Bitfinex spendet 36 Bitcoin (BTC) an Unternehmen in El Salvador zur Unterstützung der Wirtschaft

  • Die Kryptobörse Bitfinex spendet 36 Bitcoin (BTC) an kleine Unternehmen in schwierigen Vierteln von El Salvador.
  • Die Börse arbeitet auch an einem neuen Rechtsrahmen für digitale Vermögenswerte mit der Regierung zusammen.
  • Die Chivo-Wallet wird unterdessen immer beliebter, weil sie Überweisungen einfacher macht.

Die Kryptowährungsbörse Bitfinex hat 36 Bitcoin (BTC) und Tether (USDT) im Wert von 600.000 US-Dollar an kleine Unternehmen in El Salvador gespendet. Die Börse hat versprochen, die wirtschaftliche Entwicklung in Vierteln zu unterstützen, die mit Gewalt im Zusammenhang mit Gangs zu kämpfen haben.

Das Geld wird in den sozial schwachen Gemeinden Ilopango, Soyapango und Apopa verteilt, wo Gang-Gewalt und Erpressung von Kleinunternehmern am häufigsten vorkommen, wie Bitfinex am Donnerstag mitteilte. Die Spenden, die über die Bitcoin-Wallets, darunter auch die staatlichen Chivo-Wallets, an die Empfänger gehen, sollen umweltfreundliche Geschäftsinitiativen unterstützen, die lokale Arbeitnehmer beschäftigen.

Neben den Spenden arbeitet die Bitfinex-Muttergesellschaft iFinex Inc mit der Regierung von El Salvador zusammen, um einen neuen Rechtsrahmen für digitale Vermögenswerte und Wertpapiere zu schaffen, so das Unternehmen.

Seit der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel im Juni 2021 hat El Salvador seine Staatsreserven des digitalen Vermögenswertes immer weiter vergrößert. Die Regierung von El Salvador hält nun 2.301 BTC in ihren Bilanzen. Der Gesamtwert beläuft sich derzeit auf 46 Millionen US-Dollar.

Die Unternehmen in El Salvador akzeptieren Bitcoin nur allmählich. Die staatlich geförderte Chivo-Wallet wird hingegen immer beliebter, weil sie Überweisungen erleichtert. Nach Angaben der Zentralbank von El Salvador haben im Ausland lebende Salvadorianer in den ersten fünf Monaten des Jahres 2022 52 Millionen US-Dollar an Überweisungen getätigt.

In diesem Zusammenhang: „Guckt nicht auf den Bitcoin-Kurs“ – Bukele beruhigt Bevölkerung mit Banalitäten

Im Rahmen seiner zahlreichen BTC-Initiativen plant El Salvador eine sogenannte Vulkananleihe im Wert von 1 Milliarde US-Dollar. Die mit Bitcoin besicherte Anleihe wird von Bitfinex und Blockstream tokenisiert und die Erlöse fließen in die Entwicklung der sogenannten Bitcoin City. Wie Cointelegraph berichtete, ist noch unbekannt, wann die Anleihe ausgegeben werden soll. 

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.

auf cointelegraph lesen