Der Nasdaq fällt. Investoren verkaufen Tech Aktien.

Nasdaq bitcoin

Der Nasdaq Index fiel am Dienstag um mehr als 2 %, als Anleger nach einem starken Rückgang von Technologie Aktien in defensiveren Teilen des Marktes Schutz suchten. Hochgeschätzte Technologieunternehmen wie Microsoft Corp, Alphabet Inc, Apple Inc, Amazon.com Inc und Facebook Inc fielen zwischen 0,6 % und 2,4 %.

Alle 11 großen S&P 500 Sektoren fielen im frühen Handel, wobei Technologie, Kommunikationsdienste und Nicht-Basiskonsumgüter jeweils um mehr als 1,5 % fielen. Die Sektoren defensive Basiskonsumgüter, Versorger und Immobilien fielen am wenigsten.

Anzeige

krypto signale

“Wenn Der Markt auf einem Allzeithoch ist und sich zurückzieht, sind diejenigen, die tendenziell nach unten führen, häufig die Aktien mit hohem Beta wie Technologie. Wenn wir Pausen oder Rückzüge haben, tendieren die Leute dazu, aus Wachstumsaktien in defensivere Namen zu wechseln.” – Randy Frederick, Vizepräsident für Handel und Derivate bei Charles Schwab

Übersetzt von Concierge.de

Aktienmärkte verzeichnen starken Rückgang

Zahlreiche Konjunkturmaßnahmen, schnelle Impfmaßnahmen und die akkommodierende Haltung der Federal Reserve haben die US-Wirtschaft stark belebt und die Wall Street in diesem Jahr auf Rekordhöhen gebracht. Die sogenannten “Pandemiegewinner” sind jedoch seit Kurzem in Ungnade gefallen.

Die US-amerikanischen und europäischen Aktienmärkte verzeichneten am Dienstag gegen 14:30 Uhr CET einen plötzlichen Rückgang des bisher starken Volumens um mehr als 0,5 %. Die Händler kratzten sich am Kopf und nannten es teilweise einen “Micro-Flash-Crash“.

Der Dow Jones Industrial Average fiel um 256,42 Punkte oder 0,75 % auf 33.856,81. Der S&P 500 um 45,00 Punkte oder 1,07 % auf 4.147,66 und der Nasdaq Composite fiel um 280,58 Punkte oder 2,02 % auf 13.614,54.

CVS Health Corp (CVS.N) legte unter anderem um 2,8 % zu, da im ersten Quartal ein Gewinn über den Schätzungen der Analysten ausgewiesen und die Gewinnprognose für 2021 angehoben wurde. Auch ansonsten waren die Ergebnisse des ersten Quartals für die meisten Unternehmen weitgehend positiv. Laut IBES-Daten von Refinitiv dürfte der durchschnittliche Gewinn der S&P 500-Unternehmen im Quartal um 46 % gestiegen sein, verglichen mit den Prognosen für ein Wachstum von 24 % Anfang April.

Investoren warten derzeit auf Daten wie die Daten der Lohn- und Gehaltsabrechnungen des Arbeitsministeriums in den USA, welche am Freitag veröffentlicht werden sollen. Der Bericht wird voraussichtlich im April einen Anstieg der Stellenzuwächse verzeichnen. Bei einem Verhältnis von 3,19 zu 1 an der NYSE und einem Verhältnis von 5,83 zu 1 an der Nasdaq waren die Verkäufer zahlreicher als die Käufer. Der S&P-Index verzeichnete außerdem 42 neue 52-Wochen-Hochs und kein neues Tief, während der Nasdaq 45 neue Hochs und 59 neue Tiefs verzeichnete.

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen