Beiträge

Ripple bekommt es weiterhin ab – Sammelklage wird um zwei Punkte erweitert

Zur bereits laufenden Sammelklage gegen das in San Francisco ansässige Unternehmen Ripple kommen zwei weitere Vorwürfe.

Ripple bekommt es weiterhin ab

Erstmals wurde vom Hauptkläger und ehemaligen XRP-Investor Bradley Sostack die Klage eingereicht. Er behauptet, Ripple habe XRP illegal als nicht registriertes Wertpapier verkauft, wodurch gegen das US-amerikanische Wertpapiergesetz verstoßen wurde. In einer am 25. März eingereichten abgeänderten Beschwere wird nun behauptet, dass das Unternehmen auch nach kalifornischen Recht falsche Werbung betrieben habe.

Der Hauptkläger bringt diesen sechsten Antrag auf Erleichterung wegen falscher Werbung unter Verstoß gegen den California Business and Professions Code Section 17500 unter die alternative Theorie, dass XRP keine Sicherheit ist.

Die Beklagten betreiben ein Geschäft, in dem sie XRP an Mitglieder der allgemeinen Öffentlichkeit, einschließlich des Hauptklägers, verkaufen wollten und wollten. Die Angeklagten veranlassen, durch Werbung, Marketing und andere Veröffentlichungen, Aussagen, die nicht wahr oder irreführend waren und die den Angeklagten bekannt waren oder die den Angeklagten durch angemessene Sorgfalt hätten bekannt sein müssen, in Kalifornien und den Vereinigten Staaten gemacht oder verbreitet zu werden für Verbraucher und Hauptkläger unwahr und irreführend.”

Weiters wird in der Klage behauptet, dass irreführende Werbung von Ripple zur Entstehung von XRP zur zirkulierenden Versorgung mit XRP und zur Einführung von XRP enthält.

In einer weiteren Klage gegen Ripple wird behauptet, das Unternehmen habe gegen das kalifornische Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb verstoßen.

Eine jüngste Anpassung der Klage wirf dem CEO von Ripple, Brad Garlinghouse vor, 67.000.000 XRP verkauft zu haben, während er öffentlich erklärte, dass er XRP für langfristige Gewinne gehalten habe,

Für Ripple ist XRP ein unabhängiger Vermögenswert und ist kein Wertpapier, da Investoren keine Aktionäre des Unternehmens sind. Ripples Antrag auf Abweisung der Klage im Februar wurde abgelehnt.

© Bild via Pixabay / Lizenz

auf Blockchain Hero lesen

Bitcoin (BTC) zeigt Stärke – 8 Prozent Schub durchbricht wichtige Widerstände

Der Monat April hat Anfangs eher so ausgesehen, als würde in diesem Monat der Preis wieder weiter nach unten gehen. Die Situation hat sich allerdings am späteren Abend geändert, nachdem kurzzeitig die Unterstützung bei 6.200 US-Dollar getestet wurde und es von dort aus nach oben bis knapp 6750 US-Dollar ging.

Bitcoin zeigt sich sehr bullisch

Der Bitcoin hat mit seiner letzten dieser Bewegung einen deutlichen Aufwärtstrend mit einer Erholung von fast 8 Prozent verzeichnet. Aktuell befindet sich der Kurs über 6.600 US-Dollar, wodurch ein wichtiger Widerstand bei 6.500 US-Dollar durchbrochen wurde, der jetzt als Unterstützung dienen kann.

Der erneute Test von 6.200 US-Dollar folgt nur wenige Tage nachdem die 6.000 US-Dollar getestet wurden. Der Test der rund 6.000 US-Dollar zeigte, dass die Anleger weiterhin den Preis höher und nicht tiefer sehen wollen, das gleiche kann man in dem Test der 6.2000 US-Dollar sehen.

Ebenso ist ein deutlicher Anstieg des täglichen Handelsvolumens zu sehen, das von 36 Milliarden US-Dollar auf 41 Milliarden USD angestiegen ist. Sollte der Bitcoin ein bullisches Pattern aufweisen, sind die 50 Milliarden USD nicht mehr weit.

Wie Daten von Glassnode zeigen, haben in den letzten 24 Stunden Anleger mehr Bitcoin gekauft als verkauft haben, was zeigt, dass die Stimmung überwiegend sehr optimistisch ist.

Bitcoin-Halving ist nur noch wenige Wochen entfernt, was nicht zu einem besseren Zeitpunkt stattfinden kann. Regierungen weltweit drucken mehr und mehr Geld. Allein die USA haben 2 Billionen USD gedruckt, was sich in den letzten Tagen allerdings nicht als ausreichend erwiesen hat. Aus diesem Grund wurde ein anderes Konjunkturpaket vorgeschlagen.

Während Regierungen aktuell zeigen, dass Fiat unbegrenzt verfügbar ist und der Druck es durch den Druck abgewertet wird, ist Bitcoin begrenzt. Darüber hinaus soll das Angebot um die Hälfte begrenzt werden, wodurch der Wert im Laufe der Zeit steigen wird.

Vom Halving kann ausgegangen werden, dass dieses Ereignis bullisch ist und mehr Leute Bitcoin kaufen werden. Sollte die USA noch ein Konjunkturpaket vorlegen, könnte das der Treibstoff für einen weiteren starken Bitcoin-Move sein.

© Bild via Pixabay / Lizenz

auf Blockchain Hero lesen

Führt Litecoin den Krypto-Markt zurück in Richtung der Kurse von 2015?

Litecoin ist dafür bekannt, dass dieser oft zu den ersten Altcoins gehört, die sich nach einer Periode des Seitwärtshandels bewegen. Litecoin ist oft wegweisend. Welcher Weg das ist, hängt von der aktuellen Marktstruktur, der Stimmung und einer Reihe anderer Faktoren ab.

Anfang 2019 führte Litecoin den Markt in Richtung einer Erholung, die durch die Halbierung des Vermögenswerts angeheizt wurde. Im Jahr 2020 gehörte Litecoin erneut zu den ersten Altcoins, die sich von ihren Tiefständen erholten und neue lokale Höchststände erreichten.

Anzeige

Nachdem diese Höchststände jedoch erreicht wurden, erlebte Litecoin und der Rest des Krypto-Marktes neben der traditionellen Börse und den Edelmetallen ein Blutbad, da die Anleger Cash bevorzugten, um sich auf einen kommenden Wirtschaftssturm vorzubereiten.

Litecoin könnte nun den Weg zu Preisen ebnen, die seit dem Bullrun und der Hype-Blase im Jahr 2017 nicht mehr erreicht wurden. Vor der Krypto-Blase wurde Litecoin zu Preisen unter 10 Dollar gehandelt. Dieses Niveau könnte laut einem Kryptoanalytiker das Endziel des kommenden Litecoin-Tiefs sein.

Laut der Einschätzung eines Kryptoanalysten befindet sich die Kryptowährung derzeit in einem ABC-Korrekturmuster auf halbem Wege durch die Welle B. Das Ziel für Welle B setzt Litecoin wieder unter 10 Dollar, d.h. unter Preise, zu denen der Vermögenswert zuletzt 2015 gehandelt wurde.

Nachdem das Ziel jedoch erreicht ist, werden die Kryptowährungen die C-Welle der ABC-Korrektur einleiten (Elliot-Wave) und den Preis von Litecoin auf über 3.000 Dollar pro LTC-Token ansteigen lassen.

Die Elliott-Wave-Theorie basiert auf den emotionalen Impulsen der Anleger, die häufig die Preisaktion bei spekulativen Vermögenswerten steuern. Nur wenige Anlegerklassen sind so emotional oder impulsiv wie Kryptowährungen.

Die meisten anderen traditionellen Finanzanlagen sind auf die Preise von vor Jahren zurückgefallen. Wird die Elliott-Wellen-Theorie zutreffen und wird Litecoin und der Rest des Kryptomarktes auf ein Kurs-Niveau vom Jahr 2015 sinken?

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren

Reviews

Hide Reviews

  • Testsieger im Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Dieser Indikator zeigt, dass Bitcoin einen massiven Zufluss von Kaufaufträgen sehen könnte

Nach einer Zeit des Abwärtsdrucks waren die Bitcoin-Bullen gestern in der Lage den Kurs auf $6.750 zu drucken. Diese jüngste Preisaktion scheint darauf hinzudeuten, dass sowohl Bullen als auch Bären in eine Sackgasse geraten sind, da beide in der Zeit nach der Ablehnung von BTC bei 6.900 Dollar keinen entscheidenden Impuls erhalten haben.

Wichtig ist, dass ein fundamentaler Indikator darauf hindeutet, dass Bullen bald die Oberhand gewinnen könnten, da die Menge an Kapital, die derzeit innerhalb der Stablecoins geparkt wird, darauf hindeuten könnte, dass dieses Geld nur darauf wartet in Bitcoin zu fließen.

Anzeige

Bitcoin konsolidiert sich, während Bullen und Bären um das Momentum kämpfen

Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt Bitcoin bei $6.631 und konnte etwas an Momentum gewinnen. Dennoch steckt BTC in einer großen Spanne zwischen $5.800 und $6.800 fest.  In naher Zukunft wird die nächste Richtung der Bitcoin-Trends wahrscheinlich weitgehend davon abhängen, ob der Kurs die untere oder obere Grenze der Handelsspanne durchbricht.

Ein Faktor, den die Anleger berücksichtigen sollten, ist, dass die traditionellen Märkte beginnen, ihre Kapitulation vom März fortzusetzen, da die meisten Benchmark-Aktienindizes gestern fast 5 % verloren haben.

Könnten die Stablecoin-Holdings den Kurs beflügeln?

Ein Faktor, der den Bullen letztlich Auftrieb geben könnte, ist die Tatsache, dass sich das Verhältnis des Stablecoin-Angebots derzeit einem historischen Tiefpunkt nähert.

Die “Stablecoin Supply Ratio” (SSR) ist nahe an ihrem ATL. Eine niedrige SSR bedeutet, dass das derzeitige Stablecoin Angebot über eine starke Kaufkraft verfügt, um BTC zu kaufen und den Preis nach oben zu treiben.

Nur weil es eine beträchtliche Menge an Kapital gibt, das derzeit auf dem Kryptomarkt beiseite liegt, bedeutet das nicht, dass es zwangsläufig in nächster Zeit eingesetzt wird, da die Investoren möglicherweise darauf warten, dass Bitcoin niedrigere Preisregionen erreicht. Langfristig ist dies jedoch sicherlich ein bullisches Zeichen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren

Reviews

Hide Reviews

  • Testsieger im Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Nach “Aprilscherz” steigt Bitcoin auf $6.750 an und erinnert damit an letztes Jahr

Seit der letzten Marktaktualisierung von Coincierge ist Bitcoin weiter gestiegen und erreichte vor wenigen Stunden einen Stand von 6.750 Dollar. Damit liegt die Kryptowährung fast 9 Prozent über den täglichen Tiefstständen bei 6.200 $ und über 16 Prozent über den Tiefstständen vom Wochenende bei 5.800 $. Derzeit wird BTC bei $6.620 gehandelt.

Viele Analysten haben die jüngste Preisaktion von Bitcoin mit dem 25%igen Anstieg verglichen, der am 2. April letzten Jahres nach dem Tag des “April Scherz” zu beobachten war und der eine Erholung von 4.000 $ auf 14.000 $ bis Mitte Juni auslöste. Analysten glauben sogar, dass die Kryptowährung jetzt weiter steigen könnte.

Anzeige

Könnte die Kryptowährung Bitcoin noch weiter steigen?

Der prominente Krypto Trader Flood, der den Wochenend-Rückzug von Bitcoin unter 6.200 Dollar vorhersagte, schrieb kürzlich, dass der nächste Stopp der Kryptowährung wahrscheinlich 8.000 Dollar sein wird. Seine Charts zeigen 8.000 $ als Hauptwiderstand und 7.000 bis 8.000 $ als “Niemandsland” aus der Perspektive des Volumenprofils.

Laut Bloomberg hat die jüngste Kursaktion auch ein wichtiges Kaufsignal auf dem Chart ermöglicht: Der Bloomberg Galaxy Crypto Index (ein Index der wichtigsten digitalen Vermögenswerte, zu denen Bitcoin, Ethereum, XRP, Bitcoin Cash, Litecoin und EOS gehören) hat kürzlich ein Kaufsignal gedruckt, das dem Trendindikator, dem GTI Vera Convergence Divergence Indikator, entspricht.

Ein Kaufsignal des Indikators wurde zuletzt Anfang Januar ausgegeben, als Bitcoin in der Mitte der 7.000-Dollar Region gehandelt wurde. Und ein Verkaufssignal wurde gegen Ende Februar gesehen, als BTC im mittleren Bereich von 9.000 Dollar handelte, bevor die berüchtigte Kapitulation am 12. März stattfand, die seitdem als “Schwarzer Donnerstag” bezeichnet wird.

Dennoch konnte die beliebte Kryptowährung den Widerstand bei $6.800 wieder einmal nicht überwinden. In weniger als sieben Wochen findet das langerwartete Bitcoin Halving statt, wodurch die Menge an täglichen neuen Bitcoins auf eine Schlag halbiert wird.

Somit bleiben die nächsten Wochen für Krypto-Investoren spannend, denn nach der Halbierung vermuten bekannte Modelle, wie das Stock-to-Flow Modell, dass der faire Wert bei Bitcoin bei rund $50.000 liegen wird.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren

Reviews

Hide Reviews

  • Testsieger im Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Analyst: Ethereum könnte eine deutliche Erholung auf 170 Dollar erleben

Ethereum und der aggregierte Markt hat einen leichten Ausverkauf erlebt, der durch den Rückgang von Bitcoin in die untere 6.000-Dollar-Region katalysiert wurde. Dieser Einbruch hat ETH nicht in der gleichen Weise wie andere Altcoins getroffen, da die Kryptowährung derzeit den Markt deutlich übertrifft.

Ein Analyst stellt nun fest, dass es einige technische Schlüsselfaktoren gibt, die er genau beobachtet, um zu erfahren, wohin sich Ethereum als nächstes entwickeln wird.

Anzeige

Wichtig ist, dass ETH kurz davor steht, eine hochgradig bullische technische Formation zu bestätigen, die zu einer massiven Rallye führen könnte, falls die Bullen genug Stärke gewinnen, um das Muster zu vervollständigen.

Ethereum übertrifft Bitcoin und andere Altcoins inmitten eines marktweiten Abschwungs

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Ethereum bei 132 Dollar gehandelt, was nur einen leichten Rückgang gegenüber den gestern festgestellten Tageshöchstständen bedeutet. Bitcoin hat heute einen leichten Abwärtsdruck erlitten, der dazu führte, dass BTC auf seinen derzeitigen Preis von 6.220 Dollar zurückging und wichtige Altcoins gleichzeitig fielen.

Josh Olszewicz – ein beliebter Krypto-Analyst auf Twitter – erklärte, dass ETH derzeit gemischte Signale aussendet.

Dieses potenzielle Ausbruchsmuster könnte ETH deutlich höher schlagen lassen

Olszewicz erklärte auch, dass jede weitere Aufwärtsdynamik von ETH einen Wolkenausbruch ermöglichen könnte und die Bestätigung die Tore für eine deutliche Erholung in Richtung 170 Dollar öffnen würde.

Damit diese bullische technische Formation bestätigt werden kann, ist es unerlässlich, dass die Bullen in der Lage sind, Ethereum weiterhin von Bitcoin abzukoppeln und das unabhängiges Aufwärtsmomentum weiter auszubauen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren

Reviews

Hide Reviews

  • Testsieger im Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Warum steigt die Anzahl an Tether so stark an?

Trotz des starken Abschwungs auf den Kryptomärkten, der durch den 50-prozentigen Rückgang von Bitcoin am 12. März verkörpert wurde, ist die Menge an Tether stark gestiegen.

Laut Unfolded hat die Marktkapitalisierung des Stablecoins kürzlich die 6 Milliarden Dollar überschritten, wobei allein in den letzten zwei Wochen 1 Milliarde Dollar hinzukamen. In einer Branche mit einem Wert von unter 200 Milliarden Dollar sind solche Zuflüsse eindeutig extrem.

Anzeige

Darüber hinaus haben alternative Stablecoin-Lösungen – Paxos-Dollar, USD-Coin, Binance-USD usw. – ebenfalls Dutzende von Millionen von Coins gedruckt.

Dies wirft zwei Fragen auf: 1) Was treibt diese Nachfrage nach Stablecoins an? 2) Wie wird sich die Zunahme des Angebots auf die weitere Entwicklung von Bitcoin auswirken?

Sam Bankman-Fried, ein ehemaliger institutioneller Investor, der zum CEO der Derivatebörse FTX wurde, hat das Phänomen der rasch steigenden USDT-Bestände kürzlich auf folgende Faktoren zurückgeführt:

Außerbörsliche Händler, “hauptsächlich aus Asien”, suchen nach USDT. Obwohl Bankman-Fried auf diese Behauptung nicht näher eingegangen ist, ist es eine bekannte Tatsache, dass chinesische Händler die Lösungen von Tether verwenden, weil sie keinen anderen Zugang zu den Kryptomärkten haben. Einige haben auch angedeutet, dass USDT eine gute Möglichkeit ist, Geld in der ganzen Welt zu bewegen, auch wenn man nicht mit Bitcoin interagieren will.

Bullisch für Bitcoin

Obwohl ein Großteil der USDT-Forderungen eher durch die Nachfrage auf der Verkaufsseite als durch Investoren, die BTC mit dem Stablecoin kaufen wollen, ausgelöst wurde, könnte der starke Anstieg der USDT in Zukunft einen Aufschwung für den Kryptomarkt bedeuten.

Charles Edwards, ein digitaler Vermögensverwalter, bemerkte im Januar, dass “große Veränderungen in der Marktkapitalisierung von Tether den Preis von Bitcoin in den letzten 1,5 Jahren bestimmt haben”.

Dies scheint sich zu bewahrheiten, da BTC bis Mitte Februar bis auf 10.500 Dollar anstieg, nachdem er erst einen Monat zuvor diesen “Indikator” entdeckt hatte.

Der rekordverdächtige USDT-Druck, den wir gerade erleben, lässt vermuten, dass Bitcoin bald eine Rekord-Rallye erleben wird.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren

Reviews

Hide Reviews

  • Testsieger im Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bitcoin-Halving rückt näher – Bitcoin (BTC) steuert nach wie vor die 55.000 US-Dollar an

PlanB, der durch seinen Stock-to-Flow-Chart bekannte Analyst, hat in einem neuen Tweet bestätigt, dass der Bitcoin nach wie vor seinen Kurs Richtung 55.000 US-Dollar einhält.

Bitcoin nach wie vor auf Kurs

Sechs Wochen noch, dann wird die Anzahl der Bitcoin-Blockbelohnung auf die Hälfte reduziert. Schon lange wurde vorhergesagt, dass dieses Ereignis den Preis nach oben drückt. PlanB demonstriert anhand eines Charts, wie sich das auswirken wird, indem er den Markt mit einem anderen begrenzten Rohstoff vergleicht.

Der Analyst haht einen Chart getwittert, der das Stock-to-Flow-Verhältnis von Bitcoin näherbringt. Dieses Verhältnis ist eine Metrik, die die verfügbare Menge mit der Produktionsrate vergleicht. Diese wird häufig mit Edelmetallen verwendet, um die Rentabilität der Produktion vorherzusagen.

Der Chart knüpft an einem Artikel von PlanB aus dem vergangenen Jahr an. PlanB zeigt auf, dass der Bitcoin derzeit ein Stock-to-Flow-Ratio von 25 (jetzt 27) hat. Das bedeutet, dass es bei den derzeitigen Produktionsraten 27 Jahre dauern würde, bis die derzeitige Zahl abgebaut ist. Durch die Halbierung wird sich diese Zahl jedoch ungefähr verdoppelt, da die Produktion halbiert wird.

Der Analyst hat gezeigt, dass in den letzten zehn Jahren eine auffallend klare Korrelation zwischen dem Marktpreis von Bitcoin und dem Stock-to-Flow-Verhältnis besteht.Er sagt voraus, dass der Bitcoin, sollte sich dieser Trend fortsetzen, bald eine Marktkapitalisierung von 1 Billion US-Dollar oder 55.000 US-Dollar pro BTC haben könnte.

Bitcoin zählt als erstes digitale Asset, dass die Welt jemals gesehen hat. Er ist selten wie Silber und Gold und kann sehr einfach über das Internet, Satellit etc. versendet werden. Es besteht ein statistisch signifikanter Zusammenhang zwischen dem Stock-to-Flow und dem Marktwert, die Wahrscheinlichkeit, dass das Verhältnis zwischen Stock-to-Flow und Marktwert zufällig verursacht wird, liegt nahezu bei Null.

PlanBs Analyse bestätigt die anderer, die davon ausgehen, dass das Halving eine positive Auswirkung auf den Preis haben wird. Die Arbeit an Bitcoin ist allerdings noch lange nicht erledigt, denn es muss weiterhin sehr stark an der Massenakzeptanz gearbeitet werden.

© Bild via Pixabay / Lizenz

auf Blockchain Hero lesen

Sieht Donald Trump in Bitcoin (BTC) den Safe Haven?

Die Märkte sind weiterhin sehr wackelig und immer noch suchen REgierungen weltweit eine Lösung, diese zu stabilisieren. Als derzeit einziges Mittel scheint der Druck von Fiat zu helfen. Wie lange das noch gut geht, ist fraglich. Auch Politiker wie Trump scheinen sich darüber bewusst zu sein, weshalb auch sie auf der Suche nach dem einzig wahren Safe Haven sind.

Ist der BTC doch ein Safe Haven? Trump meint ja

Die USA hat Hilfspakete in Billionen US-Dollar Höhe genehmigt, weshalb sich sehr viele Analysten die Frage stellen, wie sich das zukünftig auf den Dollar auswirken wird, sobald es zu einer Inflation kommt. Viele Investoren suchen derzeit nach dem wahren sicheren Hafen. Einige gehen fest davon aus, dass dieser in Metallen wie Gold zu finden ist, für andere ist Fiat trotz allem immer noch das einzig Wahre.

Wie nun von einem nicht namentlich genannten Insider durchgesickert ist, scheint sich Donald Trump der Lage bewusst zu sein, dass der Dollar den Status als Weltwährung verlieren könnte und natürlich möchte auch Trump sein Vermögen absichern, wenn es soweit ist. Bitcoin scheint für Trump das einzig Wahre darzustellen neben Gold, weshalb der US-Präsident schon seit längerem Gespräche mit Experten aus der Krypto-Branche führt, um sich einerseits die Technologie genauer erklären zu lassen und andererseits, um die Vorteile davon gegenüber den herkömmlichen Märkten zu verstehen. Des weiteren hat der nicht namentlich genannte Insider verraten, dass Trump bereits größere Geldbeträge in Bitcoin investiert hat, da er darin den wahren sicheren Hafen sieht. Als Grund dafür nannte Trump, dass der Bitcoin auf maximal 21 Millionen Bitcoin begrenzt ist und nicht unendlich viel davon erzeugt werden können, so wie das beim Dollar der Fall ist. Das war vermutlich auch der Hauptgrund dafür, warum Trump an Bitcoin glaubt.

Aktuell wird noch sehr viel über die Korrelation zwischen Bitcoin und den traditionellen Märkten spekuliert. Kaum bewegen sich die Indizes wie der Dow Jones oder der S&P500 nach unten, folgt auch Bitcoin. Zu beobachten ist allerdings, dass die Reaktion nicht mehr so stark ist, wie sie das einmal war. Vielleicht ist Trump das auch aufgefallen, oder einer seiner Berater hat ihm davon berichtet, weshalb er jetzt an Bitcoin glaubt.

Offiziell gibt es noch keine Stellungnahme von Donald Trump, ob es diese geben wird, bleibt abzuwarten.

© Bild via Pixabay / Lizenz

auf Blockchain Hero lesen

Charles Hoskinson: Es wird einfacher sein, digitale Bestände auf Cardano (ADA) zu erstellen und zu pflegen als auf Ethereum

Charles Hoskinson, der CEO von IOHK, sagte, dass der enorme Einsatz an Zeit, Mühe und Geld zu einem einzigartigen Produkt auf dem Markt geführt hat, das selbst die höchsten Erwartungen erfüllen wird. Es wird einfacher sein, digitale Assets auf Cardano herauszugeben und zu pflegen als derzeit auf Ethereum, so Hoskinson. IOHK, das Unternehmen, das hinter dem ehrgeizigen Cardano-Projekt steht, ist auf dem besten Weg, alle Verpflichtungen, die es für 2020 eingegangen ist, zu erfüllen.

Dieses Jahr soll das beste für Cardano werden

Die derzeitige Volatilität auf dem Kryptomarkt hat die Preise in den Vordergrund aller Diskussionen gestellt und andere Themen zu Unrecht aus dem Rampenlicht ausgeblendet. Das Heranzoomen an stündliche oder tägliche Kerzen macht es schwer, das Gesamtbild zu sehen und die Anstrengungen und Fortschritte zu würdigen, die hinter den Kulissen stattfinden.

Anzeige

Der CEO von IOHK teilte seine optimistische Sichtweise auf Cardano in einem kürzlich ausgestrahlten Live-Stream mit und sagte, dass Jahre der Forschung und Entwicklung das Unternehmen an einen Punkt geführt hätten, an dem es sich wohlfühle, dass Cardano in diesem Jahr zu einer der besten Kryptowährungen auf dem Markt werden wird.

Dies hat jedoch wenig mit der preislichen Performance zu tun. Stattdessen, so Hoskinson, hat es alles mit dem zu tun, was das Netzwerk zu bieten hat. In einer offenen und transparenten Weise, erklärte Hoskinson, dass das Unternehmen vor fünf Jahren mit der Arbeit an dem Netzwerk als aufstrebendes Forschungsprojekt begonnen hat.

Sie verpflichteten sich, sowohl Proof-of-Stake- als auch Proof-of-Work-Protokolle zu untersuchen, um herauszufinden, welches den Bedürfnissen des Netzwerks besser entspricht. Die Forschung zu den beiden sehr unterschiedlichen Protokollen wurde zur gleichen Zeit durchgeführt, so dass jeder Thread zugunsten des anderen aufgegeben werden konnte.

Laut Hoskinson war es dieser Ansatz, der es dem Unternehmen ermöglichte, ein solch zuverlässiges und skalierbares Proof-of-Sake-Protokoll zu erstellen. Aus Sicht der Forschung ist das Ouroboros-PoS-Protokoll von Cardano bereits ein großer Erfolg.

Die Millionen von Dollar, die für die Entwicklung von Cardanos UTXo-Modell ausgegeben wurden, werden es dem Unternehmen ermöglichen, in diesem Jahr die beste Unterstützung für mehrere Anlagen zu erhalten. Es wird einfacher sein, bis Ende des Jahres Vermögenswerte auf Cardano auszugeben, zu warten und zu verfolgen als im Vergleich zu Ethereum, sagte Hoskinson.

Alles, was an IOHKs Ansatz falsch ist, wird behoben.

Während Hoskinson trotz der derzeitigen Marktunsicherheit unglaublich optimistisch in Bezug auf die Zukunft Cardanos schien, stellte er fest, dass noch viel zu tun sei. Er sagte, dass die Cardano Foundation, Emurgo und IOHK alle noch immer am Haken hängen, weil sie einige der wesentlichen Teile des Cardano-Ökosystems – einen Blockchainexplorer, ein intelligentes Vertragssystem und eine dezentralisierte Börse – nicht entwickelt haben.

Wenn es darum geht, einen Explorer für die Cardano-Blockchain zu starten, erklärte Hoskinson, dass der Prozess mehr Zeit in Anspruch nehmen wird. Ein Explorer für Cardano ist wesentlich komplizierter als ein Explorer für eine andere Blockchain.

Hoskinson erklärte, dass der Explorer von Bitcoin nur die Transaktionen im Netzwerk zu betrachten braucht, während ein Explorer für Cardano sein Abstimmungssystem, sein intelligentes Vertragssystem und seine Beteiligungspools berücksichtigen muss.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • 14+ Kryptos
  • Wallet und Exchange vorhanden
  • Copytrading mit erfolgreichen Investoren

Reviews

Hide Reviews

  • Testsieger im Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen