Analyst: Bitcoin wird 14.000 $ knacken, sobald das Ausbluten bei den Altcoins beendet ist

Trotz Bitcoins Stärke waren die vergangenen Tage und Wochen für Altcoins brutal. Abgesehen von BTC sind die digitalen Top-Assets gegenüber dem US-Dollar um einige Prozent, mitunter sogar um Dutzende von Prozent gefallen – selbst als Bitcoin neue Höchststände seit Jahresbeginn erreicht hat.

Diese Divergenz hat viele Investoren schockiert – insbesondere diejenigen, die im Spätsommer in den Altcoinmarkt eingetreten sind. Dieser Schmerz könnte jedoch irgendwann ein Ende haben, wie ein Analyst kommentiert. Er glaubt, dass dies möglicherweise passieren könnte, sobald BTC 14.000 $ bricht.

Anzeige

krypto signale

Bitcoin wird 14.000 $ brechen, sobald das Altcoin-Bluten endet

Bitcoin-Analyst “Light”, gefeiert von Fondsmanagern wie Su Zhu von Three Arrows Capital, glaubt, dass Bitcoin bald über 14.000 Dollar steigen könnte, sobald der Ausverkauf des Marktes beendet ist:

“BTC verhält sich unglaublich stark und steigt um 0,9 % in 24 Stunden, während bei Aktien weiterhin Blutungen und Derisking auftreten. Rechnen Sie damit, dass er nach dem Auslaufen des Aderlasses die Marke von 14.000 Dollar überschreiten wird.”

14.000 Dollar waren lange Zeit ein kritisches technisches Niveau für die führende Krypto-Währung. Es markierte fast perfekt die Höchststände der Rallye von 2019 und befindet sich auch nahe dort, wo Bitcoin Ende 2017 seine jährliche Kerze geschlossen hat.

Wenn Bitcoin weiter steigt und dann in einem beachtlichen Zeitrahmen bei 14.000 US-Dollar schließt, deutet dies wahrscheinlich darauf hin, dass sich die Kryptowährung dramatisch nach oben bewegen wird.

Raoul Pal, CEO von Real Vision, kommentiert hierzu, dass 14.000 $ und 20.000 $ die einzigen beiden technischen Niveaus sind, die neue Allzeithochs bei Bitcoin verhindern.

Analysten messen 14.000 $ viel mehr Bedeutung bei als 20.000 $, was auf die Höhe des Tradingvolumens um das frühere Preisniveau zurückzuführen ist.

Es wird erwartet, dass Altcoins springen werden, sobald Bitcoin beginnt, sich zu konsolidieren und die globalen Märkte das Risiko wieder annehmen.

Die Fundamentaldaten bestimmter Altcoins sind stärker denn je. Ein Beispiel: Der Gesamtwert, der in dezentralisierten Finanzverträgen (DeFi) gebunden ist, erreichte kürzlich ein neues Allzeithoch von über 12 Milliarden Dollar, etwa fünfmal höher als dieser Wert im Juni.

Analysten gehen davon aus, dass sich diese Fundamentaldaten schließlich in Preisbewegungen auf dem DeFi-Markt niederschlagen werden.

Andere Altcoin-Sektoren haben ebenfalls fundamentale Stärke gezeigt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob dies ausreichen wird, um Altcoins gegenüber Bitcoin zu übertreffen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen