Beiträge

Wird Neo zur chinesischen Staats-Blockchain?

Es gibt Coins, die waren vor 2017 noch in den Charts und sind heute in der Versenkung verschwunden. Wer glaubt, NEO fällt in diese Kategorie, ist schief gewickelt. Denn seit dem diesjährigen Boden bei 16 US-Dollar hat das Projekt rund 50 Prozent gutgemacht und klettert im Ranking der Top-Coins beharrlich nach oben.

Bahnt sich da eine Wiedergeburt an? Wie ist das Wachstum zu erklären?

Tatsächlich gibt es so manche Neuerung bei NEO, die unter Investor:innen zu verstärkter Betätigung des “Kaufen-Buttons” geführt hat. So tritt NEO mit sofortiger Wirkung der BSN bei. Dabei handelt es sich um das Blockchain-based Service Network, ein in Hongkong ansässiger Industrieverband, der einerseits verschiedene DLT-Projekte zusammenfassen und andererseits selbige mit chinesischen Regularien übereinbringen möchte. Wir erinnern uns: Seit Sommer 2021 ist sowohl das Mining als auch das Verschicken von privaten Kryptowährungen verboten.

Die Kooperation mit der BSN ist deshalb ein großer Wurf, da sie den Stand der NEO-Blockchain in China bedeutend verbessert. Womöglich spekuliert NEO sogar auf eine Art Monopolstellung im Reich der Mitte. Schlecht zu Gesicht stünde es ihnen nicht. Denn nach allem, was man weiß, hat der chinesische Staat bei dem Projekt ohnehin seine Finger im Spiel.

Neo: Integration von NFTs vollzogen

Neben der regulatorischen Absegnung treibt wohl die Integration von Non-fungible Token (NFTs) die Adoption. Denn mit dem Launch des Neo Mainnet 3.0, auch Neo N3 genannt, können digitale Eigentumsrechte auch auf der Blockchain abgebildet werden. Anstatt NFT nennt man die dort allerdings Decentralized Digital Certificates (DDCs).

Besonders macht die Neo-NFTs dabei das Feature, NFTs auch zu vermieten. Das System nennt sich Rentfuse und beschreibt eine Art smarten Mietvertrag über den Besitz eines digitalen Gutes.

Mit Segen des Staates

Auch aus geopolitischer Sicht ist die starke Performance von Neo interessant. Denn allen Anscheins nach hat China gar kein Interesse daran, Kryptowährungen per se zu verbieten. Restriktiv werden eben nur die behandelt, die China nicht kontrollieren kann. Bitcoin ist das beste Beispiel dafür.

Wie sinnvoll eine “Blockchain” mit staatlicher Absegnung und Teilhabe aber wirklich ist, steht auf einem anderen Blatt. Schließlich haben offene Blockchains Eigenschaften wie Unzensierbarkeit, Erlaubnislosigkeit und Resilienz. Darüber hinaus ist sehr fraglich, ob Neo es mit den etablierten NFT- und Smart-Contract-Plattformen wie Ethereum und Solana an diesem Punkt noch aufnehmen kann. Für eine Aufholjagd könnte es bereits zu spät sein.

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.

Zum Ratgeber

auf btc-echo lesen

74 Prozent: Chinesischer NEO-Coin schüttelt Krypto-Crash ab

Fehlende Auftritte setzen der Veranstaltungsbranche massiv zu. Mick Jagger lanciert daher einen NFT, um angeschlagenen Lokalen zu helfen. Mit von der Partie ist auch Foo-Fighters Frontmann Dave Grohl.

Die Veranstaltungsbranche gehört mit zu den großen Verlierern der anhaltenden Corona-Pandemie. Auch solche Showgrößen, die aufgrund fehlender Auftritte nicht am Hungertuch nagen müssen, fühlen sich offenbar in die Pflicht genommen. So bringt Rolling Stones-Frontmann Mick Jagger jetzt einen NFT heraus, mit dem er unabhängige Musiklokalen finanziell unter die Arme greifen möchte. Schon seit geraumer Zeit finden Musiker an NFT Gefallen, außergewöhnlich ist jedoch der karitative Zweck von Jaggers Aktion.

Jagger holt Dave Grohl als musikalische Unterstützung

Jagger sagte in einem Tweet, dass er eine 24-Stunden-Auktion auf Nifty Gateway gestartet hat. Feilgeboten wird dort ein NFT, basierend auf einem neuen Song mit Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl. Das digitale Stück, das vom Künstler Oliver Latta, auch bekannt als Extraweg, entworfen wurde, zeigt eine Videoschleife einer Figur, die durch zwei menschliche Köpfe läuft. Im Hintergrund erklingt dabei Grohls und Jaggers Song “Eazy Sleazy”.

Die Auktion soll laut Mick Jagger helfen, Geld für unabhängige Musiklokale in den USA und Großbritannien zu sammeln. Der Erlös kommt in großen Teilen den lokalen Wohltätigkeitsorganisationen Music Venue Trust und National Independent Venue Association zugute. Ein Teil des Erlöses wird auch für Umweltschutzzwecke verwendet. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt das höchste Gebot bei 10.200 US-Dollar. 

auf btc-echo lesen

Neo Foundation kündigt neue Features an: Dateispeicherung und Digitale Identität

In einem offenen Brief an die Community des Krypto-Projekts Neo hat die Neo Foundation die Entwicklung während der letzten vier Jahre reflektiert und erste Andeutungen zu Zukunftsplänen gemacht. So soll Neo3, die dritte Iteration der Smart Contract fähigen Blockchain, unter anderem die Speicherung von Dateien (File Storage) und Dezentralisierte Identifizierung (D-ID) ermöglichen.

Neo ist zurzeit im Hinblick auf die Marktkapitalisierung Platz 22 unter den Kryptowährungen. Das Krypto-Projekt hat ein starkes Jahr hingelegt, in dessen Verlauf in Zusammenarbeit mit Ontology und Switcheo Cross-Chain Interoperabilität für die eigene Blockchain hergestellt werden konnte.

Die selbsternannte „Smart Economy“ war darüber hinaus auch bei ihrem Aufsprung auf den DeFi-Hype erfolgreich, so schaffte es die Kooperation zwischen Binance und Neo, die unter dem Namen Flamingo Finance läuft, auf einen Wert von 1,5 Mrd. US-Dollar an angelegtem Vermögen (TVL).

Trotz der Erfolge in den Bereichen Interoperabilität und Dezentralisierte Finanzdienstleistungen (DeFi) deutet die Foundation in ihrem offenen Brief an, dass sie Neo3 zukünftig in zwei völlig neue Richtungen lenken will, und zwar zur File Storage und Dezentralisierten Identität. Die beiden geplanten Features sollen die Namen NeoFS und NeoID tragen.

auf cointelegraph lesen

#979 Venezuela nationaler Bitcoin Mining Pool, NFT Rarible im Trend & DeFi Hype Start

Hey Informanten,

willkommen zur Bitcoin-Informant Show Nr. 979. Im heutigen Video geht’s um folgende Themen: Venezuela plant nationalen Bitcoin Mining Pool, NFT Rarible bald Konkurrenz für Onlyfans & DeFi Hype hat erst begonnen.

[embedded content]

1.) Venezuela plant nationalen Bitcoin Mining Pool
https://www.btc-echo.de/venezuela-plant-nationalen-bitcoin-mining-pool/

2.) NFT: Avanciert Rarible zur tokenisierten Version von OnlyFans?
https://bitcoin-kurier.de/nft-avanciert-rarible-zur-tokenisierten-version-von-onlyfans/

3.) DeFi hype has just begun says Neo founder
https://cointelegraph.com/news/defi-hype-has-just-begun-says-neo-founder

Telegram Kanal: https://t.me/bitcoininformant
LBRY.tv: https://lbry.tv/$/invite/@bitcoininformant:e
Steemit: https://steemit.com/@denniskoray
HIVE: https://hive.blog/@denniskoray
Instagram: https://www.instagram.com/denniskoray/
Facebook: https://www.facebook.com/btcinformant/

Top 10 Kryptowährungen am 28.09.20 um 9:00Uhr

Sonnige Grüsse

Dennis „Bitcoin Informant“ Koray

auf Bitcoin Informant lesen

Schon vorbei? – Neo Gründer sieht „DeFi-Hype“ erst am Anfang

Der Hype um die Dezentralisierten Finanzdienstleistungen (DeFi) ebbt nicht ab, sondern wird sogar stärker, wie Neo Gründer Da Hongfei am 25. September im Livestream mit China Hub feststellte.

Wie Da in diesem Zusammenhang erklärt, haben die DeFi in nur wenigen Jahren eine Entwicklung durchlaufen, für die das traditionelle Finanzwesen mehrere Jahrhunderte brauchte. So experimentieren DeFi-Projekte inzwischen mit allen möglichen verschiedenen Finanzprodukten und Dienstleistungen. Dahingehend führte er aus:

„Krypto-Sparen, Krypto-Kreditvergabe, dezentralisierte Handelsplattformen, Versicherungen und alle möglichen Arten von Derivaten gibt es inzwischen bei DeFi. Die grundlegende Infrastruktur der DeFi ist solide, im nächsten Schritt müssen nun weitere Anwendungen und Innovationen folgen.“

Laut Da haben die DeFi viele neue Wege im Bereich der Finanzdienstleistungen eröffnet, darunter neuartige Finanzprodukte, die es den Anlegern ermöglichen, jederzeit ihr Guthaben auszubuchen. Dementsprechend ist sich der Neo Gründer sicher, dass die DeFi einen großen Einfluss auf die Zukunft der gesamten Wirtschaft haben werden. So ist er gar der Überzeugung, dass Banken irgendwann überflüssig werden. In China könnte dieses Szenario langsam bereits Realität werden, wie Da erklärt:

„Die chinesische Bevölkerung ist schon auf diesem Weg und befasst sich immer weniger mit den Banken, sondern nutzt stattdessen immer mehr Alipay und WeChat für Zahlungen.“

auf cointelegraph lesen

Neo-Gründer: Internet der nächsten Generation wird Datensilos der Tech-Riesen auflösen

Der Großteil der Internets von heute werde laut Hongfei Da, dem Gründer der Blockchain-Plattform Neo, von einer Hand voll Tech-Oligarchen wie Facebook, Tencent und Alibaba kontrolliert.

Auf der Blockchain-Konferenz Unitize sagte Hongfei, dass diese Firmen das Internet in mehrere Fragmente aufgeteilt hätten, indem sie ihre eigenen Datensilos eingerichtet haben.

Er zeigte sich besorgt darüber, wie solche Unternehmen diese Datensilos absichtlich nutzen, um den Wettbewerb zu behindern und dabei gleichzeitig die Privatsphäre der Nutzer sowohl für kommerzielle als auch politische Zwecke missbrauchen.

Laut Hongfei sei eine neue Grundlage für eine auf Nutzer zentriertere und dezentralisierte Internet-Infrastruktur der beste Weg, um diese Probleme zu lindern.

Fünf Attribute des Internets der nächsten Generation

Hongfei erläuterte die wichtigsten Merkmale der neuen Internet-Infrastruktur. Sie sollte modular sein, so dass „jeder einen Teil davon bauen kann und dann alle Teile zusammengefügt werden können, um eine größere Anwendung zu schaffen“.

Darüber hinaus sagte er, das solle optional sein und die Interoperabilität fördern. Diese Funktionen würden es Leuten ermöglichen, Anwendungen, die sie nutzen wollen, und die Regeln, die sie bei ihren Geschäften befolgen wollen, frei zu wählen. 

Er betonte, dass Interoperabilität ein entscheidender Aspekt des Internets der nächsten Generation sei, der Internetanwendungen bei der Kommunikation untereinander helfen werde.

Hongfei sagte zudem noch, dass freie Innovation im neuen Internet nur dann möglich sei, wenn diese ohne Genehmigungen funktioniere und anpassungsfähig bleibe.

Abschließend sagte der NEO-Gründer, dass ein solches Internet Geschäftsmöglichkeiten für Innovatoren schaffen würde. Damit könnten diese eine bessere Infrastruktur für Datenschutz und Governance aufbauen und Anwendungen für Unternehmenszwecke entwickeln.

auf cointelegraph lesen

MADANA und Neo arbeiten gemeinsam an mehr Datenschutz

Am 1. Juni erfuhr die Krypto-Börse Coinbase einen Ausfall ihrer Autoskalierung genau in dem Moment als der Bitcoin 10.000 US-Dollar erreichte. Einzelheiten zu dem Vorfall stehen im folgenden Beitrag.

Am 6. Juni erklärte Coinbase auf seinem Blog, dass der Ausfall auf eine Serverüberlastung zurückzuführen sei. Um 16:05 Uhr Pazifischer Zeitzone verfünffachte sich der Traffic auf der Plattform über vier Minuten, als sich Bitcoin der 10.000 US-Dollar-Marke näherte. Das war zu viel für die Autoskalierung der größten Handelsplattform der USA. Sie fiel aus. Somit konnten sich User nicht mehr einloggen oder wurden in eine Warteschlange verdonnert. Coinbase-Software-Ingenieur de Hoog erklärt es in dem Blog-Eintrag wie folgt:

Die automatische Skalierung der Plattform konnte mit diesem dramatischen Anstieg des Datenverkehrs nicht Schritt halten. Der erhöhte Traffic verzögerte eine Reihe unserer internen Dienste und . Dies führte zu einer Überlastung der Webserver, die für unsere API [Programmierschnittstelle] zuständig sind, wo die Zahl der eingehenden Anfragen größer war als das System verarbeiten konnte. Unsere Fehlerquote bei den Anfragen stieg auf 50 Prozent und Kunden erlebten Fehler bei der Interaktion auf coinbase.com und unseren mobilen Anwendungen.

Das englischsprachige Krypto-Newsportal Cointelegraph berichtete letzte Woche, dass die Plattform während großer Bitcoin-Kursbewegungen in den letzten drei Monaten insgesamt vier Mal abgestürzt sei. Somit hatten BenutzerInnen keinen Zugriff mehr auf ihre Portfolios. Kurseinbrüche am Krypto-Markt sind auch an anderen Bitcoin-Börsen wie beispielsweise der Krypto-Derivate-Plattfrom BitMEX nicht spurlos vorübergegangen. CryptoWhale veröffentlichte am 3. Juni ein Diagramm, aus dem hervorgeht, dass Coinbase in seiner Geschichte elf Mal während größerer BTC-Kursbewegungen ausfiel. Die Börse sagte, sie arbeite an Verbesserungen als Reaktion auf den Ausfall am 1. Juni. Sollte es noch einmal zu einem Absturz der Bitcoin-Börse kommen, schreibt de Hoog, dass „Pre-Scaling und -Caching” die negativen Auswirkungen verringern würden.

Längerfristig planen wir, unseren Einsatzprozess zu verbessern, um einige der Probleme der automatischen Skalierung zu verringern,

schreibt der Software-Ingenieur.

auf btc-echo lesen

Dezentrale NEO-Börse: Partnerschaft mit Zilliqa für Ethereum- und EOS-Unterstützung

Die dezentrale NEO-Börse (DEX) Switcheo hat eine Partnerschaft mit der Blockchain Zilliqa geschlossen. Damit soll der Handel mit Ethereum- und EOS-Vermögenswerten auf der Plattform ermöglicht werden.

Laut einer Ankündigung vom 16. März werden die Inhaber von Zilliqa-Token nach der Lancierung erstmals Zugang zu Ethereum-basierten Vermögenswerten haben. Ein Switcheo-Sprecher erklärte gegenüber Cointelegraph auch, dass auch eine Bitcoin (BTC)-Unterstützung geplant sei.

Die beiden Teams planen, bis Ende des 2. Quartals 2020 ein zukunftsfähiges Produkt auf den Markt zu bringen und bis zum dritten Quartal externe Tests zur Benutzerakzeptanz durchzuführen. Diese Entwicklung soll bis 2021 abgeschlossen werden.

Bemerkenswerte Inter-Blockchain-Plattform

Switcheo behauptet, die erste dezentrale Börsenplattform für mehrere Blockchains zu sein, die den Chain-übergreifenden Handel von Ethereum-, EOS- und NEO-basierten Token ermöglicht. Außerdem gibt es auf der Plattform fast 35.000 Händler und es werden 24 Kryptowährungen und 43 Handelspaare angeboten.

Ein Vertreter von Switcheo sagte gegenüber Cointelegraph, dass die DEX das bestehende Orderbuch von Switcheo verwenden werde und dass alle Smart Contracts interoperabel sein würden. Darüber hinaus können die Vermögenswerte anderer Blockchains gegen Zilliqa-Token getauscht werden.

Ein Zilliqa-Sprecher sagte, dass jeder ERC-20-Token von der DEX unterstützt werde. Die Firmen, die an dem Projekt beteiligt sind, planen den Aufbau eines Liquiditätspools, um den Handel zu erleichtern.

Aufstieg von dezentralisierten Börsen

Der Kryptowährungsraum wird immer reifer. Daher gewinnen Projekte, die ihre Marktinfrastruktur dezentralisieren wollen, an Bedeutung. Einer der Hauptvorteile einer gut aufgebauten DEX ist, dass es keinen zentralen Punkt gibt, an dem alles scheitern kann.

Ivan Poon, der CEO von Switcheo, erklärte den Vorteil von DEX-Plattformen gegenüber ihren zentralisierten Pendants:

„Dezentralisierte Börsen haben den Vorteil, dass sie keine zentralisierte Verwaltung haben. Das bietet eine größere Sicherheit für die Nutzer und ihre Vermögenswerte.“

Wie Cointelegraph berichtete, starteten die Entwickler der Inter-Chain-Architektur Komodo im Dezember 2019 AtomicDEX. Die Plattform funktioniert über einen vollständigen Peer-to-Peer-Knoten im Webbrowser seiner Benutzer. Im selben Monat wurde Waves DEX erneuert und bekam eine hybride Architektur. Damit bekam die Börse Funktionen, die typisch für zentralisierte Handelsplattformen sind.

auf cointelegraph lesen

Binance bringt NEO/USDT-Futures mit bis zu 50-fachem Hebel

Die Kryptowährungsbörse Binance hat die Einführung eines neuen Futures-Produkts für die Kryptowährung NEO angekündigt.

Laut der am 16. Februar veröffentlichten Ankündigung werden am 17. Februar NEO/USDT-Futures mit einer Hebelwirkung zwischen 1x und 50x an den Start gehen. Als Gebühren für das Hebelprodukt verlangt die Kryptobörse einen Basiszinssatz von 2%, eine Verwaltungsgebühr von 1% sowie eine Abwicklungsgebühr von 0,5%.

Was ist NEO?

Laut der NEO gewidmeten Informationsseite von Binance handelt es sich um eine von der Community betriebene Open-Source-Plattform, die Blockchain, intelligente Verträge und digitale Identitäten zur Digitalisierung und Automatisierung der Vermögensverwaltung nutzt. Die 2016 eingeführte Blockchain soll voraussichtlich noch in diesem Jahr auf ihre dritte Version (Neo3) aktualisiert werden.

Eine Anfrage für eine Stellungnahme zum Hebelprodukt von Cointelegraph blieb bislang unbeantwortet.

Der Preis von NEO ist innerhalb der vergangenen 24 Stunden um 2,81% gefallen und notiert derzeit bei 15,04 Dollar, nachdem er zu Beginn des Tages bei 16,67 Dollar gelegen hatte.

NEO price 7-day chart. Source: Coin360

NEO-Preis 7-Tages-Chart. Quelle: Coin360

Sind Futures für Spekulanten interessant?

Futures-Kontrakte weisen oft eine besonders hohe Hebelwirkung auf und ermöglichen Spekulationen über Dinge, die sonst nur schwer handelbar wären. Ein Beispiel dafür, wie Futures solche Aktivitäten ermöglichen können, ist ein Anfang dieses Monats von der Kryptowährungsderivatebörse FTX eingeführte Kontrakt, der es Tradern ermöglicht, auf die Wiederwahl von Präsident Donal Trump im Jahr 2020 zu wetten.

Nur wenige Tage später kündigte FTX auch Pläne zur Einführung von fünf weiteren auf den Präsidentschaftswahlen basierenden Futures-Produkten für 2020 an, darunter ein Futures-Handelsprodukt zu Bernie Sanders (BERNIE) sowie Futures auf Joe Biden (BIDEN), Elizabeth Warren (WARREN), Pete Buttigieg (PETE) und Michael  Bloomberg (BLOOMBERG).

auf cointelegraph lesen

Top 5 Kryptos der Woche: HT, BTC, TRX, NEO, LEO

Obwohl die Stimmung kurzfristig die Preise beeinflusst, spielen die Fundamentaldaten eine wichtige Rolle bei der Bestimmung langfristiger Preisbewegungen. Oftmals folgt der Kurs jedoch den Fundamentaldaten mit einer Verzögerung. Die Kryptomärkte haben eine unheimliche Fähigkeit, Analysten zu überraschen, indem sie sich der allgemeinen Wahrnehmung entgegenstellen.

Gegen Ende des Jahres wird der Schwerpunkt auf die Ereignisse des nächsten Jahres verlagert. Die Halbierung von Bitcoin, die US-Präsidentschaftswahlen und der Brexit des Vereinigten Königreichs sind nur einige der Ereignisse, die die Kryptopreise beeinflussen könnten.

Wochenansicht der Kryptomarktdaten. Quelle: Coin360

Wochenansicht der Kryptomarktdaten. Quelle: Coin360

Es ist schwierig, die Reaktion der Kryptomärkte auf solche Ereignisse vorherzusagen. Daher ist es für Investoren wichtig, den Trend der Kryptowährungen zu erkennen. Der Kauf in einem Abwärtstrend kann die Position schnell in einen Verlust verwandeln und psychisch belasten. Wenn der Preis weiter sinkt, verlieren die Anleger oftmals die Geduld und verkaufen ihre Positionen am Tiefpunkt. Daher ist es am besten, in einem Aufwärtstrend zu kaufen, oder zumindest nachdem die Kurse ihren Tiefpunkt erreicht haben.

Zeigen die wichtigsten Kryptowährungen nach den jüngsten Rückgängen Anzeichen einer Bodenbildung? Finden wir es heraus und analysieren die Top-Performer der letzten sieben Tage.

HT/USD

Mit einem Anstieg von knapp über 2% in den letzten sieben Tagen hat sich Huobi Token (HT) als der beste Performer herausgestellt. In den letzten sieben Tagen gab es keine spezifischen Nachrichten, die die Preiserhöhung stützten. Bedeutet das, dass der Preis auf ein Niveau gefallen ist, das ihn für aggressive Bullen attraktiv macht? Analysieren wir das Diagramm.

HT/USD

Das HT/USDT Paar wird seit dem Topping Anfang August in einem absteigenden Kanal gehandelt. Der gleitende Durchschnitt steht kurz vor einem rückläufigen Crossover und der RSI befindet sich im negativen Bereich, was darauf hinweist, dass die Bären das Kommando haben.

Derzeit versuchen die Bullen, das 61,80% ige Fibonacci-Retracement-Niveau der Rallye von 0,88 US-Dollar auf 5,3506 US-Dollar zu verteidigen. Dies zeigt die Nachfrage auf einem niedrigeren Niveau. Wenn die Käufer den Preis über die Widerstandslinie des Kanals drücken können, wird das Paar wahrscheinlich an Schwung gewinnen. Das erste Ziel ist die Zone 4.08 US-Dollar bis 4.37 US-Dollar und darüber 5.3506 US-Dollar. Wir werden darauf warten, dass der Preis über dem absteigenden Kanal bleibt, bevor wir positiv werden.

Wenn sich der Preis hingegen von den gleitenden Durchschnitten bei 3 US-Dollar oder von der Widerstandslinie des Kanals bei 3,30 US-Dollar nach unten bewegt und unter das jüngste Tief von 2,7539 US-Dollar fällt, wird sich das Paar äußerst negativ entwickeln.

BTC/USD

Bitcoin (BTC) hat sich im aktuellen Rückgang relativ gut behauptet. Dies zeigt, dass stärkere Hände ihre Positionen nicht verkaufen. Die Marktdominanz des digitalen Assets hat sich in der vergangenen Woche von rund 66,3% auf rund 68,3% erhöht.

Anfang dieser Woche wiederholte der Milliardär und Bitcoin-Bulle Tim Draper seine langfristige optimistische Einschätzung von Bitcoin. Er geht davon aus, dass Bitcoin bis 2022 250.000 US-Dollar erreichen wird. Die Ansicht von Draper wurde von Brian Kelly, Gründer und CEO von BKCM LLC und Fundstrat Global Advisors-Mitbegründer Tom Lee, bekräftigt. Ist Bitcoin eine gute Investition auf dem gegenwärtigen Niveau oder kann es weiter sinken? Finden wir es heraus.

BTC/USD

Das BTC/USD Paar steckt in einem fallenden Keilmuster. Wenn die Bullen den Preis über den Keil treiben können, signalisiert dies eine Trendwende. Die Bullen hielten die kritische Unterstützung während der Woche bei 6.512,01 US-Dollar, was zeigt, dass sie auf niedrigeren Niveaus kauften.

Ein Anstieg über 7.856,76 US-Dollar vervollständigt das Double-Bottom-Muster, was ein bullisches Zeichen ist. Dieses Setup hat ein Mindestziel von 9.201,51 USD. Oberhalb dieses Levels ist eine Bewegung auf 10.360,89 US-Dollar möglich. Daher können Händler bei einem Handelsschluss über 7.856,78 US-Dollar kaufen und einen Stop unter dem jüngsten Tief von 6.435 US-Dollar halten.

Entgegen unserer Annahme könnte sich das Paar für einige Wochen zwischen 7.856,76 US-Dollar und 6.512,01 US-Dollar konsolidieren, wenn der Preis von der Abwärtstrendlinie abweicht. Das Paar wird seinen Abwärtstrend nach einer Pause unter 6.512,01 US-Dollar fortsetzen. Eine solche Bewegung wird die Stimmung dämpfen und den Beginn des nächsten Abschnitts der Aufwärtsbewegung verzögern.

TRX/USD

Justin Sun, Gründer von TRON (TRX), hat eine Million US-Dollar für die Initiative des jungen schwedischen Aktivisten Greta Thunberg zur Sensibilisierung für das Klima bereitgestellt. Die Altcoin war der drittbeste Performer der letzten sieben Tage mit einem geringfügigen Anstieg von etwas mehr als 1%. Können die Bullen auf dieser Outperformance aufbauen oder stürzen sich die Bären auf diesen Sprungversuch? Analysieren wir das Diagramm.

TRX/USD

Die Bullen hielten die Unterstützung erneut bei 0,011240 US-Dollar, was ein positives Zeichen ist. Dies zeigt eine Anhäufung durch die Käufer auf niedrigeren Ebenen. Das TRX/USD Paar kann nun auf 0,0163957 US-Dollar steigen, was wahrscheinlich einen starken Widerstand darstellt.

Wenn der Kurs von 0,0163957 US-Dollar oder von der 20-wöchigen EMA abweicht, bleibt er möglicherweise noch einige Wochen lang an die Preisspanne gebunden. Das Paar wird seinen Abwärtstrend nach einer Pause unter 0,011240 US-Dollar fortsetzen.

Umgekehrt ist ein Anstieg auf 0,02340 US-Dollar möglich, wenn die Bullen den Preis über der 20-Wochen EMA halten können. Wir werden warten, bis der Preis über 0,0163957 US-Dollar steigt und anhält, bevor wir kurzfristig positiv werden.

NEO/USD

NEO war in der zweiten Woche in Folge unter den Top 5 der Performer. Dies ist ein positives Zeichen, denn es zeigt, dass die Investoren von NEO ihre Positionen im jüngsten Rückgang nicht verkaufen. Ist dies ein Zeichen dafür, dass sich die Altcoin auf einen scharfen Abprall vorbereitet? Finden wir es heraus.

NEO/USD

Die Bullen kauften in der vergangenen Woche bei einem Kursrückgang unter 8 US-Dollar, was ein positives Zeichen ist. Es zeigt den Kauf auf niedrigeren Ebenen. Wir gehen jedoch davon aus, dass das NEO/USD Paar bei den gleitenden Durchschnitten auf einen steifen Widerstand stoßen wird.

Wenn der Preis von den gleitenden Durchschnitten abweicht, werden die Bären erneut versuchen, das Paar auf die kritische Unterstützung bei 5,58 US-Dollar zu bringen. Ein Durchbruch unterhalb dieses Niveaus wird ein riesiges Minus bedeuten und den Abwärtstrend fortsetzen.

Wenn die Bullen dagegen den Preis über die gleitenden Durchschnitte treiben können, ist mit einer Rallye auf 13.88772 US-Dollar zu rechnen. Wir werden warten, bis der Kurs von der Unterstützung bei 5,58 US-Dollar abprallt oder über dem gleitenden Durchschnitt liegt.

LEO/USD

UNUS SED LEO (LEO) ist in den letzten sieben Tagen um etwa 2% gesunken, hat sich jedoch immer noch als fünftbester Performer unter den wichtigsten Kryptowährungen herausgestellt. Dies zeigt, dass die Stimmung im gesamten Kryptosektor weiterhin negativ ist.

Die Kryptowährungsbörse Bitfinex versucht, Kunden durch die Erweiterung seiner Dienste zu gewinnen. Es wurde kürzlich angekündigt, dass seine Benutzer Kryptowährungen sowohl mit Debitkarten als auch mit Kreditkarten direkt kaufen können. Steigern diese Schritte von Bitfinex den LEO-Preis? Analysieren wir das Diagramm.

LEO/USD

Das LEO/USD Paar befindet sich in einem Abwärtstrend. Es fiel während der Woche auf ein Niveau von 0,83712 US-Dollar, was unserem Ziel von 0,8276 US-Dollar sehr nahe kam. Wir gehen davon aus, dass dieses Niveau Unterstützung bietet. Der RSI ist ebenfalls in die überverkaufte Zone gefallen, was darauf hindeutet, dass eine Erholung wahrscheinlich ist.

Auf der Oberseite werden die Bullen bei 0,941 US-Dollar auf einen harten Widerstand stoßen. Wenn der Preis von diesem Niveau abfällt, werden die Bären versuchen, den Abwärtstrend wieder aufzunehmen. Ein Durchbruch unter das jüngste Tief von 0,83712 US-Dollar kann den Preis auf 0,65 US-Dollar drücken.

Das Paar wird Stärke zeigen, wenn es über 0,941 US-Dollar steigt. Wir werden warten, bis sich ein neues Kauf-Setup gebildet hat, bevor wir eine Empfehlung aussprechen.

Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph wider. Jede Investition und jeder Handelsschritt ist mit einem Risiko verbunden. Sie sollten Ihre eigenen Recherchen durchführen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Die Marktdaten werden von der HitBTC-Börse zur Verfügung gestellt.

auf cointelegraph lesen