Beiträge

Interessante Low Cap Krypto-Investments: So steigst du günstig in den Krypto-Trend ein!

Der Krypto-Markt befindet sich gerade zwar in einem Abwärts-Trend, dass es langfristig wieder nach oben geht, steht jedoch außer Frage. Kryptowährungen haben sich in den letzten Jahren etabliert und sind fest im Mainstream angekommen.

Insbesondere Low-Cap-Assets bieten nun eine spannende Investitionsmöglichkeit für neue Anleger. Die Projekte hinter diesen Coins stehen häufig noch an ihrem Anfang, die Coins sind daher noch unterbewertet und können im Preis explodieren, wenn die Projekte erfolgreich anlaufen. Somit bieten sie die optimale Ausgangssituation für maximale Gewinne.

Anzeige

riobet

Lucky Block (LBLOCK)

LBLOCK ist ein Coin mit geringer Marktkapitalisierung und besonders großem Potential! Er ist der native Token für Lucky Block – die Online-Gaming und Lotterie-Plattform, die das Glücksspiel revolutionieren möchte. Bei dieser wird im Mai die erste Ziehung der hauseigenen Lotterie stattfinden, bei der anschließend täglich 10% der Jackpotsumme auf die Lucky Block Holder verteilt werden. So bietet der Coin seinen Besitzern neben Kursgewinnen auch die Möglichkeit auf ein passives Einkommen.

Auch darum herum wächst das Lucky Block Ökosystem: Der Coin hat es in weniger als 4 Monaten seit seinem fulminanten Start auf über 50.000 Holder gebracht, die mobilen Anwendungen werden gerade finalisiert. Das erste eigenen NFT-Projekt hat das Team bereits auf die Beine gestellt und dafür für Erstkäufer sogar zwei atemberaubende Sonderverlosungen organisiert. Neben einem Preisgeld von 1 Million Dollar können sie einen nagelneuen Lamborghini Aventador gewinnen.

Außerdem haben die Lucky Block Entwickler in den letzten Wochen die ersten Markenbotschafter angekündigt. Mit Schwergewichtsboxer Dillian Whyte und Box-Champion Florian Marku werben nun Top-Athleten für LBLOCK und werden diesen durch ihre Bekanntheit sicherlich zu weiteren Höhenflügen pushen.

Lucky Coin Kurs - Bild: Coinmarketcap.com
Lucky Coin Kurs – Bild: Coinmarketcap.com

Der Lucky Block Coin wurde im Januar 2022 zu einem Preis von 0,0020 USD eingeführt. In weniger als einem Monat verzeichnete er einen 65-fachen Anstieg und erreichte ein Allzeithoch von 0,0097 USD. Daraufhin sah er einige Gewinnmitnahmen, steigt aktuell jedoch wieder an. Damit ist und bleibt LBLOCK eine der aufregendsten Münzen auf dem Markt. Heute liegt der Kurs bei 0,002717 USD mit einem 24-Stunden-Handelsvolumen von $1.782.119 USD. Damit ist der Lucky Block Coin in den letzten 24 Stunden um 6,95% gefallen.

Jetzt Lucky Block Token kaufen

DeFi Coin (DEFC)

Für Begeisterung sorgt gerade ebenfalls der DeFi Coin (DEFC), der native Token von Defiswap. Diese neue dezentrale Börse mit Dienstleistungen wie Token-Swapping, Staking und Yield Farming konnte Anfang Mai launchen und hat dem DeFi Coin einen damit zusammenhängen Kurssprung beschert. Innerhalb von 24 Stunden stieg der Kurs um über 180% an, in den darauffolgenden Tagen kletterte er auf insgesamt 460% des Ausgangswertes.

Spannend ist an DeFi Coin und Defiswap unter anderem die Tatsache, dass das Projekt, Anleger begünstigt, die ihre Coins langfristig halten. So entfällt zum Beispiel eine 10% Transaktionssteuer auf jeden Kauf oder Verkauf – die Hälfte dieses Betrags wird wiederum an alle DEFC-Besitzer als eine Art „Dividendenausschüttung“ ausgeschüttet.

DeFi Coin Kurs - Bild: Coinmarketcap.com
DeFi Coin Kurs – Bild: Coinmarketcap.com

Bisher ist der DeFi Coin auf PancakeSwap und Bitmart gelistet, weitere Börsennotierungen sind bereits in Planung. Darüber hinaus besteht bei einem Gesamtwert von rund 200 Mrd. USD im DeFi-Sektor im ersten Quartal 2022 die Möglichkeit, dass der Wert von DEFC in den kommenden Wochen noch weiter steigt. Jetzt ist also der ideale Zeitpunkt, um bei diesem Coin noch günstig einzusteigen.

Jetzt DeFi Coin kaufen

Audius (AUDIO)

Eine weitere Kryptowährung mit geringer Marktkapitalisierung ist AUDIO, das native Token der Plattform Audius. Wie man vom Namen vermuten kann, hat die Plattform dahinter etwas mit Musik zu tun. Audius ist eine dezentrale Musik-Sharing Plattform und ein Streaming-Dienst mit großen Ambitionen:

Audius plant durch seine Dienstleistungen die Musikindustrie aufzumischen, die durch problematische Eigentumsrechte an Musikstücken, hohen Gebühren und geringen Einnahmen für die Künstler selbst geprägt ist.

Die Audius-Plattform ermöglicht es Künstlern, endlich höhere Streaming-Einnahmen zu generieren holt dabei allerdings gleichzeitig die Hörer ab und bietet ihnen die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu erzielen. Daher handelt es sich bei AUDIO eine spannende Small Cap Währung, die ein hohes Potential für eine positive zukünftige Entwicklung besitzt.

Audio Kurs - Bild: Coinmarketcap.com
Audio Kurs – Bild: Coinmarketcap.com

Audius ist ein dezentralisiertes Musikstreaming-Protokoll, das ursprünglich auf dem POA-Netzwerk aufgebaut wurde, jetzt aber auf Solana läuft. Ins Leben gerufen wurde es, um die Probleme der Musikindustrie zu beheben, die von intransparenten Eigentumsverhältnissen an Musikrechten und Zwischenhändlern, die zwischen Künstlern und ihrem Publikum stehen, geplagt ist.

Heute handelt AUDIO bei 0,43 USD – der Kurs ist in den letzten 24 Stunden um 0,94% gefallen und die Live-Marktkapitalisierung beträgt 309 Mio. USD.

Theta Fuel (TFUEL)

Bei Theta Fuel dreht sich anstatt um Musik alles um das Streamen von Videos. Das Theta-Protokoll, die Plattform hinter dem Coin, ist ein Blockchain-basiertes Netzwerk in dem Nutzer Bandbreite und Rechenressourcen auf Peer-to-Peer-Basis (P2P) teilen. Im Gegenzug werden sie mit TFUEL belohnt. So möchte Theta die Qualität von Streaming-Diensten und die Bereitstellung von Inhalten in Bezug auf die Infrastruktur und anfallenden Kosten verbessern.

Theta Fuel Kurs - Bild: Coinmarketcap.com
Theta Fuel Kurs – Bild: Coinmarketcap.com

Theta Fuel ist in den letzten 24 Stunden um 1,42% gefallen, der aktuelle Preis liegt bei 0,067 USD. Die Live-Marktkapitalisierung des Coins liegt bei 355.288.834 USD.

Holo (HOT)

Holo ist ebenfalls eine innovative Peer-to-Peer-Plattform. Hier haben es sich die Entwickler zum Ziel gesetzt, die Art und Weise, wie Blockchains funktionieren, zu verändern. Holo möchte als Brücke zwischen dem Internet und den mit Holochain entwickelten Anwendungen dienen und so dApps leichter zugänglich machen.

Holochain wiederum ist die dahinterliegende Technologie für distributed Peer-to-Peer-Apps. Hier speichern die Teilnehmer keine Kopie des gesamten Blockchain-Ledgers, sondern nur die Daten, die ihnen selbst gehören. So will das Team dahinter den Durchsatz optimieren.

Hot Kurs - Bild: Coinmarketcap.com
Hot Kurs – Bild: Coinmarketcap.com

Der aktuelle Hot-Preis liegt bei 0,002578 USD, der Coin ist in den letzten 24 Stunden um 0,84% gefallen und hat eine Live-Marktkapitalisierung von $446.764.212 USD. Spannend an diesem Projekt ist die Idee, die Datenspeicherung zu segmentieren. Ob und wie das Team dies umsetzen wird bleibt bisher noch abzuwarten.

Compound (COMP)

Ein weiterer beliebter DeFi Coin mit geringer Marktkapitalisierung ist Compounds COMP. Hier liegt der Fokus auf den Bereichen Lending und Borrowing. Compound ermöglicht es seinen Nutzern in Form eines Kredits auf das freie Kapital anderer Nutzer zurückzugreifen. So ist es möglich, durch den Verleih eigener Assets Zinsen zu erhalten.

Die Zinssätze sowie die Mindesthöhe der Kreditsummen sind variabel und werden von der Community festgelegt. Der Verleih selbst wird über einen Liquiditätspool gesteuert: Dabei zahlen die Nutzer eigene Token in einen Liquiditätspool ein, sodass sie anderen Nutzern als Kredit zur Verfügung stehen, und erhalten dafür Zinsen. Außerdem werden sowohl für das Verleihen als auch für das Ausleihen von Assets den Nutzern COMP-Token gutgeschrieben.

Compound Kurs - Bild: Coinmarketcap.com
Compound Kurs – Bild: Coinmarketcap.com

Compound ist eines der Top-Kreditprotokolle und somit definitiv ein DeFi-Projekt, das man im Auge behalten sollte! Mit einem Kurs von 68,42 USD ist COMP in den letzten 24 Stunden um 0,02% gefallen und hat eine Live-Marktkapitalisierung von $487.080.325 USD.

Jetzt COMP kaufen

Zuletzt aktualisiert am 21. Mai 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Probleme beim Essen, Schlafen und mit Sozialkontakten? Du könntest kryptosüchtig sein

Probleme beim Essen, Schlafen und mit Sozialkontakten? Du könntest kryptosüchtig sein

Die Kryptosucht ist nach dem jüngsten Marktabschwung wieder ins Rampenlicht gerückt. Beispielsweise hat der Podcast der LA Times, die Times, das Phänomen der Kryptoabhängigkeit gerade beleuchtet.

Kryptosucht: ein ernstes Problem?

Darin beschreibt ein seine Situation. Er sagt: Kryptowährungen wie Bitcoin beherrschen seine Gedanken – vom Aufwachen bis zum Einschlafen.

Anzeige

riobet

„Ich lebe und atme Krypto. Bevor ich einschlafe und sobald ich aufwache, ist das das erste, was mir durch den Kopf geht. Ich bin rund um die Uhr dabei.“

Gastgeber Gustavo Arellano kommentiert zudem, dass sich das Problem mit dem jüngsten Marktabschwung verschärft habe.

Die Menschen sind besessen von Kryptowährungen

Co-Moderatorin Andrea Chang erläutert zunächst die Anziehungskraft von Kryptowährungen für Laien. Demnach verbinden sie die Neugier der Menschen mit ihrem Wunsch, schnell große Summen an Geld zu verdienen.

Chang ergänzt, dass anekdotische Geschichten von Bekannten, die eine Menge Geld verdient haben, oft das Interesse und die Neugierde wecken. Beide Moderatoren bezweifeln jedoch, dass tatsächlich so viele Menschen zu großen Gewinnen kommen.

Unter Bezugnahme auf einen kürzlich erschienenen Artikel berichtet Chang von Süchtigen, die zwanghaftes Verhalten beschrieben. Es war so schlimm, dass sich das Problem auf den Alltag auswirkte und in vielen Fällen auch negative soziale Auswirkungen hatte.

„Das geht so weit, dass sie befürchten, süchtig zu sein, ja regelrecht süchtig nach Kryptowährungen, dass sie nicht aufhören können zu traden, dass sie nicht schlafen können, dass sie Probleme mit dem Essen haben, dass sie auf soziale Aktivitäten mit Freunden verzichten oder ihre Familien ignorieren.“

Ein solcher Fall ist beispielsweise Sabrina Byrne, eine 26-jährige Frau aus England. Sie investierte erstmals im Januar 2022. Chang zufolge blieb Byrne bis 5 Uhr morgens auf und überprüfte bis zu hundert Mal am Tag die Preise auf ihrem Handy.

Arellano weist darauf hin, dass das Phänomen durch einen Faktor noch verschlimmert wird. Denn: Viele Krypto-Apps sind telefonbasiert – und viele Menschen bereits süchtig nach ihren Handys. Die Tatsache, dass die Kryptomärkte 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage die Woche geöffnet sind, würde die Situation noch verschlimmern.

Gibt es Hilfe?

Ashley Loeb Blassingame, die Mitbegründerin des Beratungsdienstes Lionrock, vergleicht Kryptosucht mit Glücksspiel, da beide denselben Teil des Gehirns betreffen.

„Kryptosucht funktioniert genauso wie fast jede andere Sucht, und sie kommt dem Glücksspiel am nächsten, wenn man bedenkt, dass man jedes Mal, wenn man einen Handel abschließt, einen Dopamin-Hit bekommt, es ist dieser thrill-suchende Teil unseres Gehirns.“

Sie ergänzt, dass die Sucht umso kontrollierter ist, da digitale Währungen mehrere Aspekte des Lebens berühren. Darunter finanzielle, politische, emotionale und sogar spirituelle.

Es gibt allgemeine Ratschläge, wie z. B. die Ausgaben zu begrenzen und den Zeitaufwand zu reduzieren. Doch wie jede andere Sucht ist auch die Kryptosucht fast immer ein Symptom für tiefer liegende psychologische Probleme.

Die Antwort darauf ist: professionelle Hilfe bei einem entsprechend qualifizierten Arzt zu suchen.

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Die besten dezentrale Exchanges: Unsere 4 Empfehlungen für 2022

Sowohl ein dezentraler Exchange als auch eine klassische Krypto-Börse sind Handelsplätze, auf denen man Kryptowährungen kaufen kann. Wo genau liegt also der Unterschied und woher kommt dieser Hype um dezentrale Angebote in der Krypto-Szene?

Coincierge.de erklärt: Was ist ein dezentraler Exchange? Wie unterscheidet er sich von einer klassischen Börse? Was sind derzeit die 4 besten dezentralen Exchanges?

Anzeige

riobet

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein dezentraler Exchange und wie unterscheidet er sich von einer klassischen Börse?

Sowohl ein dezentraler Exchange als auch eine klassische Krypto-Börse sind Handelsplätze, auf denen man Kryptowährungen kaufen kann. Allerdings dient bei der klassischen Börse die Plattform als Mittelsmann. Vergleichbar mit einem traditionellen Finanzinstitut stellt sie die Liquidität an Zahlungsmitteln sicher und erhält dafür pro Transaktion eine bestimmte Gebühr, die von den Nutzern zu bezahlen ist.

Einer der größten Nachteile einer klassischen Krypto-Börse ist, dass sich die Nutzer hier mit ihrem persönlichen Daten registrieren, oft muss im Rahmen von Know Your Customer (KYC) sogar eine Kopie des Personalausweises hinterlegt. Wird also eine dieser Plattformen kompromittiert, so können die Hacker neben Kryptowährungen in beachtlicher Höhe auch an empfindliche persönliche Daten gelangen.

Ebenfalls zu erwähnen ist, dass die Auswahl an ausgefallenen Währungen oft eingeschränkt ist und damit Nutzer, die nach einem der weniger weit verbreiteten Token suchen sind ebenfalls bei ihren Handelsaktivitäten behindert.

All diesen Herausforderungen möchten sich die dezentralen Exchanges annehmen – also Anbieter, die ohne zentrale Instanz funktionieren. Bei ihren Entwicklungen werden sie von Sicherheitsbedenken und dem Wunsch nach echter Anonymität getrieben. Bei dezentralen Exchanges findet der Handel meist über einen Liquiditätspool statt, in den alle Anleger einzahlen können. Im Gegenzug erhalten sie Anteile an den Gebühren, die durch die Trades anfallen.

Noch haben die Transaktionen über zentralisierte Börsen die Überhand – doch das mag sich in Zukunft ändern. Denn Dezentrale Exchanges (DEX) werden bei Krypto-Nutzern immer beliebter.

Tipp 1: DeFi Swap

Der Defiswap als dezentraler Exchange wurde erst diesen Mai gelauncht – damit gehört er zu den jüngeren Projekten im DeFi Bereich. Neben der dezentralen Börse bietet der auch spannende Möglichkeiten für alle, die mit ihren Coins auf Staking und Farming setzen möchten.

Die DeFiSwap-Börse steht kurz vor dem Start, aber du solltest wissen, dass eines unserer besten Features der #Farming-Pool ist.

❓Würdest du gerne deine #Token farmen? Bleib einfach bei uns!

👉 Mach noch heute mit bei TG: https://bit.ly/3i6YZ8m

Direkt nach dem Launch sah der DeFi Coin, der native Token von Defiswap, einen rapiden Anstieg seines Preises.

Doch der Sprung um 180% war erst der Anfang – zwischen März 2022 und Mai 2022 schoss der DeFi Coin um unglaubliche 460% in die Höhe. Zwar korrigiert er aktuell etwas nach unten, doch die Zukunftsprognose ist bullish.

Auch mit der Umsetzung der nächsten Punkte der Roadmap möchte das Team hinter Defiswap und dem DeFi Coin bald beginnen:

Unser Wohltätigkeitsprojekt wird bald nach dem Start unserer #DeFiSwap-Plattform starten. Es zielt darauf ab, Kindern auf der ganzen Welt durch Blockchain-Technologie zu helfen. Wir versuchen, diesen Kindern einen Vorsprung vor Gleichaltrigen in der sich ständig weiterentwickelnden Blockchain-Technologie zu verschaffen. #DeFiCoin

Durch die bereits umgesetzten Erfolge und die weitere Planung für 2022 sind Uniswap und der DeFi Coin dieses Jahr eines der vielversprechendsten Projekte der DeFi-Welt!

Jetzt DeFi Coin kaufen

Tipp 2: UniSwap

UniSwap wurde 2018 gegründet, ist seit Oktober 2020 die größte dezentrale Börse weltweit und insgesamt die weltweit viertgrößte Kryptobörse überhaupt. Bereits im Februar 2021 erreichte sie ein Handelsvolumen von 100 Milliarden US Dollar und ist damit der erste dezentrale Exchange, der diese Zahl erreicht. Aktuell liegt das tägliche Handelsvolumen regelmäßig bei über 1 Milliarde US Dollar.

Das Besondere an dieser Plattform: Bei Uniswap gibt es keine Order Books, auf Deutsch Auftragsbücher. Stattdessen wird die konkret zur Verfügung stehende Liquidität kalkuliert.

1/ Die revolutionäre Wirkung von Uniswap v3 liquidity🦄

Neue Forschung von @DanRobinson und @GordonLiao zeigt, dass Uniswap v3 eine höhere Liquidität in ETH/USD, ETH/BTC und anderen beliebten Paaren aufweist als führende CEX, einschließlich @Coinbase und @Binance

Uniswap basiert auf der Ethereum Blockchain, die Transaktionen werden über Smart Contracts abgewickelt. Außerdem gibt der UNI-Token seinen Besitzern ein Mitspracherecht bei der zukünftigen Entwicklung des UniSwap Protokolls.

Um die Märkte effizienter zu gestalten und wettbewerbsfähige Gebühren anbieten zu können, steckt Uniswap viel Energie in die Entwicklung der Plattform:

1/ Über Optimierung der Gasgebühren wird heutzutage viel gesprochen, und das aus gutem Grund.

Was wie ein paar kleine Änderungen an deinem Code aussieht, kann den Nutzern während der Lebensdauer ihrer intelligenten Verträge Millionen von Dollar an Gas sparen.

2/ Besuche den Engineering-Blog, um zu erfahren, wie man mit Blick auf die Gasoptimierung baut.

Tipp 3: PancakeSwap

PancakeSwap gibt es als dezentralen Exchange seit Herbst 2020 und bereits jetzt macht die Plattform dem Marktführer Uniswap ernsthaft Konkurrenz.

Pancakeswap basiert auf der Binance Smart Chain. Diese ist zwar noch weniger zentral als die Ethereum Blockchain, hat sich jedoch durch ihre günstigen Transaktionskosten und schnelle Abwicklung einen Namen gemacht.

Besitzer des CAKE-Tokens werden nicht nur an den Gewinnen von PancakeSwap beteiligt, sondern auch aktiv in die Gestaltung und Entwicklung der Plattform mit eingebunden.

🗳️🎉 Wow!

Ihr, unsere Community, habt unseren letzten Vorschlag mit überwältigender Mehrheit unterstützt, und wir werden hart daran arbeiten, die Zukunft von PancakeSwap aufzubauen und umzusetzen.

Wir werden heute um 13:00 UTC ein AMA veranstalten – nicht nur in Bezug auf Tokenomics – also seid dabei, wenn ihr könnt.

Die Entscheidungen der Nutzer werden durch Abstimmungen mit dem CAKE-Token getroffen und anschließend prompt umgesetzt:

📝📢 Wir stellen unsere vorgeschlagenen Tokenomics mit einer maximalen Angebotsobergrenze von 750 Mio. $CAKE vor! Mit einem Teaser auf locked CAKE Vorteile.

Es ist sehr wichtig, dass alle $CAKE-Inhaber abstimmen 🗳👉 https://bit.ly/3M6mbk0

Lese hier mehr: https://v2litepaper.pancakeswap.financehttps://twitter.com/PancakeSwap/status/1524336290426388480

Auch bei Pancakeswap setzt man für die Zukunft stark auf das Interesse an Staking und Farming von Krypto-Währungen. Insbesondere das Farming-Angebot wird immer weiter ausgebaut, da man den Nutzer so besonders attraktive Rendite-Möglichkeiten anbieten kann.

🚚 Die Farmen werden in Batches in Betrieb genommen, migriere jetzt 👉 https://pancakeswap.finance/farms

Tipp 4: 1Inch

Dieser dezentrale Exchange nutzt die Liquidität anderer Börsen – und man kann ihn sowohl auf der Binance Smart Chain als auch auf der Ethereum Blockchain und auf Polygon nutzen! 1inch ist ein DEX-Aggregator, das heißt die Plattform vergleicht zuerst die Preise anderer Krypto-Börsen und tätigt anschließend den Tausch der Token über die günstigste Börse. Ganz klar hat die Plattform also ihren Fokus auf den Preis gelegt:

1/ 🦄 Rate mal, was ein Einhorn dazu bringen könnte, bereitwillig durch ein mysteriöses Portal zu gehen, ohne eine Ahnung davon zu haben, was auf der anderen Seite liegt?

Die Motivation, #DeFi-Swaps billiger und schneller denn je zu machen, natürlich.

Dieser Wunsch war für #1inch schon immer unwiderstehlich.

Um hier noch weiter punkten zu können, haben sie sich ein ausgeklügeltes System überlegt, mit dem die Nutzer bis zu 100% ihrer Gas-Gebühren zurückerstattet bekommen können:

1/ 📢 Für diejenigen von euch, die gerade der #1inchCommunity beigetreten sind:

🦄⛽️ #1inch bietet ein beispielloses Programm an, das es dir ermöglicht, bis zu 100% deiner Gas-Gebühren zurückzubekommen.

▶️ Erfahre mehr:

Um dafür in Frage zu kommen, müssen die Nutzer nur ihre $1INCH für einen festgelegten Zeitraum staken:

  • Bei Staking von 100 1INCH erhalten die Nutzer eine Rückerstattung von 25% ihrer Gas-Gebühr;
  • Bei Staking von 1.000 1INCH erhalten die Nutzer eine Rückerstattung von 50% ihrer Gas-Gebühr;
  • Bei Staking von 10.000 1INCH erhalten Sie eine Rückerstattung von 75% ihrer Gas-Gebühr;
  • Bei Staking von 100.000 1INCH erhalten die Nutzer eine 100%ige Rückerstattung ihrer Gas-Gebühr.

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Die 7 besten Defi Projekte, in die du 2022 investieren solltest!

Trotz der Rückschläge der letzten Wochen hat die Kryptoszene in den letzten 10 Jahren einen rasanten Aufstieg hingelegt. Doch Krypto ist weit mehr als nur Bitcoin und Ethereum – besonders DeFi-Projekte sind die absoluten Trend-Themen der letzten Jahre.

DeFi steht für dezentrale Finanzen und beschreibt alle Projekte, bei denen der typische Mittelmann – bei klassischen Investments die Finanzinstitute – wegfällt. Diese greifen neue Ideen und Trends der Krypto-Branche auf und entwickeln sie weiter.

Anzeige

riobet

Hier stellt Coincierge.de die 7 besten DeFi Projekte vor, in die du 2022 investieren solltest.

Inhaltsverzeichnis

DeFi Coin (DEFC)

Der DeFi Coin (DEFC) und der zugehörige dezentrale Exchange Defiswap sind ein noch recht junges Projekt aus dem Bereich der dezentralen Finanzen. Während der Coin im März 2021 mit Rekordzahlen in den Handel ging, launchte Defiswap erst diesen Mai. Diese innovative dezentrale Börse, ermöglicht es Käufern und Verkäufern, Kryptowährungen ohne einen involvierten Mittelsmann, wie man es von klassischen Finanzprodukten kennt, zu handeln.

Der DeFi-Bereich lässt sich grob in drei Anwendungstypen unterteilen: dezentrale Börsen (DEXs), Kreditprotokolle und Yield Farming. In der Praxis umfasst Defiswap alle drei – denn neben der Möglichkeit auf dezentrale Transaktionen bietet die Plattform auch lukrative Angebote für Krypto-Staking und Farming mit an. Dies macht sie zu einer so verlockenden Perspektive für alle, die in den DeFi-Bereich einsteigen oder einfach nur das Wertsteigerungspotenzial nutzen möchten, das der Coin darstellt.

DeFi Coin Year-to-date. Bild: Coinmarketcap.com

Für den DeFi Coin, den nativen Token von Defiswap, führte der Launch der Plattform sofort zu einem Kurssprung nach oben – und zwar um sagenhaft 460%! Aktuell korrigiert er ein wenig nach unten – dennoch ist dies eines der vielversprechendsten Projekte der DeFi-Welt! Die Kurs Prognose ist weiterhin bullish und es wird spannend zu sehen, wie hoch der beste DeFi Coin jetzt noch steigen kann.

Jetzt DeFi Coin kaufen

Avalanche (AVAX)

Avalanche (AVAX) wurde 2020 durch das Ava Labs-Team gelaunchet und hat seitdem eine beeindruckende Entwicklung hingelegt. Die Plattform möchte es ihren Nutzern ermöglichen, unterschiedliche Vermögenswerte zu launchen, zu handeln und diese mittels Smart Contracts zu kontrollieren. Dabei punktet sie besonders durch ihre immense Transaktionsgeschwindigkeit bei niedrigen Gebühren.

Avalanche-Informationen Doch der Reihe nach: Avalanche ist eine Dachplattform, die sich aktuell auf 3 Hauptanwendungen konzentriert: NFTs, eigene Blockchain Netzwerke der Nutzer und dApps. Und als Layer-1-Blockchain mit Fokus auf dApps ist es ebenfalls klar, dass Avanlanche im Wettbewerb mit Ethereum steht.

Hier kann Avalanche durch die erwähnte, deutlich höhere Geschwindigkeit punkten. Laut der Entwickler ist es das erste Smart Contract-Netzwerk, das den Abschluss von Transaktionen standardmäßig in weniger als einer Sekunde anbietet.

Dies erreichen sie unter anderem dadurch, dass Avalanche mit drei interoperablen Blockchains arbeitet. So können sie neben der hohen Geschwindigkeit bei niedrigen Gasgebühren außerdem eine hohe Sicherheit und hohe Skalierbarkeit vorweisen.

Innerhalb der letzten zwei Jahre ist es dem Ava Labs-Team gelungen, eine gehörige Anzahl an dApps und DeFi-Applikationen in ihr Ökosystem zu integrieren. So ist es durch Avalanche möglich, auf einem dezentralen Exchange zu handeln, unterschiedliche Yield Optimizer zu verwenden, das eigene Portfolio an Kryptowährungen zu verwalten, Assets zu leihen oder zu verleihen sowie NFTs zu kaufen.

Der systemeigene Token dient unter anderem als Belohnungssystem für die Nutzer und steht aktuell bei etwa 35 US Dollar. Sein aktuelles CoinMarketCap-Ranking ist #12, mit einer Live-Marktkapitalisierung von $8.884.155.595 US Dollar.

Jetzt AVAX kaufen

Wrapped Bitcoin (WBTC)

Der Großteil der DeFi-Anwendungen und Apps basiert auf Ethereum. Gleichzeitig ist immer noch ein Großteil des in Kryptowährungen investierten Kapitals in Bitcoin gebunden. Genau an dieser Stelle setzt Wrapped Bitcoin an: Es dient als „Währungsbrücke“ zwischen Bitcoin und Ethereum.

WBTC 7-Tage-Chart. Bild: Coinmarketcap.com
WBTC 7-Tage-Chart. Bild: Coinmarketcap.com

Seit 2019 gibt es mit Wrapped Bitcoin (WBTC) eine tokenisierte Version von Bitcoin, die auf dem ERC-20-Standard basiert und Bitcoin so komplett in die Ethereum Blockchain integriert. Dabei werden 1 Bitcoin über einen Wrapped Bitcoin Partner in 1 Wrapped Bitcoin umgewandelt. Die Coins sind im Verhältnis 1:1 von Bitcoin gestützt und können durch ein Proof of Reserve System verifiziert werden.

Dies bedeutet, dass durch Wrapped Bitcoin Smart Contract-basierte Anwendungen auch für Halter von Bitcoin möglich werden. Wrapped Bitcoin finden bereits in unzähligen DeFi-Applikationen Anwendung und erschließen so den Markt an dezentralen Finanzanwendungen auch für Bitcoin Besitzer.

Jetzt WBTC kaufen

Chainlink (LINK)

Chainlink (LINK) ist eine auf Ethereum basierende Blockchain-Abstraction-Layer, deren Entwickler das Ziel haben, einen dezentralen Handelsplatz für Oracle-Services anzubieten. Kurz gesagt ermöglichen es diese Oracle-Services, dass Daten fälschungssicher von außerhalb der Blockchain in einen Smart Contract übertragen werden können.

Oracle Services werden verwendet, um externe Informationen, wie zum Beispiel Fußballergebnisse, Finanzkennzahlen oder andere Statistiken, innerhalb der Blockchain abzubilden. Dies ist notwendig, wenn Smart-Contracts diese Real World Ereignisse mit einbeziehen und automatisch auswerten sollen. So ermöglicht Chainlink jeder Blockchain die Nutzung komplexer Smart Contracts.

Bis heute hat Chainlink mehr als 1.000 Projekte mit über 700 Oracle-Netzwerken durchgeführt. Und ganz klar: Je weiter und schneller der DeFi-Markt wächst, desto bedeutender wird Chainlink.

Jetzt LINK kaufen

Uniswap (UNI)

2018 gegründet hat sich Uniswap schnell zum – gemessen an der Marktkapitalisierung – größten dezentrale Exchange und zur insgesamt viertgrößten Kryptobörse weltweit entwickelt. Sicherlich gehört sie auch zu den Top 5 der bekanntesten DeFi Plattformen.

Uniswap basiert auf Ethereum und wickelt seine Transaktionen über Smart Contracts ab. Hervorzuheben ist jedoch, dass diese Plattform dabei auf einen Liquiditätspool setzt. Das bedeutet, Einzelpersonen stellen Liquidität zur Verfügung, indem sie Kryptowährungen einzahlen und binden. Diese werden in einem Liquiditätspool gebündelt und alle Personen, die in den Liquiditätspool einzahlen, werden dafür prozentual zu den dadurch erzielten Handelsgebühren entlohnt. So kann sichergestellt werden, dass für Transaktionen die möglichen Mittel verfügbar sind und diese effizienter sowie ohne Zeitverzögerung durchgeführt werden könne.

Governance Token Uniswap Organisiert wird Uniswap über einen DAO. Die über 300.000 Mitglieder können sich durch ihre UNI-Token an Abstimmungen über die Finanzverwaltung, Governance und Roadmap des Projektes teilnehmen. Aktuell liegt der Kurs bei 5,24 USD – in Anbetracht des anhaltend hohen Interesses an DeFi-Lösungen ist hier jede Menge Potential für eine Entwicklung nach oben.

Jetzt UNI kaufen

Yearn.Finance (YFI)

Yearn.Finance (YFI) startete Mitte 2020 als Pionier auf seinem Gebiet: Die Plattform ist darauf ausgerichtet, die Rendite der Anleger zu optimieren. Dafür wurden zu Beginn die Einlagen der Nutzer ausschließlich in Stablecoins investiert und gewinnbringend hin und her bewegt.

Inzwischen wurde das Konzept weiterentwickelt und es funktioniert etwas komplexer. In Yearn Vaults werden unterschiedliche Strategien beschrieben. Nutzer können für ihre Kryptowährungen eine Strategie festlegen und diese werden daraufhin innerhalb der Strategie voll automatisch jeweils dem Coin zugewiesen, der die beste Rendite bietet.

So bietet Yearn.Finance eine Sammlung von DeFi-Diensten an und hofft so, einen einfachen Einstieg ins DeFi-Ökosystem zu ermöglichen. Auch hier ist der Coin selbst ein Governance-Token auf Ethereum-Basis, mit dem die Holder über Entscheidungen des Projekts abstimmen.

Jetzt YFI kaufen

Compound (COMP)

Auch bei Compound handelt es sich um eine Smart Contract Anwendung, die auf Ethereum basiert. Der Fokus liegt hier auf den Bereichen Lending und Borrowing, Nutzer können also für das Verleihen der eigenen Token Zinsen erhalten oder sich gegen eine vorher festgelegte Sicherheit Assets ausleihen.

Gesteuert wird das Ganze über einen Liquiditätspool: Wer eigene Token zur Verleihung in den Liquiditätspool beisteuert erhält Zinsen und kann zusätzlich COMP-Token verdienen. Auch für das Ausleihen von Assets werden den Nutzern COMP-Token gutgeschrieben.

Die Zinssätze, die Höhe der benötigten Sicherheiten sowie die Mindesthöhe der Kreditsummen sind variabel und werden von der Community festgelegt. Für diesbezügliche Abstimmungen wird das native COMP-Token verwendet.

Jetzt COMP kaufen

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Spotify bald mit NFTs? Der Streaming-Gigant testet neue NFT-Funktionen

Spotify bald mit NFTs? Der Streaming-Gigant testet neue NFT-Funktionen

Der Musikstreaming-Riese Spotify hat bestätigt, dass er NFT-Funktionen mit einer ausgewählten Gruppe von Künstlern testet. Demnach hat das Unternehmen in den USA damit begonnen, NFT-Funktionen mit einigen ausgewählten Künstlern auszuprobieren.

Spotify bald mit NFTs?

Die Nachricht wurde zuerst von Music Ally gemeldet. Dann bestätigte ein Sprecher von Spotify:

Anzeige

riobet

„Spotify führt einen Test durch, bei dem es einer kleinen Gruppe von Künstlern helfen wird, ihre bestehenden NFT-Angebote von Drittanbietern über ihre Künstlerprofile zu bewerben.“

Der Musikstreaming-Riese wird also einer ausgewählten Anzahl von Künstlern erlauben, NFTs auf ihren Profilseiten zu bewerben.

Wenn die Testphase gut verläuft, können Künstler, die NFTs als Mittel zur Fanbindung nutzen, ihre NFTs mit der Plattform verbinden. Dazu zählen Künstler wie Deadmau5, Grimes und Tory Lanez.

Spotify stellt klar, dass es sich hierbei nur um einen Test handelt und NFTs nicht direkt über die Plattform verkauft werden. Spotify-Nutzer können sich jedoch zu den NFT-Marktplätzen durchklicken, auf denen die Künstler ihre NFTs anbieten. Spotify erhält für diese Verkäufe keine Provision.

Anfang Mai hat das Unternehmen „Spotify Island“ im Roblox-Metaversum gestartet. Analysten zufolge ein starkes Signal für Aktivität und Experimente mit Web3-Technologien.

Welche Plattformen richten sich an Web3-Künstler und Musiker?

Einige der führenden Social- und Sharing-Plattformen erforschen mögliche Integrationen mit NFTs. Denn: Immer mehr hochkarätige Künstler kündigen an, dass sie NFTs als mögliches Erlösmodell nutzen.

Im April wurde der Mitbegründer von Linkin Park, Mike Shinoda, von Warner Recorded Music engagiert, um den künstlerzentrierten Ansatz des Unternehmens im Web3 mitzugestalten. Sein generatives Mixtape „Ziggurats“ wurde als Sammlung von 5.555 NFTs im Dezember 2021 auf der Tezos-Blockchain veröffentlicht. Es war innerhalb von Minuten ausverkauft.

Spotify ist nur eine von vielen auf Urheber fokussierten Sharing-Plattformen, die nun entweder Untersuchungen durchführen oder NFTs als einen Kanal evaluieren, der Urhebern beim Aufbau von Gemeinschaften hilft. Auch Instagram hat bestätigt, dass es Urheber und Sammler dabei unterstützen wird, ihre NFTs auf der Plattform zu präsentieren.

Immer mehr Musiker und Künstler nutzen NFTs als zusätzliche Einnahmequelle, da sie die direkten Verbindungen zu den Fans schätzen lernen. Seit Kings of Leon im März letzten Jahres als erste Band ein Album als NFT veröffentlicht haben, beginnen Künstler auf der ganzen Welt damit, NFTs als Werbe- und Kontaktkanal für die Zukunft zu erforschen.

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Krypto Winter 2022: Wie sollte man jetzt in Kryptowährungen investieren?

Kryptowährungen haben in den letzten Wochen einen massiven Wertverlust erlebt. Mit Bitcoin und Ethereum sind die beiden großen tief in die roten Zahlen gerutscht und auch kleinere Coins mussten einen massiven Kursrutsch ins Negative verkraften.

Für viele Währungen hat sich der Kurs bereits wieder gefangen. Er notiert zwar niedriger als noch vor einer Woche, befindet sich aber nicht mehr im freien Fall. Dennoch sind viele Anleger verunsichert und fragen sich, ob und wann ein guter Zeitpunkt für den Einstieg ist. Denn in Anbetracht der aktuellen weltweiten Lage ist fraglich, ob das Tief so schnell vorübergehen wird.

Anzeige

riobet

Coincierge.de erklärt: Lohnt sich ein Investment noch? Oder werden Krypto-Währungen jetzt doch wieder vom Markt verdrängt? Wenn sie jetzt investieren, wie groß ist das Risiko, dass die Kurse weiter abstürzen? Wie viel Kapital sollte man einsetzen? Und was für Möglichkeiten für ein Investment habe ich eigentlich?

Inhaltsverzeichnis

Option 1) Langfristiges Buy and Hold mit risikoarmen Kryptowährungen

Grundsätzlich gibt es bei Kryptowährungen, wie bei Aktien auch, neben der Möglichkeit sie aktiv zu handeln immer auch die Möglichkeit, diese zu kaufen und langfristig zu halten, also sogenanntes Buy and Hold zu betreiben.

Langfristiges investieren macht immer dann Sinn, wenn du glaubst, dass der jeweilige Coin auf lange Sicht Bestand haben und zum Beispiel auf 10 Jahre gesehen im Wert steigen wird. In diesem Fall musst du dir wegen kurzfristigen Kursschwankungen, so wie wir sie gerade sehen, keine Sorgen machen. Es ist sogar gerade umgekehrt: Kursstürze wie dieser sind dann sogar der perfekte Zeitpunkt für dich, um günstig in dein Investment einzusteigen.

Dabei musst du dir darüber im Klaren sein, dass Kryptowährungen schon immer sehr empfindlich auf Marktbewegungen reagieren. Dadurch können zwar hohe Gewinne erzielt werden – die Kehrseite sind jedoch plötzliche Umsatzeinbrüche und herbe Verluste. Daher ist es wichtig, dass du ausschließlich freies Kapital verwendest. Das ist Geld, dass du in den nächsten Monaten und Jahren nicht benötigst – denn musst du deine Coins frühzeitig verkaufen, weil du das Geld benötigst, dann besteht das Risiko, dass du zu einem schlechten Zeitpunkt verkaufen musst.

Wenn du auf eine langfristige Kurserholung setzen möchtest, dann wählst du am besten risikoarme Währungen für dein Investment aus. Zu diesen gehören Währungen, die schon gut etabliert sind, die eine aktive Community haben und die schon mehrere Jahre am Markt gehandelt werden. Denn hier ist die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes am geringsten.

Mit Blick auf die Zukunft: Langfristig investieren mit Lucky Block

Anfang des Jahres hat der Lucky Block Coin (LBLOCK) gigantische Wellen geschlagen, denn er erreichte innerhalb von 3 Wochen eine Marktkapitalisierung von 1 Milliarde Dollar – das ist schneller als bisher jedes andere Krypto-Projekt! Zwar hat auch dieser Coin in der aktuellen Lage Federn lassen müssen und tradet damit deutlich unter seinem Allzeithoch von 0,009617 US Dollar.

Allerdings steht hinter dem Coin das innovative Lotterie-Projekt mit gleichem Namen, für das noch im Mai die erste Ziehung ihrer Krypto-Lotterie geplant ist. Daran ist natürlich auch das Potential für eine rasche Erholung des Coins geknüpft.

Doch neben der Chance auf langfristige Kursgewinne bietet der Lucky Block Coin seinen Besitzern noch weiteren Mehrwert: Jeder LBLOCK-Holder erhält automatisch ein gratis Los für die täglichen Jackpot-Ziehungen und hat so auch die Möglichkeit auf weitere Gewinne.

Auch das erste eigene NFT-Projekt hat das Lucky Block Team bereits auf die Beine gestellt – und auch alle NFT-Besitzer haben die Chance, bei dieser Lotterie zu gewinnen: Denn für sie sind 2% des täglichen Jackpots reserviert. Erstkäufer nehmen zusätzlich an der Verlosung von einem Preisgeld von 1 Million Dollar sowie einem nagelneuen Lamborghini Aventador teil.

Besonders die letzten Wochen hat das Team genutzt, um Sponsorings aus dem Profiboxsport für ihr Projekt zu organisieren: Sowohl Schwergewichtsboxer Dillian Whyte auch Box-Champion Florian Marku werben nun für Lucky Block und den LBLOCK-Coin.

Jetzt Lucky Block Token kaufen

Option 2) Staking und Farming nutzen, um Gewinne zu generieren

Gewinne machst du, wenn deine Kryptowährungen im Kurs steigen – das stimmt, ist aber nur eine der Möglichkeiten, durch die du mit Bitcoin und Co. Geld verdienen kannst. Mit Staking und Farming profitierst du von deinen Coins unabhängig davon, ob ihr Kurs fällt oder steigt.

Staking ist dabei das Proof-of-Stake-Äquivalent zum Mining bei Proof-of-Work Coins – hier werden die Blöcke über die gestakten Coins der Nutzer generiert. Als Anleger musst du nur deine Coins an einer Kryptobörse anlegen und erhältst dafür im Endeffekt Zinsen während deiner Haltedauer.

Dabei musst du beachten, dass deine ausgewählten Coins auch auf dem Proof-of-Stake Konzept aufbauen – also zum Beispiel Cardano, Tron oder Ethereum. Anschließend nutzt du eine der Online Börsen wie eToro um diese Coins zu staken.

Eine Alternative zum Staking, die aufgrund der attraktiven Konditionen immer beliebter wird, ist das Farming von Coins. Auf Plattformen wie Binance oder Coinloan kannst du die eigenen Token sperren lassen, sodass die Plattform sie daraufhin verleihen kann. Deine gesperrten Coins werden Teil eines Liquiditätspools, aus dem sich andere Teilnehmer bestimmte Summen leihen können. Deine Zinsen sind dabei weitaus lukrativer als alles, was du von herkömmlichen Finanzinstituten angeboten bekommst.

Lukrative Rendite beim Staking und Farming mit DeFi Coin

Defi coin Der DeFi Coin (DEFC) ist ein Projekt aus dem Bereich der dezentralen Finanzen, der Anfang Mai innerhalb von einer Woche eine Wertsteigerung von mehr als 460% gesehen hat! Aktuell hat er wieder etwas an Wert eingebüßt und handelt stabil bei etwa 0,34 US Dollar.

Für den kometenhaften Aufstieg des Coins verantwortlich: Der nächste Meilenstein des dahinterstehenden Projekts wurde erfolgreich gelauncht. Mit DeFi Swap ging der der dezentrale Exchange inklusive Farming-Pool online. Der DEFC wiederum ist der native Token von DeFi Swap und so überrascht es nicht, dass er direkt vom Start des dezentralen Exchanges profitiert hat.

DeFi Swap ist eine innovative dezentralisierte Börse, die es Käufern und Verkäufern ermöglicht, digitale Währungen direkt mit anderen Krypto-Händlern zu handeln. Hier kannst du unterem ganz leicht durch Staking Geld verdienen oder dir beim Yield Farming die lukrativen Renditen des Anbieters sichern. Denn DeFi Swap bietet derzeit vier Kernpläne, um den eigenen Defi Coin (DEFC) zu farmen:

  • Bronze: 30 Tage – 30% APY
  • Silber: 90 Tage – 45% APY
  • Gold: 180 Tage – 60% APY
  • Platin: 365 Tage – 75% APY

Jetzt DeFi Coin kaufen

Option 3) In Krypto Aktien investieren anstatt Coins zu kaufen

Seit 2021 ist es möglich, anstatt in Coins selbst in Krypto Aktien zu investieren und so vom Aufschwung der Blockchain-Projekte zu profitieren. Das bedeutet konkret: Auch am klassischen Finanzmarkt kannst du in verschiedene Krypto-Anlageformen wie Aktien, Futures, Zertifikate oder ETFs investieren.

Den Anfang machte ein ETF auf den Bitcoin und diesem folgten weitere ETFs auf ganz unterschiedliche Coins. Auch S&P haben inzwischen mehrere Krypto-Indizes im Angebot: Neben S&P Bitcoin Index und S&P Ethereum Index gibt es hier auch die Möglichkeit, die beiden Platzhirsche auszuschließen, indem man beispielsweise auf den S&P Cryptocurrency BDM Ex-MegaCap Index oder den S&P Cryptocurrency BDM Ex-LargeCap Index setzt.

Alternativ dazu kannst du auch in Einzelaktien von Firmen investieren, die direkt oder indirekt vom Boom der von Kryptowährungen profitieren. Dazu gehören Aktien von Unternehmen, die sich mit dem Mining von Kryptowährungen beschäftigen (Krypto-Mining-Aktien), Aktien von Marktplätzen, die den Handel mit Kryptowährungen ermöglichen (Krypto-Trading-Aktien, zum Beispiel die Coinbase Aktie) und Aktien von Unternehmen, die die Hardware für Krypto-Projekte erstellen (Krypto-Hardware-Aktien, zum Beispiel die Nvidia Corp. Aktie).

Im Gegensatz zu Kryptowährungen, auf die bei Verkauf innerhalb eines Jahrs der persönliche Steuersatz anfällt und die ab einer Haltedauer von über einem Jahr steuerfrei verkauft werden können, gilt beim Handel mit Krypto Aktien oder ETFs die Kapitalertragssteuer. Anstelle eines Wallets und einem Konto bei einem Kryptobroker benötigst du ein Wertpapierdepot.

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Alvexo ist der Hauptsponsor der Stuttgarter „Invest“ Messe und der UK Investor Show 2022

Alvexo, einer der führenden regulierten globalen Online-Broker, hat angekündigt als Hauptsponsor von zwei wichtigen Investitionsmessen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich aufzutreten. Konkret handelt es sich um die „UK INVESTOR SHOW 2022“, welche am 21. Mai 2022 in London stattfinden wird, sowie um die INVEST 2022 Messe in Stuttgart, welche vom 20. bis 21. Mai 2022 in der Messe Stuttgart abgehalten wird.

Das Team von Alvexo ist ständig bestrebt, Händler zu unterstützen und mit den fortschrittlichsten und relevantesten Anlageinstrumenten zu bereichern. Diese sollen es den Tradern ermöglichen, fundierte und wirkungsvolle Handelsentscheidungen zu treffen. Da Alvexo die gleiche Vision und Philosophie teilt, hat sich das Unternehmen dafür entschieden, an den führenden Messen und Kongressen für Finanzen und Investitionen teilzunehmen und die wichtigen Investitionsmessen als Sponsor zu unterstützen.

Alvexo wird bei den Veranstaltungen von zwei langjährigen Finanz- und Trading-Experten vertreten werden. So hat Alvexo in einer Pressemitteilung angekündigt, dass Seth Julian, Global Strategist von Alvexo, auf der UK Investor Show als Podiumsredner auftreten wird. Der Handelsexperte Seth Julian, der ein gebürtiger Bostoner ist, hat eine langjährige professionelle Handelserfahrung, welche bereits mehr als fünf Jahrzehnte zurückreicht. So begann er seine Karriere bei der Bankers Trust Company an der Wall Street bereits in den frühen 80er Jahren. Seitdem hatte Seth Julian wichtige Trader- und Broker-Positionen bei mehreren internationalen Finanzhäusern inne, weshalb er auf einen riesigen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.

Handelspsychologe Roland Ulrich vertritt Alvexo auf der Invest 2022 Messe in Stuttgart

Die Invest 2022 findet von 20. bis 21. Mai 2022 in der Messe Stuttgart statt. Auf der deutschen Veranstaltung in Stuttgart wird Alvexo von Roland Ullrich vertreten, einem bekannten Handelspsychologen mit 20 Jahren Erfahrung im professionellen Aktienhandel bei Investmentbanken. Mit dabei als Vertreter von Alvexo bei der Stuttgarter INVEST ist zudem auch Finanzexperte Frank Sohlleder, der bereits seit 2009 auf den Finanzmärkten (im Devisen-, Index- und Aktienhandel) aktiv ist. Die zweitägige Invest in Stuttgart gilt als die Leitmesse für Finanzen und Geldanlage in Deutschland.

Über die Teilnahme von Alvexo bei den beiden wichtigen Veranstaltungen äußerte sich laut einer Aussendung von Alvexo auch Yael Kleinman, die Geschäftsführerin der VPR Safe Financial Group. So erklärte Kleinman: „Für uns ist es wichtig, ein Hauptpartner der London Investor Show zu sein, da wir leidenschaftlich daran interessiert sind, die Funktionsweise der Handelswelt zu verbessern. Da die Konferenz Händler dazu inspiriert, zuversichtlich und verantwortungsbewusst zu handeln, unterstützt Alvexo dieselben Ziele, indem es Menschen hilft, die unbegrenzten Möglichkeiten auf den Finanzmärkten der Welt zu entdecken. Unsere Mission ist es, der Finanzpartner der Wahl für Händler mit lokalem und internationalem Marktfokus zu sein.“

Lucy Wray, CEO der UK Investor Messe, erklärte zudem: „Wir freuen uns, diese neue Partnerschaft mit Alvexo für die kommende Global Group UK Investor Show am 21. Mai abzuschließen. Die Unterstützung von Alvexo bei unserer ersten Veranstaltung dieser Größe, seit der Zeit vor der Pandemie, ist fantastisch und unterstreicht unsere Position als führende eintägige Investmentmesse in Großbritannien. Mehr als alles andere bietet die Präsenz von Alvexo auf der Messe den mehr als 1.500 Delegierten an diesem Tag ein weiteres brillantes Unternehmen, mit dem sie sich beschäftigen können.“

Invest Messe Stuttgart Logo Wo und wann?

  • Invest Stuttgart, Freitag und Samstag 20. bis 21. Mai 2022; Messe Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart, Deutschland
  • UK Investor Show, Samstag, 21. Mai 2022; QEII Centre SW1P 3EE, London

Wichtiger Hinweis: CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76,57 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten sicherstellen, dass Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Bitcoin: Trading-Volumen auf neuem Höchststand! Folgt jetzt die große Trendumkehr?

Bitcoin Trading-Volumen explodiert! Folgt jetzt die große Trendumkehr?

Bitcoin sendet seit Tagen gemischte Signale, verunsichert damit Anleger und Analysten: Hat sich der Coin bereits aus dem Abwärtssog des Terra-Luna-Debakels befreit? Geht es von hier aus wieder aufwärts? Oder drohen weitere Abwärtsbewegungen, die auch Altcoins mit nach unten reißen? Wie geht es für BTC und Co. von hier aus weiter?

Bitcoin baut immer weiter ab

Bitcoin verhält sich gerade so bearish wie noch nie: Zum siebten Mal in Folge hat BTC mit einer roten Kerze auf dem Wochenchart geschlossen. Das gab es in der gesamten Historie der Kryptowährung Nummer 1 noch nie.

Anzeige

riobet

Zwar konnte das digitale Asset innerhalb der letzten 24 Stunden 2,69% zulegen und sich auf 30.491 Dollar bewegen. Der Coin tradet allerdings nach wie vor in einer engen Spanne zwischen 28.800 und 32.000 Dollar, scheint sich nicht daraus befreien zu können.

Droht Bitcoin also weiter abzustürzen – bis in den unteren 20.000-Dollar-Bereich, wie mancher Trader glaubt? Oder könnte sich das digitale Asset erholen und eine Trendumkehr auslösen?

Hierzu hat sich der beliebte Krypto-Analyst Kevin Svenson nun geäußert. Er sagt: Bitcoin flasht gerade ein bestimmtes Signal – eines, das bislang immer das Ende des Bärenmarktes angezeigt hat. Steht BTC also womöglich vor einem neuen Bull-Run?

Svenson an seine 68.900 Abonnenten:

„Die Sache, die im Moment alle Blicke auf sich zieht, ist natürlich das wöchentliche Volumen von Coinbase, und diese wöchentlichen Volumensignaturen haben sich als extrem zuverlässig erwiesen, wenn es darum ging, große Markttiefs und große Markthochs zu erkennen.“

Genau wie beim Höhepunkt des Bullenmarktes 2017 gebe es dort eine Volumensignatur, so Svenson. Das 6.000-Dollar-Tief habe ebenfalls eine Volumensignatur angezeigt, ebenso der Tiefststand von 3.000 Dollar im Jahr 2018 („genau in diesem Bereich, mit einer großen Volumenspitze genau dort“).

Auch der Höchststand von 14.000 Dollar im Jahr 2019 habe eine große Volumensignatur im Zusammenhang mit diesem Höchststand signalisiert, ebenso wie der Corona-Absturz im Mai 2020. Auch das 30.000-Dollar-Tief vom Jahr 2021 habe eine große Volumensignatur gebracht.

Und nun würden wir wieder genau diese Art von wachsendem Bitcoin-Trading-Volumen erleben. Dem Krypto-Youtuber nach könnte das zunehmende Volumen folglich eine Trendumkehr bedeuten, die Bitcoin wieder steigen lässt.

Rückgang auf $20k noch möglich

Es gibt aber eine Einschränkung: Svenson zufolge besteht gleichzeitig die Chance, dass es diesmal anders ist, da Bitcoin zu stark mit Aktien korreliert. Der Analyst hält deshalb sogar einen Rückgang in Richtung 20.000 Dollar für möglich.

„Sollte der S&P 500 zu einem späteren Zeitpunkt wieder nach unten tendieren, dann ist es möglich, dass dies kein perfektes Signal ist und wir eher etwas darüber hinaus testen, vielleicht in Richtung 20.000 Dollar, 22.000 Dollar oder des einfachen gleitenden 200-Wochen-Durchschnitts.“

Du kannst dir die gesamte Bitcoin-Analyse von Kevin Svenson hier anschauen (englischsprachig).

Coincierge.de-Tipp: neue dezentrale Krypto-Börse mit DeFi-Token

Das neue Krypto-Projekt DeFi Coin (DEFC) richtet sich an Anleger auf der Suche nach einem Coin mit langfristiger Ausrichtung. Gerade haben die Entwickler einen Entwicklungs-Meilenstein erreicht und ihre dezentrale Börse DeFi Swap gelauncht – das hat den DEFC-Kurs umgehend 500% explodieren lassen. Zwischenzeitlich kam es zu einer Korrektur, sodass sich auch attraktive Einstiegsmöglichkeiten ergeben. DeFi Swap bietet derzeit mehrere Möglichkeiten, um DEFC lukrativ zu farmen – mit bis zu 75% Jahresrendite!

Jetzt DeFi Coin kaufen

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Nach dem Krypto-Crash: Hacker greifen Krypto-Wallets mit Phishing-Attacken an

Nach dem Krypto-Crash Hacker greifen Krypto-Wallets mit Phishing-Attacken an

Die letzte Woche war für Kryptowährungsbesitzer ohnehin schon schrecklich genug. Jetzt greifen Hacker mit fiesen Phishing-Angriffen auch noch Krypto-Wallets an. Bislang haben mehrere Websites, darunter Etherscan und DexTools, die Krypto-Betrugsversuche bestätigt und Warnungen ausgegeben, keine Wallets zu verbinden.

Hacker greifen Krypto-Wallets an

CoinGecko gab am 14. Mai eine Betrugswarnung auf Twitter heraus. Darin heißt es:

Anzeige

riobet

„Sicherheitswarnung: Wenn Sie auf der CoinGecko-Website sind und von Ihrem Metamask aufgefordert werden, sich mit dieser Website zu verbinden, ist dies ein SCAM. Verbinden Sie sie nicht. Wir untersuchen derzeit die Ursache für dieses Problem.“

Die Betrüger, die hinter dem Phishing-Angriff stecken, haben vorgetäuscht, dass die Benutzer auf den wichtigsten NFT-Avatar, den Bored Ape Yacht Club, zugreifen würden, wenn sie auf den angegebenen Link klicken.

Und um das Ganze noch realistischer zu machen, zeigten die Pop-ups ein Affenschädel-Logo neben der inzwischen gelöschten Domain nftapes.win. Laut WHOIS-Abfrage wurde die Domain, von der die Phishing-Angriffe ausgingen, am Freitag gegen 3:00 PM ET.

In der Anzeige wurden die Benutzer aufgefordert, ihre MetaMask-Wallets zu verbinden, um sie auf der Website zu verwenden. Die Web-3.0-Technologie ermöglicht es MetaMask-Geldbörsen, den Zugriff auf Websites über Smartphones und Browser-Erweiterungen zu autorisieren.

Und da es den Betrügern gelungen ist, fragwürdige Werbeskripte auf renommierten Websites zu platzieren, die eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrem Publikum haben, tappten viele Nutzer in die Falle. Sie gewährten Zugang zu ihren Wallets.

CoinGecko bestätigt die Ursache für diese Situation:

„Update: Die Situation wird durch ein bösartiges Anzeigenskript von Coinzilla, einem Krypto-Werbenetzwerk, verursacht. Wir haben es jetzt deaktiviert, aber es kann zu einer Verzögerung aufgrund von CDN-Caching kommen. Wir beobachten die Situation weiter. Bleiben Sie wachsam und verbinden Sie Ihr Metamask nicht mit CoinGecko.“

Krypto-Wachstum begünstigt Phishing-Angriffe

Der Kryptosektor ist zur bevorzugten Wahl von Cyberkriminellen geworden. Vergangenen November führten sie beispielsweise einen Phishing-Angriff über Google-Anzeigen durch. Sie wollten Anmeldedaten von Nutzern stehlen und sie dazu bringen, sich bei der Geldbörse des Angreifers anzumelden.

So konnte dieser Transaktionen aus der Geldbörse des Opfers empfangen. In ähnlicher Weise stahlen Hacker im Februar NFTs im Wert von 1,7 Millionen Dollar über OpenSea und 18.000 Dollar bei dem jüngsten Angriff über Discord.

Als der Betrug aufflog, sperrte Etherscan vorübergehend die Integration mit Drittparteien. Darüber hinaus teilte Dex Tools seiner Community mit, dass Coinzilla, ein Werbenetzwerk, das nach eigenen Angaben monatlich über 1 Milliarde Impressionen auf 600 seriösen Kryptoseiten liefert, die Quelle des jüngsten Phishing-Angriffs war.

Dex Tool tweetete:

„Wir deaktivieren alle Anzeigen, bis die Situation von @adsbycoinzilla geklärt ist. Bitte seien Sie aufmerksam und genehmigen Sie keine verdächtigen Anfragen Ihres Wallets. DEXTools fordert nicht automatisch irgendwelche Berechtigungen an.“

Textnachweis: Bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen

Coinbase-CEO bullish: Krypto wird sich erholen – und 15% des globalen BIP einnehmen

Coinbase-CEO bullish Krypto wird sich erholen – und 15% des globalen BIP einnehmen

Coinbase-CEO Brian Armstrong äußert sich inmitten des aktuellen Krypto-Abwärtstrends optimistisch. Er schätzt, dass die Krypto-Industrie in 20 Jahren 15% des globalen BIP einnehmen wird.

Armstrong sieht Krypto-Branche explodieren

Brian Armstrong, Gründer und CEO von Coinbase, weist die aktuellen pessimistischen Ansätze für den Markt zurück. Er sagt: Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum werden in 20 Jahren 15% des globalen BIP einnehmen.

Anzeige

riobet

Armstrong auf dem Coinbase Q1 Earnings Call:

„Meiner Meinung nach ist dies [Krypto] ein wenig wie die frühen Tage des Internets, wo Sie die Geburt des E-Commerce in den späten 90er oder frühen 2000er Jahren sahen, und jetzt in die Zukunft geschaut, 20 Jahre, E-Commerce, ich denke, macht etwa 15% des globalen BIP aus.“

Und erneut:

„Ich denke, wenn man von hier aus 20 Jahre vorspult, wird die Kryptowirtschaft wahrscheinlich einen großen Teil davon ausmachen, 15% des globalen BIP.“

Er kommentiert außerdem, dass die meisten Unternehmen in Zukunft Kryptowährungen in irgendeiner Form nutzen würden – so wie sie das Internet übernehmen mussten.

Coinbase im Bärenmarkt

In den letzten sieben Tagen hat die gesamte Marktkapitalisierung mehr als 33% ihres Volumens verloren. Das entspricht 570 Milliarden Dollar.

Manche sagen, der Bärenmarkt ist offiziell da. Insbesondere nach der LUNA-Krise hat sich die allgemeine Marktstimmung stark ins Negative gedreht.

Der Q1-Ergebnisbericht von Coinbase zeigt ebenfalls einen Rückgang der Zahlen. Die Zahlen verdeutlichen einen Rückgang der Nettoeinnahmen um 53% im Vergleich zum vorherigen Quartal.

Das weist einen Nettoverlust von 430 Mio. Dollar auf. Darüber hinaus enthielt der Bericht Formulierungen zum Konkurs, die bei vielen in der Community Sorgen ausgelöst haben.

Dennoch betont Armstrong während seiner Rede auf der Q1 Earnings Call:

„Ironischerweise war ich noch nie so optimistisch, was unsere Position als Unternehmen angeht. Und ich denke, es ist wirklich wichtig, unsere Leistung, wie wir unsere Ziele erreichen, von der Leistung des Marktes zu unterscheiden.“

Armstrong weiter:

„Wenn die Branche im Laufe der Zeit reifer wird, werden wir ein sehr profitables Unternehmen sein, das beständigere Gewinne erzielt. Aber im Moment werden wir, unabhängig davon, ob der Markt steigt oder fällt, weiter bauen.“

Das Überleben der Kryptobranche

Laut Kris Marszalek, dem CEO von Crypto.com, wird die Branche trotz der schwierigen Bedingungen triumphieren. Er akzeptiert zwar, dass 95% der Projekte sterben werden. Gleichzeitig stimmt er aber auch Terra-Mitbegründer Do Kwon zu, dass der Markt wieder auf die Beine kommen wird.

 Mit anderen Worten: Armstrong ist nicht der einzige, der an seinem Optimismus festhält. Unabhängig von den heutigen Bedingungen könnte Armstrong mit seinen Vorhersagen für die nächsten 20 Jahre richtig liegen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

auf Coincierge lesen