Außer BTC und ETH: Welche Kryptowährungen erzielten 2021 die größten Gewinne?

Welche Kryptowährungen erzielten 2021 die größten Gewinne?

Der Token mit der besten Performance 2021 ist ein unauffälliger Coin, der um 45.000% zugelegt hat.

Zwei Wochen nach Beginn des Jahres 2022 haben Kryptowährungen insgesamt einen stotternden Start hingelegt.

Anzeige

Das Jahr begann mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von 2,2 Billionen Dollar. Dennoch schlug das Gerede über Inflationsdruck und Zinserhöhungen heftig ein und löste einen Ausverkauf aus. Der erreichte am Samstag mit 1,9 Billionen Dollar seinen Tiefpunkt.

Obwohl es Anzeichen für eine Erholung gibt, ist die drohende Gefahr einer strafferen Geldpolitik allgegenwärtig. Damit befindet sich die Krypto-Stimmung in einer prekären Lage: Anleger warten ab, was als nächstes passiert.

Dies steht im Gegensatz zu Anfang des Jahres 2021. Damals ritt Bitcoin auf einer Welle der Dynamik, nachdem er im Dezember 2020 einen dreijährigen Widerstand durchbrochen hatte. Im April 2021 erreichte er 65.000 $ und verzeichnete im November 2021 ein neues Allzeithoch von 69.200 $.

Nichtsdestotrotz war die Gesamtperformance von Bitcoin im Jahr 2021 (nach Krypto-Standards) eher bescheiden – mit einem Plus von 60 % im Jahresverlauf.

Im gleichen Zeitraum gelang es Bitcoin beispielsweise, den S&P500 zu übertreffen, der um 27 % zulegte, den Dow, der um 19 % stieg, und den Nasdaq, der um 21 % zulegte.

Dennoch verblassen diese Leistungen im Vergleich zu den größten Krypto-Gewinnern des Jahres 2021.

Welche Kryptowährungen haben 2021 am besten abgeschnitten?

Laut entrepreneur.com waren die folgenden Coins die am besten performenden Kryptowährungen des letzten Jahres:

  • Decentraland (MANA) – diese Plattform für virtuelle Welten liegt mit +3.900 % auf dem zehnten Platz.
  • Harmony (ONE) – konzipiert als dApp-Plattform mit Random State Sharding, wuchs Harmony um +5.500% im Jahr 2021.
  • Kadena (KDA) – beschreibt sich selbst als die einzige skalierbare Layer-1-Proof-of-Work-Blockchain. Kadena verzeichnete einen Zuwachs von +8.900%.
  • Solana (SOL) – konzentriert sich auf DeFi-Lösungen unter Verwendung des neuartigen Proof-of-History-Konsensmechanismus. SOL wuchs letztes Jahr um +9.400%.
  • Fantom (FTM) – bietet DeFi-Dienste über seine auf azyklischen Graphen basierende Plattform an. FTM verzeichnete einen Zuwachs von 13.100%.

„[Bei einem azyklischen Graphen] gibt es keine Blöcke, anders als bei einer Blockchain. Stattdessen werden Transaktionen als Scheitelpunkte (Vertices) aufgezeichnet, und diese werden übereinander aufgezeichnet.“

  • Terra (LUNA) – verwendet gebundene Stablecoins, um ein globales Zahlungsnetzwerk zu betreiben. Es verzeichnete +13.700% Gewinne.
  • Polygon (MATIC) – ist eine Layer-2-Skalierungslösung mit dem Ziel, Ethereum zu einem Multi-Chain-Netzwerk zu machen. MATIC wuchs im Jahr 2021 um +14.600%.
  • Axie Infinity (AXS) – treibt das Play-2-Earn-Genre voran, AXS erlebte im letzten Jahr ein Wachstum von +16.200%.
  • The Sandbox (SAND) – verknüpft Blockchain und Gaming mit der Möglichkeit, digitale Vermögenswerte zu erstellen und zu traden. Der Wert von SAND stieg im Jahr 2021 um +16.300 %.
  • Gala (GALA) – Gala hat es sich zur Aufgabe gemacht, Blockchain-Spiele zu entwickeln, die die Menschen spielen wollen. Es führt die Liste mit einem unglaublichen Wachstum von +45.000% im letzten Jahr an.

Kann 2022 den Erfolg des letzten Jahres wiederholen?

Obwohl 2022 einen schwachen Start hatte, besteht die Hoffnung, dass die „heißen Token“ den oben beschriebenen Erfolg wiederholen können.

Welche Token das sein werden, ist zwar ungewiss – aber die Top-Performer von 2021 haben einen starken Metaverse- und Gaming-Bezug.

Jetzt Kryptowährungen bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Zugang exklusiv mit NFT! Jetzt kommt das erste Restaurant nur für NFT-Besitzer

Zugang exklusiv mit NFT! Jetzt kommt das erste Restaurant nur für NFT-Besitzer

In den USA ist ein Nobel-Restaurant geplant, das seinen Gästen den Zutritt nur mit einem exklusiven NFT gestattet, das mit Ethereum gekauft werden muss.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Flyfish Club: das erste NFT-Restaurant

Die einen halten sie für sinnlos, die anderen wittern das nächste große Ding seit dem Internet: Über NFTs, oder auch non-fungible Token, wird viel diskutiert und viel geschrieben. Auch zahlreiche Promis sind heiß auf den Trend – von Rapper Snoop Dogg bis hin zu Schauspielerin Lindsay Lohan oder Starregisseur Quentin Tarantino.

Anzeige

Und ganz gleich, was man davon halten mag: Die digital geschützten Objekte setzen regelmäßig Milliardensummen um. OpenSea etwa, der größte NFT-Marktplatz seiner Art, kommt innerhalb der letzten 30 Tage auf ein Volumen von 849.020 ETH – oder, umgerechnet: 2,75 Milliarden Dollar (Daten von Dappradar).

NFTs können verwendet werden, um reproduzierbare Objekte wie Kunstwerke, Fotos, Videos, Audiodateien und andere digitale Daten zu verifizieren. Einfach ausgedrückt: als Eigentumsnachweis. Diese Eigenschaft von NFTs kann dabei für allerlei Dinge genutzt werden – nicht nur für digitale Kunst. Das dachten sich nun anscheinend auch die Betreiber des „Flyfish Club“ (FFC), einem New Yorker Restaurant.

Denn: Gäste erhalten eine Mitgliedschaft dort nur noch in Form eines digitalen Tokens oder in Begleitung einer Person, die ein solches NFT besitzt. Wieso? Das erläutert das FFC-Team folgendermaßen:

„Durch den Einsatz von NFTs ist FFC in der Lage, eine loyale Mitgliedergemeinschaft aufzubauen, der wir besondere Erlebnisse bieten können. NFTs schaffen neue, moderne Finanzmodelle, die es FFC ermöglicht, ein außergewöhnliches und nachhaltiges Produkt für die kommenden Jahre anzubieten.“

2,5 ETH für eine Mitgliedschaft

Die Preise für eine Mitgliedschaft haben es zwar in sich. Zu bedenken ist aber: Der Kauf ist nur einmal nötig – das NFT ist gültig, solange der Flyfish Club existiert.

Die Standard-Mitgliedschaft für 2,5 ETH (7.300 Euro) erlaubt den Zugang zum Restaurant und der Cocktail-Lounge, außerdem zum Außenbereich und zu privaten Veranstaltungen.

Die Premium-Omakase-Mitgliedschaft hingegen schlägt mit 4,25 ETH zu Buche (12.400 Euro). Hierfür gibt’s exklusiven VIP-Zugang zum Luxus-Raum mit 14 Sitzplätzen und die Option auf täglich frisch aus Japan eingeflogenen „Fisch bester Qualität“.

So oder so befände sich das Restaurant „in einem der schönsten Gebäude, die es gibt“, verspricht das Team.

Wie das im Detail funktioniert, erläutert das Unternehmen ausführlich auf seiner Homepage.

Reservierung nur mit NFT im Wallet

Eröffnet werden soll das auf Fisch und Meeresfrüchte spezialisierte Restaurant nun Anfang 2023. Wer dort essen möchte, muss sich vorab ein NFT sichern – sonst erhält er keinen Zutritt. Nur Flyfish-Club-Mitglieder mit einem NFT können beispielsweise online Tische reservieren.

Die Reservierung findet exklusiv über ein privates Mitgliederportal statt. Nutzer müssen hierfür ihren Wallet anschließen, um den Besitz des entsprechenden NFTs zu bestätigen.

Auch sonst handhabt das Team die NFT-Mitgliedschaft streng: Beispielsweise dürfen sich auch Begleitpersonen des NFT-Inhabers erst dann an den Tisch setzen, wenn der Token-Inhaber eingetroffen ist und bestätigt, dass es sich um Freunde oder Bekannte handelt.

Darüber hinaus ist das NFT nicht übertragbar – es gilt nur für die Person, die es gekauft hat. Mit einer Ausnahme: Sollte man den Token länger nicht benutzen können, ist es erlaubt, ihn über den Sekundärmarkt zu leasen.

Ob die Qualität des Essens dem innovativen Konzept folgen kann, bleibt abzuwarten.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

El Salvador hat mit seinen Bitcoin-Käufen bislang 12 Millionen Dollar verloren

El Salvador hat mit seinen Bitcoin-Käufen bislang 12 Millionen Dollar verloren
Photo by Kanchanara on Unsplash

Aufgrund des anhaltenden Markteinbruchs hat El Salvador erhebliche Verluste bei seinen Bitcoin-Investitionen zu verzeichnen. Eine schlechte Form könnte andere Nationalstaaten davon abhalten, sich El Salvador bei der Legalisierung von Bitcoin als Zahlungsmittel anzuschließen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

El Salvador erzielt mit BTC-Investition Verluste

Der Kaufprozess und die Wallets sind zwar nicht offengelegt, sodass der genaue Betrag unbekannt bleibt. Schätzungen zufolge beläuft sich der Verlust jedoch auf 10 bis 12 Millionen Dollar.

Anzeige

El Salvadors „Bitcoin-Experiment“ wird von einigen als bahnbrechend gefeiert, da es den Weg für andere Nationalstaaten ebnet, dem zu folgen.

Die Verluste machen jedoch die Risiken deutlich, die mit Krypto-Investitionen verbunden sind. Dies gilt umso mehr, da es sich um große Mengen handelt und El Salvador seine Geschäfte öffentlich gemacht hat.

Aber hält das andere Länder davon ab, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einzuführen?

Bitcoin: Wenn der Kurs immer weiter sinkt

El Salvador schrieb am 7. September Geschichte. Als erstes souveränes Land hat die Nation Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt.

Im Vorfeld und seither wurde der Schritt von einigen Seiten vehement bekämpft. Darunter internationale Organisationen wie der IWF. Die warnen davor, dass dies die Finanzierungsverhandlungen beeinträchtigen würde.

Und private Unternehmen, darunter S&P Global und Moody’s, die vor negativen Auswirkungen auf die Kreditwürdigkeit des Landes warnen.

Die Anlaufschwierigkeiten mit dem Chivo-Wallet machen die Sache nicht einfacher. Einige Nutzer berichten von Identitätsbetrug. Andere wiederum melden, dass ihr Bitcoin-Guthaben auf mysteriöse Weise verschwunden sei.

Trotz alledem hält Präsident Bukele an der Unterstützung des Bitcoin-Experiments fest.

Seit September hat Präsident Bukele in Tweets geäußert, dass er „den Dip kauft“. Auf dieser Grundlage wird geschätzt, dass El Salvador 1.391 BTC besitzt, deren Erwerb 73,2 Millionen Dollar gekostet hat.

Bei den aktuellen Kursen liegt der Wert der Bestände jedoch bei 59 Millionen Dollar. Das bedeutet einen Verlust von 14 Millionen Dollar – aufgrund des kontinuierlichen Rückgangs von Bitcoin mehr als bei früheren Schätzungen.

Letzte Woche sagte Finanzminister Alejandro Zelaya, dass El Salvador Bitcoin verkauft habe. Aber: Wann und wie viel – das ist unbekannt.

Vor dem aktuellen Abschwung sagte Präsident Bukele, dass Bitcoin in diesem Jahr 100.000 Dollar erreichen würde. Er sagte auch, dass zwei andere Nationalstaaten BTC im Jahr 2022 als gesetzliches Zahlungsmittel einführen werden. Aber er blieb wortkarg, welche Länder das sein werden.

Wird dies souveräne Staaten von Investitionen in Bitcoin abhalten?

Letzte Woche veröffentlichte der Vermögensverwalter Fidelity einen Bericht über zukünftige Trends. Darin erwähnten sie die Herangehensweise El Salvadors an Bitcoin, der ihrer Meinung nach eine Chance für Wohlstand und Reichtum darstellt.

In Anlehnung an die Spieltheorie sagte Fidelity, dass, wenn Bitcoin sich weiterhin gut entwickelt, andere Länder gezwungen sein werden, sich El Salvador anzuschließen – selbst wenn sie die Ideologie des Landes nicht teilen. Die Vermögensverwalter bezeichnen dies als den Kauf einer „Form von Versicherung“.

„Es würde uns daher nicht überraschen, wenn andere souveräne Nationalstaaten im Jahr 2022 Bitcoin erwerben und vielleicht sogar eine Zentralbank einen Kauf tätigt.“

Umgekehrt muss dies auch der Fall sein. Wobei eine schlechte Performance die Staaten davon abhalten wird, an Bord zu kommen.

Jetzt heißt es abwarten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Chinesischer EV-Markt in 2021 und 2022

Lithium-Nachfrage und Umstieg auf Elektromobilität

Die Autoverkäufe in China, dem größten Automarkt der Welt, erholte sich in 2021 von einem dreijährigen Einbruch. Laut der China Association of Automobile Manufacturers (CAAM) wurden im vergangenen Jahr insgesamt 26,28 Millionen Fahrzeuge im Land verkauft, was einem Anstieg von 3,8 % gegenüber 2020 entspricht. Während COVID-19-Bedenken und Chipdefizite die Produktion störten, wurde das Gesamtwachstum der Fahrzeugverkäufe in erster Linie durch starke Verkäufe umweltfreundlicher Fahrzeuge vorangetrieben.

Da sich der Aufwärtstrend voraussichtlich fortsetzen wird, können Anleger den robusten EV-Markt in China nutzen, indem sie in Tesla, NIO Inc. und General Motors investieren. Bevor wir uns mit den Aktien befassen, zunächst ein kleiner Rückblick, wie sich der chinesische Automarkt (insbesondere die Verkäufe von Elektrofahrzeugen) im Jahr 2021 entwickelt hat und was Anleger in Zukunft erwarten können.

Anzeige

Das EV-Momentum hält in China an

China aktienNach Jahrzehnten des rasanten Wachstums ist der chinesische Automarkt 2018 aufgrund strengerer Emissionsnormen, Handelsspannungen und wirtschaftlicher Abschwächung gefallen. Dieser Trend hielt auch 2019 und 2020 an. In den ersten Monaten des Jahres 2020 wurde Chinas Fahrzeugnachfrage besonders stark von den Problemen des Coronavirus getroffen. Während sich die Verkäufe im Land Mitte 2020 wieder zu erholen begannen, konnte die Erholung angesichts der weltweiten Chipkrise nicht lange anhalten.

Der Lichtblick für Chinas Automarkt im vergangenen Jahr war die steigende Popularität von Elektrofahrzeugen. Nach Angaben der China Passenger Car Association (CPCA) sind die Auslieferungen von New Energy Vehicles (NEVs) für das Gesamtjahr um 169 % auf einen Rekordwert von 2,99 Millionen Einheiten gestiegen. Der Absatz von NEVs hat sich sowohl im November als auch im Dezember mehr als verdoppelt. Die Auslieferungen stiegen im November und Dezember gegenüber dem Vorjahr um 122,3 % bzw. 138,9 % auf insgesamt 378.000 bzw. 505.000 Einheiten. Die Verkäufe von NEVs in China stiegen im Dezember 2021 den 18. Monat in Folge. Laut CAAM stiegen die Verkäufe von NEVs im Jahr 2021 um 157,5 % auf 3,52 Millionen Einheiten.

Nio SportscarDie Nachfrage nach NEVs ist angesichts der Bedenken hinsichtlich des Klimawandels, der Fortschritte bei der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und der günstigen Regierungspolitik gestiegen. Im April 2020 kündigte die chinesische Regierung Pläne an, Subventionen und Steuervergünstigungen für NEVs wie Elektro- oder Plug-in-Hybridautos um weitere zwei Jahre zu verlängern, um den Verkauf anzukurbeln. Beflügelt von einer günstigen Regierungspolitik befindet sich China – der weltweit größte Markt für Elektrofahrzeuge – seit Juli 2020 im Aufwärtstrend.

In diesem Jahr wird China jedoch die Barsubventionen für NEVs um 30 % reduzieren und sie bis Ende 2022 ganz abschaffen. Branchenbeobachter erwarten nicht, dass die Verkäufe von Elektrofahrzeugen im Land durch die Kürzung der Subventionen stark beeinträchtigt werden, da die Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen stark genug ist, um auch ohne staatliche Hilfe zu wachsen. Jing Yang, Research Director von Fitch Ratings, zitiert:

„Der Markt für neue Energiefahrzeuge in China hat sich dahingehend entwickelt, dass er von der Nachfrage angetrieben wird, anstatt von einem, der von Richtlinien und Subventionen angetrieben wurde.“

Während einige Marktexperten Risiken erwarten, die sich aus den Problemen des Coronavirus, der Konjunkturabschwächung und den hohen Rohstoffkosten für die chinesische Autoindustrie ergeben, sind sie hinsichtlich der Dynamik der Elektrofahrzeuge weitgehend optimistisch. Der Generalsekretär der Gilde der Fahrzeugindustrie, Cui Dongshu, sagt:

„Das Verkaufswachstum von NEVs übertraf bei weitem das von Autos mit Verbrennungsmotoren (ICE), was darauf hindeutet, dass NEVs weiterhin Ölfresser in einem schnellen Tempo ersetzen werden.“

Cui Dongshu erwartet, dass die NEV-Verkäufe im Land dieses Jahr 6 Millionen Einheiten übersteigen werden. Unterdessen geht CAAM davon aus, dass die NEV-Verkäufe im Jahr 2022 im Jahresvergleich um 47 % auf 5 Millionen Einheiten steigen werden.

EVs in China sind auf dem Besten Weg, das landesweite Penetrationsziel von 20 % bereits im Jahr 2022 zu erreichen, deutlich vor der Prognose der Regierung für 2025. Schätzungen von UBS zufolge werden im Jahr 2030 wahrscheinlich drei von fünf Neuwagen in China mit Strom statt mit fossilen Brennstoffen betrieben. Unterdessen erwartet CAAM, dass die NEV-Verkäufe bis 2022 im Jahresvergleich um 47 % auf 5 Millionen Einheiten steigen werden.

3 EV-Aktien im Fokus für den chinesischen Markt

Angesichts des optimistischen Szenarios heben wir drei Aktien hervor, die Anlegern wahrscheinlich helfen werden, von den soliden Aussichten des chinesischen Elektrofahrzeugmarktes zu profitieren.

Tesla

Teslas hat ehrgeizige Produktionspläne in China. Momentan ist China der zweitgrößte Markt für diesen EV-Giganten und das Unternehmen gibt viel Geld aus, um die Gewinnaussichten in Zukunft noch zu verbessern. Das Werk von Tesla in Shanghai ist gut aufgestellt und verfügt über einen hohen Marktanteil auf dem chinesischen Elektrofahrzeugmarkt. Die robuste Produktion von Model 3 und Y – die zu den fünf meistverkauften Elektrofahrzeugen des Landes gehören – in der Gigafactory in Shanghai verheißt Gutes.

Im vergangenen Monat verkaufte Tesla laut CPCA-Daten eine Rekordzahl von 70.847 in China hergestellten Fahrzeugen, die höchste monatliche Rate seit Beginn der Produktion in Shanghai im Jahr 2019. Für das Gesamtjahr 2021 verkaufte Tesla mehr als 470.000 Autos, die in der Shanghai-Fabrik hergestellt wurden. Analysten erwarten das Gewinne und Umsätze von Tesla im Jahr 2022 mit einem jährlichen Wachstum von 32,6 % bzw. 40,4 % steigen werden.

NIO

Nio LogoAuch NIO scheint gut aufgestellt zu sein, um seine langfristige Präsenz auf dem EV-Markt in China zu festigen. Die steigende Nachfrage nach den ES6-, ES8- und EC6-Modellen verbessert die Top-Linie des Unternehmens. In diesem Jahr beabsichtigt das Unternehmen, drei neue Produkte basierend auf der NIO Technology Platform 2.0 zu liefern, einschließlich des ET7-Modells. Die Lieferungen von ET7 sollen im ersten Quartal 2022 beginnen. Besonders die Batteriewechseltechnologie von NIO ist bahnbrechend und verleiht dem Unternehmen einen Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern.

NIO lieferte im vierten Quartal 2021 rekordverdächtige 25.034 Fahrzeuge aus, eine jährliche Steigerung von 44,3 %. Seine jährlichen Auslieferungen stiegen um 109,1 % auf 91.429 Fahrzeuge im Jahr 2021. Analysten erwarten das die Gewinne und Umsätze von NIO im Jahr 2022 mit einem jährlichen Wachstum von 90 % bzw. 83 % steigen werden.

General Motors

General Motors ProduktionDer US-Autogigant General Motors verfügt ebenfalls über eine enorme Präsenz in China, dem größten Elektrofahrzeugmarkt der Welt. Im Jahr 2021 stellte GM seine revolutionäre Ultium-Plattform vor, um den Übergang in eine emissionsfreie Zukunft zu beschleunigen. Die Elektrofahrzeuge „der nächsten Generation“ des Unternehmens sollen alle vom Ultium Drive angetrieben werden. Cadillac wird die Markteinführung mit seinem LYRIQ auf dem chinesischen Markt anführen, gefolgt von Buick und Chevrolet. Das erste Ultium Center wurde im Oktober in Shanghai eröffnet, um Batteriepakete für lokal gebaute Elektrofahrzeuge zu montieren.

General Motors hatte sein Angebot in China mit dem Hong Guang Mini EV verstärkt, der im Juli 2020 unter der Marke Wuling auf den Markt kam. Der Hong Guang MINI EV festigte seine Position als meistverkauftes Elektrofahrzeug in China mit einem Absatz von 400.000 Einheiten. Analysten erwarten, dass GM seine Gewinne und Umsätze im Jahr 2022 mit 1,1 % bzw. 4,6 % gegenüber dem Vorjahr steigern wird.

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Alles was Investoren vor Apples Quartalsbericht wissen sollten

Apple-Kurs

Am 27 Januar gibt Apple seine Ergebnisse für das erste Quartal bekannt. Vor dem Gewinnbericht sollten sich Anleger Gedanken darüber machen, ob die Aktie weiterhin ein gutes Investment ist. Die Aktie des Technologieriesen war in den letzten Monaten ein Outperformer und stieg seit Anfang Oktober um mehr als 20 %. Wird die jüngste Geschäftsentwicklung des Technologieunternehmens dem Hype um die Aktie gerecht?

  • Das Apple Management verzichtete auf eine Umsatzprognose für das kürzlich zu Ende gegangene Quartal, was es schwierig macht, die Einnahmen für den nächsten Quartalsbericht abzuschätzen.
  • Lieferketten- und logistische Herausforderungen haben den Umsatz von Apple im vierten Quartal des Geschäftsjahres um 6 Milliarden US-Dollar beeinträchtigt.
  • Trotz der Herausforderungen hat das Management erklärt, das die Nachfrage nach seinen Produkten sehr stark ist.

Umsatzwachstum von Apple

Analysten haben große Erwartungen an den Umsatz von Apple. Im Durchschnitt erwarten sie für diesen Zeitraum einen Umsatz von 118 Milliarden US-Dollar. Obwohl dies nur etwa 6 % Wachstum im Jahresvergleich darstellt, ist es eine optimistische Prognose, wenn man es in den Kontext zur momentanen Situation stellt.

Anzeige

Zunächst ist Apple mit einem harten Vergleich konfrontiert, da der Umsatz im Vorjahreszeitraum im Jahresvergleich um 29 % stieg. Zweitens waren Lieferengpässe und logistische Herausforderungen im letzten Berichtsquartal des Unternehmens so groß, dass sich das Management entschied, keine konkreten Umsatzprognosen für das erste Quartal des Geschäftsjahres zu geben, das mit dem vierten Kalenderquartal zusammenfällt. Darüber hinaus sagte das Apple Management, es erwarte, dass die Probleme durch Versorgungsprobleme im ersten Quartal des Geschäftsjahres anhalten würden.

„Wir schätzen, dass die Auswirkungen von Lieferengpässen im Dezemberquartal größer sein werden“ – Apple das Management in der Bekanntgabe der Ergebnisse des Unternehmens für das vierte Quartal.

Aber wenn Apple bei der Bewältigung der Herausforderungen in der Lieferkette gute Arbeit leistet, könnte das Dezemberquartal ziemlich beeindruckend werden. Das Management sagte, Apple sehe eine „hohe Nachfrage“ nach seinen Produkten. Darüber hinaus erwartet das Management, dass „die Einnahmen für jede Produktkategorie im Jahresvergleich wachsen werden, mit Ausnahme des iPad, von dem wir erwarten, dass es aufgrund von Lieferengpässen im Jahresvergleich zurückgehen wird“.

Apple Quartalsbericht Erwartungen – Gewinn je Aktie

Analysten erwarten, dass der Gewinn pro Aktie von Apple noch schneller wachsen wird als der Umsatz. Im Durchschnitt rechnen Analysten mit einem Gewinn pro Aktie von 1,88 US-Dollar, was einem Wachstum von 12 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Gewinn pro Aktie von Apple wächst aufgrund der aggressiven Aktienrückkäufe des Unternehmens in der Regel schneller als der Umsatz. Durch die Reduzierung der Gesamtzahl der Aktien im Laufe der Zeit wird der Nettogewinn von Apple auf eine schrumpfende Anzahl von Aktien verteilt, was zum Wachstum des Gewinns pro Aktie beiträgt.

Eine weitere wichtige Kennzahl, auf die Investoren wahrscheinlich achten werden, ist die Prognose des Managements für die Einnahmen des zweiten Quartals. Derzeit scheinen Analysten eine sehr konservative Einschätzung für das Quartal zu haben, wobei die Konsensschätzung einen Umsatz von 90,4 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Das liegt nur geringfügig über dem Umsatz von 89,6 Milliarden US-Dollar, den das Unternehmen im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2021 gemeldet hat.

Genau wie im ersten Quartal des Geschäftsjahres rührt die leichte Umsatzprognose von Apples harten Vorjahresvergleichen und einem unsicheren Betriebsumfeld her. Aber es ist möglich, dass Analysten zu konservativ sind.

Insgesamt bedeuten Lieferketten- und logistische Herausforderungen, dass Apples bevorstehender Gewinnbericht ein bisschen wie ein Joker ist. Die Geschäftsleistung von Apple könnte im Vergleich zu Analystenschätzungen von schlecht bis hervorragend ausfallen. Aber damit das Unternehmen die Anleger bei Laune halten kann, wird Apple wahrscheinlich Umsatz, Gewinn pro Aktie und Umsatzprognose besser als die Schätzungen der Analysten bekannt geben müssen.

Das Dienstleistungsgeschäft von Apple

geld-mit-youtube-verdienenAnleger sollten im kommenden Quartalsbericht auch auf das Dienstleistungsgeschäft von Apple achten. Das Dienstleistungsgeschäft von Apple wächst weiterhin schnell, was durch die riesigen Geldsummen belegt wird, die das Unternehmen an Entwickler zahlt.
Im Geschäftsjahr 2020 stieg der Dienstleistungsumsatz von Apple im Jahresvergleich um 27 %. 

In einer Pressemitteilung über sein Dienstleistungsgeschäft sagte Apple, dass der Technologieriese seit der Einführung des App Stores im Jahr 2008 unglaubliche 260 Milliarden US-Dollar an Entwickler gezahlt hat. Das Dienstleistungsgeschäft von Apple floriert offensichtlich.

Die Reichweite und das Ausmaß des Dienstleistungsgeschäfts von Apple sind überwältigend. Das Unternehmen sagte, dass Entwickler über Apple Apps jede Woche 600 Millionen Menschen in 175 Ländern erreichen. Darüber hinaus stellte Apple diese Woche in seiner Pressemitteilung fest, dass die 260 Milliarden US-Dollar, die Apple an Entwickler gezahlt hat, nur „einen kleinen Bruchteil“ des gesamten Handels ausmachen, der über seine Apps abgewickelt wird.

Eine andere Möglichkeit, die beeindruckende Größe des Dienstleistungsgeschäfts von Apple zu betrachten, besteht darin, zu berücksichtigen, wie viele aktive Geräte das Unternehmen hat. Obwohl Apple nicht jedes Quartal spezifische Updates darüber liefert, wie viele aktive Geräte es weltweit im Einsatz hat, hat es den Anlegern im Geschäftsjahr 2021 in jedem Quartal mitgeteilt, dass die Zahl in jedem Zeitraum auf einen neuen Höchststand gestiegen ist. Das letzte spezifische Update zu Apples installierter Basis aktiver Geräte erfolgte am Ende des Dezemberquartals 2020 des Unternehmens. Das Management sagte, dass Apple zu diesem Zeitpunkt weltweit mehr als 1,65 Milliarden aktive Geräte hatte, mit über einer Milliarde aktiven iPhones.

Diese wachsende installierte Basis aktiver Geräte stellt eine Gelegenheit für Apple dar, seine treuen Benutzer zu engagieren und zu monetarisieren. Das Dienstleistungsgeschäft von Apple ist der Schlüssel zum Bullenmarkt für Apple Aktien. Die Produktverkäufe von Apple haben nicht nur eine niedrigere Marge als die Dienstleistungsumsätze, sondern die Produktverkäufe sind historisch gesehen weniger vorhersehbar und volatiler als das Dienstleistungsgeschäft von Apple. Da das Dienstleistungssegment als Prozentsatz des Gesamtumsatzes von Apple wächst, bedeutet dies, dass Apple sein zuverlässigeres und margenstärkeres Geschäft ausbaut, was der Bewertung der Aktie mehr Substanz verleiht. Das Dienstleistungsgeschäft von Apple wächst weiterhin mit hohen zweistelligen Raten.

Mit Blick auf die Zukunft erwarten die Investoren weitgehend, dass das Dienstleistungsgeschäft von Apple, das eine attraktive Bruttogewinnmarge von fast 70 % aufweist, prozentual zum Gesamtgeschäft des Unternehmens wachsen wird. Dies sollte sich auf absehbare Zeit als starker Katalysator für die Gewinne von Apple erweisen.

Angst von Anlegern, dass 3 Billionen US-Dollar die Spitze der Apple Aktie sind

Apples Marktkapitalisierung erreichte kürzlich 3 Billionen US-Dollar.
Das Umsatzwachstum könnte sich verlangsamen, wenn Apples „Superzyklus“ endet.
Die Bewertung der Aktie ist teuer und schafft Bedingungen für einen Kursrückgang.

Die Marktkapitalisierung von Apple liegt momentan bei 2,8 Billionen US-Dollar, nachdem sie von ihrem jüngsten Höchststand leicht gefallen ist. Als Referenz gehört Microsoft mit 2,3 Billionen US-Dollar die nächsthöhere Marktkapitalisierung. Zwischen den beiden klafft eine 500-Milliarden-Dollar-Lücke.

Apple hatte ein hervorragendes Geschäftsjahr 2021 und steigerte den Umsatz im Jahresvergleich um 33 % auf 365 Milliarden US-Dollar. Das Jahr beinhaltete einen sogenannten „Superzyklus“, Perioden mit hohem Umsatzwachstum, normalerweise aufgrund einer großen iPhone-Veröffentlichung.

Wir können sehen, dass im Laufe der Jahre einige Superzyklen auftauchen, darunter 2012, 2015 und 2021. Apples erste 5G-Telefone wurden Ende 2020 auf den Markt gebracht, und seitdem sind die Verkäufe robust. Viele Kunden haben wahrscheinlich auf 5G gewartet, um ihre Smartphones aufzurüsten. Historisch gesehen endet der Zyklus schließlich und das Umsatzwachstum von Apple verlangsamt sich erheblich.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Apple schwankte traditionell zwischen 10 und 20, aber heute liegt das KGV bei über 30, was einem Aufschlag von 50 % sogar auf das obere Ende dieser historischen Spanne entspricht. Die Aktie könnte anfällig sein, wenn sich das Wachstum in den kommenden Quartalen wie in der Vergangenheit verlangsamt. Analysten erwarten für die Zukunft ein langsameres Wachstum. Schätzungen für die nächsten beiden Geschäftsjahre gehen von einem Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich aus.

Vor allem dank der aggressiven Aktienrückkäufe von Apple erwarten Analysten in den nächsten drei bis fünf Jahren ein jährliches Wachstum des Gewinns pro Aktie von 12 %. Ein zweistelliges Gewinnwachstum ist schön, aber es wird immer schwieriger, Apple als Wachstumsaktie zu sehen.

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Netflix Q4 – Gewinnzahlen, Abonnenten und höhere Preise

Netflix-aktie

Netflix wird die Gewinnzahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2021 am 20.01.22 veröffentlichen. Das Management prognostiziert 8,5 Millionen zusätzliche Abonnenten. Analysten an der Wall Street erwarten, dass Netflix einen Umsatz von 7,7 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,82 US-Dollar melden wird.

  • Der Streaming-Content-Pionier Netflix (NFLX) hat ein robustes Abonnentenwachstum prognostiziert, da die Produktion von Inhalten wieder hochgefahren wird.
  • Die Aktie von Netflix stand in letzter Zeit unter Druck, zusammen mit dem breiteren Ausverkauf von Wachstumsaktien.
  • Die Aktie ist im Jahr 2022 bereits um 10,3 % gefallen.
  • Die Anleger werden sich auf die gemeldeten Abonnentenzahlen des Unternehmens als möglichen Katalysator konzentrieren, der die Aktie in die Höhe treiben könnte.

Netflix Management erwartet robuste Abonnentenzuwächse

Netflix-LogoAbonnenten sind der Schlüssel zum Geschäft von Netflix. Je mehr zahlende Abonnenten Netflix ansammelt, desto mehr Einnahmen generiert es. Der Umsatzanstieg gibt Netflix mehr Munition, um in die Produktion von Inhalten zu investieren. Neue Filme und Shows ziehen mehr Abonnenten an und halten bestehende Mitglieder.

Anzeige

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres, das am 30.09 endete, meldete Netflix 214 Millionen Abonnenten. Das waren 4,4 Millionen mehr als im Vorquartal und 18 Millionen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Nachfrage nach In-Home-Entertainment stieg zu Beginn der Pandemie stark an, da Milliarden von Menschen weltweit mehr Zeit zu Hause verbrachten. Beeindruckend ist, dass Netflix trotz immer stärkerer Konkurrenz immer wieder mehr Abonnenten gewinnt.

Das Management geht davon aus, dass sich diese Dynamik fortsetzen wird, und prognostiziert, im vierten Quartal 8,5 Millionen Abonnenten hinzuzugewinnen. Das ist ungefähr derselbe Betrag, der im vierten Quartal des letzten Jahres hinzugefügt wurde, und würde die Gesamtsumme der Abonnenten des Unternehmens auf 222 Millionen erhöhen. In dieser Größenordnung erwartet Netflix im vierten Quartal einen Umsatz von 7,7 Milliarden US-Dollar, was auf das Jahr hochgerechnet 30,8 Milliarden US-Dollar ausmachen würde.

In den neun Monaten von September bis Dezember hat Netflix 12 Milliarden US-Dollar ausgegeben, um der Plattform Inhalte hinzuzufügen. Wenn Netflix im vierten Quartal sein Ziel von 8,5 Millionen Abonnenten erreicht, wird es wahrscheinlich dadurch seinen Vorsprung in der Streaming-Branche ausbauen.

Erwartungen der Analysten für Netflix Q4 2021

Netflix Aktie InfosAnalysten an der Wall Street erwarten, dass Netflix im vierten Quartal einen Umsatz von 7,7 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie von 0,82 US-Dollar melden wird. Wenn Netflix diese Erwartungen erfüllt, wäre dies ein Anstieg von 16 % bzw. ein Rückgang von 31 % gegenüber dem gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Der Rückgang der Einnahmen wäre eine Folge steigender Ausgaben für Inhalte. Das liegt daran, dass die Produktion von Inhalten im vierten Quartal des letzten Jahres aufgrund von Covid erheblich eingeschränkt war.

Ungeachtet dessen werden Umsatz oder Gewinn wahrscheinlich nicht die Hauptdeterminante dafür sein, wie die Netflix Aktie auf die Ergebnisse des vierten Quartals reagiert. Stattdessen sollten sich Anleger auf die Zahl der Abonnenten konzentrieren. Wenn Netflix 8,5 Millionen Abonnenten oder mehr meldet, könnte dies der Katalysator sein, der den Abwärtsdruck auf seine Aktie umkehrt.

Netflix erhöht die Preise in den USA und Kanada

Axie Infinity (AXS) Mega-Airdrop belohnt Spieler mit Tausenden von DollarNetflix hat außerdem kurz vor Veröffentlichungen der Ergebnisse die Preise in den USA und Kanada erhöht – weniger als anderthalb Jahre seit der letzten Preiserhöhung.

Das Unternehmen aus Los Gatos, Kalifornien, sagte am Freitag, dass die Preise je nach Plan um 1 bis 2 US-Dollar steigen werden. Der „Standard“-Plan, den die meisten Kunden wählen, steigt um 1,50 $ auf 15,50 $. Die kanadische Version steigt um den gleichen Betrag in lokaler Währung auf 16,50 kanadische Dollar.

Preiserhöhungen werden bei Netflix, dass in den USA vor einer Marktsättigung steht, immer häufiger. Von den 213,5 Millionen Abonnenten von Netflix leben etwa 74 Millionen in den USA und Kanada. Es hat zu Beginn der Pandemie einen Zustrom von weltweiten Abonnenten erhalten, investiert aber in Videospiele, da es über Filme und Fernsehen hinaus nach Wachstum sucht.

In den USA steigt der teuerste Plan von Netflix um 2 $ auf 20 $. Der Basisplan ist um 1 $ auf 10 $ gestiegen. Die Pläne variieren basierend auf Variablen wie der Anzahl der Bildschirme auf denen Benutzer Netflix gleichzeitig ansehen können und der Anzahl der Handys oder Tablets, die Downloads haben können. Das Unternehmen verschickt in den USA weiterhin DVDs in einem Service, für den ein separater Plan erforderlich ist.

Die Preiserhöhung gilt ab Freitag. Netflix informiert Kunden per E-Mail und in der Netflix-App, bevor der neue Preis auf sie angewendet wird. Kunden in New York, Alabama und Louisiana wurden auch von einer neuen lokalen Umsatzsteuerrechnung getroffen, die laut Netflix auf die Hinzufügung von Videospielen zum Service zurückzuführen war.

Preiserhöhungen bergen das Risiko, dass Menschen kündigen. Netflix bleibt das dominierende US-Streamingunternehmen, allerdings erfreuen sich Konkurrenten wie HBO Max und Disney+ zunehmender Beliebtheit.

Netflix-Aktien legten im späten Handel zu, nachdem die Nachricht über die Preiserhöhung bekannt wurde. Die Aktie schloss um 6,49 $ oder 1,3 % auf 525,69 $.

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Quartalsbericht von JPMorgan – Aktien fallen um 6 %

jpm logo

Finanzvorstand Jeremy Barnum sagte Reportern in einer Telefonkonferenz, dass das Management mit „Gegenwinddurch höhere Ausgaben und sinkende Einnahmen an der Wall Street rechne, die dazu führen würden, dass die Renditen des Unternehmens im Vergleich zu den letzten Jahren sinken würden.

Das bedeutet, dass die Bank wahrscheinlich das Ziel von 17 % für die Kapitalrendite des Unternehmens verfehlen wird, sagte er. „In den nächsten ein bis zwei Jahren erwarten wir, geringfügig unter diesem Ziel zu verdienen, da der Gegenwind wahrscheinlich den Rückenwind übertrifft“, sagte Barnum und fügte hinzu, dass das Ziel „mittelfristig“ immer noch gültig sei.

Anzeige

  • JPMorgan Chase und Wells Fargo übertrafen die Gewinnschätzungen der Wall Street für das vierte Quartal
  • Die Aktien von JPMorgan Chase fielen am Freitag, nachdem die Bank ihren kleinsten Quartalsgewinn seit fast zwei Jahren verzeichnet hatte und der CFO des Kreditgebers die Prognose für die unternehmensweiten Renditen senkte.

Die Quartalszahlen von JPMorgan

  • Gewinn: 3,33 $ pro Aktie, vs. geschätzt 3,01 $
  • Umsatz: 30,35 Milliarden US-Dollar vs. Schätzungsweise 29,9 Milliarden US-Dollar.
  • Die Aktien der Bank fielen um 6,2 %.

Höher als erwartete Ausgaben führten zu einem Rückgang des Gewinns im vierten Quartal um 14 % auf 10,4 Milliarden US-Dollar, während der Umsatz mit 30,35 Milliarden US-Dollar nahezu unverändert blieb. JPMorgan sagte in seiner Pressemitteilung, dass es einen Nettogewinn von 1,8 Milliarden US-Dollar aus der Freigabe von Rücklagen für nie eingetretene Kreditverluste erzielt habe. Ohne diesen Anstieg um 47 Cent pro Aktie hätte der Gewinn 2,86 US-Dollar pro Aktie betragen.

Die Ausgaben von JPMorgan werden laut Jeremy Barnum im Jahr 2022 um 8 % auf etwa 77 Milliarden US-Dollar steigen, angetrieben durch „Inflationsdruck“ und 3,5 Milliarden US-Dollar an Investitionen. Auf die Frage, ob ein angespannter Arbeitsmarkt JPMorgan dazu zwinge, seinen Mitarbeitern mehr zu zahlen, antwortete Barnum:

„Es stimmt, dass die Arbeitsmärkte angespannt sind, dass es eine leichte Lohninflation gibt, und es ist wichtig für uns, Mitarbeiter anzuziehen und zu halten und eine wettbewerbsfähige Bezahlung nach Leistung zu bieten.“

Dennoch wird die Bank von den steigenden Zinsen und dem Kreditwachstum profitieren, die in den letzten Monaten Investoren in die Finanzbranche gelockt haben. Der Nettozinsertrag dürfte in diesem Jahr rund 50 Milliarden US-Dollar erreichen, ein Gewinn von 5,5 Milliarden US-Dollar ab 2021 bei den erwarteten Zinsen und einem „hohen einstelligen“ Kreditwachstum, sagte Barnum.

Nachdem JPMorgan zu Beginn der Covid-Pandemie Milliarden von Dollar für Kreditverluste zurückgestellt hatte, profitierte es davon, da es die Mittel stetig freigab, da sich die Kreditnehmer besser als erwartet behaupteten. Dennoch hat CEO Jamie Dimon gesagt, dass er den buchhalterischen Nutzen nicht als Kernbestandteil der Geschäftsergebnisse betrachtet. Selbst unter Berücksichtigung des Boosts verzeichnete JPMorgan den geringsten Gewinnschlag in den letzten sieben Quartalen.

„Die Wirtschaft entwickelt sich trotz Gegenwind im Zusammenhang mit der Omicron-Variante, Inflation und Engpässen in der Lieferkette weiterhin recht gut. „Die Kreditwürdigkeit ist weiterhin gesund mit außergewöhnlich niedrigen Nettoausbuchungen, und wir bleiben optimistisch in Bezug auf die US-Wirtschaftskrise.““ – Jamie Dimon in der Pressemitteilung.

Während die unternehmensweiten Einnahmen im vierten Quartal um 1 % stiegen, da eine Verlangsamung der Märkte durch robuste Investmentbanking-Gebühren ausgeglichen wurde, stiegen die zinsunabhängigen Aufwendungen aufgrund steigender Vergütungskosten um 11 % auf 17,9 Milliarden US-Dollar, sagte die Bank. Das war mehr als die Schätzung der von FactSet befragten Analysten in Höhe von 17,63 Milliarden US-Dollar.

Ergebnisse von JPMorgan „überraschend schwach“

„Die Ergebnisse von JPMorgan waren überraschend schwach und wurden durch ein ungewöhnlich schlechtes Kostenmanagement behindert“ – Octavio Marenzi, CEO des Beratungsunternehmens Opimas

Staatliche Konjunkturprogramme während der Pandemie ließen Verbraucher und Unternehmen erröten, was zu einem stagnierenden Kreditwachstum führte und Dimon dazu veranlasste, letztes Jahr zu sagen, dass das Kreditwachstum „herausfordernd“ sei. Analysten haben jedoch auf eine Erholung im vierten Quartal hingewiesen, die von der Nachfrage von Unternehmen und Kreditkartenschuldnern angetrieben wird.

Der Chief Operating Officer von JPMorgan, Daniel Pinto, sagte letzten Monat während einer Konferenz, dass die Handelseinnahmen im vierten Quartal auf einen Rückgang von 10 % zusteuern, was auf einen Rückgang der Aktivitäten im Bereich festverzinslicher Wertpapiere von Rekordniveau zurückzuführen sei.

Die Handelseinnahmen verlangsamten sich allerdings mehr als erwartet. Die Bank sagte, dass sie im Quartal um 11 % auf 5,3 Milliarden US-Dollar gesunken sein. Dies war hauptsächlich auf eine Verlangsamung der Bond-Trading-Desks zurückzuführen. Das Investment Banking half mit einem Anstieg der Gebühren um 37 %.

Die Bank musste letzten Monat 200 Millionen US-Dollar an Geldstrafen zahlen, um Vorwürfe zu begleichen, die ihre Wall-Street-Abteilung Arbeitern erlaubt hatte, Messaging-Apps zu verwenden, um die Gesetze zur Aufbewahrung von Aufzeichnungen zu umgehen.

Analysten könnten die Bank auch nach den Auswirkungen ihrer jüngsten Entscheidung fragen, die Überziehungsgebühren einzuschränken. JPMorgan sagte letzten Monat, dass es den Kunden eine Nachfrist geben würde, um die Strafgebühren zu vermeiden, ein Schritt, der zusammen mit anderen Änderungen einen „nicht unerheblichenUmsatzeinbruch nach sich ziehen wird.

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Berichtssaison – Der nächste Test für den Aktienmarkt

Ripple verkaufte letztes Jahr 535 Millionen Dollar in XRP - Coincierge
Ripple veröffentlicht Quartalsbericht.

Die Berichtssaison nimmt in der kommenden Woche an Fahrt auf, beginnend mit Banken und Finanzunternehmen wie Goldman Sachs und Bank of America und gefolgt von Procter & Gamble, Netflix und vielen der größten Transportunternehmen. Die Ertragsperiode könnte sich als Test für die Theorie vieler Anleger herausstellen, dass Value und zyklische Werte Technologieunternehmen in 2022 übertreffen werden.

  • Der Fokus des Marktes richtet sich in der kommenden Woche auf die Ergebnisse des vierten Quartals 2021, die voraussichtlich ein stärkeres Gewinnwachstum für konjunkturempfindliche Aktien im Vergleich zu Technologieunternehmen aufweisen werden.
  • Die Berichtsperiode könnte eine Theorie auf den Prüfstand stellen, dass Value-Aktien in 2022 Technologieaktien übertreffen werden.
  • Die Berichtsperiode wird auch Antworten darüber liefern, wie Unternehmen planen, mit der Inflation umzugehen, die im letzten Monat des Jahres 2021 gemessen am Verbraucherpreisindex auf Jahresbasis um 7 % gestiegen ist.

„Es wird erwartet, dass die Einnahmen von Unternehmen im Durchschitt im Jahresvergleich um 20 % steigen werden. Viele Unternehmen werden das wahrscheinlich übertreffen und auf 25 bis 30 Prozent kommen“ – Jonathan Golub, Chief U.S. Aktienstratege.

Die erste Berichtssaison 2022 steht vor der Tür

Für den Grundstoffsektor wird ein Gewinnwachstum von 62 % und für Industriewerte von 52 % erwartet. Es wird prognostiziert, dass die Energiegewinne stark steigen werden, seit sie im vergangenen Jahr negative Zahlen verzeichneten. Nicht-Basiskonsumgüter, abzüglich des Internet-Einzelhandels, werden voraussichtlich ein Gewinnwachstum von 33,9 % verzeichnen, während Finanzwerte, die ebenfalls als zyklische Aktien gelten, voraussichtlich nur ein Gewinnwachstum von 2 % verzeichnen werden.

Anzeige

Bei einer so starken Inflation gibt es erfahrungsgemäß Unternehmen, die davon profitieren, und andere, die dies nicht tun. Die große Frage bleibt, welche Unternehmen die größten Nutznießer der Inflation werden. Viele Experten sind davon überzeugt, dass Technologieunternehmen nicht so stark von der Inflation profitieren werden wie andere Sektoren.

Mehrere große Banken berichteten am Freitag, und die Berichtssaison wird in der kommenden Woche noch deutlich geschäftiger. Finanzunternehmen wie Goldman Sachs, Travelers und Bank of America berichten ebenso wie Netflix und der Verbrauchermarkengigant Procter & Gamble. Es gibt auch Ergebnisse von Transportunternehmen, darunter J.B. Hunt Transport Services, United Airlines und Union Pacific.

Während Citigroup, Wells Fargo und JPMorgan die Schätzungen übertrafen, als sie am Freitag berichteten, war ihre Aktienperformance gemischt. JPMorgan fiel am Freitag um mehr als 6 % aufgrund seines enttäuschenden Ausblicks, der eine Warnung vor Gegenwind durch die Lohninflation beinhaltete.

An Anleihen gebundene Aktien

Experten erwarten, dass Technologieunternehmen an starke Bewegungen der 10-jährigen Staatsanleihen gebunden bleiben werde, die am späten Freitag bei etwa 1,79 % knapp unter ihrem jüngsten Hoch von 1,8 % notierten.

Die 10-Jahres-Rendite (die steigt, wenn die Anleihen ausverkauft werden) machte Anfang des Jahres eine große Aufwärtsbewegung, als die Federal Reserve ihre restriktive Haltung bekräftigte. Die Zentralbank gab bekannt, dass sie auf ihrer Sitzung im Dezember über eine Verkleinerung ihrer Bilanz gesprochen hatte. Dies könnte möglicherweise zu einer weiteren geldpolitischen Straffung durch eine Fed führen, die bereits die Möglichkeit von drei Zinserhöhungen in diesem Jahr signalisiert.

Technologieunternehmen schnitten besser ab als Industriewerte und Rohstoffe, die in der letzten Woche jeweils um etwa 0,6 % zurückgingen. Der Technologiesektor blieb die Woche über unverändert, übertraf jedoch die Finanzwerte, die um 0,8 % nachgaben. Energie stieg um 5,2 %

Zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Warum IOTA von der EU ausgewählt wurde, um Blockchain-Lösungen zu entwickeln

Warum IOTA von der EU ausgewählt wurde, um Blockchain-Lösungen zu entwickeln

IOTA wurde als eines der Projekte ausgewählt, die potenziell Blockchain-Lösungen für die Europäische Union entwickeln können. So konkurriert das Projekt jetzt in einer zweiten Runde mit vier anderen um die Chance, die europäische Blockchain-Dienstleistungsinfrastruktur (EBSI) zu verbessern.

Wie die IOTA Foundation (IF) mitteilt, hat das Netzwerk die zweite von drei Phasen erreicht. Zuvor wurde es aus rund 35 Bewerbern ausgewählt. Diese zweite Phase wird der Ankündigung zufolge etwa sechs Monate dauern. Sie wird sich vor allem auf Forschung, Entwicklung und Labortests konzentrieren.

Anzeige

Die IOTA Foundation wird von der Europäischen Kommission unterstützt, um „Blockchain-Innovationen zu untersuchen und zu entwickeln, um zu testen, wie zukünftige Entwicklungen von EBSI zu einer skalierbaren, energieeffizienten, sicheren und interoperablen Architektur führen könnten“.

Nun wird die IOTA Foundation mit der Software AG zusammenarbeiten, um die entwickelte Lösung zu implementieren. Danach wird die EU-Kommission eine Evaluierungsphase einleiten, um die Ergebnisse der zweiten Phase des Programms und die Fortschritte der einzelnen Teilnehmer zu prüfen. Die IF ergänzt:

„(…) Auf der Grundlage dieser Bewertung werden mindestens drei Projekte ausgewählt, die in Phase 2B, der endgültigen Entwicklung von Lösungen und Feldtests, die voraussichtlich ein weiteres Jahr dauern wird, weitergeführt werden.“

Die Non-Profit-Organisation wird daher mit der Erprobung von Blockchain-Lösungen auf Basis von IOTA beginnen. Konkret wird sie einen Anwendungsfall für digitale Produktpässe für das digitale Abfallrecycling und ein grenzüberschreitendes Management von IP-Rechten testen. Neben der Software AG wird das IF auf weitere Partner zurückgreifen und versuchen, sein Partnernetzwerk auszubauen.

In der Vergangenheit hat die Organisation bereits mit großen Unternehmen aus der ganzen Welt zusammengearbeitet, um sie bei der Entwicklung verschiedener Anwendungsfälle zu unterstützen. Dazu gehören der Software-Riese IBM, Dell Technologies, Jaguar Land Rover und andere.

IOTA als Basis für von der EU unterstützte Blockchain-Lösungen?

In der letzten Phase des EU-Programms müssen die Projekte die Fähigkeiten ihrer Vorschläge in der Praxis testen. Die IF betont, sie sei „begeistert“ über ihre Rolle in dieser von Europa vorangetriebenen Initiative und ergänzt:

„Wir unterstützen den strategischen Schwerpunkt, den die Europäische Kommission auf die Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie als Motor für Innovation und Wachstum legt, sehr. Wir sind privilegiert, Teil dieses vorkommerziellen Vergabeverfahrens zu sein, um eine europaweite Infrastruktur auf der Grundlage von Blockchain und DLT für den Einsatz in öffentlichen Diensten zu entwickeln (…).“

IOTA wird Ressourcen für die Entwicklung von Lösungen und Anwendungsfällen bereitstellen. Etwa für Skalierbarkeit und die Implementierung von Sharding auf der EBSI-Infrastruktur. Ziel ist es, die Skalierbarkeit des Protokolls zu verbessern. So sollen die Nutzer, die das EBSI-Netzwerk nutzen, eingebunden und unterstützt werden.

Die IF wird versuchen, ihre Sharding-Lösung mit einem „Root-Netzwerk“-Ansatz zu entwickeln. Mit anderen Worten: Ein Hauptnetz wird mit einer Reihe von kleineren Blatt- oder Zweignetzen verbunden sein. Darüber hinaus wird die Organisation an ihrem Konsens- und Governance-Mechanismus, ihrer Interoperabilität und ihrem Potenzial zur Implementierung von Identitätslösungen arbeiten.

Jetzt IOTA bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bank of America: Solana (SOL) könnte zum „Visa der Kryptowährungen“ werden

Bank of America Solana könnte zum „Visa der Kryptowährungen“ werden

Bullishe Prognose für Solana: Einer Analyse der „Bank of America“ zufolge könnte die Smart-Contract-Plattform zum „Visa der Kryptowährungen“ werden – und Ethereum dabei hinter sich lassen. Eine Bedrohung für Ethereum?

Welche Kryptowährung explodiert als Nächstes?

Ethereum-Konkurrent Solana (SOL) ist nach Experteneinschätzung optimal positioniert für ein nachhaltiges Wachstum in 2022 und darüber hinaus. Eine aktuelle Prognose von Gov.capital beispielsweise sieht Solana innerhalb der nächsten 12 Monate auf 560 Dollar steigen – ein Plus von 291%. Und eine Umfrage des Portals Finder.com unter Analysten hat zudem ergeben: Solana könnte bis 2025 auf 1.100 Dollar steigen – das entspricht einem Anstieg um den Faktor 7,7. Werden also jetzt für 1.000 Dollar Solana gekauft, könnte die Investition der Prognose zufolge in drei Jahren 7.700 Dollar wert sein.

Anzeige

Kurzum: Solana könnte eine der Kryptowährungen sein, die als Nächstes explodiert. Das legt auch eine neue Analyse der Bank of America dar – zeitweise die größte Bank der Vereinigten Staaten.

Deren Analyst Alkesh Shah kommentiert in einem neuen Bericht: Ethereum priorisiert Dezentralisierung und Sicherheit auf Kosten der Skalierbarkeit – und Solana tut das Gegenteil. Genau das bringt den Konkurrenten in eine vorteilhafte Position.

Kritiker behaupten zwar, dass Solanas Geschwindigkeit auf Kosten der Dezentralisierung und Zuverlässigkeit geht. Shah zufolge könnte dies jedoch von Vorteil sein – unter anderem für neuere Apps, etwa aus dem DeFi-Bereich oder für Spiele und NFTs.

Solana: Durchschnittsgebühr von 0,000025 Dollar pro Transaktion

Dem Bericht zufolge hat Solana seit dem Start im März 2020 mehr als 50 Milliarden Transaktionen abgewickelt. Hinzu kommen mehr als 5,7 Millionen geprägte NFTs auf seiner Blockchain.

Shah ergänzt:

„Ihre Fähigkeit, einen hohen Durchsatz, niedrige Kosten und eine einfache Nutzung zu bieten, schafft eine Blockchain, die für Verbraucheranwendungen wie Micropayments, DeFi, NFTs, dezentrale Netzwerke (Web3) und Gaming optimiert ist.“

Das wiederum hat bullishe Folgen für SOL, schätzt Shah:

„Solana könnte das Visa des Ökosystems für digitale Vermögenswerte werden.“

Und:

„Die Innovationen von Solana ermöglichen die Verarbeitung von branchenweit führenden 65.000 Transaktionen pro Sekunde bei durchschnittlichen Transaktionsgebühren von 0,000025 Dollar und bleiben dabei relativ dezentral und sicher.“

Ethereum wird nach Einschätzung des Bank-Analysten allerdings nicht wertlos. Die aktuell noch führende Smart-Contract-Plattform sieht er vielmehr in einem anderen Bereich erstarken:

„Die Priorisierung von Ethereum könnte es für hochwertige Transaktionen und Anwendungsfälle in den Bereichen Identität, Speicherung und Lieferkette optimieren.“

Auch JPMorgan sieht Ethereum in Gefahr

Die Bank of America ist nicht das einzige Kreditinstitut, das in Solana eine Gefahr für Ethereum sieht. Die größte US-Bank, JPMorgan, äußert sich in einem aktuellen Bericht ähnlich. Die Prognose: Ethereum könnte 2022 anhaltend Marktanteile an Solana verlieren. Rettung dürfte zwar das Upgrade auf Ethereum 2.0 bringen. Das zieht sich aber womöglich noch bis 2023.

Und den JPMorgan-Analysten zufolge müsste Ethereum jetzt skalieren, damit die Kryptowährung ihre Dominanz aufrecht erhalten kann.

Jetzt SOL bei eToro kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen