Bullisher Bitcoin-Bericht von JP Morgan: Das sind die 3 wichtigsten Punkte

Am Freitag hat die Wall-Street-Bank JPMorgan einen Bericht veröffentlicht, der ausführlich die neuesten Trends bei Bitcoin und Kryptowährungen behandelt.

Das Wissen um einen neuen Bericht hat den Großteil von Krypto-Twitter zwar zunächst schockiert, da der Firmenchef vor Jahren anscheinend negativ gegen Kryptowährungen eingestellt war. Dies hat sich geändert, da Bitcoin und ähnliche Technologien ihre Legitimität unter Beweis gestellt haben sowie Firmen wie Fidelity Investments und PayPal sowie Investoren wie Paul Tudor Jones und Raoul Pal hinzugekommen sind.

Anzeige

krypto signale

Hier sind drei wichtige Auszüge aus dem Bericht von JPMorgan.

#Nr. 1: Bitcoin in naher Zukunft überkauft

Der erste Hinweis ist, dass die Analysten von JPMorgan glauben, dass BTC kurzfristig überkauft sein könnte. Sie zitierten ihren Futures-Indikator, der das Open Interest am BTC-Markt der CME verfolgt, um potenzielle Markttrends zu ermitteln:

“Um die Positionierung in Bitcoin-Futures abzuleiten, verwenden wir unsere Proxy-Methode für Open-Interest-Positionen, bei der wir die kumulativen wöchentlichen absoluten Veränderungen des Open Interest multipliziert mit dem Vorzeichen der wöchentlichen Preisänderung der Futures betrachten.”

Dieser Indikator hat gerade ein “neues Jahreshoch erreicht, als der Bitcoin-Preis 13.000 $ durchbrochen hat” – was darauf hindeutet, dass der Coin überkauft ist. Das letzte Mal, dass sich der Indikator in der Nähe dieser Höchststände befand, war im Sommer, kurz bevor sich der Markt mit einem 20-prozentigen Rückgang auf 9.800 $ abkühlte.

#Nr. 2: PayPals Unterstützung der Kryptowährung ist ein “großer Schritt” nach vorn

JPMorgan-Analysten sehen die Nachricht, dass PayPal den Kauf und Verkauf von Krypto-Währung sowie Zahlungen für digitale Vermögenswerte unterstützt, als einen entscheidenden Schritt vorwärts in der Geschichte der Unternehmensübernahme. Das heißt, andere Unternehmen – ob es sich nun um Banken oder Technologieunternehmen handelt – könnten sich von hier aus dazu verleitet fühlen, in Bitcoin zu investieren.

Michael Novogratz, CEO von Galaxy Digital und ehemaliger Partner von Goldman Sachs, ging in einem Interview mit CNBC auf diese Erzählung ein.

Novogratz betont insbesondere, wie Bitcoin, Ethereum und Fintech-Unternehmen wie PayPal und Square im Laufe des Jahres massiv zugelegt haben. Während Banken und andere “traditionelle” Institutionen die ganze Zeit über abgerutscht sind.

Diese Divergenz wird die Underperformer zwingen, sich die Outperformer wie Tech und Krypto anzusehen – und sich zu fragen, wie ein Engagement aussehen könnte.

JPMorgan hebt besonders die Millennial-Benutzerbasis hervor, die PayPal umwirbt. Es wird argumentiert, dass Millennials eher digitale Assets übernehmen, weil sie mit digitalen Assets aufgewachsen sind – egal ob es sich dabei um Elemente in einem Videospiel oder PayPal selbst handelt.

#Nr. 3: Bitcoin hat das Potenzial, langfristig Gold abzuhängen

Schließlich sind die Analysten der Meinung, dass Bitcoin mit der Zeit beginnen könnte, Gold zu “verdrängen”, was die Preise dramatisch in die Höhe treiben könnte.

Auch hier weisen sie insbesondere auf Millennials hin und kommentieren, dass sie Bitcoin als Alternativwährung gegenüber Gold wahrscheinlich bevorzugen werden.

JPMorgan ist der Ansicht, dass diese demografische Verschiebung es BTC ermöglichen könnte, Gold zu “verdrängen”, was die Preise um ein Vielfaches höher treiben könnte als jetzt.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Analyst warnt: Darum läuft Bitcoin Gefahr, in ein paar Tagen um $2.000 abzustürzen

Die anhaltende Kursrallye von Bitcoin könnte verpuffen, wenn es dem Preis nicht gelingt, ein psychologisches Unterstützungsniveau zu halten.

Die $2K-Absturz-Situation

Bei niedrigeren 13.000 $ wartet die Kryptowährung auf einen signifikanten Ausverkauf, so Mark Principato von Green Bridge Investing, einem Investmentberater in New York. Der Exekutivdirektor zitiert eine “potenziell rückläufige Kerze” – nach einer klaren Ablehnung von fast $13.363 nach oben -, um seine bearishen Aussichten zu rechtfertigen.

Anzeige

krypto signale

Er liefert weitere Beweise – oder Fraktale – nach denen Trader auf die Bildung von rückläufigen und bullishen Signalen in letzter Zeit reagieren. In diesem Jahr zeichnete Bitcoin zwei bullische Kerzen mit einer Ablehnung nach unten in der Nähe von $9.800 im September 2020 und $10.500 im Oktober 2020.

Die Krypto-Währung erzeugte zwei Long-Signale und erreichte ihre Aufwärtsziele in der Nähe von 11.600 $ bzw. 12.300 $. Erst kürzlich erreichte sie auch das dritte Ziel bei fast 13.260 $ aus ihrem zweiten Long-Trade.

“Unsere Gewinnziele wurden strategisch zwischen den niedrigen 11Ks und den niedrigen 13Ks verteilt”, erklärt Principato. “Und basierend auf den Preisverhältnissen sind dies die Bereiche, die anfälliger für rückläufige Preisaktionen sind.”

Der Chartist ergänzt, dass sie nun ein genaues Zurückweichen von den unteren 13.000-Dollar-Niveaus abwarten, bevor sie ihre Wetten auf einen Rückgang in Richtung des 11.600-12.300-Dollar-Bereichs (dem früheren Widerstandsbereich) erhöhen. Basierend darauf, wo Bitcoin zum Zeitpunkt des Schreibens getradet wird, handelt es sich dabei um eine Abwärtskorrektur von 1.500 $ bis 2.000 $.

Bitcoins Preisstabilität

Die oben erwähnte bearishe Konstellation hat eine größere Wahrscheinlichkeit, zum Abschluss zu kommen, sollte der Bitcoin-Preis Stabilität innerhalb der Spanne von $11.600-12.300 erreichen.

Principato betont zwei Faktoren, die eine Preiserholung trotz eines $2K-Falls sicherstellen könnten. Erstens, das Festhalten des besagten Trading-Bereichs als Stütze; zweitens, das Bilden einer bullishen pin-bar – wobei ein Kerzendocht mit einer abwärts gerichteten Ausrichtung auf die Ablehnung der Dynamik trifft.

“Sobald wir das haben, können wir das RISIKO messen und werden veranlasst, eine neue Swing-Tradingidee zu teilen. Wie lange kann dieser Prozess dauern? Ein paar Tage bis ein paar Wochen. So oder so, wir warten.”

Grundsätzlich zeigt die Krypto-Währung eine Nachfrage in der Nähe des 11.600-$12.300-Dollar-Bereichs. Der Exekutivdirektor von CEX.io, Konstantin Anissimov, erklärt hierzu, dass “Bitcoin dem Krypto-Markt viel Aufmerksamkeit gebracht hat”, da große Firmen BTC als Absicherung gegen die Währungsabwertung in ihre Rücklagen aufnehmen.

“Da börsennotierte Unternehmen diesen digitalen Vermögenswert weiterhin in ihr Portfolio aufnehmen, um sich gegen potentielle Risiken abzusichern, bleiben an den Börsen weniger Token übrig”, so Anissimov. “Die Zunahme der Knappheit ist ein sehr positives Zeichen, da sie darauf hinweist, dass es weniger BTC zu verkaufen gibt”.

Anissimov ergänzt allerdings, dass – technisch gesehen – die Nichteinhaltung der Unterstützung über dem 13.000-Dollar-Bereich das Risiko birgt, Bitcoin in Richtung 12.000 Dollar zu senken.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

„Beeindruckend“: Bitcoin entgeht nächtlichem Crash, bleibt trotz Aktien-Sell-off stabil

Ein nächtlicher Versuch, Bitcoin an der Seite des US-Aktienmarktes abstürzen zu lassen, ist auf extremen Widerstand gestoßen, die Krypto-Währung konnte sich im Anschluss kräftig erholen.

Der BTC/USD-Wechselkurs verlor nach der New Yorker Eröffnungsglocke am Montag 465 Dollar oder 3,51 Prozent. Das Paar fiel bis auf 12.785 $, nur um eine erheblich höhere Kaufstimmung zu finden.

Anzeige

krypto signale

Infolgedessen erholte sich BTC/USD fast augenblicklich, nachdem es den besagten lokalen Tiefststand erreicht hatte – und kletterte wieder über $ 13.000, um dieses Niveau als Unterstützung zurückzugewinnen.

Interessanterweise schien der kurze Abwärtsversuch auf dem Bitcoin-Markt fast zeitgleich mit einem ähnlichen Ausverkauf auf dem gesamten US-Aktienmarkt zu erfolgen. Der Dow Jones Industrial Average stürzte um 650 Punkte oder 2,3 Prozent ab und verzeichnete damit den schlimmsten eintägigen Rückgang seit dem 3. September – angeführt von einem Rückgang der Freizeit- und Reisewerte.

In der Zwischenzeit fielen der Benchmark S&P 500 und der technisch versierte Nasdaq Composite um 1,9 Prozent bzw. 1,6 Prozent. Zusammen lagen alle drei Indizes mehr als 5 Prozent unter ihren Rekordhochs zu Beginn dieses Jahres.

Bitcoin unbeirrt stabil

Der US-Aktienmarkt zeigte seinen Schmerz, als Investoren die wachsende Zahl der Coronavirus-Fälle im Land beurteilten. Die Infektionen erreichten am Montag mit 68.767 ein Allzeithoch.

Darüber hinaus warnen Wissenschaftler davor, dass mitten in der kommenden Wintersaison eine zweite Welle bevorsteht. Damit wächst die Besorgnis über strengere Sperrmaßnahmen und deren Auswirkungen auf die bereits angeschlagene US-Wirtschaft.

Bitcoin und der US-Aktienmarkt könnten die erste Runde der Sperrmaßnahmen überleben, da die US-Regierung der Wirtschaft 3 Billionen Dollar an Finanzspritzen zukommen lässt. Nichtsdestotrotz ist die Situation in der heutigen Zeit noch ernster. Das erste Konjunkturpaket ist ausgetrocknet, und das zweite bleibt inmitten einer politischen Schlacht zwischen den Demokraten und den Republikanern im US-Kongress stecken.

Analysten gehen davon aus, dass bis zu den Präsidentschaftswahlen am 3. November kein Paket geschnürt werden kann. Das erklärt, warum die Anleger Sicherheit außerhalb der Aktienmärkte suchen. Hierzu Ronnie Moas, Gründer von Standpoint Research:

“BTC ist jetzt über dem Stand von vor 24 Stunden, auch wenn der Dow Jones heute um 640 Punkte gefallen ist. Das ist beeindruckend, vor allem für diejenigen, die (fälschlicherweise) dachten, die beiden Anlageklassen seien korreliert. Seit Jahresbeginn ist der US-Aktienmarkt negativ. BTC beträgt +80%.”

Die Korrelation zu Gold ist zurück

Der Ausverkauf über Nacht und die anschließende Erholung des Bitcoin-Markts zeugen von der erneuten Nachfrage. Die Kryptowährung wurde eher im Einklang mit Gold, einem traditionellen Konkurrenzprodukt, als mit risikobehafteten Aktien getradet – und das zeigt, dass Anleger beginnen, Bitcoins Eigenschaften als sicherer Hafen zu erkunden.

Dazu passt ergänzend ein Bericht von JP Morgan, in dem Analysten Bitcoin als eine Alternative zu Gold behandeln. Der Studie zufolge wird der Preis der Kryptowährung in den kommenden Jahren um 300 Prozent steigen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bitcoin-Wal verschickt 1 Mrd. $ in Bitcoin – und bezahlt nur 3 $ an Gebühren dafür

In Back-to-Back-Transaktionen wurden heute Morgen 45.671 Bitcoins (602 Millionen Dollar) sowie 43.185 Bitcoins (570 Millionen Dollar) auf einen anderen Wallet transferiert. Das entspricht über 1,1 Milliarden Dollar in Bitcoin – und das bei einer Gesamttransaktionsgebühr von 3,54 Dollar. Obwohl die Gelder vom selben Konto überwiesen wurden, gingen sie an zwei verschiedene unbekannte Adressen.

Es ist zwar nicht ungewöhnlich, dass Xapo-Wallets (eine Art von Web-Wallet) große Bitcoin-Blöcke schicken – aber normalerweise nicht so groß. In der vergangenen Woche haben zum Beispiel 4.000 BTC und 1.000 BTC-Beträge Xapo-Wallets verlassen. Aber die Größe dieser Transaktionen stellt das in den Schatten.

Anzeige

krypto signale

“Es gibt mehrere Gründe für große Krypto-Transfers wie diesen: der offensichtlichste ist, dass Xapo Gelder zur sicheren Verwahrung in Cold Storage bringt”, erklärt beispielsweise Kosala Hemachandra, CEO von MyEtherWallet.

“Der andere Grund könnte sein, dass der Eigentümer dieser Gelder bereit ist, zu diversifizieren. Von der Ethereum-Seite kommend, möchte ich annehmen, dass der Eigentümer sich darauf vorbereitet, die Gelder als ETH oder mit Hilfe von renBTC zu Ethereum zu transferieren.”

Allerdings besteht bei großen Transaktionen auch immer die Möglichkeit, dass eine Sicherheitslücke ausgenutzt wird.

Unabhängig vom Grund wäre die gleiche Transaktion bei einer Bank nicht durchführbar, zumindest nicht für eine Einzelperson. Während eine automatisierte Clearing House (ACH)-Überweisung, deren Abwicklung Tage dauert, bei den meisten Banken kostenlos wäre, wären die Kunden mit täglichen und/oder monatlichen Limits konfrontiert.

Sogar die Chase Bank, die eine sehr großzügige Politik unter den Banken verfolgt, beschränkt die Benutzer darauf, nicht mehr als 25.000 Dollar pro Tag zu überweisen; die Überweisung von 1,172 Milliarden Dollar würde 128 Jahre dauern – und das setzt voraus, dass Chase an Wochenenden geöffnet hätte.

Die Durchführung einer telegrafischen Überweisung hat zwei Vorteile. Erstens können Inlandsüberweisungen in der Regel noch am selben Tag Geld bewegen; zweitens können Kunden mehr senden. Die Chase Bank erlaubt bis zu 250.000 Dollar pro Tag für Privatkonten, was bedeutet, dass es nur etwa 13 Jahre dauern würde, um all dieses Geld zu überweisen (vorausgesetzt, es gibt keine Wochenenden oder Feiertage)!

Und dank eines Rabatts für den Online-Versand von Überweisungen im Inland würde es mindestens 117.200 Dollar kosten. Wallet-Betreiber Xapo hat sich bislang nicht zum Vorfall geäußert.

Textnachweis: Decrypt

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Ethereum bleibt hinter Bitcoin zurück – Trader sieht Zeichen für fatale Altcoin-Schwäche

Ethereum verbrachte die Sommermonate auf dem Rücken des DeFi-Hype-Zuges damit, Bitcoin leicht zu dominieren. Erst kürzlich, als Bitcoin mit einer mehr als 1.000-$-Intraday-Kerze auf 13.000 $ anstieg, hat sich der Trend geändert.

Krypto-Trader, die darauf warten, dass Ethereum wie beim letzten Mal aufholt, könnten mit ihren Investments zurückbleiben, so ein Trader, nach dem der Altcoin im Vergleich zu BTC schlichtweg “Schwäche” zeigt.

Anzeige

krypto signale

DeFi Summer of Love endet in böser Auflösung mit Krypto-Dominanz

Im Jahr 2020 ging es in erster Linie um Ethereum und die dezentralisierte Finanzbewegung und alle damit verbundenen Krypto-Token. Diese Coins, die als ERC20-Token auf der Basis von Ethereum aufgebaut wurden, sind im Preis explodiert, je mehr der Gesamtwert der DeFi-Anwendungen zunahm.

So wurde Ethereum zum leistungsstärksten Vermögenswert. Der Trend kehrte sich jedoch kürzlich um, als Zahlungsgigant PayPal Unterstützung für Krypto-Währungen ankündigte.

Und obwohl Ethereum Teil der Liste von nur vier Krypto-Assets war, die es auf PayPal schaffen sollten, ließen Bitcoin und Litecoin ETH hinter sich.

Ethereum hinkt nicht hinterher, es ist schwach im Vergleich zu BTC: Trend-Trader

Ethereum hat Bitcoin geschlagen und einen neuen Höchststand für das Jahr 2020 erreicht, und hat einen höheren Höchststand als seinen Höchststand von 2019 festgelegt. Bitcoin hat den letztjährigen Höchststand zwar noch nicht überschritten, aber es gelang ihm schließlich, ein neues Hoch für 2020 zu erreichen.

Seit Bitcoin ein höheres Hoch erreicht hat, ist Ethereum zurückgeblieben und konnte nicht auf ein neues Hoch im Jahr 2020 folgen.

Der Altcoin könnte jedoch nicht einfach nur hinterherhinken – sondern laut Krypto-Trader Cold Blooded Shiller sogar “Schwäche” zeigen.

Die Schwäche von Ethereum im Vergleich zu Bitcoin zeigt sich in einem Seite-an-Seite-Vergleich, den der Trader teilt. Er vergleicht Trader, die darauf warten, dass ETH zu BTC aufschließt, mit denen, die verbrannt wurden, weil sie darauf gewartet haben, dass Tezos Chainlink auf ein neues Allzeithoch folgt.

Das neue Hoch kam für XTZ nie an – während Chainlink zum Mond aufstieg. Jetzt ist Bitcoin an der Reihe, und nach einem so starken Sommer für Ethereum und einem abklingenden DeFi-Hype wird die Schwäche gegenüber BTC wahrscheinlich anhalten.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

„Amazon von China“: Alibaba-Gründer hält digitale Währungen für die Zukunft

Dem chinesischen Milliardär Jack Ma zufolge könnten digitale Währungen in einem neuen globalen Finanzsystem eine Rolle spielen. Außerdem griff er die weltweite Regulierung an. Der Gründer von Chinas größtem E-Commerce-Unternehmen, „Chinas Amazon“ Alibaba, äußerte sich dazu während einer Rede in Shanghai, wie Bloomberg berichtet.

“Eine digitale Währung könnte Mehrwert schaffen, und wir sollten darüber nachdenken, wie wir durch digitale Währung eine neue Art von Finanzsystem etablieren können”, soll Ma gesagt haben.

Allerdings ist nicht klar, was der Unternehmer – nach Bloomberg-Schätzungen 61 Milliarden Dollar wert – mit “digitalen Währungen” meint. Wie zu erwarten war, spekulierte die Krypto-Gemeinschaft umgehend und anhaltend darüber, was genau Ma mit „digitale Währungen“ gemeint haben könnte.

Anzeige

krypto signale

Der CEO von Binance beispielsweise, Changpeng “CZ” Zhao, schreibt auf Twitter, es sei eine “erstaunliche Rede” gewesen, in der Ma “viel über die Kryptowährung und die Zukunft sprach”.

Doch Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin fragte Zhao gleich, was genau Ma mit “digitalen Währungen” gemeint habe.

Zhaos Antwort: Die Bedeutung müsse “interpretiert werden”

Kryptowährungen sind in China verboten – aber Bitcoin und andere digitale Vermögenswerte werden in der Region immer noch getradet. Chinesische Bitcoin-Miner fördern weltweit auch den Großteil der neuen Bitcoins.

Es ist möglich, dass Ma in seiner Rede von einer digitalen Währung der Zentralbank (Central Bank Digital Currency, CBDC) gesprochen hat – wie dem digitalen Yuan Chinas. Länder auf der ganzen Welt sind derzeit in Eile dabei, eine zentralisierte, digitale Währung zu entwickeln.

Allerdings gewinnt China das Rennen mit seinem digitalen Yuan, der sich bereits in einer Testphase befindet. Ma wies in seiner Rede auch darauf hin, dass globale Regelungen, insbesondere die Baseler Abkommen (ein 2010 eingeführtes internationales Rahmenwerk für die Bankenaufsicht), veraltet und “wie ein Club alter Menschen” seien.

Ma zufolge würden weltweite Regelungen die Entwicklung Chinas ersticken und “nicht an die Chancen junger Menschen oder der Entwicklungsländer denken”.

Ant Financial, ein Schwesterunternehmen von Alibaba, steht übrigens kurz vor einem Börsengang im Wert von 30 Milliarden Dollar. Es wird vermutet, dass es sich dabei um den größten Börsengang der Welt handelt.

Textnachweis: Decrypt

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Neue Stärke für Yearn.finance (YFI) – Analyst erwartet bullishen Anstieg von 20%

Der YFI-Governance-Token von Yearn.finance befindet sich neben Bitcoin und dem Rest des Kryptomarktes in einer Konsolidierungsphase. YFI ist in der Lage gewesen, deutlich höher zu steigen, als er noch vor ein paar Wochen getradet wurde, da die Käufer versucht haben, eine Preisuntergrenze im unteren 13.000-Dollar-Bereich zu erreichen.

Trotz der immensen Bullishness, die sowohl Bitcoin als auch Ethereum in der vergangenen Woche verzeichnen konnten, ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass das Kapital noch nicht in risikoreichere Anlagen innerhalb des DeFi-Sektors gewechselt hat.

Anzeige

krypto signale

Solange BTC den Anlegern nicht beweist, dass der jüngste Anstieg der Beginn einer langfristigen Trendwende ist, könnten die Anleger weiterhin etwas zögerlich sein, wieder Geld in hochvolatile DeFi-Anlagen wie den YFI-Token von Yearn.finance zu investieren.

Ein Analyst stellt allerdings fest, dass der YFI gut positioniert sein könnte, um in naher Zukunft einen erheblichen Aufschwung zu sehen.

Er weist auf eine starke Marktstruktur hin und kommentiert, dass in den kommenden Wochen eine Bewegung über 20.000 Dollar hinaus in Sicht sein könnte.

Er fügt auch hinzu, dass Bitcoin in eine Konsolidierungsphase eintreten muss, damit dieser Aufschwung eintreten kann.

Yearn.finance kämpft um Dynamik, während der Krypto-Markt zum Erliegen kommt

Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert der YFI-Token von Yearn.finance zum Preis von 13.900 USD. Dies markiert einen starken Rückgang gegenüber den gestern um diese Zeit erreichten Höchstständen von 15.500 USD.

Für Altcoins besteht der bestmögliche Weg nach vorne wahrscheinlich darin, dass BTC in eine Konsolidierungsphase eintritt, die Anlegern die Möglichkeit gibt, Kapital in Vermögenswerte zu investieren, die in der vergangenen Woche eine unterdurchschnittliche Performance erzielt haben.

Wenn BTC weiter nach oben drängt, könnten die Anleger ihre Bitcoin-Positionen beibehalten und keine Gelder an Token wie YFI leiten.

Analyst: YFI könnte in den kommenden Tagen 20.000 $ erreichen

Bezüglich der aktuellen Marktstruktur von Yearn.finance erklärt ein Analyst, dass die Krypto-Währung derzeit so positioniert ist, dass sie in naher Zukunft ein gewisses Aufwärtspotenzial hat.

Er stellt fest, dass YFI aufgrund seiner derzeitigen technischen Stärke bald in Richtung 20.000 USD steigen könnte.

“YFI / USD: Ehrlich gesagt sieht es im Moment gar nicht so schlecht aus, es sieht so aus, als ob die Preisbewegung vorerst über 15 bleibt, es könnte Raum für eine weitere +20%ige Aufwärtsbewegung geben. Wenn sich BTC hier konsolidieren kann, dann sollte es Raum für die Mehrheit der Alts geben, sich nach oben zu bewegen…”

Die Trends im DeFi-Sektor in der kommenden Woche werden zweifellos auch den YFI-Token von Yearn.finance beeinflussen. Sollte BTC bei etwa 13.000 $ stabil bleiben, könnte das ernsthaften Rückenwind für kleinere DeFi-Alts darstellen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bullishe Umfrage: Wo sehen die meisten Investoren Bitcoin in einem Monat?

Bitcoin hat seit den Tiefstständen vor nur zwei Wochen eine starke Rallye erlebt. Die führende Krypto-Währung wird derzeit für 13.030 $ getradet – weit über den mittelfristigen Tiefstständen, die während der September-Korrektur bei 9.800 $ festgelegt wurden.

Einige argumentieren, dass die Krypto-Währung stark überkauft sei. So stellt ein Trader fest, dass der Ein-Tages-Indikator der Krypto-Währung für die sogenannte Fisher-Transformation derzeit auf Höchstständen steht, die seit August, Mai und Februar des vergangenen Jahres nicht mehr gesehen wurden. Jede der genannten Perioden markiert mittelfristige Höchststände des Bitcoin-Preises.

Anzeige

krypto signale

Bitcoin könnte in einem Monat bedeutend höher sein

Trotz dieses Präzedenzfalls gehen Analysten davon aus, dass der Bitcoin-Wert in einem Monat ernsthaft höher sein wird.

Real Vision, ein führendes Finanzmedienunternehmen, gefolgt von Fondsmanagern und Kleinanlegern auf der ganzen Welt, hat kürzlich seinen neuesten Bericht (Real Vision Exchange Survey) veröffentlicht. Mitglieder der Website wurden von Real Exchange befragt, um zu zeigen, wie bullish oder bearish der durchschnittliche User bei bestimmten Vermögenswerten ist.

Wie man sehen kann, sind die meisten Anleger bei Bitcoin extrem bullish und erwarten, dass das Asset im kommenden Monat um mehr als 5% steigen wird:

“Die meisten Teilnehmer sahen sowohl Aktien als auch die Währungen (USD, EUR, AUD) leicht nach unten tendieren. US- und EM-Aktien standen etwas besser da als ihre europäischen Pendants (zumindest für den 1-Millionen-Horizont). Es wird erwartet, dass die Anleiherenditen ebenfalls niedriger ausfallen werden. Die Meinung zu Bitcoin ist trotz oder vielleicht gerade wegen der jüngsten Rallye immer noch sehr positiv. Es wird zwar auch für Gold ein Anstieg erwartet, aber es wird erwartet, dass das Aufwärtspotenzial im Vergleich zu Bitcoin (kurzfristig) geringer sein wird.”

Häufigkeit der Antworten der Teilnehmer für den 1-Monats-Horizont

Einer anderen Umfrage zufolge sind 80% aller Real-Vision-User derzeit Long auf Bitcoin. Die Plattform deckt die Krypto-Währung bereits seit mehreren Jahren ab und ist erst seit kurzem auf dem Mainstream-Radar aufgetaucht.

Die Grundlagen sprechen dafür

Auch die Fundamentaldaten deuten darauf hin, dass die Krypto-Währung im kommenden Monat Spielraum für eine Aufwärtsbewegung hat. Bill Barhydt, CEO von Abra, hat sein Engagement bei Bitcoin ebenfalls erhöht, da er den Investitionsanreiz für diesen Vermögenswert weiter wachsen sieht:

“Vor einigen Wochen habe ich meinen Anteil an #Bitcoin deutlich erhöht, und jetzt macht es 50% meines Investitionsportfolios aus. Warum? Ich glaube, dass #Bitcoin im Moment die beste Investitionsmöglichkeit der Welt ist. Es gibt drei Gründe, warum ich glaube, dass dies heute der Fall ist…. Grundlagen, Technik und Stimmung.”

Viele sind der Meinung, dass das nächste Konjunkturpaket das Potenzial hat, BTC noch weiter in die Höhe zu treiben, da der Markt die These von einer Abwertung des US-Dollars aufgreift.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Analyst: Chainlink so bullish wie noch nie – neues Allzeithoch zum Jahresende?

Chainlink hat sich in der mittleren 12-Dollar-Region konsolidiert, nachdem der Coin in jüngster Zeit stark angestiegen war. Der Einbruch in diesen Preisbereich war signifikant, und wohin sich LINK als nächstes entwickeln wird, hängt wahrscheinlich von seiner Reaktion auf den bei $13 festgelegten Widerstand ab.

Gestern konnte LINK bis zu diesem Widerstandsniveau aufsteigen, sah sich dann starkem Verkaufsdruck ausgesetzt, der einen Ausverkauf auslöste. Seither konnten sich die Bullen vor weiteren Abwärtsbewegungen schützen, wobei auf jeden Rückgang zu 12 $ ein schneller Anstieg folgte.

Anzeige

krypto signale

Dies deutet darauf hin, dass Bullen immer noch eine gewisse Stärke haben – und es unterstreicht, dass ihre neue kurzfristige Trading-Range zwischen $12 und $13 liegt.

Ein Trader weist nun auf viele verschiedene Faktoren hin, die zeigen, wie bullish Chainlink im Moment ist. Er stellt fest, dass seine Nutzung, die laufenden Entwicklungsaktivitäten und die Marktstruktur alle zu seiner bullischen Ausrichtung beitragen.

Er behauptet sogar, dass er sich nicht an ein “bullischeres Setup in der Geschichte” von LINK erinnern kann – ein Zeichen dafür, dass sich womöglich weitere signifikante Gewinne am Horizont abzeichnen.

Chainlink kämpft gegen wachsenden Widerstand

Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert Chainlink zum derzeitigen Preis von 12,16 $. Dies stellt einen Rückgang gegenüber den Tageshöchstständen von $13 dar.

Der Widerstand hier ist bedeutsam, da er einen Ausverkauf bis 12 $ ausgelöst hat, bevor die Bullen auf diesem Niveau aufsteigen und Unterstützung etablieren konnten.

Da Bitcoin und andere wichtige Altcoins alle in eine Konsolidierungsphase eintreten, ist es sehr wahrscheinlich, dass Chainlink weiterhin in diese Fußstapfen treten wird.

Analyst: LINK jetzt bullish wie nie

Ein Analyst hat kürzlich auf die jüngste fundamentale Stärke von Chainlink hingewiesen und kommentiert, dass das Zusammentreffen äußerst positiver technischer Entwicklungen in Verbindung mit einer starken Marktstruktur darauf hinweist, dass ein Aufschwung unmittelbar bevorsteht.

“Ich habe jede Kerze auf dem LINK-Chart gesehen. Ich kann mich nicht an ein bullisheres Setup in seiner Geschichte erinnern. Arbitrum. Schwellenwert sigs. Klausel. Oracle-Integration. De-Facto-Orakel. Netzwerk-Effekt. Armee der Autisten. Ich habe ehrlich gesagt ein wenig Mitleid mit Nicht-Linkern.”

Das Zusammentreffen von technischer und fundamentaler Stärke könnte Chainlink in den kommenden Tagen und Wochen erheblich anheben. Um wieder auf das Allzeithoch von $20 zu kommen, müssen die Bullen aber zunächst den Widerstand bei $13 brechen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bitcoin-Bull-Run: Darum sehen Analysten BTC bald in Richtung 17.000 Dollar steigen

Bitcoin und der aggregierte Kryptomarkt konsolidieren sich nach der jüngsten Ablehnung von Bitcoin auf ihren Jahreshöchstständen. Die Kryptowährung war nicht in der Lage, nachhaltige Bewegungen über 13.200 $ hinaus auszulösen, was darauf hindeutet, dass der Verkaufsdruck hier erheblich ist und den Aufstieg weiter verlangsamen könnte.

Obwohl der kurzfristige Trend etwas unklar ist, steht außer Frage, dass sich der Makrotrend von Bitcoin als extrem bullish erwiesen hat. So stellt ein Analyst fest, dass ein Anstieg auf 17.000 $ nur noch ein paar Monate entfernt sein könnte.

Anzeige

krypto signale

Bitcoin konsolidiert bei rund 13.000 Dollar – Käufer und Verkäufer in einer Sackgasse

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin bei seinem derzeitigen Preis von 13.020 US-Dollar gehandelt. Dies ist in etwa der Bereich, in dem er in den letzten Tagen getradet wurde.

Gestern versuchten die Bullen, diesen Trend zu durchbrechen und ihn nach oben zu treiben – allerdings führte eine Bewegung über 13.300 $ hinaus zu einem Zufluss von Verkaufsdruck, der ihn tiefer taumeln ließ.

Das Unvermögen, eine anhaltende Erholung zu erkennen, deutet darauf hin, dass der Verkaufsdruck, dem das Asset oberhalb seines derzeitigen Preisniveaus ausgesetzt ist, recht erheblich ist.

Wohin Bitcoin sich als nächstes entwickelt, dürfte weitgehend davon abhängen, ob er den Widerstand, der im gesamten unteren 13.000-Dollar-Bereich besteht, überwinden kann oder nicht.

Analyst sicher: BTC steht vor starkem Anstieg auf 17.000 Dollar

Trotz dieser Mikroschwäche stellt ein Analyst fest, dass Bitcoin in den kommenden Monaten in einer Position ist, in der es großes Aufwärtspotenzial gibt. Er weist ausdrücklich auf 17.000 USD als Ziel hin, von dem er erwartet, dass es bis Ende des Jahres erreicht wird.

“Ich halte dies für ein wahrscheinliches Szenario, da er noch nicht mit einer klaren Trendwende über 14.000 $ rechnet. Ein erneuter Test der vorherigen Widerstandszone, um eine Dynamik in Richtung der nächsten Rallye in Richtung 17.000 $ Anfang nächsten Jahres aufzubauen.”

Die kommenden Tage dürften folglich Aufschluss darüber geben, ob der Widerstand, mit dem Bitcoin derzeit konfrontiert ist, ausreichen wird, um einen Ausverkauf auszulösen oder nicht.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen