Top-Analyst verrät: So lange wird der Krypto-Bärenmarkt mindestens noch dauern

Top-Analyst verrät So lange wird der Krypto-Bärenmarkt mindestens noch dauern

Ein vielzitierter Analyst verrät, wie lange der aktuelle Krypto-Bärenmarkt seiner Einschätzung nach mindestens noch andauern wird – und was die Gründe hierfür sind.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin, Ethereum & Co.: digitale Assets unter Druck

Der Bärenmarkt hat die Krypto-Märkte mit voller Wucht getroffen, die meisten Coins traden weit unter ihren Allzeithochs: Bitcoin beispielsweise musste mehr als ein Drittel seines Wertes einbüßen, auch Ethereum befindet sich mit 76% massiv unter dem Rekord-Kurs.

Anzeige

riobet

Zahlreiche Altcoins haben sich sogar 95% und mehr von den Rekordpreisen zurückgezogen, etwa Meme-Coin-König Dogecoin: Satte 90,85% ist DOGE vom Allzeithoch bei 0,7376 Dollar gefallen. Bei Ripples XRP belaufen sich die Verluste seit Erreichen des All-Time-Highs bei 3,84 Dollar sogar auf 91,55%. Kurzum: Die digitalen Assets kämpfen wie schon lange nicht mehr.

Viele Anleger vermuten derzeit zwar bereits bei kleineren Kurs-Sprüngen die Rückkehr des Bullenmarktes. Ein populärer Analyst ist allerdings davon überzeugt, dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis BTC und Co. zu alter Größe zurückfinden. Wie lange könnte der Bärenmarkt demnach noch andauern?

Top-Analyst rechnet mit fast zwei Jahren Bärenmarkt

Geht es nach Top-Analyst und -Trader Justin Bennett, so bleibt Anlegern noch reichlich Zeit, sich für den nächsten Bull-Run zu positionieren und Kryptowährungen zu kaufen. Bennett zufolge setzt die Stärke des US-Dollar-Index (DXY) die Krypto-Märkte nämlich unter Druck.

Hintergrund: Der DXY misst die Stärke des USD gegenüber einem Korb von Währungen. Konkret sehen die Relationen aktuell folgendermaßen aus:

  • Euro (EUR) 57,6%
  • Japanischer Yen (JPY) 13,6%
  • Pfund Sterling (GBP) 11,9%
  • Kanadischer Dollar (CAD) 9,1%
  • Schwedische Kronen (SEK) 4,2%
  • Schweizer Franken (CHF) 3,6%

Doch was hat das mit Bitcoin und den Krypto-Märkten zu tun? „Viele werden das nicht mögen“, beginnt der Branchenbeobachter seine Analyse, aber:

„Der DXY hat im Juni über einem bedeutenden mehrjährigen Niveau geschlossen, und heute sehen wir neue 20-Jahres-Hochs des Dollar-Index.

Alle Anzeichen deuten auf 120 hin, was auf weitere 12-20 Monate unterdrückter Bewegung bei Aktien und Kryptowährungen hindeutet.“

Bennet rechnet also mit einem Bärenmarkt, der mindestens ein Jahr anhält – womöglich sogar fast zwei. Es gibt allerdings einen Faktor, der hoffen lässt, so der „CryptoAcademyHQ“-Gründer.

Denn: Es werde innerhalb dieser Zeit dennoch zu einigen Kurs-Explosionen kommen, schätzt Bennett.

„Hier ist der Silberstreifen am Horizont…

Dies ist der Monatschart, und 12-20 Monate sind eine lange Zeit. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass wir in dieser Zeit mehrere Erholungsrallyes bei Kryptowährungen sehen werden.“

Nur weil der DXY nach oben tendiere, bedeute das nicht, dass sich Risikoanlagen wie Kryptowährungen nicht stabilisieren oder sogar erholen könnten.

Zu berücksichtigen ist außerdem, dass Bitcoin auch in der Vergangenheit stets zu überraschen wusste. Ob die bearishe Phase auf den Märkten also tatsächlich so lange anhält, bleibt abzuwarten. BTC ist dafür berüchtigt, sehr plötzlich sehr schnell steigen zu können.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 6. Juli 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

+11% in 24h! Bitcoin bullish wie seit Wochen nicht, Ethereum pumpt auch – kommt ein neuer Bull-Run?

+11% in 24h! Bitcoin bullish wie seit Wochen nicht, Ethereum pumpt auch – kommt ein neuer Bull-Run?

Bitcoin ist es gelungen, sich über Nacht auf 20.400 Dollar zu bewegen, Ethereum hat zudem ein neues lokales Hoch erreicht. Zwischenzeitlich sah sich BTC allerdings neuem Verkaufsdruck ausgesetzt, tradet infolge wieder unter $20k. Wie geht es für die beiden wertvollsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung jetzt weiter?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin: Kommt ein neuer Bull-Run?

Sind das Vorboten eines neuen Krypto-Bull-Runs? Bitcoin hat die Bullen innerhalb der letzten 24 Stunden kräftig trampeln lassen und Kurs-Sprünge wie schon lange nicht erreicht: Von knapp über 19.000 Dollar schob sich das digitale Asset auf bis zu 20.400 Dollar, konnte damit einen Tagesgewinn von fast 7% markieren.

Anzeige

riobet

Zwar hat es BTC nicht geschafft, die Gewinne zu halten, zog sich im Laufe des Morgens auf bis zu 19.880 Dollar zurück. Ein populärer Analyst weist allerdings auf ein bestimmtes Chart-Muster hin, das jetzt eine Trendwende anzeigen könnte.

Demnach befindet sich der Indikator für die Wochen-Konvergenz des gleitenden Durchschnitts (MACD) auf einem Allzeittief. Dave the Wave vermutet deshalb: Diese oder nächste Woche könnte Bitcoin wieder bullish agieren.

„Wochen-MACD für Bitcoin jetzt auf Allzeittiefs [gleich dem vorherigen]. Mal sehen, ob wir nächste Woche ein stärkeres/weißes Histogramm bekommen können…. oder dies.“

Der pseudonyme Trader CryptoTony verrät auch, welchen Bereich Bitcoin als nächstes zurückerobern muss, um die Rallye fortzusetzen. Der Analyst:

„Die nächste Widerstandszone ist der EQ im Bereich von 20.800 Dollar, der von den Bullen überwunden werden muss, um eine gute Chance auf eine bullische Fortsetzung zu haben.

Ich behalte das im Auge 👀

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Ethereum steigt mehr als 11%

Auch bei Ethereum ist es in den letzten Stunden zu starken Kurs-Sprüngen gekommen – sogar stärker als bei Bitcoin. Von 1.048 Dollar aus trieben die ETH-Bullen den Coin auf 1.165 Dollar, konnten damit Gewinne von mehr als 11% generieren.

Allerdings konnte auch die Smart-Contract-Plattform ihre jüngsten Gewinne nicht halten. Es folgte eine Korrektur, die den ETH-Kurs wieder auf 1.131 Dollar brachte, wo der Coin im Moment notiert.

Chart-Experte „TheCryptoCactus“ rechnet nach der ETH-Rallye nun mit einem erneuten Test der Region zwischen 1.700 und 1.800 Dollar. Auch sein Kollege Bluntz (@SmartContracter auf Twitter) kommentiert: Jetzt sind 1.400 Dollar für Ethereum möglich.

Mittelfristig sehen Prognosen Ethereum nun gut aufgestellt, etwa Gov.capital: Die jüngste Vorhersage stellt einen Ethereum-Kurs in Höhe von 3.327 Dollar bis Juli 2023 in Aussicht. Das entspricht, in Relation zum aktuellen Preis, einer Rendite von 194%.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 5. Juli 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Jetzt auch noch Vauld: Der Krypto-Kreditgeber stoppt sämtliche Auszahlungen

Jetzt auch noch Vauld Der Krypto-Kreditgeber stoppt sämtliche Auszahlungen

Vor kurzem hat Vauld noch betont, dass das Unternehmen nicht vom Krypto-Bärenmarkt betroffen und ausreichend liquide sei. Nun kündigt die Firma jedoch eine Abhebungspause und die Möglichkeit einer Umstrukturierung an.

Vauld vor der Pleite?

Vauld hat am 4. Juli angekündigt, dass es Abhebungen, Trading und Einzahlungen von Kryptowährungen auf der Plattform sofort aussetzen wird. Genannt werden die volatilen Marktbedingungen und deren Auswirkungen auf wichtige Geschäftspartner.

Anzeige

riobet

In der Erklärung wird auch erwähnt, dass die Nutzer seit dem 12. Juni 197,7 Millionen Dollar abgezogen haben – offenbar, weil sie sich Sorgen um die CeFi-Kreditgeber machen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, ob Vauld uneinbringliche Forderungen hat und mit Zahlungsausfällen oder Nachschussforderungen konfrontiert ist, die es nicht erfüllen kann.

Vauld prüft Umstrukturierung

Vauld teilt mit, dass es ein Team von Beratern beauftragt hat, die Möglichkeit einer Umstrukturierung des Unternehmens zu prüfen, um die Interessen der Beteiligten zu schützen.

„Zu diesem Zweck haben wir Kroll Pte Limited als unseren Finanzberater sowie Cyril Amarchand Mangaldas und Rajah & Tann Singapore LLP als unsere Rechtsberater in Indien bzw. Singapur engagiert.“

Eine Nachricht von Vauld-Mitbegründer Darshan Bathija über den Twitter-Account des Unternehmens bekräftigt die Absicht, „die beste Lösung für unsere Kunden“ zu finden.

 Am 16. Juni, als sich die Celsius-Saga zuspitzte, twitterte Vauld, dass es sich um ein Unternehmen handele, das mit seinem „ausgewogenen und konservativen Ansatz“ und seinen „grundlegend starken Strategien“ gut dastehe.

In dem begleitenden Blog-Beitrag heißt es, dass Vauld weder bei Three Arrows Capital noch bei Celsius engagiert ist und weiterhin über ausreichende Liquidität verfügt.

 Die Geschichte nimmt ihren Lauf

Einige Tage später, am 21. Juni, kündigte Vauld laut Money Control eine 30-prozentige Kürzung seiner Belegschaft an.

Bathija zufolge würden die Kürzungen in erster Linie die Bereiche Marketing und Talentakquisition betreffen. Die entlassenen Mitarbeiter erhalten jedoch zwei Monatsgehälter, eine 12-monatige Krankenversicherung und Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

„Zwei Monate ihres Gehalts werden als Abfindung gezahlt und sie behalten ihren Unterzeichnungs- und/oder Eintrittsbonus, 12 Monate Krankenversicherung für sie und ihre Familie, und unser Talentteam arbeitet eng mit ihnen zusammen, um einen großartigen Arbeitsplatz zu finden.“

Binance-Gründer Changpeng Zhao (CZ) kommentiert, dass VC-finanzierte Plattformen dazu neigen würden, keine „echten Geschäftsmodelle“ zu haben.

Vauld sammelte im Juli 2021 in einer Serie-A-Finanzierungsrunde unter der Leitung von Valar Ventures und mit Beteiligung von Coinbase Ventures 25 Millionen US-Dollar ein. Zu den anderen prominenten VC-Investoren des Unternehmens gehören Pantera und Robot Ventures.

Textnachweis: Cryptoslate

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Ethereum: Kurs im Keller, Miner in Bedrängnis – Grafikkarten-Preise purzeln

Ethereum Kurs im Keller, Miner in Bedrängnis – Grafikkarten-Preise purzeln

Daten zeigen, dass die GPU-Preise in letzter Zeit weiter gesunken sind, da die Gewinne aus dem Ethereum-Mining weniger werden. Hintergrund: unter anderem der schwache ETH-Kurs.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Ethereum-Miner brauchen keine GPUs mehr: Preise stürzen ab

Daten des Tech-Outlets Tom’s Hardware deuten darauf hin, dass die Preise für Grafikkarten im Juni um weitere 14% gefallen sind. Im Jahr 2020 kam die neue Generation von Grafikkarten aufgrund einer Reihe von Faktoren wie der Pandemie und einem Engpass bei der Chipversorgung mit einem ziemlich geringen Bestand auf den Markt. Die Preise sind daraufhin in die Höhe geschnellt.

Anzeige

riobet

Als dann 2021 der Krypto-Bull-Run weiterging, wurde das Ethereum-Mining ziemlich lukrativ. Die Miner fügten der bereits hohen Nachfrage im Bereich der Grafikprozessoren eine überwältigende Menge hinzu. Ein perfekter Sturm für den Markt, da sowohl Nvidia- als auch AMD-Grafikkarten auf das Doppelte oder sogar Dreifache der Preise stiegen.

Das hat sich auch im Jahr 2021 fortgesetzt. Die Verfügbarkeit der Karten war auch zu Beginn des Jahres nicht gerade rosig.

Da der Kryptomarkt in den letzten Monaten jedoch eine Reihe von Einbrüchen zu verzeichnen hatte und sich die Verknappung ein wenig gelockert hat, ist die Situation deutlich besser geworden.

Seit Januar 2022 sind die GPU-Preise um einen Durchschnittswert von 57% gesunken. Allein im Monat Juni fielen sie um rund 14%.

Vergleich der Gebraucht- und Einzelhandelspreise mit dem UVP für die High-End-GPUs von Nvidia | Quelle: Tom’s Hardware

Die Preise für gebrauchte GPUs auf Websites wie Ebay sind viel stärker gesunken als die Preise im Einzelhandel. Das ergibt Sinn, da die Ethereum-Hashrate vor kurzem einen Rückgang verzeichnet hat. Das wiederum deutet darauf hin, dass einige Miner, die keinen Gewinn mehr erzielen, ihre GPUs abschalten und sie wahrscheinlich auf Wiederverkaufs-Websites absetzen.

Ethereum: Warum sind die-Mining-Gewinne gesunken?

Es gibt mehrere Hauptfaktoren, die dazu geführt haben, dass das ETH-Mining seine hohen Gewinne von 2021 verloren hat. Der erste und offensichtlichste ist der schwächelnde Preis der Kryptowährung.

Miner sind auf den USD-Wert ihrer Mining-Belohnungen angewiesen, da sie ihre Stromrechnungen und andere laufende Kosten in der Regel in Fiat-Währung bezahlen. Allein in diesem Jahr hat Ethereum jedoch 72% an Wert verloren. Das bedeutet, dass auch die Einnahmen der Miner einen erheblichen Einbruch erlitten haben.

Der Preis der Kryptowährung ist in den letzten Monaten abgestürzt | Quelle: ETHUSD auf TradingView

Ein weiterer Grund sind die ständig steigenden Strompreise auf der ganzen Welt. Stromrechnungen machen normalerweise einen großen Teil der täglichen Kosten der Miner aus. Ein Anstieg der Strompreise führt zu geringeren Nettogewinnen für Miner.

Die bevorstehende Umstellung auf das Proof-of-Stake-Konsenssystem verunsichert die Miner im Netzwerk zudem. Das bedeutet, dass das Mining bei Ethereum eine Frist hat – und vor deren Ablauf müssen die Miner einen ROI erzielen, um ihr Geld nicht zu verlieren.

Minern in Gebieten mit hohen Stromkosten bleibt möglicherweise nichts anderes übrig, als ihre GPUs zu verkaufen, um einen Teil ihrer Investitionen zurückzuzahlen, da sie vor der Ankunft von PoS möglicherweise keinen Gewinn mehr erzielen können.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Novi am Ende: Meta stellt sein Novi-Krypto-Programm zum 1. September ein

Novi am Ende Meta stellt sein Novi-Krypto-Programm zum 1. September ein

Meta hat Pläne bekannt gegeben, sein Novi-Pilot-Krypto-Programm zum 1. September einzustellen, wie Bloomberg berichtet.  Novi-Nutzer werden ab dem 21. Juli keine Einzahlungen mehr auf ihre Konten vornehmen können.

Novi wird eingestellt

Laut der Website des Projekts werden die Novi-Dienste nicht mehr über die Anwendung und WhatsApp verfügbar sein.

Anzeige

riobet

Das Unternehmen teilte mit, dass Nutzer ab dem 21. Juli keine Einzahlungen mehr auf ihre Konten vornehmen können. Denjenigen, die bereits über Guthaben verfügen, wird hingegen geraten, ihr Guthaben abzuheben.

Das Novi-Programm hat es den Menschen ermöglicht, Geld sofort, sicher und ohne Gebühren zu senden und zu empfangen. Ein Meta-Sprecher betont, dass das Unternehmen seine Erfahrungen mit diesem gescheiterten Projekt für andere zukünftige Abenteuer im Kryptobereich nutzen werde.

Der Sprecher hierzu:

„Meta ist sehr optimistisch in Bezug auf den Wert, den diese (Blockchain-)Technologien den Menschen und Unternehmen im Metaverse bringen können.“

Das Novi-Pilotprogramm wurde im Jahr 2021 unter Begleitung von großen Ängsten und Diskussionen gestartet. US-Bundesgesetzgeber hatten sich dem Versuch von Meta (Facebook), eine Kryptowährung und eine digitale Geldbörse einzuführen, entschieden widersetzt.

Diese verstärkte behördliche Kontrolle zwang Meta dazu, sein Streben nach der Vorherrschaft über Kryptowährungen zurückzunehmen. Anfang des Jahres hat der Social-Media-Riese die Vermögenswerte von Diem für 200 Millionen Dollar an die Silvergate Bank verkauft.

Meta fährt mit NFT-Plänen für Facebook fort

Meta hat bekanntgegeben, dass Facebook nun digitale Sammlerstücke für ausgewählte Nutzer in den Vereinigten Staaten unterstützt. Diese Nutzer werden in der Lage sein, ihre NFT-Sammlungen in ihren Profilen anzuzeigen.

 Noch gibt es keine Informationen über die Blockchains, die für diese NFTs unterstützt werden. Die Ankündigung kommt weniger als eine Woche nachdem Mark Zuckerberg bekanntgegeben hat, dass Facebook NFTs unterstützt. Laut Zuckerberg werden die Schöpfer in der Lage sein, ihre Sammlungen auf Instagram und Facebook zu posten.

Instagram ist die erste Social-Media-Website im Besitz von Meta, die Unterstützung für NFTs bietet. Die Foto-Sharing-Plattform unterstützt derzeit Ethereum- und Polygon-basierte NFTs.

Vor kurzem hat Instagram seine Unterstützung für NFT-Tests auf den Rest der Welt ausgeweitet.

Textnachweis: Cryptoslate

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bärenmarkt-Opfer: Krypto-Hedgefonds Three Arrows Capital (3AC) meldet Konkurs an

Krypto-Hedgefonds Three Arrows Capital (3AC) meldet Konkurs an

Der Krypto-Hedge-Fonds Three Arrows Capital meldet Konkurs an – ein weiterer Pfeiler der Bärenmarkt-Schlagzeilen des Jahres 2022. 3AC reiht sich damit in die Reihe der brutalen Bärenmarkt-Momente ein, zu denen der Untergang von Terra Luna und das Drama von CeFi gehören.

Three Arrows Capital meldet Konkurs an

Während seit einigen Wochen Gerüchte über den Status von 3AC kursieren, wurden bisher nur wenige Details mit konkreten Informationen veröffentlicht. Das wird sich diese Woche ändern. Denn: Neue Berichte zeigen, dass Three Arrows Capital in New York Konkurs nach Chapter 15 beantragt hat.

Anzeige

riobet

In einem Bullenmarkt kann alles rosig und sonnig sein. Three Arrows hat das zu Beginn des Jahres mit einem AUM von rund 10 Mrd. USD sicherlich auch gesehen. Mit dem Wechsel der Gezeiten in diesem Jahr hat sich jedoch auch der Geschäftsbetrieb verändert.

Die Auflösung begann Anfang Juni mit Spekulationen, dass 3AC geschuldete Zahlungen nicht geleistet hat. Allen voran rund 80 Millionen Dollar an die Derivatebörse Deribit.

Nachdem die 3AC-Mitbegründer Zhu Su und Kyle Davies etwa eine Woche lang geschwiegen hatten, postete Su diesen Tweet, in dem er im Wesentlichen bestätigte, dass 3AC vor ernsthaften Liquiditätsproblemen steht:

Seitdem geht es Schlag auf Schlag. Die CeFi-Plattform Voyager Digital gab laut Financial Times an, dass sie durch den Zusammenbruch von 3AC mehr als 650 Millionen Dollar verlieren könnte. Die Plattform hat seitdem Abhebungen und das Trading ausgesetzt. Auch der andere CeFi-Anbieter BlockFi erlitt laut der Times Verluste in Höhe von rund 80 Millionen Dollar.

In dieser Woche beantragte Three Arrows in New York Insolvenz nach Chapter 15. Zuvor war der Hedge-Fonds liquidiert worden und die Behörden in Singapur hatten nachgefragt, wo er seinen Sitz hat. Chapter 15 ist darauf ausgerichtet, „grenzüberschreitende Insolvenzen“ zu bewältigen.

Der starke Gegenwind für Bitcoin (BTC) in diesem Jahr ist ein Beispiel für die Herausforderungen, die der Kryptomarkt in letzter Zeit zu bewältigen hatte. | Quelle: BTC-USD auf TradingView.de

Wie ist der Zustand von CeFi?

Zentralisierte Finanzplattformen, die gemeinhin als CeFi bezeichnet werden, zielen darauf ab, den Nutzen von DeFi zu übernehmen und benutzerfreundliche Mechanismen und UI zu integrieren, um Verbraucher mit aggressiven Renditen anzuziehen. Eine ganze Reihe dieser Unternehmen ist jedoch von Gerüchten umgeben. Spekulanten vermuten, dass ihre Kredite mit einem hohen Risiko behaftet sind und ihre Liquidität unbeständig ist.

Und dann kommt das nächste Problem: Selbst wenn die Liquidität für eine CeFi-Plattform in einem Abschwung kein unmittelbares Problem darstellt, führt der Glaube der Nutzer an potenzielle Liquiditätsprobleme zu einem Bankrun. Nun wird die Liquidität aufgrund von Massenabhebungen zu einem Problem.

Viele glauben, dass einige CeFi-Plattformen risikoreichere Prozesse angewandt haben, um Rendite zu erwirtschaften. Das fügt eine weitere Ebene der Komplexität hinzu – und für Plattformen mit Verbindungen zu VC-Firmen wie Three Arrows Capital werden die Dinge deshab nur noch komplizierter.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Krypto-Hacks werden immer seltener – richten dafür aber größeren Schaden an: neue Studie

Untersuchungen haben ergeben, dass der durchschnittliche Dollarbetrag, der bei Krypto-Hacks gestohlen wird, in diesem Jahr mehr als doppelt so hoch ist wie im Jahr 2021. Dafür ist die Zahl der Kryptowährungshacks seit Anfang des Jahres deutlich zurückgegangen. Laut der neuesten Studie von BestBrokers gab es in der Branche bis Mitte Juni 64 Sicherheitsverletzungen. Ein starker Rückgang gegenüber den 251 Hacks des letzten Jahres.

Krypto-Hacks: immer seltener, dafür immer schädlicher

Die Zahl der erfolgreichen Hacks ist zwar zurückgegangen, nicht aber der Schaden, den sie in der Branche angerichtet haben. Die Daten zeigen, dass der durchschnittlich gestohlene Betrag pro Krypto-Hack um 206% im Vergleich zum Durchschnitt des Jahres 2021 gestiegen ist.

Anzeige

riobet

Laut neuer Forschungsergebnisse gab es 2021 insgesamt 251 Hacks, bei denen rund 3,2 Milliarden US-Dollar an Kryptowährung wie Bitcoin gestohlen wurden. In diesem Jahr wurden bis Mitte Juni bei nur 65 Sicherheitsverstößen rund 1,7 Milliarden Dollar gestohlen. Der Bericht:

„Auch wenn die Zahl der Hacks im Zusammenhang mit Kryptowährungen im Jahr 2022 stark rückläufig ist, wirkt sich dies nicht auf die gestohlenen Dollarbeträge aus, trotz der fallenden Kryptopreise in diesem Jahr.“

Die Anzahl der Hacks im Vergleich zum gestohlenen Gesamtwert zwischen 2019 und 2022 (Quelle: BestBrokers)

Die neuesten Daten von Chainalysis zeigen, dass der durchschnittliche Betrag, der pro Krypto-Hack gestohlen wurde, in diesem Jahr 26,6 Millionen US-Dollar beträgt. Das entspricht einem Anstieg um 206% im Vergleich zum Durchschnitt von 12,9 Millionen US-Dollar im Jahr 2021.

Diese Zahl ist sogar noch höher im Vergleich zum Durchschnitt von 4,7 Millionen Dollar, die 2020 pro Hack gestohlen wurden. Das entspricht einem Anstieg von 465,9%.

Hacks scheinen auf Qualität, nicht auf Quantität abzuzielen

Der durchschnittliche gestohlene Dollarbetrag pro Krypto-Hack von 2019 bis 2022 (Quelle: BestBrokers)

Die Forscher glauben, dass die Hacker im Jahr 2022 größere Ziele anvisiert und erfolgreich getroffen haben. Der DeFi-Markt scheint ein beliebtes Ziel für Hacker zu sein, da sie im Allgemeinen die größten Gewinne mit dezentralen Protokollen erzielen können.

Rund 72% aller im Jahr 2021 gestohlenen Kryptowährungen wurden DeFi-Protokollen und -Diensten zugeschrieben. In diesem Jahr stieg dieser Prozentsatz auf schwindelerregende 97%.

Robert Hoffman, Kryptowährungsanalyst bei BestBrokers, glaubt, dass DeFi aufgrund der großen Menge an Risikokapital, die in den Markt geflossen ist, zum Hauptziel für Hacker geworden ist. Der Wettbewerb auf dem Markt bedeutet: Die Protokolle, die zuerst auf den Markt kommen, haben die größten Erfolgschancen. Hoffman:

„Der Wettlauf um den Aufbau des digitalen Finanzsystems der vierten industriellen Revolution ist extrem schnell, und viele Akteure konkurrieren um den ersten Platz. Wenn die Zeit bis zur Markteinführung zu kurz ist, führt dies oft zu Kompromissen bei den Produktaspekten, einschließlich der Sicherheit.“

Die technische Natur von Smart Contracts und das für ihre Programmierung erforderliche Fachwissen lassen viel Raum für Manipulationen. Hoffman glaubt jedoch, dass die meisten Sicherheitsprobleme verschwinden, sobald sich DeFi durchgesetzt hat, „wie bei jeder neuen Technologie, die massenhaft eingesetzt wird“.

Textnachweis: Cryptoslate

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Krypto-Märkte stürzen ab! Bitcoin, Quant, Polygon & Axie Infinity im Sinkflug

Beginnt auf den Krypto-Märkten jetzt die nächste große Korrektur? Zahlreiche Coins stürzen gegenwärtig ab – allen voran Bitcoin, der aktuell darum kämpft, sich über 19.000 Dollar zu halten. Aber auch Quant (QNT), Polygon (MATIC) und Axie Infinity (AXS) verzeichnen intensive Verluste.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Inhaltsverzeichnis

Bitcoin unter 20.000 Dollar

Nach andauerndem Seitwärtstrading scheinen sich die Krypto-Märkte jetzt für eine weitere Abwärtsbewegung bereit zu machen. Nahezu sämtliche Coins sehen sich derzeit Verlusten gegenüber: Bitcoin beispielsweise musste innerhalb der letzten 24 Stunden 3,65% verlorengeben, zog sich infolge deutlich unter seine Unterstützung bei 20.000 Dollar zurück und tradet im Moment bei 19.303 Dollar.

Anzeige

riobet

Auch Ethereum hat es mit einem Rückgang um 6,72% getroffen, die Smart-Contract-Plattform notiert deshalb bei 1.051 Dollar. Insgesamt hat sich die globale Krypto-Marktkapitalisierung innerhalb der letzten 24 Stunden um 4% verringert, sie liegt jetzt bei 864,62 Milliarden Dollar.

Unter den Altcoins zu den größten Verlierern zählen heute allerdings Quant, Polygon und Axie Infinity.

Quant (QNT): -12%

Quant musste innerhalb der letzten 24 Stunden Verluste in Höhe von fast 12% hinnehmen: Vom gestrigen Hoch bei 56,04 Dollar aus begann der Coin seinen Rückgang, fiel auf 49,56 Dollar, wo QNT gegenwärtig tradet.

Wie bei zahlreichen anderen Altcoins auch rückt das Allzeithoch für Quant in immer weitere Ferne: Das befindet sich bei 428,38 Dollar, der aktuelle Kurs liegt folglich fast 90% darunter. Gelingt die Erholung zu den Höchstständen, könnte sich der Kauf zu diesen Preisen folglich lohnen.

Jetzt QNT bei eToro kaufen

Polygon (MATIC): -18%

Polygon (MATIC) hat sich ebenfalls stark zurückgezogen, fiel von 0,5388 Dollar auf aktuell 0,4432 Dollar – ein Minus von fast 18%. Zuletzt war die Layer-2-Skalierungslösung in den Schlagzeilen, weil Großinvestoren den Coin stark akkumuliert hatten. Das legt nahe: Sogenannte Wale sind vom langfristigen Erfolg des Projekts offenbar überzeugt.

Die Blockchain-Forscher von Santiment schreiben:

„Die MATIC-Haie und -Wale befinden sich seit etwa sechs Wochen in einem ziemlich starken Akkumulationstrend. Die Stufen von 10.000 bis 10 Millionen gehaltenen Coins haben in dieser Zeitspanne zusammen 8,7 % mehr in ihre Taschen gesteckt.“

Jetzt MATIC bei eToro kaufen

Axie Infinity: -12%

Blockchain-Gaming-Hit Axie Infinity trifft der Krypto-Marktabschwung gleichermaßen hart: AXS korrigierte innerhalb der letzten 24 Stunden um fast 12%, zog sich von 15,11 Dollar aus auf 13,33 Dollar zurück.

Das konnte auch eine positive Entwicklung innerhalb des AXS-Ökosystems nicht verhindern.  Denn: Die Brücke, die die Ronin Sidechain des NFT-Spiels mit dem Ethereum-Mainnet verbindet, ist wieder online. Das bedeutet: Fast drei Monate nach dem 622-Millionen-Dollar-Hack können Nutzer nun wieder Einzahlungen und Abhebungen im Ronin-Netzwerk vornehmen.

Wie eingangs erwähnt: Offenbar machen sich die Krypto-Märkte bereit für eine weitere Korrekturbewegung. Es gilt aber: Gerade diese Marktbedingungen bieten immer wieder attraktive Einstiegsmöglichkeiten. Wer vom langfristigen Erfolg eines Projekts überzeugt ist, dürfte in den nächsten Tagen und Wochen folglich zahlreiche Schnäppchen finden.

Jetzt AXS bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Neue Analyse enthüllt: Terra LUNA hat Celsius und Three Arrows Capital (3AC) zu Fall gebracht

Neue Analyse enthüllt Terra LUNA hat Celsius und Three Arrows Capital (3AC) zu Fall gebracht

Ein neuer Bericht von Nansen beschreibt, wie sich der Zusammenbruch von Terra auf Three Arrows Capital (3AC) und Celsius ausgewirkt hat.

Jetzt LUNA bei eToro kaufen

Inhaltsverzeichnis

Unendliche Geldlücke

Die Ursache für die aktuelle Marktvolatilität und die Liquiditätsprobleme bei Unternehmen wie Celsius und Three Arrows Capital könnte direkt mit dem Staking von Ethereum (ETH) auf Lido zusammenhängen.

Anzeige

riobet

Das ist das Ergebnis eines Berichts des Analyseunternehmens Nansen über die Auswirkungen des stETH/ETH-Depegs auf die Kryptoindustrie. Wenn Ethereum über Lido in ETH 2.0 umgewandelt wird, erhalten die Anleger einen ERC-20-Token namens stETH. Dieser Token ist handelbar. Ein stETH ist für 1 ETH einlösbar, sobald Ethereum zu Proof of Stake übergeht und mit der Beacon-Chain zusammengeführt wird.

Investoren können aber auch stETH als Sicherheit auf Seiten wie Aave hinterlegen, um ETH zu leihen. Dieses geliehene ETH kann auch auf Lido gestaked werden, um mehr stETH zu erhalten. Diese Renditeschleife vervielfacht die ETH-Staking-Rewards, birgt aber auch ein Risiko für den Anleger, wenn 1 stETH nicht 1 ETH entspricht. Lido bewarb diese Strategie in einem Twitter-Post im März.

Wie Ethereum Celsius und 3AC zu Fall brachte

Nansen weist darauf hin, dass während der UST-Depeg-Krise bETH-Einleger (eine wrapped Brückenversion von stETH auf Terra) ihre Token aus Angst um die Stabilität des Netzwerks zurück ins Ethereum-Mainnet transferierten. Dem Bericht zufolge wurden in dieser Zeit 615.980 bETH zurück nach Ethereum überbrückt und wieder in stETH zurückverwandelt.

Es ist dieses stETH, das laut Nansen dann wieder an Ethereum verkauft wurde, was den Verkaufsdruck auf den stETH/ETh-Kurs auslöste. Das geht aus den auf der Plattform verfügbaren Daten hervor.

Dem stETH/ETH-Pool von Curve wurden 567k stETH hinzugefügt. Dadurch ist ein Ungleichgewicht entstanden. Die Folge: Lido sah sich gezwungen, Maßnahmen zu ergreifen, um den Peg wiederherzustellen.

Es kam zu einem großen Nettoabfluss, da die Anleger durch die Situation beunruhigt wurden. Nansen sagt, Three Arrows Capital habe zu den größten Empfängern von stETH von Curve gehört. Der Abfluss von Three Arrows belief sich Berichten zufolge auf insgesamt 9724 stETH und 486 WETH.

Dann begannen sowohl der Preis von Ethereum als auch der breitere Kryptomarkt zu fallen, erklärt Nansen.

„Die Adressen, die wir als Celsius und Three Arrows Capital bezeichnet haben, waren die größten Abheber, die am 12. Mai zusammen fast 800 Millionen Dollar an Liquidität (236k stETH bzw. 145k ETH) abgezogen haben.“

Das Terra-Debakel und seine Folgen

Weiter heißt es, dass „diese Transaktionen den größten Einfluss auf die anfängliche Abweichung vom ETH-Preis hatten“. Die folgenden Transaktionen sind die Top-Wallets, die zwischen dem 1. und 12. Juni stETH transferieren.

steth, Quelle: Nansen

Nansen hat die einzelnen Transaktionen der oben genannten Wallets analysiert und festgestellt, dass Amber Group, Celsius, Three Arrows Capital und mehrere Wal-Wallets in diesem Zeitraum erhebliche Mengen an stETH transferierten.

Amber Group und Celsius verschoben stETH zu FTX in einem möglichen OTC-Trade, da die stETH-Liquidität auf FTX zu gering war, um die Token ohne kolossale Verluste zu verkaufen. Nansen enthüllt auch, dass Celsius große Stablecoin-Darlehen von Compound aufnahm, um „möglicherweise Rücknahmen zu erfüllen“.

Nachdem Celsius die Abhebungen pausiert hatte, wurden 108,9 ETH und 9.000 WBTC an FTX gesendet, die von einer seiner führenden Wallets stammten. Diese Wallet ist laut Nansen „immer noch der Top-1-Kreditgeber/Kreditnehmer für ETH- (inkl. WETH und stETH) und WBTC-Sicherheiten sowohl bei Aave als auch bei Compound mit einem kombinierten Sicherheitenwert von fast 1 Milliarde US-Dollar“.

Three Arrows Capital „zog am 7. Juni einen beträchtlichen Betrag von 29.054 stETH von BlockFi ab“ und deponierte ihn zwischen Lido und Aave. Ein anderer 3AC-Wallet lieh sich 7.000 ETH von Aave, wobei ein Teil der aus BlockFi entnommenen Mittel als Sicherheit verwendet und an FTX gesendet wurde.

In der folgenden Woche wurden weitere Transaktionen von 3AC durchgeführt, wobei die Gelder zwischen FTX und Deribit eingezahlt wurden. Deribit ist eine der größten Plattformen für den Handel mit Optionen und Derivaten in der Kryptobranche. Die Einzahlung von Geldern auf diese Börse dient wahrscheinlich dazu, entweder die Marge zu zahlen oder neue Derivatkontrakte zu eröffnen.

Nansen enthüllt weiter: 3AC hat am 13. Juni begonnen, seine Vermögenswerte zu verkaufen – insgesamt 49.021 stETH. In den darauffolgenden Tagen hat 3AC Zehntausende von stETH gegen ETH und Stablecoins verkauft und damit seine stETH-Positionen veräußert.

Schlussfolgerung

Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass Celsius ein Liquiditätsproblem gehabt und die Notwendigkeit, stETH zu verkaufen und zu übertragen, zu einem Dominoeffekt geführt habe. 3AC sei ein „Opfer der Ansteckung“ und nicht die ursprüngliche Ursache für den StETH/ETH-Abgang. Nansen zufolge habe 3AC „höchstwahrscheinlich seine Risiken reduziert und seine Verluste akzeptiert“.

Im Gegensatz dazu hat Celsius sein Risiko reduziert, und „ihre Gesundheitsquote ist im Kontext der Dinge immer noch anständig, solange es keinen plötzlichen Abwärtsschwung von >30% bei den Preisen ihrer Sicherheiten gibt“.

Jetzt LUNA bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bitcoin in der EU: So streng möchte das EU-Parlament Bitcoin und Co. jetzt regulieren

Bitcoin in der EU So streng möchte das EU-Parlament Bitcoin und Co. jetzt regulieren

Die TOFR-Regeln führen verbindliche KYC-Regeln für Krypto-Asset-Dienstleister ein. Laut EU-Gesetzgebern wird der TOFR den „unregulierten Wilden Westen der Kryptowährungen“ beenden.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin in der EU: Das ändert sich

Das EU-Parlament, der Rat und die Kommission erzielten am 29. Juni eine vorläufige Einigung über die Geldtransferverordnung (TOFR). Die TOFR ist ein Teil des regulatorischen Rahmens, den die EU für die Regulierung von Kryptowährungen wie Bitcoin einrichtet.

Anzeige

riobet

Nach der Umsetzung werden die Anbieter von Krypto-Assets-Dienstleistungen (CASPs) in der EU verpflichtet sein, die Regeln einzuhalten und ihre internen Richtlinien und Verfahren entsprechend anzupassen. Die Regeln werden 18 Monate nach der Anwendung der MiCA-Verordnung in Kraft treten.

„Regulierung des Krypto-Wildwestens“

Mit dem TOFR werden mehrere Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche eingeführt. Die zielen darauf ab, Daten über Kryptowährungstransaktionen zu sammeln.

In einer Reihe von Tweets über das vorläufige Abkommen bezeichnete Ernest Utasun, ein EU-Gesetzgeber, das Abkommen als Antwort auf den „unregulierten wilden Westen bei Kryptowährungen“.

Ihm zufolge gelten die TOFR-Regeln für jede Transaktion, auch wenn sie nicht mehr als einen Euro beträgt. Dazu gehören Transaktionen, die an Krypto-Geldautomaten durchgeführt werden.

Darüber hinaus müssen die CASPs Daten über nicht gehostete Wallet-Transaktionen sammeln. Diese Daten umfassen Transaktionen, die an nicht gehostete Geldbörsen gesendet und von diesen empfangen wurden.

Die Vorschrift schreibt außerdem vor, dass die Identität des Eigentümers der nicht gehosteten Geldbörsen bei Transaktionen über 1.000 € überprüft werden muss. Diese Regeln für nicht gehostete Wallets scheinen von dem Gedanken getragen zu sein, dass illegale Akteure sie in erster Linie zur Erleichterung von Straftaten nutzen.

Ein weiteres mögliches Streitthema, das zu diesen Vorschriften geführt haben könnte, sind Berichte über die Nutzung von Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum durch Russland zur Umgehung von Finanzsanktionen. Als Teil dieser Regeln müssen die CASPs ihren Betrieb mit den von der EU verhängten Wirtschaftssanktionen in Einklang bringen.

Die Regeln gelten jedoch nicht für Peer-to-Peer-Transaktionen (P2P). Das bedeutet, dass Nutzer, die mit der Datenerhebung unzufrieden sind, nach der Umsetzung der TOFR-Regeln zu P2P-Transaktionen übergehen könnten.

Die Regeln werden auch die Beziehungen von Anbietern digitaler Vermögenswerte mit CASPs in Drittweltländern regeln, insbesondere dort, wo diese Anbieter nicht reguliert und nicht lizenziert sind.

Der EU-Politiker Ondřej Kovařík schreibt zu den Regeln:

„Der Krypto-Asset-Anbieter wird die gesammelten Daten über Transaktionen schützen und sie der EU zur Verfügung stellen.“

Bedenken gegen die TOFR-Regeln

Die EU hat in letzter Zeit ihre Bemühungen verstärkt, einen regulatorischen Rahmen für Kryptowährungsaktivitäten zu schaffen. Die verschiedenen institutionellen Krisen, die seit 2022 auf dem Kryptomarkt verzeichnet wurden, haben diese Notwendigkeit weiter verstärkt.

Experten und Analysten halten die Regulierungsversuche jedoch für einen Versuch, die Nutzung von Kryptowährungen in der EU zu unterdrücken. Die Bedenken spiegeln sich auch darin wider, dass die TOFR-Regeln eine Verletzung des Rechts der Bürger auf Privatsphäre darstellen.

Anstatt das Wachstum von Kryptowährungen zu fördern, glauben viele, dass die Vorschriften die Blockchain-Entwicklung in der EU verzögern und Innovationen abwürgen werden. Eine weitere potenzielle negative Auswirkung besteht darin, dass die Anforderung, Daten über alle Transaktionen zu sammeln, Kryptobörsenaktivitäten unnötig langsam und teuer machen könnte.

Auch die Sicherheit der gesammelten Daten ist in die Kritik geraten. Viele sind der Meinung, dass die Zusammenführung der Daten mit den CASPs und den Regierungen diese anfällig für Angriffe machen könnte.

Die Europäische Agentur, die Europäische Kommission und die Europäische Bankenaufsichtsbehörde sind einige der EU-Institutionen, die in der Vergangenheit Opfer von Angriffen geworden sind.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2022

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen