PrinceFloki & BlowUp Coin (BLOW): Kurse explodieren! Neue Kryptowährungen mit Potenzial – oder Eintagsfliegen?

PrinceFloki & BlowUp (BLOW) Kurse explodieren! Neue Kryptowährungen mit Potenzial?

Erneut gehen zwei Coins durch die Decke: BlowUp (BLOW) und eine Kryptowährung namens PrinceFloki (PrinceFloki) konnten ihren Wert innerhalb der letzten 24 Stunden enorm steigern. Handelt es sich bei BLOW und PrinceFloki um neue Kryptowährungen mit Potenzial? Wir schauen uns die beiden Kursraketen genauer an und sagen: Was ist BlowUp (BLOW)? Was ist PrinceFloki (PrinceFloki)? Wie hat sich der Kurs jeweils entwickelt? Und: Welchen Preis sagen Prognosen voraus?

Inhaltsverzeichnis

Was ist BlowUp Coin? Neue Kryptowährung explodiert um 420%

Bitcoin macht sich bereit für ein neues Allzeithoch – und auch bei den alternativen Kryptowährungen, den sogenannten Altcoins, schießen Tag für Tag gleich mehrere Projekte auf frische Höchststände.

Anzeige

Darunter beispielsweise BlowUp Coin (BLOW) auf der Binance Smart Chain (BSC). Mehr als 420% konnte BLOW innerhalb der letzten 24 Stunden zulegen und somit zu einem der Top-Trending-Coins auf Coinmarketcap.com aufsteigen. Der Kryptowährung ist es dabei sogar gelungen, ein neues Allzeithoch zu markieren. Rallyes im dreistelligen Prozentbereich haben den Coin nun in den Fokus vieler Anleger gerückt. Die fragen sich: Ist BlowUp eine neue Kryptowährung mit Potenzial? Was „tut“ BlowUp? Was zeichnet den Coin aus?

Dem Whitepaper zufolge ist BlowUp der erste Rebase-Token mit USDT als Belohnung. Das bedeutet: Nutzer können den BLOW-Token halten und dafür den Stablecoin Tether (USDT) als Belohnung erhalten – direkt ausgezahlt in ihren Wallet.

BlowUp Coin – ein neuer Rebase-Token

Sogenannte Rebase-Token schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden – BlowUp möchte sich deshalb durch den Tether-Belohnungsmechanismus von der Konkurrenz abheben, schreiben die Entwickler. Rebase-Token wiederum bedeutet: Die insgesamt verfügbare Menge an Tokens wird von den Entwicklern flexibel angepasst (Rebase), um den BLOW-Kurs zu beeinflussen. Dies, so das BLOW-Team, könne „vorteilhaft sein, da der Chart immer gesund aussehen wird – unabhängig von Dips“. Das sei ein „brillantes Marketing-Tool“.

Wie zahlreiche andere Rebase-Token auch erhebt BlowUp Coin eine Transaktionsgebühr in Höhe von 15%. Hiervon sollen 7% als Vergütung ausgeschüttet werden, 4% für Marketing und Rückkauf (Buyback) zum Einsatz kommen. 2% hingegen werden in einen Liquidity-Pool gesperrt, verspricht das Whitepaper, und weitere 2% seien für die Weiterentwicklung des Projekts bestimmt.

Krypto-Enthusiast AlexT erklärt seinen mehr als 74.000 Twitter-Followern zu BLOW: Der Coin sehe „großartig“ aus:

Wie könnte sich also der Kurs entwickeln?

BlowUp Coin Prognosen 2021 bis 2028

BlowUp Coin (BLOW) tradet laut Coinmarketcap.com aktuell bei 0,000005083 Dollar. Welchen Preis sagen die gängigen Prognosemodelle voraus?

Digitalcoinprice.com zufolge ist BlowUP Coin ein profitables Investment. Demnach könnte BLOW bis Ende 2021 auf 0,0000067796 Dollar ansteigen und 2022 eine Bewegung auf bis zu 0,0000086659 Dollar absolvieren. Für 2023 rechnet Digitalcoinprice.com bei BLOW Coin mit einem Kurs von 0.0000101192 Dollar, 2024 könnte BlowUP 0.0000120933 Dollar erreichen. Für 2026 erwartet die Prognose einen BLOW-Preis in Höhe von 0.0000172148 Dollar, und bis Ende 2028 könnte BlowUP der 7-Jahres-Prognose zufolge auf bis zu 0,0000217738 Dollar steigen. Das entspricht, ausgehend vom aktuellen Kurs in Höhe von 0,000005083 Dollar, einem Plus von 328%.

328% Zuwachs bis 2028 erwartet Digitalcoinprice.com. Bild: Digitalcoinprice.com

PrinceFloki (PrinceFloki): 1.461% Preisexplosion!

Der zweite Coin mit extremer Preisexplosion ist ebenfalls ein Rebase-Token: PrinceFloki (PrinceFloki). BlowUp Coin belohnt Halter mit Tether – Halter von PrinceFloki hingegen bekommen Dogecoin (DOGE) als Reward. Auch PrinceFloki erhebt eine Gebühr von 15%. Das Geld soll dann wie folgt verteilt werden:

  • 5% DOGE-Belohnungen: Ein Prozentsatz jeder Steuer fließt in den Vertrag, der
    DOGE kauft und anteilig an den Inhaber ausschüttet.
  • 5% Marketing: Diese Gebühr soll sicherstellen, dass genügend Mittel vorhanden sind, um PrinceFloki langfristig zu erhalten. Gleichzeitig sollen davon „bei Bedarf“
    PrinceFloki-Token gekauft, „um den Chart zu unterstützen“, so das Whitepaper.
  • 3% Gesperrte Liquidität: Hiermit soll ein stabiler Liquiditätspool aufrechterhalten werden, der die „Investition sicherer und nachhaltiger“ halte.
  • 2% Entwicklung: Diese Gebühr soll dem Team zufolge die Entwicklung finanzieren.

Kritiker bemängeln, dass das Projekt etwas schnell zusammengeschustert wirkt. Beispielsweise ist das Whitepaper sehr kurz, außerdem ist darin mal die Rede von „Prince Froggy“, dann wieder von „Froky“. Ein Auszug:

„Nachdem er von Musk adoptiert worden war, folgte er Musk lange Zeit jeden Tag. Danach wurde auch Froky, der bereits klug war, von Musks Charme angesteckt, und so kam auch Prinz Froky, der den Charme und die Weisheit des Erzgouverneurs geerbt hat. Er wird seine Gefolgsleute und sein Volk überzeugen! Führt sie an! Werden Sie gemeinsam ein wahrer Pionier des Mondes!“

Dafür sind die Entwickler auf Twitter recht aktiv. Hier vermeldet der offizielle Account beispielsweise den Meilenstein von 7.000-PrinceFloki-Anlegern:

Hier kannst du dir einen Eindruck vom Whitepaper verschaffen.

PrinceFloki Prognosen 2021 bis 2028

Digitalcoinprice.com hält PrinceFloki für ein profitables Investment. Bild: Digitalcoinprice.com

Momentan tradet PrinceFloki (PrinceFloki) laut Coinmarketcap.com bei 0,0000014800 Dollar. Doch wie hoch könnte der Coin Prognosen zufolge steigen?

Die PrinceFloki-Prognose von Digitalcoinprice.com bezeichnet die neue Kryptowährung als profitables Investment. Demnach könnte PrinceFloki Coin 2021 auf 0,0000021997 Dollar steigen. 2022 sind der Vorhersage zufolge dann 0,0000026552 Dollar möglich, und 2023 sieht Digitalcoinprice.com PrinceFloki bereits bei 0,0000031807 Dollar. Bis zu 0,0000052511 Dollar könnte der Coin 2026 erreichen, und bis Ende 2028 sagt Digitalcoinprice.com bei PrinceFloki schließlich einen Kurs in Höhe von 0,0000066643 Dollar voraus. Das entspricht, in Relation zum aktuellen Preis von 0,0000014800 Dollar, einem Zuwachs um mehr als 350%. 

Wie immer gilt: DYOR – Do Your Own Research, also recherchiere selbst! Informiere dich ausführlich über eine Kryptowährung, bevor du dich für oder gegen einen Kauf entscheidest.

Kryptowährungen kaufen Anleitung: PrinceFloki (PrinceFloki) kaufen

Um neue Kryptowährungen wie PrinceFloki (PrinceFloki) kaufen zu können, benötigst du ein Konto bei einem Krypto-Exchange (auch Börse genannt). PrinceFloki ist zwar nicht bei eToro erhältlich, dafür aber viele andere interessante Coins oder Aktien. In folgender Anleitung erkläre ich deshalb leicht verständlich, wie du Kryptowährungen bei unserem Testsieger eToro kaufen kannst.

Erster Schritt: Anmeldung

Als erstes erstellen wir ein Konto bei eToro. Du musst hierfür lediglich Benutzernamen, E-Mail-Adresse und Passwort eingeben. Im Anschluss bekommst du vom Exchange einen Link zur Bestätigung gemailt. Mit einem Klick darauf ist deine eToro-Anmeldung abgeschlossen.

etoro schritt 1

Zweiter Schritt: Konto aufladen

Als nächstes zeige ich dir, wir du dein Konto mit Geld aufladen kannst, um Kryptowährungen bei eToro zu kaufen. Unten links findest du einen Button mit „Geld einzahlen“ darauf. Wenn du draufklickst, kommst du als Nächstes dazu, eine Zahlungsmethode auszuwählen und den aufzuladenden Betrag einzugeben.

eToro bietet zahlreiche Einzahlungsmethoden, etwa PayPal, Banküberweisung oder Kreditkarte.

Zahlungsmethode Möglich
IOTA kaufen mit Banküberweisung ✔️
IOTA kaufen mit Kreditkarte ✔️
IOTA kaufen mit Neteller ✔️
IOTA kaufen mit Skrill ✔️
IOTA kaufen mit PayPal ✔️
IOTA kaufen mit Online-Banking ✔️
IOTA kaufen mit Rapid Transfer ✔️
IOTA kaufen mit Sofort ✔️
IOTA kaufen mit Debitkarte ✔️

Letzter Schritt: Kryptowährungen kaufen bei eToro

Im letzten Schritt kannst du bereits Kryptowährungen kaufen. Oben mittig findest du ein Eingabefeld für die Suche. Tippe ein, wie die Kryptowährung heißt, die du kaufen möchtest (z.B. PrinceFloki), und sie wird gleich angezeigt. Mit einem Klick auf den Coin bekommst du weitere Infos dazu.

Klickst du auf den „Traden“-Button, siehst du, welche Kauf-Optionen du nun hast.

  • Kaufen oder verkaufen: Möchtest du kaufen oder verkaufen? Das legt dieser Punkt fest.
  • Sofort oder Order: Soll der Trade sofort oder mit Verzögerung stattfinden? Das kannst du an dieser Stelle bestimmen.
  • Anzahl: Hier stellst du die Menge ein, die von PrinceFloki (PrinceFloki) gekauft werden soll.
  • Stop Loss und Take Profit: Du kannst deine Position automatisch schließen, sobald Gewinn oder Verlust eine bestimmte Menge erreicht haben.
  • Hebelwirkung: Klicke auf X, um echte PrinceFloki (PrinceFloki) zu kaufen. Der Klick auf X2 hingegen erwirbt einen PrinceFloki (PrinceFloki)-CFD.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Stacks Coin (STX): neues Allzeithoch! Prognose erwartet langfristig 361% Rendite für STX

Stacks Coin (STX) neues Allzeithoch! Prognose erwartet langfristig 361% Rendite
Photo by Dmitry Demidko on Unsplash

Wieder konnte die neue Kryptowährung Stacks Coin (STX) stark steigen. Neue Prognosen rechnen bei Stacks Coin langfristig mit mehr als 361% Rendite.

Jetzt STX bei eToro kaufen

Was ist Stacks?

Stacks Coin ist eine vielversprechende Kryptowährung. Stacks hat sich unter anderem zum Ziel gemacht, Bitcoin mit Smart-Contract-Funktionalität auszustatten und NFTs und DeFi (dezentrale Finanzen) auf die BTC-Blockchain zu bringen. Das soll gelingen, ohne dass Bitcoin selbst verändert wird – quasi on top.

Anzeige

Neue Funktionen für den Krypto-Platzhirsch Bitcoin – das klingt natürlich interessant. Sogar Staking ist mit Stacks möglich – hier wird es Stacking genannt. Ähnlich wie beim Staking auf Ethereum erhalten Nutzer dabei Belohnungen für das „Sperren“ ihrer Token. Die Entwickler erläutern:

„Stacking ist ein wichtiger Teil des einzigartigen Proof of Transfer (PoX) Konsensmechanismus von Stacks, der die Blockchain absichert. Stacker können die Sicherheit der Chain unterstützen, indem sie ihre Token an das Netzwerk binden und im Gegenzug eine laufende Rendite von 10-12% pro Jahr in Bitcoin verdienen.“

Hinzu kommt: Stacks finanziert außerdem die Bitcoin-Core-Entwicklung. Hierfür arbeiten die Stacks-Entwickler mit Brink zusammen. Das Sponsoring ist einzigartig, denn: Es wird direkt mit dem über Stacking generierten Bitcoin-Ertrag auf der Stacks-Blockchain bezahlt, wie Bitcoin-Investorin Meltem Demirors begeistert kommentiert:

DeFi, NFTs, Staking, alles auf Bitcoin – viele fragen sich da: Macht Stacks Ethereum überflüssig? Den STX-Kurs scheint die Aussicht auf entsprechende Funktionalitätserweiterung bei BTC jedenfalls zu beflügeln: Gestern notierte STX noch auf Tiefstständen um 2 Dollar herum, dann schoben die Bullen den Coin in mehreren Etappen auf bis zu 2,83 Dollar – ein neues Allzeithoch für Stacks Coin (STX).

Hier kam es erwartungsgemäß zu einer Korrektur, die brachte den Coin schließlich wieder auf bis zu 2,49 Dollar, wo STX aktuell tradet.

Stacks Coin im Tageschart. Quelle: Coinmarketcap.com

Stacks Coin Prognosen 2021 bis 2028

Wie hoch könnte Stacks Coin (STX) steigen? Aktuell tradet STX bei 2,49 Dollar. Der pseudonyme Trader @fohdycrypto rechnet bei STX mit einem Anstieg auf bis zu 3,80 Dollar, wie er seinen rund 2.500 Twitter-Followern in einer Grafik nahelegt:

  • Walletinvestor.com hingegen bezeichnet STX als „gutes“ Langzeitinvestment. Demnach bewegt sich STX innerhalb der nächsten 12 Monate zwar nicht wesentlich – hier wird lediglich ein Kurs von 2,80 Dollar erwartet. Die 5-Jahres-Prognose erwartet bei Stacks Coin dann allerdings eine Wertverdopplung: So könnte STX bis 2026 auf bis zu 5,60 Dollar steigen. Das entspricht, ausgehend vom aktuellen Kurs, einer Rendite von 125%.
  • Noch bullisher auf Stacks Coin ist Digitalcoinprice.com in seiner Prognose. Bereits 2021 wird eine Bewegung auf 3,63 Dollar erwartet, und 2022 tradet STX der Vorhersage zufolge schon bei 4,29 Dollar. Bis Ende 2026 sagt Digitalcoinprice.com bei STX einen Anstieg auf 8,94 Dollar voraus – und bis 2028 sieht die Prognose STX schlussendlich sogar bei 11,48 Dollar. Ein derartiger Zuwachs bedeutet ein Plus von 361%.

Jetzt STX bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Shiba Inu Coin: SHIBOSHI-NFTs innerhalb kürzester Zeit ausverkauft – Kurs pumpt fast 9%

Shiba Inu Coin SHIB-NFTs innerhalb kürzester Zeit ausverkauft – Kurs pumpt fast 9%

Nach einem eher schwachen Wochenende beginnt der Montag für Shiba Inu Coin bullish: Fast 9% konnte der Meme-Coin zulegen, nachdem die Shiboshi-NFTs gestartet und in kürzester Zeit ausverkauft waren – und die Rallye scheint noch nicht vorbei zu sein.

Jetzt SHIB bei eToro kaufen

Was ist ein Shiba Inu Coin wert?

Ein Shiba Inu Coin ist nach der jüngsten Rallye aktuell 0,00002776 Dollar wert. Vom gestrigen Tief bei 0,00002405 Dollar konnte sich SHIB auf bis zu 0,00002875 Dollar bewegen – ein neuer lokaler Höchststand für den populären Meme-Token.

Anzeige

Aus dem tiefen Tal der Tränen emporgeschossen: Shiba Inu Coin im Tageschart. Quelle: Coinmarketcap.com

Den Anstieg ausgelöst haben könnte eine Entwicklung im Shiba-Inu-Ökosystem. Denn: Shiba Inu hat gerade seine eigene NFT-Kollektion auf den Markt gebracht – SHIBOSHIS. Die sollen den immensen Erfolg von Projekten wie CryptoPunks oder den Bored Apes wiederholen. Denen gelingt es schließlich immer wieder, Millionenverkäufe zu generieren.

Auch die Shiboshis erfreuen sich nun großer Beliebtheit: Innerhalb kürzester Zeit waren die ersten 10.000 Exemplare gemintet und verkauft. Die ersten 3.000 SHIBOSHIS haben 0,1 ETH gekostet, die nächsten 5.000 0,2 ETH und die letzten 2.000 0,3 ETH. Gekauft werden konnten die SHIB-NFTs allerdings nur mit LEASH, einem der drei Token im Shiba Inu-Ökosystem. Bei den anderen beiden handelt es sich um SHIB und BONE.

Es werde weitere SHIBOSHI-Veröffentlichungen geben, versprechen die Entwickler. Doch was sind Shiboshis überhaupt – und warum sind sie so begehrt? Auf der ShibaSwap-Homepage heißt es hierzu:

„SHIBOSHIS sind 10.000 liebenswerte Shiba Inu generierte Non Fungible Tokens (NFTS), die auf der Ethereum-Blockchain verewigt sind. Diese Shibs haben unterschiedliche Eigenschaften, die sie einzigartig und sammelbar machen (z.B. Laser-Augen oder Party-Hut). Darüber hinaus entspricht jede Eigenschaft einer Verbesserung der Basis-ShibaStärke des Shiboshi in unserem kommenden Shiboshi-Spiel.“

Shiba Inu Coin bekommt ein Blockchain-Spiel

Die Entwickler garantieren: Jeder Shiboshi ist einzigartig. Und: Jede Shiboshi-Eigenschaft (beispielsweise Laseraugen) soll einem Attribut im kommenden Shiboshi-Spiel entsprechen.

Das bedeutet: Jede dieser Eigenschaften soll die „Grundstufe” der Shiboshi in fünf Attributskategorien verbessern – Lebenskraft, Ausweichen, Angriff, Glück und Geschicklichkeit. Laseraugen beispielsweise sollen Fernangriffsfähigkeiten verleihen. Je nach Spiel soll es auch möglich sein, einen Gegner damit zu blenden oder einen zusätzlichen Zug zu ermöglichen. Später sollen weitere Informationen verfügbar sein, damit man den „perfekten Shiboshi für dein Shib Game Deck finden“ kann.

Hierzu Projektleiter Shytoshi Kusama:

„Das Shiboshi-Spiel wird es Shiboshi-Besitzern ermöglichen, ihre NFTs im strategischen Spiel einzusetzen. Einige Shiboshi-Eigenschaften werden mit entsprechenden Gameplay-Elementen verbunden sein.“

Du kannst die SHIBOSHIS unter anderem bei ShibaSwap, dem dezentralen Exchange von Shiba Inu, kaufen und traden. Auch bei OpenSea gibt es bereits SHIBOSHIS – Kusama warnt allerdings vor Betrügern und teilt auf Twitter den einzigen Link, über den man echte SHIBOSHIS kaufen kann:

Jetzt SHIB bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Hacker stehlen Kryptowährungen jetzt sogar über NFTs – so kannst du dich schützen

Hacker stehlen Kryptowährungen jetzt sogar über NFTs – so kannst du dich schützen

Hackern ist es gelungen, Kryptowährungen über schadhafte NFTs zu stehlen, die in den Wallet des Opfers eingeschleust wurden. Wie kann man sich schützen?

Hacker stehlen Coins per NFTs

Nicht-fungible Token, also NFTs, sind digitale Vermögenswerte, die das Eigentum an realen Gegenständen oder Objekten wie Kunst, Musik, Videos usw. verbinden.

Anzeige

Obwohl sie mit der gleichen Blockchain-Technologie wie Kryptowährungen funktionieren, sind sie keine Währungen. NFTs sind hoch spekulativ und werden oft für Millionenbeträge verkauft. Allerdings sollte man sich nicht blind draufstürzen.

Von beliebten Memes bis hin zu Pixel-Cartoons – die Popularität von nicht-fungiblen Token ist in letzter Zeit sprunghaft angestiegen. Leider hat diese Entwicklung auch ihre Schattenseiten.

Ein Bericht von Check Point Research (CPR) vom Mittwoch enthüllt: Hacker dringen in Benutzerkonten auf dem NFT-Marktplatz OpenSea (basierend auf Ethereum und Polygon) ein. Hintergrund: Fehler im NFT-Protokoll führten zum Diebstahl einiger Krypto-Wallets und zur Übertragung bösartiger NFTs.

Aufgrund der Berichte soll nun eine Untersuchung eingeleitet werden. Sie wird sich mit dem kostenlosen Airdropping der bösartigen NFTs befassen, die als Ausgangspunkte für das Hacken von Konten und den Diebstahl von Kryptowährungen genutzt werden.

Diebe haben es auf NFTs abgesehen

Die Ursache des Problems lag nicht nur im NFT und dem Airdrop. Wenn ein Opfer jedoch ein NFT freigibt, kommt eine Meldung, die eine Signatur für die Verbindung mit einem Wallet verlangt.

Außerdem erscheint eine Aufforderung zur Abgabe einer zweiten Signatur. Wenn der Benutzer diese akzeptiert, haben die Hacker Zugriff auf den Wallet des ahnungslosen Benutzers – und damit auch auf dessen Geld.

Im Fall von OpenSea hat der Sicherheitsfehler das Protokollteam dazu ermächtigt, eine schadhafte SVG-Datei hochzuladen. Dieser Upload erfolgt über die Opensea-Subdomäne.

In einem Kommentar zur Situation erklärt die CPR: Die Nutzer wurden nach dem Anklicken eines Bildes von einem Dritten aufgefordert, mit ihrer Geldbörse zu signieren. Eine solche Aufforderung sei aber weit von der üblichen Routine auf OpenSea entfernt.

Dies liegt daran, dass sie sich ziemlich von den Diensten unterscheidet, die OpenSea anbietet – wie z.B. dem Kauf oder dem Favorisieren eines Artikels und die Abgabe von Geboten.

Dennoch könnten die Hacker viele Benutzer dazu verleiten, die Verbindung zu genehmigen. Der Grund dafür ist, dass die Transaktionsdomäne von OpenSea stammt und möglicherweise auch in anderen NFT-Operationen zur Verfügung steht. Man kann sich also künftig ganz einfach schützen, indem man besonders vorsichtig ist und entsprechende Verbindungen unbekannten Ursprungs nicht genehmigt.

Am 26. September hat das CPR-Team OpenSea sämtliche Erkenntnisse mitgeteilt. Im Anschluss wurde sichergestellt, dass der Marktplatz innerhalb einer Stunde die Sicherheitsmängel priorisieren, überprüfen und eine Lösung vorschlagen konnte.

Abschließend gab OpenSea eine öffentliche Erklärung ab, in der es dem CPR-Team seinen Dank dafür aussprach, dass es die Aufmerksamkeit auf die Lücke gelenkt hatte. Außerdem lobte der NFT-Marktplatz die Bemühungen der Teams, die sich ihnen bei der Untersuchung und der Implementierung einer Lösung innerhalb einer Stunde angeschlossen haben.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bitcoin ETF: Jetzt beantragt auch Grayscale Investments einen Bitcoin-Spot-ETF

Bitcoin ETF Jetzt beantragt auch Grayscale Investments einen Bitcoin-Spot-ETF

Grayscale Investments, bekannt für seinen Grayscale Bitcoin Trust (GBTC), plant, Anfang nächster Woche einen Antrag auf Umwandlung seines Flaggschiff-Fonds in einen Spot-ETF einzureichen. Grayscale, der dominierende Akteur im Bereich der digitalen Assets, möchte seinen Fonds nun aufgrund der Konkurrenz umgestalten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Konkurrenz für Grayscale: Der erste Bitcoin-Futures-ETF tradet wohl bald

Am vergangenen Freitag hat die „Securities and Exchange Commission“ (SEC) den ersten Bitcoin-Futures-ETF genehmigt. Der soll nun Anfang nächster Woche an der New Yorker Börse getradet werden. Der Schritt wird von vielen als „Wendepunkt“ gefeiert, an dem Bitcoin endlich seine Legitimität als Anlageklasse gegenüber der Wall Street und den Mainstream-Investoren untermauert.

Anzeige

Bitcoin (BTC/USD) fiel nach einem Anstieg auf ein Monatshoch von 63.000 $ leicht ab. Quelle: Tradingview.de

Der von der Investmentfirma ProShares verwaltete ETF wird sich durch eine niedrige Verwaltungsgebühr von 0,95% auszeichnen, verglichen mit 2% bei Grayscale. Ein weiterer Vorteil des neuen ETFs ist das Fehlen von Rücknahmefristen – ein Problem, das GBTC-Anleger seit seiner Gründung plagt.

Warum der potenzielle Bitcoin-Spot-ETF von Grayscale besser abschneiden könnte als Futures-ETFs

Der Bitcoin-Futures-ETF ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Kryptowährungen für den normalen Anleger zugänglich zu machen. Viele Krypto-Investoren argumentieren jedoch, dass die Verwendung von Derivatkontrakten durch den ETF, die an der Chicago Mercantile Exchange (CME) traden, im Vergleich zu einem Spot-ETF, der echten Bitcoin hält, weit unterlegen wäre.

Contango, ein Phänomen, das auftritt, wenn die Futures-Preise über dem erwarteten zukünftigen Kassakurs liegen, bedeutet, dass die Anleger potenzielle Gewinne verlieren, weil die Bitcoin-Futures-Kontrakte höher als der Kassakurs der Kryptowährung auslaufen. Joe Orsini, Director of Research bei Eagle Brook Advisors, erläutert die folgenden Nachteile in einem Twitter-Thread:

„Wenn der Bitcoin-Spot-ETF von Grayscale genehmigt wird, würde er durch tatsächliche Bitcoins unterlegt sein und nicht durch Derivate, die den Preis der Kryptowährung verfolgen. Grayscale verfügt bereits über einen beträchtlichen Teil des weltweit zirkulierenden Bitcoin-Angebots.“

Das verwaltete Vermögen von Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) ist um 39 Mrd. USD gestiegen, als die Preise für Bitcoin (BTC) nach der Genehmigung des Bitcoin-Futures-ETF durch die SEC über 60.000 USD erreicht haben. Quelle: Glassnode.com

Barry Silberts, der Gründer von Digital Currency Group und Grayscale Investments, weist auf Twitter auf bevorstehende Änderungen für GBTC hin. Er scherzt:

„Freunde lassen Freunde keine Futures-basierten ETFs kaufen und halten.”

An dieser Aussage könnte allerdings etwas dran sein.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Der Bitcoin ETF ist genehmigt – doch wie geht es für BTC von hier aus weiter?

Der Bitcoin ETF ist genehmigt – doch wie geht es mit BTC von hier aus weiter?

Die Zulassung eines börsengetradeten Bitcoin-Fonds (ETF) in den USA ist Wirklichkeit geworden. Verschiedene Akteure im Kryptobereich haben seit knapp einem Jahrzehnt versucht, grünes Licht von der Aufsichtsbehörde des Landes (SEC) zu erhalten.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Dies stellt einen großen Erfolg für die Kryptoindustrie dar – und auf dem Markt herrscht ein Gefühl der Euphorie, da es Bitcoin zudem gelungen ist, einen Höchststand von rund 63.000 Dollar zu erreichen. Seit diesem Höchststand war ein gewisser Rückgang zu verzeichnen, aber BTC tradet aktuell immer noch über 60.000 Dollar.

Anzeige

Die Investmentfirma QCP Capital hat die Genehmigung des BTC-ETF kommentiert. Die Anlageprodukte werden die Bitcoin-Futures der Chicago Mercantile Exchange (CME) nachbilden. Daher argumentieren einige, dass es sich um ein schlecht ausgeführtes Produkt handelt, von dem Wall Street und Institutionen profitieren. QCP Capital hingegen erläutert:

„Die Genehmigung eines Bitcoin-ETF ist eine positive Entwicklung. Wie auch immer, ein fortschrittlicher Schritt der Aufsichtsbehörde ist gut für Bitcoin und den Kryptowährungsmarkt im Allgemeinen.“

Im Gegensatz zu den Gegnern der Bitcoin-ETF-Zulassung ist QCP Capital der Meinung, dass dieses Produkt aufgrund seiner Eigenschaften institutionelle Investoren ausschließen wird. Somit könnte der US-Kleinanlegersektor der vorherrschende Akteur werden.

Ein auf CME-Futures basierender BTC-ETF wird höchstwahrscheinlich mit einem Aufschlag gegenüber dem Bitcoin-Kassakurs getradet. Daher könnten institutionelle Anleger wenig Anreiz haben, dieses Anlageprodukt zu traden – und stattdessen einfach CME-Kontrakte zu kaufen. QCP Capital erklärt:

„Wir sind nicht sicher, ob diese Futures-basierten ETFs in der Lage sein werden, genügend neues Geld anzuziehen, um eine exponentielle Bewegung nach oben auszulösen, wie wir sie in Q4 2020 gesehen haben.“

Der Markt könnte, wie von Tradern erwartet, einen neuen Kapitalzufluss erfahren, da die Anleger „aus den Gold-ETFs in Bitcoin umziehen“. Es bleibt abzuwarten, ob diese Bewegung in der Lage sein wird, eine Rallye aufrechtzuerhalten.

Ist nach dem Bitcoin-ETF nun Ethereum an der Reihe?

Zusätzlich zu dem potenziellen Mangel an ausreichenden Zuflüssen, um das aktuelle Niveau von BTC zu halten, scheinen die Marktteilnehmer die Zulassung des Bitcoin-ETF eingepreist zu haben, ergänzt QCP Capital. In den letzten zwei Wochen kursierten Gerüchte, wobei der SEC-Vorsitzende Gary Gensler selbst auf diese positive Möglichkeit hinwies.

Dies könnte zu einem potenziellen Rücksetzer beitragen und ein „Buy the rumor, sell the news event“ auslösen. QCP Capital erwartet, dass es in Zukunft zur Genehmigung eines Ethereum-ETF mit ähnlichen Merkmalen kommt, da die CME ETH-basierte Produkte anbietet. Die Firma:

„(…) das bedeutet auch, dass die USA vorerst nur auf Bitcoin- und Ethereum-ETFs beschränkt sein werden, bis andere Coins einen Terminkontrakt haben.“

Andere Variablen könnten ins Spiel kommen, um die Marktdynamik zu verändern, so das Unternehmen: ein Wachstum des Tradingvolumens von CME BTC-Futures, ein Fokus auf andere kryptobezogene Themen oder die Zunahme von Bitcoin-basierten Instrumenten, um Rendite zu erzielen.

Eine der wichtigsten Variablen könnte jedoch der potenzielle Rückgang des Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) sein. Ein bei Institutionen beliebtes Instrument, um sich in BTC zu engagieren, könnte durch einen ETF obsolet werden. Der Kryptomarkt könnte also mit einer gewissen Unsicherheit konfrontiert werden.

Wie unten zu sehen ist, wurde der GBTC seit März 2021 mit einem erheblichen Abschlag getradet. QCP Capital ergänzt:

„Was für GBTC in Zukunft passieren könnte, ist eine mögliche Übernahme und ein Delisting. Wir sind uns nicht sicher, welche Auswirkungen dies auf den Markt haben könnte, aber es lohnt sich, ein Auge darauf zu haben, was mit der größten privaten Bitcoin-Schatzkammer mit 680.000 BTC passiert.“

Bitcoin BTC BTCUSD, Quelle: Skew via QCP Capital

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

„Verbraucherbetrug“: Der IWF warnt plötzlich vor Meme-Token wie Shiba Inu Coin (SHIB)

„Verbraucherbetrug“ Internationaler Währungsfonds warnt vor Meme-Token wie Shiba Inu Coin

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat eine Warnung vor Krypto-Betrug und sogenannten Meme-Tokens wie Shiba Inu Coin (SHIB) herausgegeben. Gleichzeitig betont die Organisation aber auch das enorme Wachstum der Krypto-Industrie.

Krypto setzt Banken unter Druck

Der Internationale Währungsfonds (IWF) widmet sich in seinem jüngsten Bericht namens „Global Financial Stability Report October 2021“ in einem eigenen Kapital auch Kryptowährungen – und das ausführlich. Gleichzeitig gibt der IWF eine Warnung an den Bankensektor heraus: Der könnte Marktanteile an die Krypto-Industrie verlieren, so der Fonds.

Anzeige

Der IWF schreibt:

„Ein stärkerer Wettbewerb um Bankeinlagen durch Stablecoins, die an Krypto-Börsen oder in privaten Wallets gehalten werden, könnte lokale Banken zu weniger stabilen und teureren Finanzierungsquellen drängen, um ein ähnliches Kreditwachstum aufrechtzuerhalten.“

Mit entsprechenden Folgen: Neben den direkten Einbußen bei den Nettozinserträgen würde der Verlust von Kundenbeziehungen und Transaktionsdaten auch die Bewertung des Kreditrisikos für Kunden und die Fähigkeit der Banken beeinträchtigen, ihren Kunden gezielte Produkte anzubieten, konstatiert der Bericht.

Auch eine allgemeine Warnung zum Thema Kryptowährungen fehlt nicht. Demnach berge die Krypto-Branche zahlreiche Betrugsrisiken. Insbesondere bei „Meme-Token“ wie Shiba Inu Coin (SHIB) oder Dogecoin (DOGE). Der Bericht hierzu:

„Aufgrund der begrenzten oder unzureichenden Offenlegung und Übersicht ist das Krypto-Ökosystem dem Betrug der Verbraucher und den Risiken der Marktintegrität ausgesetzt. Die meisten Kryptoanlagen sind hochvolatile, spekulative Anlagen. Ein bemerkenswertes Beispiel aus jüngster Zeit ist das zunehmende Interesse der Anleger an „Meme-Token“. Einige dieser Token wurden zu Spekulationszwecken geschaffen, und ihr Preis wurde stark von Trends in den sozialen Medien beeinflusst.“

IWF verdeutlicht starkes Branchenwachstum

In diesem Zusammenhang sei es auch wahrscheinlich, dass die Anleger Verluste erleiden, wenn die Token nicht mehr existieren. Etwas, was auf regulierten Wertpapiermärkten weniger üblich sei.

So hätte es beispielsweise im Laufe der Zeit zwar mehr als 16.000 Token an verschiedenen Börsen gegeben. Heute würden von denen aber nur noch etwa 9.000 existieren.

Sowohl Dogecoin als auch Shiba Inu Coin sind allerdings nach wie vor erfolgreich – etwa gemessen an ihrer Marktkapitalisierung. Und Tesla-CEO Elon Musk hat mit Dogecoin nach eigener Aussage auch noch einiges vor. Weshalb der IWF also speziell vor Meme-Token im Allgemeinen warnt, erschließt sich hier nicht ganz.

Gleichzeitig betont der Bericht auch das enorme Wachstum der Krypto-Branche, insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern. Das Krypto-Ökosystem wachse „weiterhin rasant“ und biete „sowohl Chancen als auch Herausforderungen“.

„Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage waren die fünf Länder, die im Jahr 2020 am meisten Kryptowährungen nutzen oder besitzen, Schwellen- und Entwicklungsländer, während die wenigsten Kryptowährungen in der Regel von fortgeschrittenen Volkswirtschaften genutzt wurden.“

Der Bericht zitiert zudem eine weitere Umfrage, der zufolge es in zahlreichen Marktwirtschaften in Asien deutlich mehr Krypto-Nutzer gibt als in Großbritannien und den Vereinigten Staaten.

Du findest den gesamten IWF-Bericht hier.

Jetzt SHIB bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bullish: Über 160 Projekte starten Anfang nächsten Jahres auf Terra (LUNA)

Bullish Über 160 Projekte starten Anfang nächsten Jahres auf Terra (LUNA)

IBC und Wormhole sind dabei, den Anwendungsbereich von Terra (LUNA) zu erweitern, während zahlreiche neue Projekte für das Netzwerk anstehen.

Jetzt LUNA bei eToro kaufen

Terraform Labs, das südkoreanische Unternehmen hinter dem Blockchain-Projekt Terra (LUNA), konzentriert sich weiterhin auf die Förderung der Entwickler-Aktivität im Netzwerk.

Anzeige

Allerdings zeigen sich die wahren Auswirkungen des Kardinal-Netzwerk-Upgrades (genannt Columbus-5) erst noch, da der Start des Inter-Blockchain Communication (IBC) Protokolls und der Wormhole-Unterstützung für Terra näherrückt.

160 weitere Projekte auf Terra

Columbus-5 wurde Ende September erfolgreich gestartet. Und: Laut den Entwicklern des Netzwerks steht das Ökosystem von Terra kurz vor einer explosionsartigen Expansion.

 Hierzu Do Kwon, Mitbegründer und CEO von Terraform Labs, gegenüber AsiaMarkets:

„Jetzt, wo Columbus-5 live ist, bereiten sich mehr als 60 Projekte darauf vor, in den nächsten sechs bis acht Wochen an den Start zu gehen, und mehr als 100 haben kürzlich Pläne für Ende des Jahres oder Anfang 2022 angekündigt.“

In dem Interview erklärt Kwon, wie das Upgrade, das unzählige Möglichkeiten für die Expansion des Ökosystems eröffnet, den Stablecoin-Anwendungsfall von Terra (LUNA) ankurbeln und gleichzeitig den Wert des nativen Tokens in die Höhe treiben wird.

Kwon:

„Mehr Projekte auf Terra diversifizieren und verstärken die Nachfrage nach UST, beschleunigen die Ausweitung des Stablecoin-Angebots und erhöhen den Wert für LUNA-Inhaber.“

Was steht in den Sternen für UST?

Terras eigener Stablecoin, UST, ist derzeit der fünftgrößte Stablecoin nach Marktkapitalisierung. Der algorithmische Stablecoin nutzt Terras Utility-Token LUNA und hat einen nahezu gleichen Wert wie der US-Dollar. Kwon ergänzt:

„Regulierungsmaßnahmen gegen zentralisierte Stablecoin-Etablissements wie USD Coin (USDC) und Tether (USDT) haben die Bedeutung eines dezentralisierten Stablecoins in Kryptowährungen wie UST wiederbelebt.“

Er stellt außerdem klar:

„Da verwahrende Stablecoin-Modelle nicht gut skalieren und als Risikohubs in einem dezentralen Finanzstapel dienen, erwarten wir, dass die Akzeptanz dezentraler Stablecoins in den kommenden Monaten und Jahren zunehmen wird.“

IBC und Wormhole

Die Integration des „Inter-Blockchain Communication“-Protokolls  (IBC) wird Terra für eine Vielzahl von dApps im Cosmos (ATOM)-Ökosystem öffnen und gleichzeitig einen nahtlosen Wechsel zwischen den Ketten ermöglichen.

IBC erleichtert es souveränen Chains, sich miteinander zu verbinden und zu kommunizieren. Darüber hinaus ermöglicht das Protokoll den Transfer von Token zwischen Cosmos und anderen IBC-kompatiblen Blockchains. Kwon:

„In ähnlicher Weise ist Wormhole eine chainübergreifende Brücke zu Solana (SOL), Ethereum (ETH) und Binance Smart Chain (BSC), die es Terra-Assets wie UST ermöglicht, nahtlos auf einige der größten Chains von TVL und Nutzern in der gesamten Branche portiert zu werden.“

Er unterstreicht damit die Bedeutung der Brücke. Von der wird erwartet, dass sie die Reibung für UST beim Wechsel von einer Blockchain zu einer anderen erheblich reduziert.

„Wir gehen fest davon aus, dass die Nachfrage nach UST in chainübergreifenden Umgebungen die Expansion des UST-Angebots weiter beschleunigen und möglicherweise bis zum Jahresende die Marke von 10 Mrd. USD Marktkapitalisierung erreichen wird.“

Ein ehrgeiziger Ausblick, wenn man bedenkt, dass Stablecoins derzeit eine Marktkapitalisierung von 2,74 Mrd. USD aufweisen.

Jetzt LUNA bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Dieser Coin ist um 650% gestiegen und klettert weiter. Das ist der Grund

Die extreme Volatilität des Kryptomarktes ist bereits wohlbekannt. Zum Beispiel ist Bitcoin kürzlich in die Höhe geschossen, während nur wenige Tage zuvor die Preise im Zuge der Verschärfung des chinesischen Krypto-Verbots gesunken waren.

Es gibt jedoch einen Coin, der selbst auf dem Höhepunkt eines Baisse-Marktes weiterhin verlässliche, großzügige passive Gewinne generiert, und er beginnt, innerhalb der Krypto-Community viel Aufmerksamkeit zu erregen.

Anzeige

RBIS ist der Token hinter dem ArbiSmart-Projekt, das automatisierte Krypto-Arbitrage durchführt. In den zwei Jahren seit seiner Einführung ist der Coin auf mehr als das Sechsfache seines ursprünglichen Wertes gestiegen, und Analysten prognostizieren bis 2023 einen Anstieg um 4.000 %.

Hier sind fünf Gründe, warum RBIS in der Lage ist, dem wachsenden Hype gerecht zu werden:

Ein Dienstprogramm mit geringem Risiko, geringem Aufwand und hoher Rendite

ArbiSmart betreibt automatisierte Krypto-Arbitrage. Das bedeutet, dass es Rendite aus vorübergehenden Preisineffizienzen generiert. Dabei handelt es sich um kurze Phasen, in denen ein Coin an verschiedenen Börsen gleichzeitig zu unterschiedlichen Preisen verfügbar ist. Der Algorithmus von ArbiSmart scannt fast 40 Börsen gleichzeitig und sucht nach Preisineffizienzen bei Hunderten von Coins. Er kauft den Coin an der Börse mit dem niedrigsten Preis und verkauft ihn dann an der Börse mit dem höchsten Preis, um einen Gewinn aus dem Preisunterschied zu erzielen.

Für die Nutzer der Plattform ist der Prozess denkbar einfach. Sie melden sich einfach an, überweisen Geld auf Ihr Konto mit Fiat oder Krypto und der Algorithmus erledigt den Rest. Ihr Kapital wird automatisch in RBIS umgewandelt und dann für den Krypto-Arbitragehandel verwendet.

Die Renditen liegen zwischen 10,8 % pro Jahr und 45 % pro Jahr (0,9 % bis 3,75 % pro Monat), abhängig von der Höhe Ihrer Einzahlung.

Eine Absicherung gegen fallende Marktpreise

Der Vorteil der Gewinngenerierung durch automatisierte Krypto-Arbitrage besteht darin, dass Sie von der Volatilität des Krypto-Marktes abgeschirmt sind.

Vorübergehende Preisineffizienzen haben mehrere Ursachen, wie z. B. Unterschiede im Handelsvolumen und in der Liquidität zwischen Börsen unterschiedlicher Größe, und sie werden in einer Baisse oder in einer Hausse so beständig wie eh und je auftreten. Selbst wenn der Markt zusammenbricht, wird Ihre Kryptowährung nicht an Wert verlieren und Sie werden weiterhin eine stetige, zuverlässige Rendite erzielen, was ArbiSmart zu einer wertvollen Absicherung im Falle eines Crashs macht.

Zahlreiche verlässliche Einkommensströme

Da sie weniger anfällig für die Volatilität des Kryptomarktes sind, sind Krypto-Arbitrage-Gewinne vorhersehbar. Wenn Sie den ArbiSmart Renditerechner benutzen, können Sie im Voraus genau berechnen, wie viel Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums verdienen werden, basierend auf der Größe Ihrer Investition.

Mit ArbiSmart werden Ihre Krypto-Arbitrage-Gewinne durch Zinseszinsen ergänzt. Wenn Sie Ihr Kapital für einen bestimmten Zeitraum auf einem gesperrten Sparkonto halten, können Sie außerdem bis zu 1 % pro Tag an zusätzlichen passiven Gewinnen erzielen.

Hinzu kommen Kapitalgewinne durch den steigenden Wert des eigenen Tokens. RBIS ist in nur zwei Jahren um 630% gestiegen und steigt weiter stetig an.

Mehrere neue Dienstleistungen auf dem Weg

Dies ist zum Teil auf die Tatsache zurückzuführen, dass das ArbiSmart-Entwicklungsteam sehr beschäftigt war. In den letzten Monaten wurden große Upgrades an der Systemarchitektur vorgenommen, und bis Ende des Jahres werden weitere folgen.

Darüber hinaus ist eine Reihe neuer Produkte und Dienstleistungen in Vorbereitung. Im 4. Quartal 2021 bringt ArbiSmart eine zinsbringende Wallet für Fiat und Krypto auf den Markt, und Anfang 2022 werden auch eine mobile App, ein Rendite-Farming-Programm und eine Krypto-Kreditkarte eingeführt.

Listung an Börsen

Angesichts der vielen neuen Entwicklungen in der Pipeline wird der RBIS-Kurs in den kommenden Monaten wahrscheinlich deutlich steigen, und der Wert des Tokens wird nach seiner Listung im Laufe dieses Quartals noch weiter ansteigen.

Sobald RBIS handelbar sind, müssen Sie sie an einer Börse kaufen, wenn Sie ein RBIS-Dienstprogramm nutzen möchten. Doch während die Nachfrage steigt, ist das Angebot dauerhaft auf 450 Mio. RBIS begrenzt.

Alles deutet darauf hin, dass der RBIS-Token kurz vor dem Durchstarten steht, und wenn Sie schon dabei sein wollen, wenn es losgeht, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Kauf. Kaufen Sie RBIS hier.

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Erfolgreicher als Axie Infinity! Das sind jetzt die populärsten Blockchain-Spiele – neuer Bericht

Bild: Sky Mavis

Blockchain-Gaming explodiert zwar dank der äußerst lukrativen Play-to-Earn-Bewegung – aber wie lange wird es anhalten?

Axie Infinity stiehlt die Show. Einem neuen Bericht von DappRadar zufolge sind allerdings mehrere Spieletitel weiter voraus – etwa in Bezug auf die Anzahl einzigartiger aktiver Wallets (UAW) im dritten Quartal 2021.

Anzeige

Wie erwartet, hebt der Bericht auch hervor, dass Play-to-Earn (P2E) Gaming und in geringerem Maße NFTs das Wachstum im Blockchain-Gaming-Sektor vorantreiben.

Ist das Spielen vor diesem Hintergrund zum „neuen DeFi“ geworden?

Blockchain-Glücksspiele sind auf dem Vormarsch

Eine Analyse von DappRadar zeigt: Im dritten Quartal dieses Jahres wurden 1,54 Millionen UAWs registriert. Der Bericht weist darauf hin, dass dies einem Anstieg von 25% im Vergleich zum Vorquartal und einem Anstieg von 509% im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Von diesen 1,54 Millionen Wallets bezieht sich fast die Hälfte, nämlich 754.000, auf Blockchain-Spiele. Dies, so heißt es, wird durch die wachsende Popularität von P2E-Spielen angetrieben.

Der 7-Tage-Durchschnitt der UAWs zeigt einen Anstieg der Spiele um den Juli herum, der bei knapp unter 1.100 seinen Höhepunkt erreicht. Im Gegensatz dazu erreichte DeFi im Mai einen Höchststand von knapp über 1.100 UAWs und verzeichnet seitdem einen starken Rückgang, der zu durchschnittlich 500 und 700 UAWs führt.

Blockchain-Spiele wie Axie Infinity treiben die UAW-Zahlen an Quelle: dappradar.com

So beeindruckend dies für den Spielesektor auch ist – DappRadar erklärt: UAW bezieht sich auf einzigartige Adressen, die mit einem bestimmten Smart Contract interagieren. Jemand kann allerdings mehr als einen Wallet haben. Deshalb sollte diese Metrik nicht auf die gleiche Weise interpretiert werden wie täglich aktive Nutzer.

„Unique Active Wallets (UAW) oder eindeutige Wallets beziehen sich auf eindeutige Adressen, die mit einem bestimmten Smart Contract interagieren; daher lässt sich UAW nicht mit (täglich) aktiven Nutzern (DAU) übersetzen. Eine einzelne Person kann verschiedene Wallets verwenden, um mit einer einzigen Dapp zu interagieren.”

Axie Infinity ist der Star – aber für wie lange noch?

Axie Infinity wird als Pokémon beschrieben, aber auf der Ethereum-Blockchain. Einige Benutzer verdienen Berichten zufolge Tausende von Dollar pro Monat mit dem Spiel – da ist es keine Überraschung, dass die monatlichen Benutzer im August über 1,8 Millionen lagen.

DappRadar berichtet jedoch, dass in den letzten 30 Tagen sieben andere Blockchain-Spiele in Bezug auf die Anzahl der UAW-Interaktionen beliebter waren. Demnach ist Alien Worlds auf WAX am populärsten. Gefolgt von Splinterlands auf Hive und Arc8 auf Polygon, das den dritten Platz belegt.

Top-Spiele nach UAW, Quelle: dappradar.com

Die Zahl der aktiven Wallets auf WAX ist gegenüber dem Vorquartal zwar um 53% gestiegen. Ihre Dominanz (als Spiele-Blockchain) im Vergleich zum zweiten Quartal hat aber um 31% abgenommen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass andere Blockchains im 3. Quartal einen massiven Ausbau erfahren haben, insbesondere BSC und Hive.

Spiel-Dominanz nach Blockchain, Quelle: dappradar.com

Da P2E ein zusätzliches Element der Unterhaltung bietet, werden sich die Metriken für Spiele in Zukunft womöglich noch weiter von DeFi entfernen.

Jetzt AXS bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen