Cardano (ADA) durchbricht 7-monatigen Abwärtstrend – sind 2 Dollar greifbar?

Cardano-Gründer Charles Hoskinson gibt zu, dass seine Vorhersage der dApp-Zahlen weit daneben lag – aber im Sinne einer Unterschätzung. Inzwischen scheint ADA seinen Abwärtstrend umgekehrt zu haben.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Der CEO von Input Output, Charles Hoskinson, gibt zu, dass er falsch vorausgesagt hat, dass es Tausende von Assets und dApps auf Cardano geben würde. Stattdessen erklärt er selbstgefällig, dass es jetzt Millionen von nativen Assets und Hunderte von dApps gibt.

Anzeige

riobet

Der Kommentar bezog sich auf einen Tweet vom Juli 2020. Der sorgte für Aufregung, weil Kritiker ihn für völlig übertrieben halten.

Einer dieser Kritiker war Alex Saunders von Nuggets News. Der sagte damals, dass die begrenzte Anzahl von erfahrenen Haskell-Entwicklern diese Zahlen nicht unterstützt. Es könnte vielleicht in fünf Jahren so weit sein – nicht in einem Jahr, wie Hoskinson vorausgesagt hatte.

„Ich werde die andere Seite dieser Wette annehmen. Es ist unmöglich, dass es in einem Jahr Tausende von dApps gibt. Es gibt nicht einmal so viele Entwickler, die mit eurem System vertraut sind. Ich denke, Sie können es in 5 erreichen. Sorry@IOHK_Charles lass uns realistisch bleiben. $ADA.“

Saunders hat die sozialen Netzwerke inzwischen verlassen – angeblich, weil er nicht in der Lage gewesen sein soll, Freunden und Anhängern geschuldetes Geld zu zahlen.

Doch was nützen Dapps ohne „Killer“-Dapps?

Wo sind die brauchbaren „Killer“-dApps?

Laut Coinmonks hat Cardano insgesamt 199 dApps in verschiedenen Entwicklungsstadien. Von diesen sind nur 17 live und nutzbar.

Cardano-Ökosystem, Quelle: CoinMarketCap.com

Darüber hinaus hat (bis heute) keine dieser Apps den gleichen Erfolg wie OpenSea auf Ethereum, PancakeSwap auf Binance Smart Chain oder Magic Eden auf Solana. Um nur einige zu nennen.

Obwohl die Architektur und der Entwicklungsansatz von Cardano grundsolide zu sein scheinen, wird das Unternehmen ohne „Killer“-Apps, die von den Nutzern gerne verwendet werden, weiter an Boden gegenüber den anderen Layers 1 verlieren. Layer 1s, die anscheinend die Nutzererfahrung über die unglamouröse Entwicklung „unter der Haube“ stellen.

Nichtsdestotrotz sagt die Investment-Website Seeking Alpha, dass Cardano „am Rande einer dezentralisierten App (DAPP)-Explosion“ steht. Die, wenn alles nach Plan läuft, ADA 33% der Ethereum-Marktkapitalisierung erreichen lassen könnte. Das ergibt einen prognostizierten ADA-Preis von 3,75 Dollar.

Cardano (ADA) im Aufwind

Seit der Veröffentlichung des Alonzo Smart Contract Upgrades Mitte September 2021 befindet sich Cardano im Abwärtstrend. In der letzten Woche hat ADA jedoch um 35% zugelegt. Cardano ist damit der größte prozentuale Gewinner unter den Large-Cap-Werten.

Am Mittwoch drückten die Bullen den Kurs entscheidend über den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt und durchbrachen dabei auch die sechseinhalbmonatige Abwärtstrendlinie. Heute setzt sich der Aufwärtstrend fort, wobei ADA zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels in den letzten 24 Stunden um 14% gestiegen ist.

Der Relative Strength Index (RSI) steigt deutlich in den überkauften Bereich an und liegt derzeit bei 73. Ein Niveau, das seit Ende August, im Vorfeld des ADA-Allzeithochs von 3,11 Dollar, nicht mehr erreicht wurde.

Die Anzeichen deuten auf eine Trendwende hin. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob die Fundamentaldaten, vor allem die kommenden dApp-Veröffentlichungen, diesen Schwung aufrechterhalten können.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen