen. Folgende Meilensteine wurde im ersten Quartal 2021 erreicht:

  • Stellar USDC ist offiziell auf dem Stellar-Netzwerk gestartet. Dies resultiert aus einer Partnerschaft aus Stellar und Circle, die laut eigenen Aussagen den weltweit schnellsten Stablecoin ins Leben gerufen haben. Unternehmen und Privatpersonen können nun USDC nutzen und gleichzeitig von den niedrigen Kosten, der Geschwindigkeit und den Sicherheitsfunktionen von Stellar profitieren.
  • Die Daten bestätigen die Reife und die Robustheit des XLM-Netzwerks. In dem offiziellen Statement heißt es:”Wir haben einen Q1 YoY Anstieg der Gesamtkonten (+11%), der Gesamtzahlungen (+160%), des durchschnittlichen täglichen DEX-Volumens (+196%) und der gesamten verarbeiteten Transaktionen (+100%) gesehen. Ganz zu schweigen davon, dass es einen 84-prozentigen Anstieg relevanter Vermögenswerte von Q1 2020 bis Q1 2021 gab, was zu einer erstaunlichen 29-fachen Menge an On-Network-Transaktionsvolumen für diese relevanten Vermögenswerte führte – Vermögenswerte, die an ein echtes Finanzinstrument gebunden sind, wie Fiat oder Aktien.” 
  • SDF hat außerdem das Upgrade Horizon 2.0 veröffentlicht, dass die Robustheit des Netzwerks weiterhin gewährleisten soll.

Die erreichten Meilensteine in Q1 sowie die Ambitionen des Entwickler-Teams könnten darauf hindeuten, dass XLM auch im weiteren Jahresverlauf den ein oder anderen Meilenstein erreichen könnte.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Analyst: Der Ethereum Kurs könnte auf $3.000 steigen

Ethereum baute seine Gewinne am Donnerstag aus und deutete auf mehr Profitabilität in der Woche hin, in der Coinbase, eine der größten Kryptowährungsfirmen der Welt, ihr Debüt an der Nasdaq-Börse gab.

Händler erhöhten auch ihre Gebote auf die zweitgrößte Kryptowährung, nachdem ConsenSys, ein Softwareentwicklungsunternehmen, das sich aktiv auf die Ethereum-Blockchain konzentriert, eine Finanzierung von 65 Millionen Dollar vom Bankenriesen, darunter UBS und JPMorgan & Chase, erhielt. Mehr bullish Rückenwind kam von der Euphorie rund um Ethereum’s major network upgrade.

Anzeige

krypto signale

Der Ethereum Kurs erreichte 2.486,50 bei der Krypto-Börse Coinbase. Es folgte ein kleiner Ausverkauf und der Preis korrigierte nach unten in Richtung 2.400 $.

“Wir glauben, dass die Notierung von Coinbase einen spürbaren Einfluss auf den Kryptowährungsmarkt haben wird. Es wird langfristig sichtbar werden”, sagte Alexander Vasiliev, der Mitbegründer und CCO des globalen Zahlungsnetzwerks Mercuryo, gegenüber Bitcoinist.

In der Zwischenzeit fügte die Führungskraft hinzu, dass Ethereum einen zusätzlichen bullischen Schub durch sein Upgrade von einer Proof-of-Work zu einem Proof-of-Stake erhalten würde.

“Ethereum stieg über $2.500, fiel dann aber auf $2.450. Es handelt sich eindeutig um Gewinnmitnahmen in den Stunden vor dem Berlin-Update. Langfristig sollte das Update den Gasberechnungsalgorithmus in Ethereum 2.0 verbessern. Und es ist ein weiterer Schritt in der laufenden Entwicklung von Ethereum 2.0, der den vollständigen Start der Beacon-Chain immer näher bringt.”

Ethereum könnte $3.000 erreichen

Auf der anderen Seite hat Konstantin Anissimov von CEX.IO ein konkretes Kursziel für Ethereum genannt. Der Geschäftsführer sagte in einem Exklusiv-Interview, dass er ETH/USD in diesem Jahr bei 3.000 $ sieht, angetrieben von der Euphorie um das Proof-of-Stake-Upgrade.

Viel von Ethereum’s Bull-Run kommt auch von seiner sehr positiven Korrelation mit Bitcoin. Laut Crypto Watch liegt die Wahrscheinlichkeit, dass beide Vermögenswerte korreliert sind, bei 0,87.

Textnachweis: bitcoinist

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Coinbase COIN Debüts führt zu einem Bitcoin Abverkauf

Es wurde erwartet, dass die Bullen gestern die Show stehlen würden, aber stattdessen gab es einen Intraday-Rückgang von 5 % vom neuen Allzeithoch. Eine kurzfristige bullische Struktur bleibt jedoch intakt – was bedeutet, dass der Ausverkauf ein bullischer Retest sein könnte, der bereit ist, den Bitcoin Kurs in Richtung $87.000 schießen.

COIN: Coinbase Global bringt Krypto an die Nasdaq

Coinbase Global ($COIN) begann gestern den Handel an der Nasdaq und markiert damit das große Börsendebüt von Kryptowährungen und das erste Krypto-Unternehmen, das an die Börse geht.

Anzeige

krypto signale

Die Aufregung im Vorfeld der Börsennotierung hat das FOMO des Kryptomarktes beflügelt und Bitcoin und Ethereum weiter auf neue Allzeithochs getrieben. Börsentoken, Altcoins und alles andere hat gepumpt.

$COIN erreichte bei seinem Debüt ein Hoch von $428, ist aber Stunden nach der Listung um ganze 27% auf ein Tagestief von $310 gefallen. Bitcoin ist ebenfalls gefallen und liegt 5% im Tagestief. Allerdings könnte der Fall zum erneuten Test der Unterstützung letztlich bullish für die Top-Kryptowährung und ein schneller Shakeout sein, bevor es höher geht.

Zugegeben die Bullen hatten sich das Coinbase Listing anders vorgestellt. Der Großteil in der Krypto-Szene hat vermutet, dass Bitcoin im Laufe des Tages weiter ansteigen wird. Doch einige Minuten bevor die amerikanische Börse ihre Pforten öffnete, folgte ein extremer Abverkauf, was dazu führte, dass die meisten Kryptowährungen ihre Gewinne des gestrigen Tages zunichte machten.

Inzwischen hat sich die Situation im Krypto-Markt etwas erholt, doch die meisten Altcoins sowie Bitcoin selbst befinden sich nach wir vor in einer Korrektur. Die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung Ethereum (ETH) sowie Chainlink (LINK) und Polkadot (DOT) konnte heute unter den Top-10 Kryptos einen Anstieg verzeichnen.

Die nächsten Tage werden zeigen, ob es dem Bitcoin Kurs und dem restlichen Krypto-Markt gelingen wird, die gestrigen Gewinne erneut einzunehmen. Der Trader Cryptobirb betonte auf jeden Fall scherzhaft:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Wie viel hat Microstrategy eigentlich mit Bitcoin verdient?

Mehr als je zuvor ist Bitcoin dank des Börsengangs von Coinbase in aller Munde der Finanzwelt. Aber eigentlich war es ein anderes börsennotiertes Unternehmen, das den Bullenmarkt für Kryptowährungen ins Rollen brachte.

Diese Bemühungen wurden von Michael Saylor und den mutigen Vorstandsmitgliedern von MicroStrategy, Inc. angeführt. Hier ist ein Blick zurück auf die Meilenstein-Momente von der Nasdaq-gelisteten Firma und wie viel Geld das Unternehmen mit der Bitcoin Investition erzielt hat.

Anzeige

krypto signale

Wie der einst bärische Michael Saylor den Bitcoin-Bullenlauf begann

Am 18. Dezember 2013, vier Jahre bevor Bitcoin zu einem Begriff wurde, twitterte Michael Saylor, dass die “Tage der Top-Kryptowährung gezählt” seien und sie das gleiche Schicksal erleiden würden wie “Online-Glücksspiel”.

Sieben Jahre später, im Jahr 2020, änderte sich Saylors Tonfall deutlich, und er wandelte stattdessen die Bargeldreserven seines Unternehmens in BTC um. Der Schritt veranlasste andere Unternehmen, der knappen Kryptowährung und ihrer Verwendung als Absicherung gegen Inflation Aufmerksamkeit zu schenken. Die Erzählung vom digitalen Gold des Vermögenswertes erregte zunächst die Aufmerksamkeit von Hedge-Fonds, aber schließlich blickte jeder, der Kapital mit dem Risiko eines Dollarwertverlustes hatte, bald auf BTC als Wertaufbewahrungsmittel.

Saylors mutiger Schritt führte dazu, dass andere Unternehmen diesem Beispiel folgen wie Square Inc. und Tesla. Microstrategy erstellte auch ein Seminar für Unternehmen, wie man in Bitcoin investieren kann.

Der MicroStrategy-CEO teilte sein Playbook mit anderen Führungskräften und die Früchte dieser Arbeit könnten bald sichtbar sein. Aber warum sollten andere Unternehmen diesem Beispiel folgen? Die Zahlen sprechen für sich.

MicroStrategy macht $3B Gewinn, fast 5x 15 Jahre Nettogewinn

Die Aktien von MicroStrategy haben sich während der Hausse auf dem Kryptomarkt ebenfalls gut entwickelt, was auf den Spillover-Effekt und die Tatsache zurückzuführen ist, dass sich traditionelle Investoren wohler fühlen, wenn sie in Unternehmen investieren, die mit Krypto zu tun haben – und nicht in Krypto selbst.

Laut den Zahlen ist MicroStrategy mit seiner BTC-Position insgesamt über drei Milliarden Dollar im Plus. In den letzten fünfzehn Jahren haben sie laut einem Branchenkommentator einen Nettogewinn von 747 Millionen Dollar erwirtschaftet. Das bedeutet, dass sie in weniger als einem Jahr nach dem Kauf von Bitcoin circa as 4,79-fache ihres vorherigen Gesamtnettoeinkommens erwirtschaftet haben.

Textnachweis: bitcoinist

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Coinbase Aktien kaufen ja oder nein? Alles zum wichtigsten Krypto-IPO in 2021

Das Coinbase IPO ist der wohl bedeutendste Börsengang im Jahr 2021. Am Mittwoch den 14. April 2021 war es endlich soweit. Coinbase (COIN), die größte Krypto Börse in den USA, hat ihr großes öffentliches Debüt an einer traditionellen Börse gefeiert und sich dabei für eine direkte Notierung statt für einen traditionelleren Börsengang entschieden. Der Coinbase Börsengang macht das Unternehmen damit zum ersten Kryptowährungsunternehmen, das seine Aktien an einer US-amerikanischen Börse notiert.

Der Börsengang von Coinbase ist ein großer Moment für die Welt der Kryptowährungen. Das Unternehmen wurde vor etwas mehr als einem Jahrzehnt mit der Entstehung von Bitcoin gegründet und leitete diesen Mittwoch ein, was viele in der Krypto Branche als Wendepunkt für Bitcoin und Krypto bezeichnen.

Anzeige

krypto signale

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Coinbase?

Die Silicon Valley Krypto Exchange wurde bereits im Jahr 2012 in San Francisco von Brian Armstrong mitbegründet, der die Plattform auch weiterhin als Chief Executive Officer (CEO) leitet. Fred Ehrsam, ein aktueller Coinbase Direktor, war ebenfalls an der Gründung des Unternehmens beteiligt.

Coinbase ermöglicht es Menschen und Unternehmen, verschiedene digitale Währungen (Kryptowährungen) zu kaufen und zu verkaufen. Darunter auch die beliebtesten Kryptowährungen Bitcoin und Ether. Das Unternehmen erhebt für den Handel mit Kryptowährungen eine Transaktionsgebühr und hat ein wahres Erfolgsjahr hinter sich. Im letzten Jahr haben Anleger viel Geld in Kryptowährungen gesteckt und dadurch die Preise von Bitcoin und anderen Kryptos auf neue Höchststände getrieben haben. Diese Woche erreichte der Preis für Bitcoin einen Rekordwert von über 64.000 US-Dollar. Von dieser Entwicklung profitiert Coinbase und dadurch auch die Coinbase Aktie.

Coinbase Umsatzwachstum

Coinbase berichtete letzte Woche, dass sein Umsatz im ersten Quartal 2021 um 847 % auf 1,8 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. Die Krypto Exchange besitzt nun 56 Millionen verifizierte Benutzer.

Das Coinbase IPO ist dabei ein grundlegendes Element für die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin und Kryptowährungen in den kommenden Jahren.

Einige Analysten mahnen allerdings zur Vorsicht, dass die Bewertung von Coinbase als Krypto Börse im Vergleich zu traditionellen Börsen wie Nasdaq Inc. (an der Coinbase direkt notiert ist) zu hoch ist.

Ist Coinbase die größte Krypto Börse?

Coinbase ist tatsächlich nicht die größte, sondern lediglich die zweitgrößte Krypto Börse. Jedoch ist Coinbase volumenmäßig die größte Krypto Börse in den USA. Der Titel der größten Krypto Börse geht an Binance, das laut CoinMarketCap.com innerhalb von 24 Stunden ein Krypto Handelsvolumen von mehr als 47 Milliarden US-Dollar erzielt.

Wann ist Coinbase an die Börse gegangen?

Coinbase ist am Mittwoch, den 14. April 2021 über eine direkte Notierung an die Nasdaq gekommen. Die Coinbase Aktien sind auch bereits über einige wenige ausgewählte Börsen in Deutschland handelbar. Einer der Online Broker, die Coinbase Aktien direkt nach dem Coinbase IPO anbieten, ist beispielsweise eToro.

Wo ist die Coinbase Aktie gelistet?

Nasdaq LogoCoinbase ist an der Nasdaq unter dem Tickersymbol “COIN” als direkte Notierung gelistet. Eine direkte Notierung bedeutet, dass Coinbase beim IPO kein neues Geld gesammelt hat, wie es ein Unternehmen bei einem traditionellen Börsengang tun würde.

Das Coinbase IPO ist die erste große direkte Notierung der Nasdaq. Spotify, Slack Technologies und zuletzt Palantir entscheiden sich für eine direkte Notierung an der NYSE.

Coinbase Bewertung

Coincierge Icon 23Nasdaq hat Coinbase am Dienstagabend einen Referenzpreis von 250 US-Dollar pro Aktie zugewiesen, was einer Marktkapitalisierung von über 65 Milliarden US-Dollar entsprechen würde. Am Mittwochvormittag wurde angegeben, dass die Coinbase Aktie für rund 350 US-Dollar, also 40 % über ihrem Referenzpreis eröffnen soll.

Coinbase wurde kurz daraufhin am Mittwochnachmittag mit 381 US-Dollar pro Aktie gehandelt, was einer Steigerung von 52 Prozent gegenüber dem am Dienstag festgelegten Referenzpreis entspricht.

Die Aktie schwang an einem volatilen Handelstag so niedrig wie 310 US-Dollar und so hoch wie 429 UD-Dollar, was die von vielen Experten prognostizierte Unvorhersehbarkeit der Kryptowährungspreise widerspiegelte.

Coinbase beendete den ersten Handelstag mit 328,28 US-Dollar und bewertete das Unternehmen somit mit 85,7 Milliarden US-Dollar. Das ist mehr als das Zehnfache seiner letzten Bewertung als Privatunternehmen.

Ist Coinbase überbewertet?

David Trainer (CEO des Investment Research-Unternehmens New Constructs) sagte, der Wert der Krypto Börse sei lächerlich hoch:

“Obwohl der Umsatz von Coinbase in den letzten 12 Monaten stark gestiegen ist, hat das Unternehmen kaum eine Chance, die zukünftigen Gewinnerwartungen zu erfüllen, die sich aus der lächerlich hohen erwarteten Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar ergeben”

Übersetzt von Coincierge.de

Tatsächlich impliziert die erwartete Bewertung von Coinbase in Höhe von fast 100 Milliarden US-Dollar, dass der Umsatz von Coinbase das 1,5-fache des kombinierten Umsatzes von 2020 von zwei der etabliertesten Börsen auf dem Markt betragen wird.

Trainer sagte weiter, dass nach seiner Berechnung die Bewertung von Coinbase näher bei 18,9 Milliarden US-Dollar liegen sollte. Also ein Rückgang von 81 % gegenüber einer Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar.

Coinbase Aktie Kursziel von 600 Dollar

ACoincierge Icon 17ndere Analysten konnten sich der Beurteilung von Davin Trainer dagegen nicht anschließen. Die Analystin Lisa Ellis von Moffett Nathanson, bewertet Coinbase mit einem “Buy” und einem Kursziel von 600 US-Dollar.

Dabei räumte die Analysten jedoch ein, dass 90 % der Einnahmen von Coinbase direkt aus dem Einzelhandel stammen. Die meisten Kunden von Coinbase stammen aus den USA und der Handel beschränkt sich hauptsächlich auf die beiden größten Kryptowährungen: Bitcoin und Ethereum. Die Implikation ist also, dass die Einnahmen von Coinbase stark mit dem Erfolg der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum korrelieren.

Bitcoin Preis treibt Coinbase Aktie nach oben

Mit dieser Annahme könnte der Zeitpunkt für den Coinbase IPO allerdings kaum besser sein. Am Tag des Coinbase IPO kletterte Bitcoin auf ein neues Allzeithoch von mehr als 64.000 US-Dollar. Niemals zuvor hatte Bitcoin die Grenze von 64.000 US-Dollar überschritten. Dabei scheint es so, dass sich die Coinbase Aktie und der Bitcoin Kurs gegenseitig beflügeln. Der aktuelle Bitcoin Boom wird also auch höchstwahrscheinlich die Aktien von Coinbase weiter antreiben.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Coinbase IPO profitiert vom Krypto Boom

Coincierge Icon 4Im Gegensatz zu vielen anderen Start-ups, welche an die Börse gehen, ist Coinbase rentabel. In den ersten drei Monaten des Jahres 2021 hat Coinbase ein Nettogewinn von 730 bis 800 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 1,8 Milliarden US-Dollar verzeichnet. In seinem Finanzprospekt warnte das Unternehmen jedoch, dass seine Geschäftsentwicklung eng mit dem Preis volatiler Kryptowährungen verbunden sei.

Coinbase hat mehr als 500 Millionen US-Dollar von Risikokapitalinvestoren aufgebracht, welche das Unternehmen zuletzt mit 8 Milliarden US-Dollar bewertet haben. Zu den größten Aktionären zählen Andreessen Horowitz, Tiger Global und Paradigm, eine kryptofokussierte Investmentfirma.

Brian Armstrong, Geschäftsführer und Mitbegründer von Coinbase, besitzt fast 40 Millionen Aktien des Unternehmens, womit sich sein Anteil auf rund 13 Milliarden US-Dollar beläuft.

Mit Coinbase Aktien indirekt von Bitcoin profitieren

Die Notierung von Coinbase an der Nasdaq bietet traditionellen Anlegern, die möglicherweise an digitalen Währungen interessiert sind, diese aber nicht direkt kaufen können oder wollen, eine indirekte Möglichkeit, sich am Markt zu beteiligen. So enthielt der Finanzprospekt von Coinbase beispielsweise ein Glossar mit kryptospezifischen Begriffen.

Da die Nachfrage nach Kryptowährungen in diesem Jahr stark angestiegen ist, hat Coinbase derzeit Probleme, mit der großen Nachfrage Schritt zu halten. Einige Anleger sehen den Börsengang von Coinbase als Bestätigung für die aufstrebende Crpyto Industrie.

Wie kann man Coinbase Aktien kaufen?

Coinbase Aktien und auch Kryptowährungen wie Bitcoin lassen sich in Deutschland über den Online Broker eToro handeln.

Anleitung zum Kauf von Coinbase Aktien

Um Coinbase Aktien zu kaufen, muss man zunächst ein Online Broker Konto eröffnen. Bei eToro ist die Eröffnung sehr einfach und unkompliziert möglich. Alles, was man dafür tun muss, ist, das Anmeldeformular auf der Homepage von eToro auszufüllen. Bei eToro ist sogar die sehr schnelle Anmeldung über ein bereits bestehendes Facebookkonto oder Googlekonto möglich.

etoro anmeldung

Nach der Kontoeröffnung muss man noch das eigene Konto verifizieren. Für die Verifizierung müssen einige weitere persönliche Daten angegeben werden.

eToro EinzahlungMöchte man danach Coinbase Aktien kaufen, dann muss man auch noch Geld auf das eToro Konto einzahlen. Für die Einzahlung gibt es eine gute Auswahl an verschiedenen Einzahlungsmöglichkeiten:

  • Kreditkarten und Debitkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Danach kann man Coinbase Aktien kaufen. Hierfür muss man einfach in seinem Kundenkonto über das “Suchfeld” nach “Coinbase” oder “Coin” suchen. Anschließend klickt man auf “Traden“, wonach sich ein kleines Fenster öffnet, indem man weitere Einstellungen vornehmen kann.Coinbase Aktie Suchen

Ist man mit den Einstellungen zufrieden, muss man nur noch “Order platzieren” klicken. Danach ist der Kauf von Coinbase Aktien über den Online Broker eToro erfolgreich abgeschlossen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen