Visa plant den Launch eines NFT-Programms
















Visa plant den Launch eines NFT-Programms










Rate this post

Der Zahlungsanbieter Visa möchte seine NFT-Ideen weiter ausbauen, indem das Unternehmen mit einem beliebten Künstler zusammenarbeitet, um ein neues Projekt zu veröffentlichen.

Visa zeigt Interesse an NFTs

Der globale Finanzdienstleister Visa arbeitet mit dem NFT-Künstler Micah Johnson zusammen, um ein Programm zu entwickeln, das es Künstlern ermöglicht, die NFT-Branche besser zu verstehen und verschiedene öffentliche Blockchains zu nutzen, um ihre digitalen Werke zu entwickeln und zu verkaufen.

Anzeige

Am 13. Oktober gab Visa in einer Pressemitteilung bekannt, dass Unternehmen eine Verbindung zwischen Künstlern und seinem Netzwerk von Zahlungspartnern herstellen möchte. Das würde vor allem den Schöpfern zugutekommen, da diese die Reichweite ihres Publikums erweitern und das Geschäftswachstum fördern würde.

Diese neue Entwicklung folgt fast zwei Monate nachdem ersten NFT-Kauf von Visa. Im August zahlte der Finanzdienstleier 49,5 ETH für einen CryptoPunk NFT, der damals auf 160.000 US-Dollar geschätzt wurde.

In der jüngsten Ankündigung gab das Unternehmen in der Zwischenzeit bekannt, dass man eine Gruppe von Entwicklern auswählen wird, die über einen offiziellen Bewerbungsprozess die erste Klasse von Visa bilden soll. Das Unternehmen wird die Gruppe sponsern und Beratungsdienste anbieten.

Der Partner von Visa, Micah Johnson, war ein ehemaliger Spieler der Major League Baseball (MLB), der 2018 in den Ruhestand ging und NFT-Künstler wurde. Er ist der Schöpfer von “Aku”, einem jungen afroamerikanischen Jungen mit einem großen Weltraumhelm, der davon träumt, Astronaut zu werden.

Der NFT-Charakter erblickte erstmals im Februar 2021 das Licht der Welt und erlangte innerhalb von 24 Stunden einen Wert von über 2 Millionen US-Dollar. Aku wurde später der erste NFT, für den TV- und Filmrechte optional wurden.

Johnson sagte zu der Zusammenarbeit mit Visa:

“Ich freue mich über die Möglichkeit, mit einer vertrauenswürdigen Marke wie Visa zusammenzuarbeiten und von ihr zu lernen. Durch die Zusammenarbeit möchten wir Schöpfer mit den Ressourcen ausstatten, die sie benötigen, um bei dieser Revolution an der Spitze zu bleiben.”

Visa hat sich damit einer Liste der Unternehmen angeschlossen, die in der NFT-Branche Fuß fassen möchten. Im September kündigte die Video-Streaming-Plattform TikTok die Einführung einer eigenen NFT-Sammlung an, die Videos von einigen einflussreichen Schöpfern wie  Lil Nas X, Brittany Broski und Rudy Willingham enthalten wird.

Wie wir berichtet haben, hat sogar die US-Kryptobörse Coinbase Pläne für die Schaffung eines NFT-Marktplatzes, der anfangs für ERC-721- und ERC-1155-Token sein soll. Die Börse FTX hat zuvor ihren NFT-Marktplatz namens Solana NFT Marketplace für US-amerikanische Kunden eingeführt.


[email protected] Depositphotos

Anzeige

Das könnte auch für dich interessant sein


Copyright 2021 by Blockchain Hero.

auf Blockchain Hero lesen